Jump to content

Die neuesten Inhalte

Zeige Newsmeldungen, Episoden, Alben und Dateien, der letzten 365 Tage.

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Woche
  2. Alita: Battle Angel

    Alita ist eine Schöpfung aus einer Zeit der Verzweiflung. Von dem mysteriösen Dr. Ido entdeckt, während er nach Cyborgteilen sucht, wird Alita zu einem tödlichen, gefährlichen Wesen. Sie kann sich nicht erinnern, wer sie ist oder woher sie kommt. Aber für Dr. Ido ist die Wahrheit allzu klar. Sie ist derjenige, der den Kreislauf von Tod und Zerstörung, der von Tiphares hinterlassen wurde, durchbrechen kann. Aber um ihren wahren Zweck zu erfüllen, muss sie kämpfen und töten. Und hier kommt Alitas wahre Bedeutung zum Tragen. Sie ist ein Engel vom Himmel. Sie ist ein Engel des Todes. Kinostart: 19.07.2018 Offizieller Trailer:
  3. Star Trek 4: Quentin Tarantino & J.J. Abrams

    Ich bin in diesem Zusammenhang sehr, sehr skeptisch! Man mag ja über das Abramsverse denken, was man will, aber für mich war Beyond endlich wieder ein guter Star Trek Film. Star Trek made by Tarantino? The Hateful Seven Of The Entperprise? - Am Ende ist die Brücke mit Leichen bepflastert? Star Trek war Gene Roddenberry´s Vision einer POSITIVEN Zukunft der Menschheit. Quentin Tarantino´s Filme sind jedoch bisher alles andere als eine positive Vision im Bezug auf die Menschheit. Außerdem war Star Trek fast immer eine famillienfreundliche Serie, was man von den Filmen Tarantino´s auch nicht behaupten kann. Ich will damit nicht das filmische Schaffen Quentin Tarantiono´s herabwürdigen, jedoch Tarantino und Roddenberry, das steht für mich in krassem Widerspruch!
  4. The Art of Star Trek: The Kelvin Timeline

    Autor Jeff Bond war Executive Editor des Geek Magazins und Senior Editor bei CFQ. Er hat schon mehrere Bücher im Zusammenhang mit Star Trek veröffentlicht. "The Art of Star Trek: The Kelvin Timeline" ist ein vollständiger und detaillierter Einblick in die Kunst der neuesten Star Trek-Trilogie. Neben der Entstehung von Star Trek (2009), Star Trek Into Darkness und Star Trek Beyond enthält dieses reichhaltige Kunstbuch noch nie dagewesene Konzeptkunst und -designs, sowie Interviews mit den wichtigsten Kreativen, die dazu beigetragen haben, diese aufregenden Filme zum Leben zu erwecken.
  5. "Orbiter 9 - Das letzte Experiment"

