Zum Inhalt springen
Die entgültige Ausprägung von mächtig.

Und wie weiter?


Empfohlene Beiträge

@fee1 Du kannst jederzeit starten, der macht das halt einfach eigentlich sollte da noch mehr kommen (in meine Kopf) aber die langen Worte schenke ich mir jetzt.

@fee2 Ich habe eine ziemlich nette Idee für einen Aiso-Mili Dialog. Ich hab mir gedanken gemacht wie wir deine Pilotin am besten in die Suche integrieren könnte, und da ist mir eine Idee gekommen die dir evtl gefallen könnte. Wenn man man davon ausgeht, das Milseya deb Befehl bekommen hat, beim Schiff zu bleiben (immerhin ist sie die Pilotin, und vieleicht muss man ja schnell wieder wegfliegen), dann ist natürlich ebenso klar, das dein Hobel nichteinmal Ansatzweise daran denkt diesem Befehl folge zu leisten, denn immerhin muss sie ihre beste Freundin befreien, da gehts gar nicht, das du zurückbleibst um das Schiff zu sitten. Aiso kennt Mili unterdessen gut genug um dies zu wissen. Aiso lässt also seine Truppen nach der Landung erstmal abmarschiern (zum Bauernhof/Falken) und sobald alle weg sind macht sich unser Zwerg auf die Socken um auf um eigene Faust den doc zu suchen - dabei läuft sie direkt Aiso in die Arme der sie schon erwartet hat. Zur Straffe Verdonnert er sie, den Proviant für den Stosstrupp tragen zu müssen. Also er macht dir inderekt einen Gefallen, weil er dich auf die Mission mitnimmt, aber ausser ihm selbst und Mili weis niemand, dass er dir einen Gefallen tut. Eh ja . das war meine Kurze Idee - sag mir was dzu dazu denkst.

@all Ich werde wahrscheinlich Am Freitag abend noch kommen (85%) aber ich werde auf JEDEN Fall den ganzen Samstag da sein, weil ich nen FREIEN TAG hab - ja gibts den das noch - aber leider nur diesen einen, also der grösste Teil mit dem Falken und Sams Rettung, das weird alles am Samstag passieren. Und wenn wir am Samstag abend auch noch glauch die Story beenden können, dann bin ich auch happy :) Weil am Sonntag ist es dann schon wieder vorbei, da bin ich erst ab 20:00 verfügbar.

@Byrn wie schon gesagt ich hab am Samstag viel Zeit aber heute siehts schlecht aus, und morgenabend werden wir schon gelandet sein. Also nur losfliegen ich schreib das dann am Samstag in der VergangenheitVergangenheit (Plusquamperfekt) was vor dem Start noch passiert ist :)

Bearbeitet von Cpt.Walters
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 12,5Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • Brynhild

    2022

  • CptJones

    1441

  • inanchfe

    1095

  • idic vulcan

    882

Top-Benutzer in diesem Thema

Veröffentlichte Bilder

@CptJones: Ich möchte hier noch einmal dezent darauf hinweisen, dass wir uns in einem Feld voller gravimetrischer Verzerrungen befinden - und die Seaquest beschädigt ist. Wäre es nicht sinnvoller/logischer, wir entdecken den Riss wenn wir drüberfliegen?

@CptWalters: Nette Idee - aber Mili wird an Bord bleiben, es sei denn sie soll mitgehen. Das hat einen einfachen Grund - wir werden nicht gerade sanft landen und da wohl ihr beide unbedingt die Retter spielen wollt, muss sie wohl den Karren aus dem Dreck ziehen ...

Und entschuldige wenn ich folgendes anmerke, Aiso hat bei der Rettung von Assjima tatsächlich Zeit für sowas? Mann, hat der den Zwerg auf den Kieker ... die wird es sich in Zukunft zwei Mal überlegen, ob sie ihm flugtechnisch weiterhilft...

@Bryn: Ich schau, dass ich Samstag da sein kann...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Fee

Handle nur nach Anweisung. Und diesbezüglich ist alles bereits geregelt.

Was die Landung angeht, sollte sie durch den Adapter mit dem Artefakt bedeutend sanfter verlaufen wie beim Falken.

