Zum Inhalt springen
...Newsmeldung #4 wird dich schockieren!

Star Trek - Euer erster Kontakt


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 57
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Mein erster Kontakt mit Star Trek überhaupt war die TOS-Folge "Implosion in der Spirale" (hübscher Titel :laugh: ). Die hab ich glaub ich mit 8 oder 9 gesehen, als ich gerade vom Ohrlochstechen nach Hause kam (warum hab ich mich dazu nur überreden lassen? ;) ). Ich setzte mich vor den Fernseher, und die Typen in den gelben, blauen und roten Uniformen lenkten mich von meinen pochenden und schmerzenden Ohrläppchen ab.

Nur kurze Zeit später lief dann TNG zum ersten Mal im ZDF. Meine Mutter schaute sich das jeden Samstag an. Da kamen immer zwei Folgen hintereinander, zwischendurch lief ne Kochsendung oder sowas... was für ein hirnrissiges Sendekonzept. Ich fand TNG damals aber noch langweilig, war wohl noch zu klein, um es zu kapieren. Das änderte sich dann erst 1995 bei einer weiteren Wiederholung auf Sat 1  ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Star Trek eigentlch schon immer gerne geguckt.

Damals Wo Sat.1 auf sendung gegangen ist habe ich immer Montags um 19.17 Uhr (komische Zeit) vor dem Fernseher gesessen um TOS zu gucken. Und dann als TNG rauskam habe ich alle folgen geschaut. Aber zu nem Trekkie bin ich erst durch die Serie "Enterprise" geworden. (ich weiß ist noch nicht so lange)

Mein erster Star Trek Film den ich gesehen habe war "Star Trek V - Am Rande des Universums" für mich einer der besten auch wenn so ziehmlich jeder sagt das es der schlechteste ist.

Aber es war nunmal mein erster ST-Film vielleicht ist es deswegen einer der besten für mich.

Ciao

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Ich war schon damals bei Kirk und Co. dabei. Als dann Next Generation anlief war ich von den Effekten begeistert. Mittlereile sind auch die (wenn man sie mit Voyager) vergleicht schon wieder in die Jahre gekommen. Aber die "Next Generation Crew" ist mir die liebste, weil sie wie eine große Familie zusammen halten. Außerdem ist Data mit seinen Witzen unschlagbar. (Wie er in einer Folge ein Außerirdisches Insekt nachmacht und Picard damit nervt) Einfach zum totlachen.   :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm...also so richtig erinnern kann ich mich nicht mehr. Ich glaube ich war so um die 7 Jahre alt, als ich die Zeichentrick-Serie gesehen habe (meine Fresse, das ist 25 Jahre her - ich bin ein Fosil). Sie lief damals auf ZDF. Irgendwann habe ich dann die TOS gesehen. Ich weiß noch, daß mein Bruder und ich Modelle hatten (er die Enterprise und ich einen Klingonen-Kreuzer; Bird of Prey gab es damals noch nicht und mein Bruder wollte partout nicht tauschen).

Richtig bewußt habe ich Star Trek dann Anfang der Achtziger wargenommen. Da wurde es wieder mal auf ZDF wiederholt und ich zeichnete mir einige Folgen auf Tonband-Kassette auf um sie dann abends zu hören (ja so blöd war ich)!

Mein erster Kinofilm, den ich auf Video sah, war ST-TMP. Den fand ich einfach nur gruselig, vor allem wegen der Szene, als der Transporter versagt und Lt. Soonak zu Tode kommt. Auch ST-TWOK fand ich gruselig.

Anfang der Neunziger habe ich dann die Kinofilme wiederentdeckt und von da an habe ich richtig "Feuer" gefangen.

ST-TNG war dann "meine" Serie. Die Crew wuchs mir am meisten ans Herz. Das heißt NICHT, daß ich die anderen nicht mag, aber für mich war TNG immer etwas besonderes und wird es wohl auch bleiben.

Das Interesse hat bis heute gehalten und ich versuche mich auf dem Laufenden zu halten.

Als Trekkie würde ich mich dennoch nicht bezeichnen, weil es doch vieles im Star Trek-Universum gibt über das ich noch nicht Bescheid weiß. Und auch wenn das vielleicht jetzt Ärger gibt: für einige scheint Star Trek eine Art Religion zu sein, bei der jeder der nicht den selben Enthusiasmus für die Serie entgegenbringt mit einem Fluch belegt wird! Ist vielleicht etwas übertrieben, aber viele vergessen dann das was Star Trek unter anderem ausmacht: Toleranz auch Andersdenkenden gegenüber zu üben! Das gilt natürlich nicht für alle...aber es gibt Leute, die die Sache ganz einfach zu Ernst nehmen.

War vielleicht jetzt etwas gewagt, aber ist so meine Meinung.