    AB 7.12.2017 auf BLU-RAY, DVD und VOD: "Orbiter 9 - Das letzte Experiment" Science-Fiction und Spanien gehen nicht zusammen? HIER schon! Helena ist jung, schön – und völlig allein in ihrer interstellaren Raumstation. Bis plötzlich der vermeintliche Weltraum-Ingenieur Alex (X-Men Creature Janos Quested/Riptide) erscheint, um ein technisches Problem zu beheben – und damit viele neue auslöst. Denn die beiden verlieben sich ineinander und Alex kann Helena nicht länger belügen: Beide sind sie Teil eines großen Regierungs-Experimentes und Helenas Realität wird von einem Moment auf den anderen komplett auf den Kopf gestellt – mit gefährlichen Folgen für beide… Offizieller Trailer:
  6. "Altered Carbon" spielt im 26. Jahrhundert, in einer Welt, in der Menschen ihr Bewusstsein und ihre Erinnerungen in künstliche Ersatzkörper kopieren können. Die Hauptfigur, Takeshi Kovacs, ist ein hingerichteter Verbrecher, welcher nach Jahrhunderten wiederbelebt wird, um den Mord an Laurens Bancroft aufzuklären. Vergleiche mit "Blade Runner" kommen optisch nicht von ungefähr. Die erste Staffel hat 10 Folgen. In der Hauptrolle wird Joel Kinnaman als Takeshi Kovacs zu sehen sein. Die Idee stammt aus dem Roman "Das Unsterblichkeitsprogramm" ("Altered Carbon") von Richard K. Morgan, welche aktuell auf eine Trilogie angewachsen ist. Offizeller Trailer:
  7. "Man braucht auf jeden Fall Leidensfähigkeit und Geduld. Die Filmhochschulen lassen jedes Jahr viele neue Leute auf den Markt los, einen roten Teppich rollt dir niemand aus. Ein Sci-Fi-Thriller wie „S.U.M. 1“ ist nochmal eine besondere Herausforderung, weil es Genrekino hierzulande schwer hat." so Pasquariello im Interview. Der Film selbst hat bisher eher durchschnittliche Kritiken, dennoch hielt er am Sci-Fi-Thema fest. "Ich wollte, dass die Botschaft des Films eine Allgemeingültigkeit bekommt. Deshalb spielt „S.U.M. 1“ in einem fiktivem Universum, in dem die Außerirdischen die Erde erobert haben. Das versteht auch das Publikum in Finnland oder in Japan. Im Sci-Fi-Genre kann man sich richtig austoben: Man kann seine eigene Welt kreieren." Deutschlands Film-Landschaft, muss sich auch langsam ändern: "In Deutschland ist es oft schwer, innovative Filme zu drehen, weil die Verantwortlichen Vergleichsfilme wollen. Statt düster und radikal sucht man in Deutschland den nebulösen „Mainstream“, dabei sind internationale Serien wie „Game of Thrones“ oder „The Walking Dead“ sehr düster – und sehr erfolgreich. Traurige Tatsache ist, dass wir in Deutschland zu lange am Publikum vorbeiproduziert und damit viel Vertrauen verspielt haben." und damit hat er gar nicht mal so unrecht.
  8. Star Trek - Prometheus: Fire With Fire

    Die Autoren Bernd Perplies und Christian Humberg sind schon seit langem Teil der großen deutschen Star Trek Szene. Für den deutschen Star Trek Verlag Cross Cult sind sie, neben ihrer eigenen erfolgreichen Autorentätigkeit, als Übersetzer tätig und haben im Sommer 2016 die ersten offiziellen Star Trek Romane aus deutschen Landen verfasst. Jetzt wird das in Deutschland sehr erfolgreiche Werk der beiden Star Trek Spezialisten auch auf Englisch erscheinen. Seit dem 28. November diesen Jahres ist der erste Band der Trilogie STAR TREK PROMETHEUS – FIRE WITH FIRE beim britischen Verlag Titan Books erhältlich. Unsere Rezensionen zu der Trilogie: Star Trek - Prometheus 1: Feuer gegen Feuer Star Trek - Prometheus 2: Der Ursprung allen Zorns Star Trek - Prometheus 3: Ins Herz des Chaos
  9. Das Ganze hat noch einige nette kleine Bugs, z.B. kann es vorkommen, dass man bei einer falschen Bewegung zur falschen Zeit am falschen Ort aus dem Schiff fällt. Das macht das Ganze aber noch ein Stück weit liebenswerter, finde ich.
  10. Früher
  11. BioPunk

    In dem Kurzfilm folgt der Zuschauer einer Gruppe von Überlebenden, welche versuchen im Jahr 2054 in einem verwüsteten London als Schrotthändler zu überleben. In der Welt wurden alle Firmen gehackt, alles ist schiefgelaufen und Milliarden von Menschen wurden getötet und andere sind sogar mutiert. Als Schauspieler sind unteranderem dabei: Game of Thrones Schauspieler Kristian Nairn als Bob, Katie Sheridan (Resha), Charlie Jones (Edwin), Benjamin Tuttlebee (Kio) und Robert Nairne (Prediger).
  12. In diesem Prequel-Comic, widmem sich die Macher dem wohl kontroversesten Teil von Star Trek: Discovery - Den Klingonen. Die Idee stammt von den gefeierten Autoren Mike Johnson und Kirsten Beyer und füllt die Lücken von T'Kuvmas Herkunft und seiner Reise von der Kindheit bis zum Rande des Krieges mit der Föderation. Voq und L'Rell werden ebenfalls ihren Part in der Geschichte bekommen, welche sich nach dem Tod von T'Kuvma in der Schlacht bei den Binären Sterne erholen müssen. Als besonderes Highlight dürfte für Fans zu erfahren sein, was aus der Leiche von Kapitän Georgios wurde, welche von Voq, laut seiner Aussage, verspeist wurde. Erhältlich ab 8. Mai 2018 Mike Johnson (Autor),‎ Kirsten Beyer (Autor),‎ Tony Shasteen (Illustrator)
  13. Star Trek Podcast "Raumschiff Eberswalde" - Download der siebten Staffel

