Jump to content

Empfohlene Beiträge

Wann machen wir den jetzt unsere Beerdigung? Wochenende?

Gute Frage :ermm:

Ich weiß nicht so genau, ob Toly noch mehr in Sachen Vorbereitung geplant hat und will ihm da keinen Strich durch die Rechnung machen falls das so sein sollte. Andererseits reicht das was er vorgegeben hat ja auch schon aus.

Ich könnte die Trauerfeier heute nacht ober morgen früh eröffnen - wenn das für Toly ok wäre.

Nachdem er gerne jeden Vertreter der versch. Gruppen zu Wort kommen lassen möchte hätte ich eine Idee:

Jeder Spieler könnte sich einen oder zwei Vertreter der div. Gruppen aussuchen und ihn ein paar Worte sprechen lassen. Das könnte doch mal ganz interessant werden. Auch Burner könnte sich da einbringen.

Die Orioner würde ich dann gerne übernehmen, da ich deren Chef ja schon ein paar Mal gespielt habe. Ob Shane Zeit haben wird, glaube ich eher nicht. Wenn ja, dann wären die Klingonen für ihn prädestiniert.

Bleiben noch Cardis, Vorta und Jem'Hadar, Romulaner ... habe ich eine Gruppe vergessen?

Und dann natürlich die eigenen Figuren ... Gefühle, Gedanken und was euch sonst noch so einfällt. Das eine oder andere Gespräch ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von meiner Seite kommt da nichts mehr an Vorbereitungen, ich wollte mir jetzt auch nicht irgendwelche komplizierten Rituale für jedes der Völker ausdenken, ich habe nur ein paar bekannte Informationen zusammengetragen (die mit den romulanischen Glatzen stammt aus dem "Countdown"-Prequel-Comic zum letzten Film). Aber auf der Community wird kein Romulaner mit tätowierter Glatze auftauchen, denn immerhin war die alliierte Flotte siegreich und alle Heimatwelten wurden verschont :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok - dann werde ich heute nacht oder morgen die Feier starten :) Danke Toly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die haben Holographische Emitter in ihrem Schlafzimmer?

Wenn ich mich an die VOY-Episode auf der Daedalus richtig erinnere, hat das MHN des Schiffs unserem Lieblings-Holodoc berichtet, dass man das Schiff komplett mit Holoemittern versehen habe.

zB. ist das Daedalus-MHN ja auch in eine Jeffriesröhre geklettert. Also warum keine Emitter in den Quartieren?

/my 2 cents

btw. was haben wir eigentlich für ein MHN-Modell auf der Community?

bearbeitet von BurnerKS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das welches in der Voy-Episode "Flaschenpost" mitspielt. Diese Quasselstrippe *g* Aber momentan ist es komplett deaktiviert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, warum hatte ich das bloß befürchtet? *g*

Vielleicht verschweige ich bei der Gelegenheit besser, dass Keanus auf Utopia Planitia mal das MHN (Modell 1) deaktiviert, und mit einer Kommandocode - Sperre versehen hat, weil es ihn tierisch nervte. *muahaha*

Brynhild, würdest du mir den Spaß gönnen und mir das MHN schreiben, wenn Keanus seinen Antrittsbesuch auf der KS macht? Wäre sicherlich lustig, und wenn Assijima ihn dann rettet hat sie bei Keanus gleich einen Stein im Brett. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das können wir gerne machen *g* Aber momentan ist es noch total im Eimer. Doch Frau Doktor darf ja auch erst mal ein wenig Urlaub machen. Mal sehen, ob wir diesen Antrittsbesuch vorher oder nachher basteln :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will hier zwar nicht den Klugscheißer spielen, aber erstens heißt der Prototyp Prometheus (Die Daedalus war das kleine hässliche Ding mit der Kugel-Sektion vorne) und zweitens befindet sich Keanus soweit ich weiß im Moment noch auf der Utopia-Planitia-Werft - wobei es dort natürlich auch Holo-Emitter in den Quartieren geben kann.

Auf jeden Fall stimmt es dass die Prometheus-Klasse überall mit Holo-Emittern vollgepflastert ist :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähm ... die Daedalus kommt wohl daher, dass ich grade ne Episode Stargate Atlantis gucke.

