Zum Inhalt springen
...von der schönen Bäckerin

Warum ist laute musik besser als leiße???


Empfohlene Beiträge

Hi,

also ich sitzte grad so um halb 11 abends am pc und höre rammstein. Möglichst viel bass (soweit das ohne meinen subwoofer der weihnachten kommt geht), aber zimmer lautstärke. Nun kommen eltern und wollen schlafen bla bla bla mach leißer oder aus. Nún ja ich setzte mcih dann mit kopfhöreren hin und dreh erstmal voll auf. Nun frage ich mich warum es soviel besser ist wenn ich die musik laut höre als wenn ich sie leise höre. Ich versteh es nicht ich liebe es laut, aber warum? ach ja bevor da fragen kommen ich höre rock/punk ROck/und metal. Im Moment rammstein.

Weiß wer warum musik laut geiler ist als leise???

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rock und Metal leise hören? *arrrrgh* Ich hab keine wissenschaftliche Erklärung, aber es hört doch niemand Musik gern leise! Klassik wird oft laut gehört, Metal sowieso, Rock auch, Techo dto.,  sogar Volksmusik (da liegts aber daran, dass die Leute meist schon wegen ihrem Alter nicht mehr so gut hören können! ;)  :D ). Ich hör auch am liebsten Rock und Metal und zwar laut! Ist halt viel geiler! :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dahinter steckt ein bio-psychologischer Mechanismus aus der Steinzeit (oder generell Urzeit):

Laute Geräusche (wie etwa das Stampfen einer Mammut-Herde oder das Ausbrechen eines Vulkans) wurden von unseren Vorfahren als Bedrohung registriert und die Adrenalin-Produktion aktiviert.

Heute sehen wir uns meistens nicht mehr (zumindest nicht mehr direkt) solchen Gefahren ausgesetzt, aber die Adrenalindrüse reagiert nach wie vor instinktiv auf hohe Lautstärken und legt dann den Turbogang ein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja unsere Urinstinkte haben uns bis heute immer noch im Griff, trotz unseres "überlegen Intelektes".

Ich persönlich höre Musik auch gern etwas lauter und selbst wenn ich die Musik nach meinem Ermessen leise hab, meinen meine Eltern es wäre laut, verteh das auch nicht. Und mir persönlich geht´s auch darum, den Bass zu spüren, nicht nur zu hören.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komischerweise bin ich da voll anti...  ;)

Ich kann laute Musik, egal welcher Art, nicht ausstehen. Bei meinen Lieblingsliedern dreh ich schon mal ein bißchen auf, klar. Aber zu laut darf's nicht sein, das macht mich dann nämlich eher aggressiv. Mir genügt normalerweise die Zimmerlautstärke.

Ist vielleicht auch der Grund, weshalb ich Discos grundsätzlich meide. Einmal hab ich mir die Ohren zudröhnen lassen, das reicht für den Rest meines Lebens  ;) .

Die Ausnahme ist das Kino. Vor allem bei Filmen wie Matrix oder aktuell Herr der Ringe MUSS es sogar richtig schön dröhnen... sonst bin ich maßlos enttäuscht  :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss mal widersprechen, was die Klassik angeht - die wird grundsätzlich nicht laut gehört. Das bei einem Orchester mit 30 Personen natürlich mehr Dezibel als bei einer Drei-Mann-Band rauskommt, ist klar.

Ich habe übrigens noch einen zweiten Ansatz für das Hören lauter Musik: Warum hört man gerade Punk/Metal/Rock oder auch Popmusik so extrem laut? Weil die Musik nur dann interessant wird. Niemand würde zu einem leisen Rockkonzert gehen, wohlmöglich noch ohne Verstärker und Soundanlage. Die Musik, also das Zusammenspiel von Rhythmus, Tönen, Klängen usw. ist einfach nur langweilig.

Sieht man sich allerdings mal die Klassik, Jazz oder ähnliches an, dann kann man diese Musik auch leise hören, weil sie qualitativ viel mehr hergibt. Eine interessante Tonfolge in der Klassik, ein fantastisches Solo im Jazz oder ein ausgefallenes anderes Musikstück werden immer interessant sein, egal ob leise oder laut.

Soll letztendlich natürlich nicht heißen, dass es keinen Spass macht, sich mal so richtig zudröhnen zu lassen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laute Musik erzielt eine bessere Wirkung auf Menschliches Bewußtsein, aber jeder muss für sich selbst ausmachen, was für ihn laut ist. Für mich ist schon laut, wenn es auf Zimmerlautstärke ist (lauter ist selten), weil ich immer die Nachbarn im Hintergrund habe (leider, denn manches würde ich wirklich lauter hören). Es gibt aber jedoch Musik, die kann ich mir nicht laut anhören, wie zum Beispiel langsame Musik (die mag ich am meisten). Ich weiss nicht, warum ich sie mir leise anhöre, aber wahrscheinlich beruhigt mich das mehr nach einem stressigen Tag, wenn sie leiser ist.

gruß jeala

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass nicht jede Art von Musik ihre Wirkung bei hoher Lautstärke entfaltet liegt daran dass der Adrenalinspiegel nur dann steigt wenn das laute Geräusch sich überwiegend im Bassbereich aufhält und in einem eher schnellen Rythmus auftritt.

