Zum Inhalt springen
...na dann mal Prost!

Empfohlene Beiträge

Das Ende! Armageddon! Die Apokalypse! Welches Wort man auch immer dafür findet, sicherlich würde man es nicht zwingend mit dem Begriff „Vakuum“ in Verbindung bringen. Eine Physikerin auf der Arktis macht den Anfang. Sie entdeckt mit ihrem Neutrino-Teleskop ein Signal, welches so nicht existieren sollte. Phillip P. Peterson nimmt uns ab jetzt mit auf eine Reise durch die Physik. Er beschreibt zum einen sehr wissenschaftlich, aber auch erstaunlich verständlich was gerade passiert – Der Vakuumverfall. Weder das hier sich irgendetwas ausgedacht wurde, noch dass es nicht passieren könnte. Der Autor ist bekannt für sein tiefgreifendes astronomisches und physikalisches Wissen. Man stelle sich jetzt einfach vor, dass das Universum, wie wir es kennen einfach aufhört zu existieren.

Alle bekannten physikalischen Gesetze werden außer Kraft gesetzt, keine Materie, keine Energie, keine Zeit - Nichts. Man könnte sagen, dass es sich um den Urknall eines neuen Universums handelt. Doch genug von dem Hintergrund, was passiert auf der Erde? Bevor man von all dem erfährt, schickt der Autor den Leser auf eine spannende Entdeckung, denn man vermutet erst einmal, dass es hier um die Entdeckung von Außerirdischen geht. Ein Raumschiff wird entdeckt, welches sich durch unser Sonnensystem bewegen wird. Peterson beschreibt dabei, wie man so ein Objekt/Schiff mit unseren heutigen Mitteln identifizieren könnte. Diese kleine Ablenkung ist aber schnell vorbei, denn der Autor nimmt sich jetzt noch allerhand andere Theorien vor, um die Menschheit vor dem Untergang zu bewahren. Außerdem bleibt die Frag, wie verhalten sich die Menschen, ist die Wahrheit erst einmal bekannt?

Wie vermutet und sicherlich auch wissenschaftlich belegt, werden einige es nicht verkraften, dass das Ende der Welt bevorsteht. Aufruhr, Gewalt, Plünderungen... doch irgendwann kommt die Erkenntnis, dass dies auch nichts an der Situation ändert. Von Anfang an begleiten wir eine handvoll Wissenschaftler und Astronauten, welche es sich zur Aufgabe machen, wenigstens einen kleinen Teil der Menschheit zu retten. Innerhalb von zwei Jahren soll eine Arche gebaut werden. Diese soll vor der drohenden Vernichtung des Vakuumverfalls fliehen. An dieser Stelle war ich schon etwas überrascht, wie wenig Zeit der Autor den Menschen gelassen hat. Wenn man bedenkt, wie lange heutzutage geforscht und gebaut wird, möchte man doch meinen, dass hier viele Jahrzehnte notwendig wären, um so ein Projekt umzusetzen.

Not macht eben erfinderisch und weckt Kräfte, die wohl so nicht wachgerufen worden werden. Ein schier unmögliches Projekt wird aus dem Boden gestampft. Geld spielt keine Rolle, alles dreht sich nur noch um die Rettung, volle Konzentration und keine Sekunde verschwenden. Nebenbei erfährt man wie der Rest der Welt sich verändert. Hier ein Krieg, da eine Atombombe, Selbstmord, Angst oder einfach nur noch vor sich hin vegetieren. Mit starken Bildern blickt Peterson dabei tief in dunkle Regionen menschlicher Taten. Moral, Anstand oder das zivilisierte Zusammenleben findet kaum noch statt. Selbst wenn man weiß, wie alles ausgehen wird, liest man gespannt und will wissen ob es dem Homo Sapiens gelingt, seine DNA in der Unendlichkeit des Alls zu bewahren.

Fazit:
Albert Einstein - „Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will.“ Phillip P. Peterson schreibt nicht einfach nur Science-Fiction-Geschichten, denn dank seines gründlich recherchierten Wissens, lehrt er regelrecht dem Leser Physik und Astronomie. Er sieht das große Ganze, aber auch die kleinen Details. Er hält seine Figuren bis zum Ende fest, hat aber auch keine Angst sie gehen zu lassen. Während von Anfang an eine schattenhafte Atmosphäre in den Worten liegt, hinterlässt der Gedanke an das Ende der Welt die Frage im eigenen Kopf – Was würde man selber machen? Kurz gesagt, ein packender Science-Fiction-Thriller mit lebendigen Bildern über eine sterbende Welt.

Matthias Göbel

Autoren: Phillip P. Peterson
Broschur: 491 Seiten
Verlag: FischerTOR Verlag
Veröffentlichung: 23.09.2020
ISBN: 9783596700745
 

38989623_9783596700745_xl.jpg

Bearbeitet von einz1975
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.