Und ja, ich hab das einfach mal in Anlehnung an die Prometheus unterstellt, dass das mittlerweile standard is

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid, ich bin seit gestern ziemlich angeschlagen (mich hat's erwischt: Kopfschmerzen, Husten, Schnupfen usw - eine Erkältung eben). Ich falle erstmal aus, ich hoffe bis Mitte Woche wieder auf dem Damm zu sein - sry (das ist nur zu eurer Info :) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werde auch noch was beisteuern. Vorraussichtlich ab Mittwoch oder Donnerstag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde morgen meinen Post fertig schreiben - und mich dabei um einen Cardassianer kümmern. Keine Sorge, es kommt zu keinem Eklat...

@CptWalters: Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

Die Mission ist ja bald zu Ende und daher würde ich gerne die Crewliste aktualisieren. Folgende NPCs sind meiner Beobachtung nach bei der Mission draufgegangen:

aus der Technik:

Avery Taymor

von den Piloten:

Peter Wentworth

aus der medizinischen Abteilung:

Serik

Nrzol Mareil

Nicholas Christ

aus der Wissenschaftsabteilung:

Charles Masterson

aus der Sicherheitsabteilung:

Rock Dixon

Hassem Faldaas

Yun Eyo

Klaus Müller

Mxzpytkl

Geburah

Dann wollte ich fragen, was passiert mit den Angehörigen von Müller - Frau Nora, Zivilist - und Serik - Frau Telek, Lehrerin und Tochter Telar.

Ich bitte um Korrekturen falls erforderlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Phanan

auf der Krankenstation ist auch Melissa McCoy abhanden gekommen. Sie wurde zwar noch nicht gefunden, aber ich denke wir können sie für tot erklären.

Telek und ihre Tochter Telar werden wohl die Community verlassen und sich nach Vulkan zurück ziehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Melissa hinterlässt dann auch ihren Mann Crewman Henry McCoy in der Wissenschaftsabteilung. Soll der dann auch gehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das muss Onkelchen bestimmen :)

Hej Jones - der Zag lebt doch noch! Er war die ganze Zeit der medizinischen Abteilung behilflich und hat nur einen gebrochenen Arm. du darfst ihn also wieder zum Leben erwecken :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Crewman McCoy bisher nicht namentlich erwähnt. Er ist also keiner meiner Stamm-NPCs. Von dem her kann ruhig von Bord gehen. Das gibt mir vielleicht die Möglichkeit, einen "eigenen" NPC an Bord zu bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie verwirrt mich der letzte Missions-Post.

Es war ja klar dass das Gespräch zwischen Rev und dem Captain in einer Rückblende erzählt werden sollte, aber die "Rahmenhandlung" passt gar nicht zur gerade noch laufenden Trauerfeier. Nimmt Rev etwa gar nicht an ihr teil oder findet diese Rahmenerzählung vorher/ nachher statt?

Es wäre auf jeden Fall besser, zumindest noch einen kleinen Bezug zur besagten Feier mit einzubauen.

bearbeitet von Tolayon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:mrbanana: Har Har Har ich freue mich schon die Wissenschaftler (oder besser DEN Wissenschaftler) ein bisschen in die Mangel zu nehmen :devil: Können wir ja dann mal in der Pause machen! Aber Toly hat recht. man weiss nicht genau, ob die Sequenz mit Tor und dem Vulkanier VOR oder Nach der Trauerfeier stattfindet. Da das Gespräch mit Tenner kurz vor der Trauerfeier zu sein scheint, müsste das andre fast danach sein.

Apropos, was machen wir denn jetzt eigentlich mit unserem Psychopathen Psychologen? Kommt Locutus jemals wider? sonst sollten wir ihn durch einen NPC ersetzten

bearbeitet von Aiso-Plee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Offenbar hatte man den Orioner noch nicht darüber informiert, dass seine Familie und Freunde wohlbehalten waren.

Hmm ... Fee, ich meine in Erinnerung zu haben dass irgendwo definitv gesagt worden war, Kelam-Hets Familie sei trotz aller Vorsichtsmaßnahmen vernichtet worden. Vll. nicht aus deiner oder Shanes Feder ... könnte es sein, dass Aiso mal so was gesagt hätte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was Rev angeht: es ist wirklich nicht klar, wann diese Rückbesinnung geschieht. Alle sind bei der Trauerfeier und Rev sitzt in seinem Büro und will Feierabend machen? Dies wirkt auf mich mehr als befremdlich. Das ist oft die Schwierigkeit eines Rückblicks. Er sollte schon so verfasst sein, dass sich er in die momentane Situation einpasst.

