Zum Inhalt springen
...mit lebenden, probiotischen Joghurt-Kulturen!

Außerirdisches Leben


Außerirdisches Leben  

17 Benutzer abgestimmt

  1. 1.

    • Ich glaube an außerirdisches Leben
      79
    • Ich glaube NICHT an außerirdisches Leben
      6


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 136
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Erstmal sind Radiowellen und Licht im Prinzip das Gleiche: elektromagnetische Strahlung. Daher dürften die rein von der Geschwindigkeit her gleich schnell sein. Aber egal.

Wenn ihr von Ausserirdischen redet, vergesst ihr die Mikroben auf dem Jupiter - das sind auch Ausserirdische, wenn auch extrem dumm... :ugly: Okay, passt jetzt hier nicht ganz rein, worauf ich hinaus will: Ausserirdische müssen keinen Sauerstoff zur Energiegewinnung nutzen, es schreibt ihnen auch keiner vor, dass deren Körpertemperatur bei rund 310°K liegen muss - vielleicht reichen denen auch 200°K und schon wäre eine weitere Abstand von einem Stern kein Problem mehr. Denkt nicht so "irdisch" - bloß weil wir laufen, sprechen und atmen, muss das eine andere Intelligenz nicht auch tun!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ausserirdische müssen keinen Sauerstoff zur Energiegewinnung nutzen, es schreibt ihnen auch keiner vor, dass deren Körpertemperatur bei rund 310°K liegen muss - vielleicht reichen denen auch 200°K und schon wäre eine weitere Abstand von einem Stern kein Problem mehr.

Genau! Auf dem Transatlantischen Rücken gibt es z.B. auch Pflanzen, die ihre Energie nicht aus Sauerstoff sondern aus Schwefelsäure beziehen! Warum sollte das hier nicht reinpassen, Surak?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum sollte das hier nicht reinpassen, Surak?

er meinte das es nicht in die licht-krimskrams diskusion reinpasst...

die "marsmenschen" währen auf dem mars rund 3m hoch wegen der geringen schwerkraft... nur so als beispiel...

da fählt mir ein: sport in der zukunft: wer wird wohl dieses jahr die sol-Basketballmeisterschaft gewinnen??? der mars (alle vorherigen) oder vieleicht mahl die erde??? *ggg*

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bezog es auf die Aussage, das es nicht in die Diskussion reinpasste - das was der Fürsorger als "Licht-KrimsKrams-Diskussion" bezeichnete. Das fand ich interessant. Ich bezog mich da in keinster Weise auf die laufende wissenschaftliche Disskusion. War ein wenig Offtopic, und damits nicht noch mehr abschweift, zurück zum Thema. :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Denkt nicht so "irdisch" - bloß weil wir laufen, sprechen und atmen, muss das eine andere Intelligenz nicht auch tun!

Seit wann sind wir intelligent? Zum Thema: Das irdisch denken ist wirklich ein Problem, Raptoren waren auch zu strategischem Jagen fähig, warum sollten Echsen nicht irgendwo im Universum eine Intelligente Form gebildet haben, oder Subraum-Wesen, die Erde ist wohl bestimmt kein Bilderbuch-Beispiel einer intelligenten Welt, oder? :D

Eine Frage mal, bin erst in der 9.: Wie können ja die entfernung von fernen Phänomen anhand der Rotverschiebung in den Röntgenstrahlen feststellen. Radiowellen sind ja genauso Wellen wie Licht/Röntgenstrahlen, dann müsste doch in den Radiowellen auch eine sehr(!?) starke Verzerrung auftreten. Die Frage ist, unsere Radiowellenempfänger, sind die überhaupt darauf eingestellt extrem hohe Verzerrungen von anderen Galaxien zu verarbeiten?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Dopplereffekt, der bei weit entfernten Sternen aufgrund der wegbewegung entsteht, ist stzrenggenommen keine verzerrung, sondern eine streckung der wellen, was bedeutet, dass die frequenz mit der das licht daherkommt niedriger wird (rotverschiebung). Natürlich wirkt dieser Effekt in gleichem Maße auf radiowellen, da wir aber sowiso einen sehr grossen frequenzbereich abhören (sowohl radiowellen als auch frequenzen unterhalb und oberhalb) dürfte uns nichts entgehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ M1Labbe

Zunächst mal sehe ich das mir der Holo Doc zuvorgekommen ist. Gut erklärt. Ich kann mich leider nicht immer so schön ausdrücken. Aber auf deine Fragen hier noch extra eine Antwort von den Tech-Göttern: Den BORG *gg*

Also deine erste Frage ist leicht: Natürlich werden alle Siglane verzehrt die weite Strecken überwinden. Warum man das Licht sehen und die Röntgenstrahlung nicht sehen kann ist der, weil Licht in einem Spektrum ist, das sichtbar, während Röntgenstrahlung in einem Spektrum liegt, das nicht sichtbar ist. Deshalb lässt sich beim Licht eine "sichtbare Verzerrung" im Infrarotbereich erkennen und bei den Röntgenstrahlen nicht.