    hallo. leider fehlt Raumschiff Eberswalde - Staffel 7 Teil 2 und die 8. staffel.
  14. "Colossal" - Ein Monster in Seoul

    Katastrophenalarm in Seoul: Ein gigantisches Monster taucht plötzlich nachts aus dem Nichts auf, verwüstet die Stadt und verschwindet wieder in der Dunkelheit. Als die rätselhaften Angriffe sich wiederholen, stellen sich alle die Frage, welchen Ursprung die Attacken haben könnten. Zur gleichen Zeit in den USA: Das Partygirl Gloria hat ihren Job verloren und wird von ihrem Freund Tim vor die Tür gesetzt. Gloria kehrt kurzerhand dem New Yorker Stadtleben den Rücken und zieht zurück in ihr Heimatstädtchen, um sich dort darüber klar zu werden, ob sie weiterhin ihre Zeit in schäbigen Bars verschwenden oder ihr Leben endlich verändern will. Die Entscheidung wird ihr abgenommen, als sie entsetzt feststellt, dass es eine Verbindung zwischen ihr und den Vorfällen in Seoul gibt: Das Ungeheuer reagiert auf Glorias Bewegungen! Erschienen am 29.11.2017 Offizieller Trailer:
  15. Lego ist sicherlich jedem bekannt, aber auch Mega hat sich im lauf der Zeit einen Namen gemacht. "Deine Lieblingscharaktere aus Filmen, Videospielen und mehr - zum Bauen und Sammeln!" so heißt es auf der Webseite. Jean-Luc-Picard als Sammelfigur, indem du sie Stein für Stein zusammensetzt und ihr den kubischen 8-Bit-Look verpasst. Die Picard-Figur zum Zusammenbauen verfügt über die typischen Details des Originalcharakters aus Star Trek: wie etwa die rote Kapitänsuniform.
  16. Jedoch bleibt Adam Nimoy als Produzent und Berater bei "What We Left Behind". Als Ersatz haben sich David Zappone und Ira Steven Behr bereit erklärt die Dokumentation gemeinsam fertigzustellen. "What We Left Behind" versammelt den kompletten Cast von Deep Space Nine, schaut zurück auf den Entstehungsprozess der Serie und erklärt die Wandlung der Serie im Lauf der Jahre. Selbst ein Ausblick auf eine erste Episode einer achten Staffel wird gegeben. Leider wird somit der Release Anfang 2018 wohl nicht mehr zu halten sein. An der Dokumentation sind beteiligt: Nana Visitor (Kira), Terry Farrell (Jadzia Dax), Rene Auberjonois (Odo), Armin Shimerman (Quark), Alexander Siddig (Dr. Bashir), Colm Meaney (Miles O'Brien), Cirroc Loften (Jake Sisko), Michael Dorn (Worf), Max Grodenchik (Rom), Casey Biggs (Damar), Jeffrey Combs (Weyoun), Chase Masterson (Leeta), Andrew Robinson (Garak), Hana Hatae (Molly O'Brien), Marc Alaimo (Dukat), Aron Eisenberg (Nog), James Darren (Vic Fontane), Nicole de Boer (Ezri Dax), J.G. Hertzler (Martok) und Robert O'Reilly (Gowron).
  17. Star Trek/Green Lantern - Der Spektren-Krieg

    oh man, das ist so Panne. Dies sage ich als Star Trek- und als Green Lantern Fan.
  18. Star Trek-Vorlesungen