Gruß

Jens  :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Ich war so, ich weis nicht mehr genau wie alt ich war, auf jeden Fall hatte ich meinen ersten Kontakt mit Kirk und co. Es war interresant für mich, denn die Leute konnten im Weltall rumfliegen welcher kleine Junge träumt nicht davon. So richtig hats dann angefangen, als ich erfuhr, dass TNG auf Sat kommt, wow war ich aufgeregt, hatte mich bestimmt ne halbe bis ganze Stunde vor den Fernseher gesetzt um ja nix zu verpassen. Mission Farpoint hat mich beeindruckt und ich war an Board. Und mir hat das gestunken, wenn ich ne folge verpasst habe und ich muss sagen, dass ich das "Glück" habe immer die selben Folgen zu verpassen. Schließlich kam ds9, erst fand ichs net so toll aber die serie wurde immer besser und ich war wieder total gefesselt.

Mein erster Film war glaub motion picture, als auf sat das erste mal die ganze reihe gebracht wurde.

Tja seit dem bin ich mit dabei und ich muss sagen, ich hab schon viele in meinem Umkreis beeinflusst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war erstmal seit 1983 von "Star Wars" begeistert, ja "Star Wars" als ich das erstemal "Episode 6 - Die Rückkehr der Jedi-Ritter" sah!

"Star Trek" oder "Raumschiff Enterprise" wie die Serie in Good Old Germany heißt ging mir in den 80ern ziemlich am Arsch vorbei! Hatte immer nur mal paar Folgen im ZDF geschaut und wegen der Effekte hat mich eben Star Trek nicht angehoben!

Habe auch dann TNG im ZDF geschaut, wegen der neuen Enterprise-Crew, war ganz nett anzusehen! Auch die Kinofilme hatten mich in den 80er Jahre nicht in die Kinos gelockt, obwohl technisch besser wie die Original-Serie, konnte den Raumschiff-Opis, die sie ja mindestens seit Star Trek V und VI waren nichts abgewinnen!

Erst 1993 als die Original-Serie auf Sat 1 kam und dann gleich im Anschluss ab Oktober 1993 "Das nächste Jahrhundert" gezeigt wurde bis August 1994 komplett, dazu ab Januar 1994 "Deep Space Nine" hat mich die Star Trek-Sucht gepackt, habe alle Folgen auf VHS aufgenommen, und nebenbei Ralph Sanders "Star Trek-Universum" als Begleit-Lektüre gelesen, da wurde mir erstens bewusst was Star Trek für ein Phänomen ist und was Star Trek für viele Menschen bedeudete, was Gene Roddenberry für eine geniale Zukunftsvision hatte. Habe dann mit Star Trek-Romane zu lesen angefangen und auch mit dem Sammeln der CIC-VHS-Editionen von TNG,DS9 und Voyager, bei TOS holte ich mir nur den Pilotfilm "The Cage" und "Patterns of Force" sowie die Special Synchro-Edition mit "Metamorphose" und "Pon Farr",

habe mittlerweile alle VHS-Original-Cassetten wieder verkauft, da es ja jetzt mit Star Trek auf DVD weitergeht! Ausserdem bin ich Mitglied im Star Trek - Central Europe-Fanclub und aktiver Leser des ST-Communicators bin ja schon seit Ausgabe 30 der Trekworld dabei! Mich begeistert zwar auch noch andere SF wie Star Wars, Babylon 5, Andromeda und Farscape, aber Star Trek ist mein Lieblingsuniversum, wo man immer wieder gern zurückkehrt!

Fazit: Also ich bin im Alter von 22 Jahren Star Trek-Fan geworden!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir wars ungefähr das gleiche wie bei C++! Als kleines Kind hab ich mit meinem Vater immer Star Trek Classic und später dann auch TNG geschaut. Richtiger Star Trek Fan wurde ich dann aber erst mit 12 Jahren.

Mein Fazit:

Ich bin seit 9 Jahren Star Trek Fan! Und ich denke ich werde es auch immer bleiben!  :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich bin erst mit TNG dabei gewesen. Ich kannte zwar auch schon TOS aber ich fands mehr zum lachen wegen der einfachen und oft übertribenen Effekte. Ich denk da an "Apollo Tempel" wo eine Energiehand die Enterprise über dem Orbit festhält *totlach*

Aber meine Fantasien beflügelt hat erst The Next Generation. Ab da wurde ich ein regelmäßiger Gucker und mit DS NINE dann auch ein regelrechter Fanat ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir war das eigentlich ziemlich merkwürdig.

Ich weiss gar nicht seit wann ich ST schaue, aber es ist wohl schon sehr lange.

Zu Anfang hab ich immer gesagt das ST doof ist, ohne jedoch einmal eine Folge gesehen zu haben. Doch als ich dann von meinem Bruder überredet wurde mir einmal die Filme anzusehen, welche gerade alle wiederholt wurden bin ich sofort dem ST-Fanatismus verfallen.

Seitdem habe ich dann auch die Serien angefangen zu schauen. Zuerst TNG dann DS9 und schliesslich VOY und zwischendurch immer einmal die alten TOS folgen.

Ich werde jetzt bestimmt nicht mehr zu einer Serie scheisse sagen eher ich sie nicht gesehen habe, denn bei Star Trek habe ich einen hammerschweren Fehler gemacht.

