Jump to content

Die neuesten Inhalte

Zeige Newsmeldungen, Episoden, Alben und Dateien, der letzten 365 Tage.

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Woche
  2. Gast

    Through the Valley of Shadows

    Keine Kritik zu den letzten beiden Folgen?
  3. Früher
  4. Gast

    Perpetual Infinity

    Das in STAR TREK IV waren einfach die Dilithium-Kristalle des Warp-Antriebs.
  5. Yngwie Malmsteen

    The Red Angel

    Also die aktuelle Folge weckt Vorfreude auf die nächste Folge... das konnte ich von der letzten nicht wirklich behaupten. Natürlich gibt es auch hier einige Schwächen, wie z.B. dass ausgerechnet das Logik-Vorbild Spock samt Schwester auf die Falle reingefallen sind, die sowas von offensichtlich war. Sollte Burnham aufgrund ihrer Erfahrungen nicht überaus vorsichtig sein? Man hätte ja noch eine Szene einbauen können, wo sich beide der Falle bewusst sind und sagen "wir müssen dennoch reingehen, um den nächsten Schritt zu machen und zu erfahren, was los ist". Spocks Lösung war ja sowas von Terminator: Genysis geklaut... Spaß gemacht hat es trotzdem und sicher ist die Folge besser als die vorherigen, da die Handlung vorwärts geht. Bis auf die Leland-Verwandlung spielen die Ereignisse der letzten Folgen überhaupt gar keine Rolle...
  6. Hallo, bei dem Versuch die ISO runterzuladen bekam ich die Meldung, Seite nicht gefunden. Gerade erst auf den Artikel gestoßen und war dann doch ziemlich enttäuscht :-/
  7. einz1975

    Vonda N. McIntyre verstorben

    Vonda N. McIntyre studierte Biologie bevor sie 1970 am Clarion Science-Fiction Writers’ Workshop für angehende Science-Fiction-Schriftsteller teilnahm. Kurze Zeit später wurde ihre erste Kurzgeschichte (Breaking Point) veröffentlicht. Ihre Erzählung "Of Mist, and Grass and Sand" erhielt sie bereits 1973 ihren ersten Nebula Award. Ausgehend von dieser Story, schrieb sie 1978 daraus die erweiterte Geschichte und veröffentlichte ihren erfolgreichsten Roman "Dreamsnake". Sie erhielt den Nebula Award, den Hugo Award und den Locus Award. Das Buch wurde in insgesamt 13 Sprachen veröffentlicht. Sie schrieb auch allerhand Geschichten für Star-Trek und Star-Wars. Star Trek - Der Entropie-Effekt (1983 - Heyne Verlag) und Enterprise: Die erste Mission (1997 - Heyne Verlag) - Star Wars - Star Wars: Der Kristallstern (1996 - Heyne Verlag). Vonda N. McIntyre wurde Anfang 2019 Bauchspeicheldüsenkrebs diagnostiziert, worauf sie kurze Zeit später im Kreis ihrer Freunde verstarb.
  8. DocSommer

    "The Orville" trifft auf "Die nächste Generation"

    Achtung jetzt wird es Trivial: Scott Grimes spielte bereits in der dritten TNG Staffel eine Szene mit Wil Wheaton, die es allerdings nicht in den finalen Cut der Episode "Evolution" schaffte. Grund ist möglicherweise der offensichtliche Fashion Fauxpas - denn Wesleys Kostüme gehören nicht unterboten. Gewisse Parallelen zu seinem Orville Charakter Gordon Malloy zeichnen sich in diesem Clip ab, oder? Der Auftritt von Seth McFarlane in Enterprise ist dagegen schon etwas bekannter, darf an dieser Stelle aber nochmal gezeigt werden: Wie auch dieser kurze Ausschnitt einer frühen Fanfiction, (vermutlich inspiriert durch Star Trek Starfire ):
  9. Gast

    The Sounds of Thunder

    Hallo ich schaue schon mein leben lang Star Trek. Alle Serienepisoden TOS TNG DS9 VOY ENT habe ich mehrfach gesehen (alle Filme natürlich auch). Für alle die sich hier über Fehler in der Story aufregen. Leute dazu müsst ihr eifach mal eire Phantasie einschalten. Es ist ja schließlich science fiction. Ich finde die Episode SUPER VG SC
  10. olly

    Happy Birthday Jim!