Werde noch Jenax dann zu der Trupe hinzustoßen lassen. So erhält Milli Weibliche Unterstützung und man kann an zwei Fronten präsent sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@all: Ich habe Freitag gar keine Zeit und Samstag muss ich tagsüber arbeiten. Werde also erst am Samstag abend wieder etwas ausführlicher zur Verfügung stehen. Ich werde vielleicht ein paar schnelle kleine Posts zwischen rein werfen können. Aber ihr habt ja im Prinzip eure Anweisungen und solltet euch bis nach der Befreiung Sams problemlos durchschlagen können. Das kann dann Freitag und Samstag geschehen. Den Countdown kann ich dann am späteren Samstag abend - wenn ihr den Falken habt - starten.

Vielleicht würde es Sinn machen, wenn Fee und Walters ihre Anweisungen austauschen so dass ihr auch unabhängig voneinander schreiben könnt. Wie ihr wollt :)

Mili: im Raumschiff bleiben wird vermutlich langweilig - da passiert nicht viel, außer dass sie reparieren darf (Wir werden das Schiff nicht mehr brauchen). Das wäre zu empfehlen wenn du am WE keine Zeit zum Spielen hast. Wenn du aber mitmachen willst, dann sollte Mili den Aiso begleiten. Amols Schiff kann ruhig so geschrottet werden., dass Mili keine Chance sieht, es ohne Hilfe reparieren zu können. Der George wird übrigens nicht auf der Außenmission dabei sein. Nur Jenax. Aiso könnte also Milis Hilfe gut gebrauchen.

Walters: ich habe dir ganz am Anfang was versprochen und das würde ich auch gerne einhalten. Für diesen Akt bräuchte ich dich dann am Sonntag abend. Wenn du ab 20 uhr Zeit hättest, dann kann ich mir das bestimmt auch irgendwie einrichten. Dann haben wir nächste Woche noch ein paar Tage um alles endgültig aufzulösen, hinter uns aufzuräumen und die Geschichte ausklingen zu lassen.

Ach ja ... der Falke steht NICHT am Beuernhof. Und ich denke wie Fee, dass es keine Zeit für diverse Handreichungen oder Wortgeplänkel gibt. Ihr habt nach der Landung nicht einmal zwei Stunden RPG-Zeit, euer Ziel zu erreichen. Ich würde vorschlagen, dass eure Hobbels sich gänzlich auf ihre Aufgaben konzentrieren - auch das kann ausgleichend und verbindend wirken.

Außerdem empfehle ich, nicht mit der ganzen Kavallerie einzufallen. Ihr solltet nur ein ganz keines Team mitnehmen. Amols Schiff ist nicht sehr groß - es hat nur zwei Mann Besatzung und einen Dauergast. Aiso, Jenax, Mili und vielleicht Melorah. Vielleicht passen noch ein oder zwei Red-Shirts hinein, mehr aber wohl nicht. Das Ding ist voller Technik und hat einen großen Frachtraum, der vermutlich ziemlich vollgestopft ist. Aber ist nur eine Empfehlung. Ist euer Part.

Edit: ach ja... ich habe den Kalek vergessen. Meine empfehlung an Walters war, ihn mitzunehmen. Dann braucht ihr keine Red-Shirts mehr. Der hat Kraft für fünf von denen *g*

Bearbeitet von Brynhild
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also gut ... ich hab nirgends gelesen, dass George gar nicht mitkommt. Und dass Aiso nur maximal zwei bis drei Leute mitnehmen kann, ist auch nicht klar. Es wäre schön gewesen, wenn das zumindest mit einem Wort irgendwo erwähnt gewesen wäre... :dry:

Also gut, so läufts von meiner Seite: Mili hat von Kalek erfahren, wie das Amulett funktioniert, besser gesagt, wie es genutzt wird. Das heißt, der Zwerg noch sonst wer muss den Riss finden, der Riss wird das Schiff finden...

Wir landen recht unsanft. Amols Schiff ist hin - wieso das so ist, dafür habe ich eine recht simple Erklärung, die Kalek liefern wird.

Letztlich muss Aiso also den Zwerg mitnehmen (er hat ja auch keine 20 Leute, die ihm helfen können) und da wir mit Sicherheit keinerlei Proviant minehmen, wird sie auch nichts schleppen.