    Aktueller Vortrag - Künstliche Intelligenz und Science-Fiction Künstliche Intelligenz hat in Science-Fiction-Filmen schon oft eine große Rolle gespielt. Beispiele hierfür sind HAL 9000 aus dem Kubrick-Klassiker 2001: Odyssee im Weltraum, Sonny aus dem Film I, Robot und Ava aus Ex Machina. Oder denken wir an die Androiden Data aus Star Trek und C-3PO aus Star Wars. Diese „Maschinen“ werden alle so dargestellt, dass sie ein Bewusstsein haben, sich ihrer selbst also bewusst sind und selbstständig denken und handeln können. In der realen Welt sind Künstliche Intelligenzen auf dem Vormarsch und wir dürfen gespannt sein, wie sich diese entwickeln werden und wie lange es dauert, bis diese vielleicht ein Bewusstsein haben werden und wir uns dann die Frage stellen müssen: „Ist das nun eine neue Form von Leben?“ Hubert Zitt zeigt in seinem Vortrag die Entwicklungsstufen von Intelligenzbildung bei Menschen und Maschinen auf und geht auf den Einfluss der technischen Entwicklung auf unser Leben ein. Der Vortrag ist eine Mischung aus Filmausschnitten und Informationen über den Stand von Wissenschaft und Technik auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz. Nächste Vorlesungen: Beuth Hochschule Berlin 01.12.2017, 14:00 - 16:00 Urania Berlin 01.12.2017, 19:30 - 21:00 TH Nürnberg 07.12.2017, 17:30 - 19:00 Weihnachtsvorlesung HS in ZW 20.12.2017, 19:00 - 22:30
  19. "Ich mag die Serie", sagt Takei. "Sie geht zurück zu Gene Roddenberrys Idee von unendlicher Vielfalt, in unendlichen Kombinationen und der Einsatz von Science-Fiction als Metapher für aktuelle Themen. Mit J.J. Abrams, waren wir zu weit weg. Zu viel Action - wobei ich John Cho, um diesen Fallschirmsprung beneide. Aber das war es - du hattest diese andere Dimension nicht, das wirklich pochende Herz von Gene Roddenberrys Star Trek." Wobei er bei einigen Fans mit seiner Aussage allein dastehen wird. Doch wie wir schon berichtet haben, soll es besonders in der zweiten Staffel zurück zu den Wurzeln gehen, was einige Fans gnädig stimmen könnte.
  20. "Das Erwachen" - Andreas Brandhorst

    In »Das Erwachen« nimmt sich Bestsellerautor Andreas Brandhorst eines der brandaktuellen Themen der Wissenschaft an: Wann werden die Maschinen uns übertrumpfen und was wird das für unser Leben bedeuten? Der ehemalige Hacker Axel setzt versehentlich ein Computervirus frei, das unzählige der leistungsfähigsten Rechner auf der ganzen Welt vernetzt. Als sich daraufhin auf allen Kontinenten Störfälle häufen und die Infrastruktur zum Erliegen kommt, die Regierungen sich gegenseitig die Schuld geben und die geopolitische Lage immer gefährlicher wird, stößt Axel gemeinsam mit der undurchsichtigen Giselle auf ein Geheimnis, das unsere Welt für immer verändern wird: In den Computernetzen ist etwas erwacht, und es scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein ... Erschienen am 02.10.2017
  21. The Orville wird nach Deutschland gebeamt

    Erleuchten Sie uns: Wie kann man die Serie im O-Ton in Deutschland schauen? Legal natürlich, und über etwas anderes sprechen wir ja hoffentlich nicht. Wenn ich nichts grundsätzliches übersehen habe: Aktuell garnicht.
  22. Ab dem 08. Januar 2018 gibt es bei Netflix die letzten sechs Folgen zu sehen, doch damit sol noch nicht Schluss sein. Die zweite Staffel von „Star Trek: Discovery“ ist schon bestellt und Hauptdarstellerin Sonequa Martin-Green (Michael Burnham) und Produzent Aaron Harberts geben schon einen kleinen Ausblick auf die kommende Staffel. “Für uns fühlt sich Staffel 2 so an, als würden wir einen ganz neuen Roman schreiben. Die Freude darüber ist natürlich riesig“, so Produzent Aaron Harberts. Die erste Staffel lag im Schatten des Krieges gegen die Klingonen, doch die Serie soll zu den Stärken von Star Trek zurückkehren. „Natürlich haben wir uns gefragt: Was ist das nächste große Thema? Wer werden die neuen Figuren? Was wird der neue Konflikt? Die 1. Staffel dreht sich natürlich um das Hauptthema Krieg. Zwei Zivilisationen, die Klingonen und die Föderation, die im Konflikt stehen, obwohl sie sich nicht in allen Punkten unterscheiden. Und es ging auch darum, wie die Angst vor dem Unbekannten plötzlich Überhand nimmt. Genauso wie in der politischen Realität unserer Zeit. Mir ist klar, dass viele Fans den Entdeckungs-Aspekt von ‚Star Trek‘ vermissen. Davon werden wir in Staffel 2 definitiv viel mehr sehen. Erforschung und Entdeckung, die Grundpfeiler des „Star Trek“-Universums, werden für uns im Mittelpunkt von Staffel 2 stehen und wir sind schon sehr gespannt, worauf das hinauslaufen wird." so Produzent Aaron Harberts.
  23. War was?

