Zum Inhalt springen
...die letzte Verführung der Nacht

Empfohlene Beiträge

Städte wachsen und wachen seit vielen Jahrhunderten. Gebäude werden höher, der Verkehr dichter, die Menschen leben gedrängter zusammen und das Atmen fällt oft schwer. Peking war schon immer eine Stadt der Superlative und des Wandels. In dieser Zukunft jedoch ist alles deutlich anders. Die Stadt wurde in drei Sektoren aufgeteilt. Im ersten leben die Politiker und die die das Sagen haben. In der zweiten die Mittelschicht und entsprechend im letzten Sektor leben die unterprivilegierten Einwohner. Damit nicht genug, die Stadt hat noch eine Besonderheit, die faltet sich alle 24 Stunden. Wie soll man sich diesen Vorgang vorstellen? Häuser klappen einfach so zusammen? Was ist aber mit den Menschen? Genau das war auch der Reiz ,diese kleine Novelle in die Hand zu nehmen. Eine ganze Stadt dreht sich zweimal um sich selbst?

Diese höchst interessante Ingenieurskunst wird allerdings nur in Ansätzen beschrieben, da muss schon die eigene Vorstellungskraft weiterhelfen. Wir begleiten während der Geschichte Lao Dao aus dem dritten Sektor. Er arbeitet seit vielen Jahren in einer der vielen Müllverwertungen und versucht über die Runden zu kommen. Soll das immer so weitergehen oder gibt es da noch mehr? Eines Tages findet er etwas bei der Arbeit und dank eines alten Freundes, welcher schon einmal in den anderen Sektoren war, findet auch er seinen Weg. Dieses Abenteuer, was er jetzt erlebt, beschreibt wunderbar das Leben in und mit der Stadt. Die einzelnen Zyklen des Faltens sind dabei immer auch ein Wechsel in eine völlig eigene Welt. Hao Jingfang hat bei ihrer Geschichte wohl mehr als nur den technischen Ablauf im Sinn gehabt und deshalb geht es auch mehr um die Gesellschaft und das Leben an sich.

China ist auch in dieser Zukunft geteilt. Eine herrschende Elite bestimmt das Leben aller. Vielfalt und Eigenwilligkeit findet keinen Platz. Das Leben funktioniert in festgelegten Bahnen und nur wer sich daran hält erlebt den Morgen und den dazugehörigen Abend. Lao Dao dient offensichtlich der als Rebell, mit der die Autorin, auch wenn nur in Nuancen, Kritik an der aktuellen Regierung übt. Ein wirklich echtes Zusammenleben der einzelnen Schichten würde nie funktionieren. Nur sehr selten gelangt man von einem Sektor in den anderen. Meist ist die familiäre Herkunft entscheidet darüber, wo man sein Leben findet. Das Herz von Lao Dao ist definitiv am richtigen Fleck und die Gründe für seine Strapazen und das er sein Leben regelrecht aus Spiel setzt sind schon sehr rührend. Vielleicht sind wir alle heute schon gefangen in einer Stadt(Staat) welche wächst und die Schichten immer mehr trennt.

Fazit:
Alles gleich, bis du es selbst änderst! Hao Jingfang hat mit dieser kleinen Geschichte nicht nur zurecht einen Hugo Award gewonnen, sie kann anschaulich und detailliert das einfache Leben eines Menschen einfangen, welcher sich nach mehr sehnt, als im immer gleichen Trott unterzugehen. Die Kritik am System und der Vergleich zum heutigen China ist allgegenwärtig, auch wenn man die angenehmen Kleinigkeiten des Lebens wiederfindet, egal in welcher Schicht man lebt. An einigen Stellen versucht man sich sogar als Leser die Gerüche des Essens oder des Marktes vorzustellen, was dank der Worte gut funktioniert. Technisch hätte ich mir ein wenig mehr Details gewünscht, dennoch taucht man in eine Welt ein, welche eine fesselnde Faszination ausübt.

Matthias Göbel

Autorin: Hao Jingfang
Übersetzung: Jakob Vandenberg
eBook: 79 Seiten
Verlag: Rowohlt Verlag
Veröffentlichung: 24.01.2019
ISBN: 9783644405035
 

9783644405035.jpg

Bearbeitet von einz1975
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.