Vergleicht man den Klang einer vorbei rennenden Mammut-Herde oder eines Vulkanausbruchs mit dem eines Punk-/Metal-Konzerts lassen sich durchaus verblüffende Parallelen feststellen :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Isabel: Jupp bei Filmen is es einfach Pflicht, dass es laut is, also wie HdR oder Triple X. Aber es gibt auch Filme, beis denen nicht so wichtig ist, Insomnia zum Beispiel. Aber wie gesagt, Bass nicht nur hören sondern auch spüren, besonders wenn man in nem THX-Kino hockt.

@Surak: Also mit Jazz haste vollkommen recht, da braucht man echt keine hohe Lautstärke, Jazz hört sich einfach nur gut an, auch wenns leiser is.

Aber Stücke wie "O Fortuna", die muss man einfach etwas lauter anhören, dann hört sichs erst richtig gut an, aber Lautstärke ist eben auch nicht alles.

Und laute Musik wirkt eine starke Kraft auf das Unterbewusstsein aus. Liedtexte und deren Inhalt prägen sich bei bestimmter Lautstärke viel besser in das Unterbewusstsein ein, als bei leiserer Musik. Ich kenn das bei einem Kumpel der Metaler ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich stimme euch eigentlich zu, nur einen wichtigen grund warum laute musik besser als leise ist wurde nicht genannt.

und zwar ist sie deshalb besser weil sie dann der andere hört.

( als eine art statussymbol ) vor allem im auto wird sie ja nur deswegen laut gehört. - das alles ist ja auch nicht unbedingt schlecht.. das wirds nur wenn in der sbahn von nebenan bsb oder der ganze andere chartspop rüberwabbert...

zu rock\surak: das stimmt schon irgendwie, aber deswegen ist sie ja nicht unbedingt schlechter. und klassik kann man auch laut hören.> wenn ich endlich mein schloss hab ( :P ) will ich da  beethovens symphonie nr5 so laut hören das das gesamte gemäuer  bebt wärend meine freundin und ich dazu tanzen als wärs der letzte tag... hehe

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ stbk:

oder 3. Möglichkeit:

Eigene Bude suchen, und "Herr der 4 Wände" sein. :D

P.S.: Falls jetzt das Argument kommt "Dann hat man das Eltern-Problem gegen Nachbar-Problem getauscht"

Da kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen, konsequent an die allgemeinen Ruhezeiten halten (bis 22 Uhr kann man Mugge hören wie man lustig ist).

Meine Nachbarn hab ich pauschal schon ma, seit meinem Einzug vor 3 Jahren, getriggert und zwar mit Metallica, Sepultura und nicht zu letzt Maiden. Seit dem hab ich hier schon einige kommen und gehen sehen so mietertechnisch, ob das jetzt an mir bzw. an der Mugge liegt lass ich mal dahingestellt.

so long

Joyrider

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist es ganz unterschiedlich, gewisse Metal-Songs kommen sogar besser wenn man sie leise hört, die übermässige Lautstärke zerstört sonst die ganze Essenz des Songs.

Andererseits brauch ich das manchmal, dass ich Musik nicht nur höre sondern auch spüre (dabei aber bitte immer nich ne gute Qualität, also auch nicht zu laut); das bläst das Gehirn frei!!

Also laut OK, aber manchmal denk ich mir was das für Idioten sind die Musik nur so laut wie möglich hören egal obs dabei kracht, überschlägt oder prellt, ich meine dabei kann man doch gar nix mehr genießen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Musik ist laut einfach besser, da die inneren Organe bei genügend hoher Lautstärke schön durchmassiert werden. Ausserdem ist laute Musik kurz vor der Musterung ein extrem gutes Mittel um nen Hörschaden vorzutäuschen :)

Auch kann man die Lyrics dann besser verstehen.

*löl*

Hehe musste auch zur Musterung die fummelten mir anne eier rum die sägge... :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Doc:

Seit wann haben Rock Songs denn Essenz ? UPS - das ist ja Techno :flame:

@ all:

Naja, ich denke das hat einen psychologischen Hintergrund. Wenn man einen Lieblingssound hat von dem man nicht genug kriegen kann dann dreht man eben etwas mehr auf, oder nicht ?

Oder wenn man in einer tiefen Depressiven Phase ist, begleitet von einer lockigen, flockigen "Leck-mich-am-Arsch-Stimmung" dann dreht man auch irgendwelche wilden Stücke (oder seine Lieblingsstücke) lauter auf um sein Geiüt abzureagieren.

Sogar ich höre mir gern von Zeit zu Zeit meine Lieblings Progressive Trance Stücke oder mein SG-1 Album gerne etwas lauter als sonst an.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hör gerade 4 Clubbers auf ... wie soll ich sagen .... GEHOBENER LAUTSTÄRKE und das reicht völlig ok bei dem einen oder anderen Lied mach ich etwas lauter und bass gehört auch zum Standard-Programm, aber ich hab den vorteil die meisten die in meiner Straße wohnen hören eh nicht mehr soviel (oder haben ganz einfach ihre Hörgeräte leiser gestellt  ;)  )

und warum ist laute Musik einfach besser ?!

Die Antwort ist ganz einfach ... ICH MAG ES WENN ICH VOM BASS LEICHT MASSIERT WERDE  :ugly:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.