Sie finden den Falken und Sam und dann wird Assjima befreit. Ende der Geschichte...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hihihi Fee ... dass da keine 20 Leute auf das Schiff passen liegt doch eigentlich auf der Hand, weil es ein kleines Schiff ist, dass jetzt irgendwo in einem Hangar steht. Dachte nicht, dass es irgendwie erwähnt werden müsste.

Die Sache mit dem Strahl habe ich Jones aufgetragen damit der auch was zu tun hat während die anderen auf dem Planeten unterwegs sind. Ich habe das aber vorhin mit ihm geklärt. In meiner PM an dich stand nichts von dem Strahl ... er ist für euch momentan auch nicht so von Belang. Außer dass ihr ihn beim Anflug sehen könnt und dabei vieleicht erkennt, dass er einen Subraumriss verursacht - oder selber einer ist. Der Strahl hat nichts mit der Navigation durch das Amulett zu tun. Er ist ja erst vor wenigen Minuten aktiviert worden. Nachdem die Seaquest in den Orbit eingetaucht ist.

Dass George nicht mitkommt dafür aber Jenax, wurde erste in paar Posts weiter oben hier in diesem Thread besprochen.

Jones hat den Kalek doch noch befragt - meine PM an dich wurde ein paar Stunden vor seinem Post abgeschickt. Du kannst den Grünen aber trotzdem gerne noch ausfragen.

Mir fällt noch jemand ein, den Aiso in seinem Team mitnehmen könnte: Gle'ma würde sich bestimmt freuen, den George wieder los zu werden *g*

Mir geht es nur darum, dass da nicht in ganzes Batalion aufgefahren wird. Ob jetzt zwei oder fünf oder sieben Leute im Außenteam mitkommen ist mir egal. Solange es einstellig bleibt und die Vorlok sich nicht angegriffen fühlen. Und ob Mili mitkommt oder nicht darfst du selber entscheiden. Wie du eben Zeit und Lust hast.

Außerdem müssen eure kleinen Helfer euch von dem Bauernhof zur Militärbasis bringen und die haben keinen Truppentransporter zur Verfügung.

Sie finden den Falken und Sam und dann wird Assjima befreit. Ende der Geschichte...

Ach wenns doch soooo einfach wäre. Assjima muss doch gar nicht befreit werden ;)

Bearbeitet von Assjima
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Bryn: Logisch ist bei uns doch schon lange nix mehr! ^^

Wenn Aiso erst mal ne (lange) Rede hält - ohne zu erwähnen, wie viele ihm überhaupt zuhören, dann kann keiner von uns ahnen , dass es bloss zwei oder drei Hempels sind.

Und was hier in wie gehts weiter gesprochen wird, kann mein Zwerg ebenso wenig wissen.

Mir gehts darum, dass das in den Posts hätte irgendwo erwähnt werden sollen ..

Und was Kalek angeht - George sollte herausfinden, wie das Amulett funktioniert ... ich hab ein Posts nachgelsen und keinerlei Hinweis dazu gefunden. Irgendwas mit Gravimetrie - klar - aber wie genau, das findet sich nirgends. Dummerweise muss aber mein Zwerg mit Hilfe des Amuletts fliegen. Also hat Mili eigentlich nur per Zufall etwas mehr erfahren...

Dass mit dem Riss ist mir erst heute morgen im Dösen eingefallen... bislang - wieso auch immer - hatte ich gedaht der Riss bringe uns zum Planeten. Ist natürlich Quatsch! Von daher darf George suchen und finden. Ich kümmer mich nur um meinen eigenen Mist..

Dass jetzt immer mehr mit runter zum Planeten sollen, finde ich verwirrend. Daher wäre es schön, wenn Aiso endlich mal Butter bei die Fische bringt und uns genau sagt, wer da alles mit dabei ist... Könnt nützlich sein, wenn wir da unten sind.