    Trotz seiner jetzt 88 Jahre ist ist William Shatner nicht aufzuhalten. Er ist immer wieder im TV zu sehen, bringt CDs raus, schreibt Bücher und ist als nächstest in einer der kommenden Episoden der Staffel 12 von "The Big Bang Theory" zu sehen. Viele seiner Star Trek Kollegen hat er überlebt: Leonard Nimoy, DeForest Kelley, James Doohan und viele viele mehr. Darum ein ganz großes und herzliches: Happy Birthday Jim!
  11. Gast

    Nokia 9 PureView im Test: Wird das ein Epic Fail?

    das HTC U12+ macht äußerst detaillierte, natürliche Fotos und Videos. Halte es für das derzeit beste Kameraphone
  12. Gast

    Trailer zu Star Trek: Discovery 2x10

    Die 2. Staffel wird 14 Folgen haben.
  13. Daniel Räbiger

    Project Daedalus

    Ich lag leider mit Grippe flach. Letzte Folge so etwa 3,5 bis 4 von 5
  14. Daniel Räbiger

    Light and Shadow

    War leider die letzte Woche mit Grippe flach gelegen. Kurzgesagt: ich fand sie ganz gut 3,5bis 4/5.
  15. Gast

    Jean-Luc Picard Serie über drei Staffeln?

    Also, ich finde Star Trek Discovery sehr gelungen. Trotzdem ist eine Serie mit Patrick Stewart als Picard klasse.
  16. Daniel Räbiger

    Dritte Staffel für Star Trek: Discovery!

    Während das Autorenteam in Los Angeles bereits hart daran arbeitet, die Handlung für die nächste Staffel auszuarbeiten (wie durch einige Social-Media-Kommentare angedeutet), wird die Produktion voraussichtlich in diesem Sommer in Toronto beginnen. Darüber hinaus hat CBS bestätigt, dass der aktuelle Discovery-Showrunner und Star Trek-Franchiseboss Alex Kurtzman in seiner Rolle weiter machen wird - er wird von der neuen Co-Showrunnerin Michelle Paradise unterstützt, die die Show in Autorenkapazität bereits begleitet hat und die kommende neunte Episode der Discovery Season 2 ("Project Daedalus") geschrieben hat. Hier ist die vollständige Pressemitteilung (durch künstliche Intelligenz hart übersetzt) Vorraussichtlich wird Discovery im Sommer 2020 mit der dritten Staffel auf CBS All Access und Netflix zurück sein - wohl kurz nachdem die Ausstrahlung der ersten Staffel der neuen Picard-Serie abgeschlossen sein wird.
  17. einz1975

    Morgan Woodward verstorben

    Morgan Woodward startete 1956 in dem Film "In geheimer Mission" sein Filmdebüt. Besonders in Western hat er sich in den Anfängen einen Namen gemacht. Als hochgewachsener und athletischer Darsteller spielte er oft Schurken oder Gesetzeshüter. Serien wie "Rauchende Colts", "Bonanza", "Dallas", "Ein Colt für alle Fälle" oder das "Das A-Team" zählten zu seinen bekanntesten Rollen. Für alle Star Trek-Fans ist er bekannt aus "Raumschiff Enterprise" aus den Episoden "The Omega Glory" und "Dagger of the Mind". 1988 bekam er den Golden Boot Award für sein Lebenswerk verliehen. Der Schauspieler starb im Februar 2019 im Alter von 93 Jahren.
  18. Gast

    Star Trek Away Team-Kit DVD-Collection

    Ja echt der Rucksack hält bis heute.
  19. Gast

    Saints of Imperfection

    Das war die schlechteste Folge von Discovery bisher. Die Sporenstory nervt langsam, es wird alles immer "phantastischer" im negertivem Sinne. Jetzt wurde der doc gerettet, der hätte weg bleiben können/müssen, der Charakter von Michael Burnam nervt langsam. Tyler nervt ebenfalls. Es sollte langsam mal etwas bodenständiger werden in der Serie. Ein roter Faden wäre gut und etwas mehr Star Trek statt immer neue absurde phantastereien die total unglaubwürdig wirken. Ich hoffe es wird bald wieder besser, den die Serie hat mir ganz gut gefallen bis jetzt. Aber einiges wird nervig und anstrengend und wirkt zeitlich wie totaler Quatsch mit viel spezial effect.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Willst du Neuigkeiten und Informationen erhalten?

    Anmelden
×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.