Wenn ich mir noch einen kleinen Hinweis erlauben darf: es wirkt stilistisch immer etwas ... na ja, würde mal sagen "plump", wenn eine zeitlich bereits abgeschlossene Episode innerhalb einer im Imperfekt erzählten Geschichte ebenfalls im Imperfekt erzählt wird. Die Verwendung des Plusquamperfekts wäre wesentlich eleganter, da er üblicherweise für zeitlich abgeschlossene Ereignisse vor dem aktuellen Referenzpunkt verwendet wird.

"Die Nervosität hatte von Rev völlig Besitz ergriffen gehabt und schien sich mit jedem Schritt, den er auf die Tür des Bereitschaftsraumes zu gemacht hatte, noch einmal exponentiell zu steigern."

Oder aber:

"Rev erinnerte sich an die Nervosität, die von ihm Besitz ergriffen hatte als er auf die Tür des Bereitschaftsraums zu gegangen war ..."

Ich weiß, das ist ziemlich schwer, aber würde den Rückblick geschmeidig in die Geschichte einfügen, statt ihn einfach nur "hineinzukleben"

But just my five cents

bearbeitet von Brynhild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und nochmal ich *g*

Hab' noch mal in Sachen Kelam-Het gesucht und die Stelle gefunden, die ich in falscher Erinnerung hatte:

Der Computer piepste als die Verbindung aufgebaut war und auf dem Schirm das Bild von Captain Kelam-Het erschien. Der Orionier sah momentan sehr schlecht aus. Jerremy konnte sich sehr gut vorstellen warum das so war.

„Captain Kelam-Het Sie sehen grausam aus ist etwas passiert?“

Der Orionier schien geweint zu haben. „Ja Captain Tenner es ist etwas passiert und Ihr Ablenkungsmanöver für das Syndikat hat sich erledigt. Diese Schlacht ist nun eine Familienangelegenheit. Die Borg haben meine Familie assimiliert.“

Jeremy machte ein entsetztes Gesicht. Auf jeden Fall hoffte er dass es wirklich überzeugend aussah.

„Das tut mir Leid Captain, wir werden Ihnen sämtliche Unterstützung zukommen lassen die sie benötigen.“

Tja, ich würde mal sagen, dass keiner dem armen Kerl erzählt hat, dass dies nur ein Trick Tenners bzw. Milseyas gewesen ist. Da nur die beiden die Wahrheit zu kennen scheinen, denke ich, dass einer von beiden den Orioner aufklären sollte. Ich denke, dass er nicht sehr gelassen reagieren wird *g*

bearbeitet von Brynhild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ist in der Tat was schief gelaufen. Ich hatte die Einleitung und den Schluß schon mehr oder weniger vorbereitet, aber wir mußten den Dialog dann für einen Tag pausieren und haben ihn erst in der nächsten Nacht fertiggestellt. Da war das allerdings schon nicht mehr aktuell, bzw. schon Trauerfeier-Posts geschrieben. Ich schau mal, daß ich das noch editieren und zeitlich eindeutig einodnen kann.

@Bryn: Daß wir bei den Tempi inkonsequent sind, war kaum zu vermeiden, da wir nur "ganz normal" den Dialog geschrieben haben. Einleitung und Schluß hatte ich mehr oder weniger vorbereitet und hab diese nur noch schnell angepasst und drangepappt. (Nach 0 Uhr, wohlgemerkt.) Trotzdem danke für den Hinweis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Onkelchen: ihr Alamannen habt ja sowieso ein paar Problemchen mit dem Tempus. Den Imperfekt gibts in den süddeutschen Dialekten so gut wie gar nicht (die Schwaben haben auch große Probleme damit. Die sind auch immer gegangen statt dass sie gingen) Wenn es schon schwer fällt, den Imperfekt statt des Perfekts zu benutzen ... wie soll man dann noch einen Plusquamperfekt einbauen (waren gegangen ... wer schwätzt denn au so g'stelzt) ;)

Aber ich würde mir allgemein sehr wünschen, dass im RPG mehr auf korrekte Rechtscheibung und auch auf den Tempus geachtet würde. So mancher Post ist aus dieser Perspektive wirklich haaresträubend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.