Und ob mein Hobbel live mit dabei ist oder mitgeschleppt werden muss, hängt einfach davon ab, wie weit wir bis Samstagabend kommen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Feeeee! Stell dich doch nicht so an was die Größe des Trupps angeht! Es ist Aisos Aufgabe, diesen Außentrupp zusammen zu stellen und wer mit geht ist mir genau genommen sch...egal. Ich will nur nicht, dass da ein ganzes Heer einfällt weil es einfach nicht nötig ist. Und mit Beginn dieser "Einsatzbesprechung" hatte ich einfach die Befürchtung dass Walters etwas in der Art plant. Als dann noch deine Bemerkung kam, dass Mili beim Schiff bleiben würde weil sie dort eher gebraucht würde, da hatte ich das Gefühl, das da gänzlich was daneben läuft.

Von "mit runter zum Planeten sollen" habe ich kein Wort gesagt. Ich habe nur Vorschläge gemacht, weil Walters gerne mal die Figuren vergisst, die auf der Hand liegen (nicht für ungut, Walters - du kennst diese Figuren ja noch nicht so gut wie wir)

Aber mir egal. Wenn Walters hundert Leute in den Frachtraum von Amols Schiff stopft, dann passen trotzdem nur eine Handvoll in das nächste Fahrzeug, dass euch zur Verfügung stehen wird.

Dass George nicht mitkommt konnte in den Posts noch nicht erwähnt werden, weil Aiso den Außentrupp noch nicht zusammen gestellt hat. Wann hätte das also zur Sprache kommen sollen? Im "wie weiter" wurde das besprochen. Warum also regst du dich darüber auf?

Was den Kalek angeht: du kannst die Erkenntnisse von George mit seiner Hilfe jederzeit ergänzen. Ich wollte dich nur darauf hinweisen, dass einige meiner Bemerkungen in der PM an dich inzwischen überholt waren.

Zwischen deinen Zeilen klingt etwas Unmut durch ... lass den doch bitte nicht so an Walters und Jones aus. Die brauchen auch Raum und Zeit um ihre Sachen zu erledigen. Und es besteht überhaupt keine Notwendigkeit, diesen kreativen Freiraum einzugrenzen. Nur die Zeit ... die geht mir langsam aus. Das ist aber mein Problem. Wenn du glaubst dass etwas fehlt oder falsch läuft kann Mili doch jederzeit ergänzend und helfend eingreifen. Wenn du das nicht möchtest, dann - ich benutze jetzt mal deine Worte und deinen Ton - kümmer dich nur um deinen eigenen Mist. Klingt nett, nicht wahr? Muss meiner Meinung nach in dieser doch sehr harmlosen Sache überhaupt nicht sein. ;)

Edit:

Walters: Hätte ich geahnt, dass es so schwer ist, eine "Empfehlung" von einer "Vorgabe" zu unterscheiden, dann hätte ich was die Größe des Außentrupps angeht die Klappe gehalten. Es ist mir wirklich total egal, wen du mitnimmst, solange es überschaubar bleibt.

Und jetzt tut mir bitte alle einen Gefallen: hört endlich mit dieser Korintenkackerei auf. Das ist wirklich nervig. Wie kann man sich nur an solchen Banalitäten aufhängen? Walters kümmert sich um sein Außenteam, Fee um den Flug (und die Landung) und Jones um die Kommunikation nach außen und nach Abflug des Außenteams um den grünen Stahl. Und streitet doch nicht jedesmal wenn einer in den (vermeindlichen?) Bereich des anderen hinein greift sondern betrachtet es als Anregung und baut das weiter aus.

Bearbeitet von Brynhild
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fee: Super Post, tolle Ideen!!!!! :unworthy:

Ich habe Walters etwas Vorarbeit abgenommen und euch ein Empfangskomitee geschickt. So können alle die Lust haben etwas spielen bevor Walters aktiv wird.

Ihr habt es mit 13 Dilrak-Kindern und vier oder fünf kleinen Gewtlen zu tun. Dräng ist der Älteste (sieht aus wie 15) und ist mindestens 2,20 m lang.

Festgelelgt ist nur noch der Name seiner Freundin Garna. Wenn ihr euch auf dem Weg zum Hof mit den Kindern unterhalten wollt, so dürft ihr gerne alle benutzen. Wenn ihr ihnen Namen geben wollt, so fange die der Dilrak alle mit D und die der Gewtlen alle mit G an. Die Dilrak sind ellenlang und schlank, die Gewtlen sind nicht ganz so groß (aber immer noch groß genug) und eher kräftig und untersetzt gebaut.