    Auf einer Convention in Chicago findet der »Star Wars«-Fan Paul Erickson im Mülleimer ein altes, aber gut erhaltenes Notizbuch. Als er hineinblättert, traut er seinen Augen nicht: Ein geheimnisvoller »G.L.« erzählt dort von dem Top-Secret-Filmprojekt »Star Wars«, das er im Jahr 1973 entwickeln will. Das Buch liest sich wie ein Krimi: Welchen Plot hätte »Star Wars« um ein Haar gehabt? Woher stammte die Idee für Darth Vaders Helm? Warum tragen alle Sturmtruppen Weiß? Und weshalb gibt es sie doch, die Geräusche im Weltall? In diesem erstmals öffentlich gemachten Tagebuch erfährt man endlich alles über die wahre Entstehungsgeschichte von »Star Wars«. Und wir alle können froh sein, dass nur aufgrund winziger Zufälle nicht alles ganz anders gekommen ist ... Erschienen am 02.11.2017
  24. Flatliners

    Was sie in ihren Vorlesungen lernen, reicht den fünf jungen Medizinstudenten Courtney (Ellen Page), Ray (Diego Luna), Jamie (James Norton), Sophia (Kiersey Clemons) und Marlo (Nina Dobrev) nicht: Sie wollen noch viel mehr über den menschlichen Körper und Geist erfahren und sind bereit, für neue Erkenntnisse auch gefährliche Grenzen zu übertreten. Um herauszufinden, ob es ein Leben nach dem Tod gibt, beginnen sie mit einem riskanten Selbstversuch. Sie stoppen ihre Herzen für einen kurzen Zeitraum und bringen sich so an die Schwelle des Todes. Begeistert von dem, was dann geschieht, lassen die Studenten immer mehr Minuten verstreichen, bis sie sich gegenseitig per Defibrillator ins Leben zurückholen. Doch die Experimente bringen ungeahnte Nebenwirkungen… Offizieller Trailer:
  25. VW zeigt fahren der Zukunft

    Im Volkswagen Forum, wo sonst die Eleganz der jeweils neuesten Modelle zu bewundern ist, steht aktuell "Sedric", der im Frühjahr vorgestellte VW-Prototyp eines Self Driving Cars, welcher ab 2021 produziert werden soll. Gedacht für den öffentlichen Nahverkehr, aber mit mehr Komfort für jeden Gast, denn er soll nebenbei Arbeiten, Entspannung oder Unterhaltung genießen können. Allerdings - "Autonomes Fahren funktioniert nur, wenn alle mitmachen und sich zu hundert Prozent vorhersehbar verhalten." Wer mehr erfahren will, sollte einfach mal vorbeischauen. Shift / Empathic Futures, bis 28.02.2018, Drive Volkswagen Group Forum, Friedrichstraße 84/Unter den Linden
  26. The Space Between Us

    Inhalt: Er zeigt Juliette, eine Putzfrau in einem Forschungsinstitut namens Beacon. In der Zukunft ist die Welt zerstört und man muss aufgrund der schweren Luftverschmutzung Sauerstoffmasken tragen, um überleben zu können. Auf der Suche nach Rettung fängt man eine Seekreatur namens Adam, die der Schlüssel zum Überleben der Menschheit sein könnte. Zur offiziellen Seite: www.thespacebetweenus2015.com
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×