Zu deiner zweiten Frage: Ja wir sind in der Lage diese Verzehrten Röntgenstrahlen soweit zu analysieren, das wir uns daraus ein Bild machen können. Schwieriger ist es allerdings mit der Radiowellen. Dafür brauchen wir eine Menge an Computereinsatz (so wie Seti das gern macht)...

roflmao.gif

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich muss schon wieder was dazu sagen:

Erstmal sind Radiowellen und Röntgenstrahlen das gleiche, nur das Röntgenstrahlen halt extrem hochfrequent sind.

eine "sichtbare Verzerrung" im Infrarotbereich

Ist ein Widerspruch in sich, da der Infrarotbereich in diesem Sinne nicht sichtbar ist. :P

EDIT:

Noch was: Es ist einfacher Röntgenstrahlen zu analysieren, weil der Frequenzbereich, in dem gesucht werden muss, viel geringer ist, während Radiowellen ja mehr umfasst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Ein bisschen Sci-Fi: Angenommen Aliens würden die Voyager-Sonde finden, mit den Tonaufnahmen ihren Universal-Translator auf English umstellen und uns einen schönen Tag wünschen, würden wir die Radiosignale überhapt "entzerren" können? Wenn wir erkennen, dass das kein Hintergrundrausch ist, was sollen wir damit dann anfangen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn sie's tatsächlich entschlüsseln könnten, dann gebe es zwei Möglichkeiten: Erstens, sie senden es digital und nutzen dabei unser Binärsystem (können sie ja bei der Analyse der Sonde drauf kommen ;)). Das zu empfangen dürfte nicht schwer sein, vorrausgesetzt wir suchen zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle. Die Entzerrung läuft dann ähnlich wie bei einer zerkratzen CD - wenn Sicherungsdaten mit reingesteckt werden, siehts gut aus, wenn nicht, dann kommt ein Bluescreen, dass man doch bitte "CD xxxxx mit der Seriennummer xxxxxxxx" einlege... :D

Eine zweite Möglichkeit wäre, die elektromagnetischen Funksignale wie Schallwellen zu kodieren oder auf andere analoge Art und Weise - dürfte von uns auch empfangen werden, müsste genau die gleichen Probleme bei der Entzerrung bringen.

Allerdings, wie schon erwähnt, müssten wir zur richtigen Zeit die richtige Stelle am Himmel abhören. Dank SETI und ähnlichen Projekten ist das zwar fast möglich, aber sollte die Sendung zu kurz sein, dann fliegt sie einfach an uns vorbei. Mal davon abgesehen, müsste es Tausende Jahre dauern, bis die Voyagersonde allein im nächsten Sonnensystem ankommt. Dann noch eine Antwort mit Lichtgeschwindigkeit zurück... Ach, das werd ich wohl nicht mehr erleben. :ugly:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ein Widerspruch in sich, da der Infrarotbereich in diesem Sinne nicht sichtbar ist. :P

Surak, für wie dämmlich hälst du mich eigentlich ? Glaubst du das ich das Menschliche Auge gemeint habe ?  :P

Mann kan jedes Licht und jede Art von Strahlung einem Spektrum zuordnen und sogar aufspalten und Filtern *gg*

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm,

Wenn man sich überlegt, wieviele Faktoren stimmen müssen ( ca. unendlich viele ) damit sich Leben überhaupt entwickeln kann, dann ist es - wissenschaftlich betrachtet - nichts weiter als ein Wunder das sich die Erde schuf.

Es gibt unzählige elementare Konstanten in der Physik / Astrophysik oder im All / Universum, die genauso sein MÜSSEN wie sie sind und zwar bis auf die 36ste Stelle hinterm Komma exakt, damit das Gefüge so wie wir es kennen entstehen konnte....Alles zufall ? oder existiert da draussen eine höhere Sphäre die für all das was wir kennen verantwortlich ist ?

Ich glaube eigentlich nicht an Zufälle, jedenfalls nicht wenn sie in unendlicher Häufigkeit auftreten.

so long

Joyrider

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Andy:

Hey Sunnyboy. Denkst du eigentlich immer mit deinen Hormonen oder benutz du auch von Zeit zu Zeit den Kopf dafür ?

@ Joyrider:

Das hast du schön geschrieben :flame: Ich denke auch - wenn es uns gibt - gibt es bestimmt auch noch andere. Und diese müssen nicht so aussehen wie wir - sondern können auch auf andere Art und weise Intelligent sein. Auch wenn die unzähligen Kompponenten die nötig waren uns Menschen zufällig erschufen - so kann es doch andere unzählige Komponenten geben um zufälliges Leben in anderen Formen und Gestalten hervorzubringen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Monate später...

Stimmt. Für das was wir kennen sind viele Komponenten notwendig. Aber es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten. Ich selber bin hundertprozentig davon überzeugt, dass es Ausserirdische gibt. Allein bei der Menge der Sternensysteme und aller Galaxien ist es doch unwahrscheinlicher, dass es keine Aliens gibt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.