Na also, geht doch ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

als ganz kleiner Junge TOS weil das mein Vater immer geguckt hat ...

dann so als es auf zdf kahm TNG die hab erst richtig geguckt ... dann DS9 da hab ich eigentlich fast alle Folgen gesehen und voyager da hab ich alle Folgen gesehen, bis auf 2-4 wegen urlaub :(

p.s. mein Vater guckt immer noch mit :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Mein erster Kontakt mit Star Trek war gegen Ende der Achtziger.

Damals sah ich zum ersten Mal Star Trek TNG. Ich weiß noch, das ich vom Beamen sehr begeistert war. Ich fand das es eine tolle Maschiene sein musste, immerhin kam man damit ganz schnell von einem Ort zum anderen. (So etwas könnte ich heute sehr gut gebrauchen!)

Dann vergingen einige Jahre, dann sah ich auf Sat1 wieder TNG. Ich war sehr begeistert und so wurde es für mich mein tägliches Ritual, nachmittags nach den Hausaufgaben Star Trek zu sehen.

Tja, was soll ich sagen, ich bin dann auch dabei geblieben, was mir allerdings bei Voyager zeitweise sehr schwehr viel!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wurde im Grunde von Überall beeinflusst.Mit 4-6 Jahren hatte das Nachbarsmädchen "baby gesittet" und brachte TNG Videos mi.Der Mann meiner Tante war ein großer TNG fan ,genauso wie der Vater meines besten freundes in der Schule.Ich habe dann alle meine Freunde mit Star Trek angesteckt und verschlinge nun alles darüber.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

Hi,

Also, jetzt bin ich dreizehn. Als acht jähriger sah ich mir zum ersten mal ein paar TOS Folgen an. Ich war begeistert von den Szenarien und von der Ideologie dieser Serie. Dch ich sah es mir nicht dauerhaft an weil mir das alles ein wenig zu primitiv vorkam. Als ich dann aber TNG sah wurde dieses Fan sein erst richtig bei mir entfacht. Mein Vater und Ich sahen uns so ziemlich jede Sendung im Fernsehen an, die auch nur im geringsten mit Star Trek zu tuen hatte. Am meisten hat mich TNG faszieniert, da Picard sowohl stets die oberste Direktive beachtete und in dem Moment wo man den größten Feind hätte töten können es doch nicht tat als auch mal wenn es nötig ist Regeln bricht und volles Risiko geht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...
  • 6 Monate später...

Also ich kann mich noch gut erinnern, als ich zum ersten mal Star Trek sah. Ich war damals ungefähr 5 oder 6 Jahre alt. Mein Vater sagte zu mir, er hätte einen "tollen Film" auf Video aufgenommen. Den wollten wir uns abends ansehen. Es war "Talos4-Tabu 1+2". Ich fand die Talosianer zum fürchten!!!

Das war echt spannend! Ein paar Jahre später zeigte das ZDF an einem Freitag nachmittag "neue Folgen" von TNG. Das war die Folge "die jungen Greise". Dann hab ich TNG jedesmal gesehen. Wenig später sendete PREMIERE alle Folgen "Raumschiff Enterprise" wochentags unverschlüsselt: Hab ich mit Vergnügen reingezogen! Noch nie hat mich eine Serie so gefesselt wie Star Trek.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab damals in den 70ern keine Ahnung ob ich da jetzt 6 oder 7 Jahre alt war die ersten Folgen mit Kirk und Co gesehen, dann hat mein Bruder Alpträume von Spock gekriegt und wir durften es nicht mehr gucken   ??? fand einfach die bunten Uniformen toll und war natürlich absoluter Fan von Spock.

Als dann in den 80ern TNg kam, fand ich das alles erst total doof, eine Nachahmung das kann doch nix sein, hab aber trotzdem angefangen zu gucken und fand es einfach nur genial, vor allen Dingen Picard und Data. Als TNG zuende war, studierte ich mittlerweile hatte meine eigene Bude und war total traurig. Deshalb stürzte ich mich auch direkt auf DS9 und fand diese Serie einfach nur dämlich. Ich hab die ersten zwei Staffeln gequält geguckt und es dann einfach gelassen.

Voyager habe ich zum ersten mal in Südafrika im Original gesehen und fand es ebenfalls nicht so dolle, kann mich noch an eine seltsame Folge mit Kes und Neelix erinnern. Erst so ab der dritten Staffel mittlerweile wieder in Deutschland hab ich regelmässig geguckt und war total begeistert. Die Kinofilme habe ich natürlich auch alle gesehen. Enterprise gefällt mir super und allmählich find ich sogar DS9 gut nachdem ich mal ein wenig weitergesehen habe als bis zur 2. Staffel.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht mehr wann das war, aber meine erste Episode war Star Trek TNG "Angriffsziel Erde" . Die Folge war so gut besonders der Kampf gegen die Borg das ich von Star Trek nicht mehr los kamm. Aber meine Lieblings Serie war Deep Space Nine.(ab der 3.Staffel)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.