Die Kinder sind neugierig und erzählen gerne. Sie antworten auf alle eure Fragen. Denkt aber daran, dass es Kinder sind und dass sie nicht unbedingt in die Geheimnisse der Alten eingeweiht sind. Sie glauben zu wissen, was der grüne Strahl bedeutet. Aber ihr könnt nicht davon ausgehen, dass ihre Vermutungen richtig sind. Doch sie kennen die Lokalitäten und wissen ziemlich genau, wo Sam eingesperrt ist und wo der Falke steckt (Duncan und seine Freunde sind auch Drängs Freunde). Den Kindern ist es sehr ernst mit ihrer Hilfe.

Die Militärbasis ist vielleicht 50 km weg vom Hof, ich habe sie irgendwann einmal ziemlich genau beschrieben.

Achtet auf Aisos Anweisungen, passt euch diesen an, spielt ansonsten so frei wie ihr mögt. Walters wird dann schon entsprechend reagieren :)

Ach ja ... Telepathie & Co funkioniert hier leider nicht

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, die USS Knightfall, die ich bereits in einem früheren Post auf den Weg geschickt habe, wird in sechs Stunden Standard-Zeit im deltanischen System eintreffen. Bis dahin dürfte die Rettungsaktion schon abgeschlossen sein, aber die Knightfall dürfte wohl noch etwas länger vor Ort verweilen, um möglichst viel über die Vorlok und die Zusammenhänge im Ganzen zu erfahren. Auf jeden Fall Zeit genug für ein Wiedersehen mit Lucas :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir einer sagen, wo mein Post von heute nacht gelandet ist? Das kapiere ich jetzt gar nicht. Hatte ihn direkt nach Milis Landung (und vor Jones) gepostet, sogar noch editiert und heute ist er spurlos verschwunden ... Und meine letzte PM an Fee ging an Walters ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der ist inzwischen überholt. Walters hat das mit dem Empfangskomitee ja ganz gut hinbekommen. Ich wollte euch nur die Knirpse schon schicken damit ihr schon ein wenig spielen könnt ohne auf Walters warten zu müssen. Aber er war heute ja früh dran ;)

Jedenfalls sehr seltsam, denn als ich den Post gegen 2 Uhr nachts online gestellt habe, konnte ich den von Jones noch nicht sehen. Ich war bei meinem Post sogar noch mal im Edit drin ... echt komisch. Na ja, egal. War nicht so wichtig. Waren nur ein paar neugierige und aufgeregte Kinder.

Wie jetzt weiter? Ok, ich werde ganz kurz einen der Wachleute reagieren lassen. Geduldet euch ein paar Minuten. Dann werde ich ein paar der Ereignisse auf Delta weiter spinnen, die George dann nach und nach in Erfahrung bringen kann und während ihr Sam raushaut, schreibe ich an Assjimas Situation weiter. Das kommt dann am späteren Abend, ist für euch momentan auch noch nicht so wichtig.

Der Falke steht auf einer der unterirdischen Startrampen. Wenn ihr ihn gefunden habt, solltet ihr Gle'ma dort lassen um den technischen Zustand zu überprüfen. Mili kann einen Blick darauf werfen und feststellen, dass eine Vorloksche Navigationskonsole eingebaut ist. die Technikist ein wenig anders als die von Amols Schiff. Sie ist ja von den Gewtlen, nicht von den Dilrak. Einfacher, weniger genau aber dafür leichter zu handhaben und stabiler.

In der Basis begegnet ihr einem weiteren Trupp Wachsoldaten, der den Genrat (der Gewtlen, der der Chef vom Kraftwerk ist). Er kann seinen Wächtern entkommen und ihr nehmt ihn in euren Trupp auf.

Er kann mit dem Falken helfen und bringt euch zum Kraftwerk und von dort weiter zum Labor.

Dort sind hunderte von Vorlok. Und das schon geschilderte Schauspiel ist noch lange nicht zuende. Bleibt dort dann bitte in Deckung, denn gegen die Krieger habt ihr keine Chance. Obwohl sie NICHT bewaffnet sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.