Zum Inhalt springen
...für den anspruchsvollen Herren

Kalte Fusion - Mythos, oder nahe Realität?


Joyrider
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Halli Hallo,

Ich hatte mich gerade von dem Film "The Saint" berieseln lassen, der das Thema "Kalte Fusion" behandelt

Eine Technologie, welche die Energiefrage der Menschheit für immer hinwegfegen würde - sollte sie denn eines Tages funktionieren -

Jedenfalls hatte mich das Thema plötzlich interessiert, ich stöberte ein wenig im Net herum, und fand dann das hier:

[...]

Oak Ridge - Rusi Pusi Taleyarkhan heißt der Physiker am Oak Ridge National Lab in Tennessee, der jetzt mit einer spektakulären Meldung an die Öffentlichkeit tritt. Ihm und seinen Teamkollegen sei mit relativ geringem Aufwand die schon legendäre Kalte Fusion gelungen - die Verschmelzung von Wasserstoff zu Helium.

[...]

[...]

Bei so viel Sensation bleibt aber Skepsis erste Forscherpflicht -besonders bei der Kalten Fusion. Schon einmal hatten hier Wissenschaftler einen Durchbruch verkündet, der die Welt hätte revolutionieren sollen. Professor Martin Fleischmann und sein Mitarbeiter Stanley Ponds von der University of Utah erklärten am Karfreitag des Jahres 1989 auf einer Pressekonferenz, dass ihnen durch Elektrolyse von schwerem Wasser (D2O) mit Elektroden aus Palladium die Produktion von Energie durch Kernfusion geglückt sei.

[...]

[...]

Vor diesem Hintergrund dürften sich Taleyarkhan und seine Mitarbeiter sehr bewusst darüber sein, was sie mit ihrer Veröffentlichung in der kommenden Ausgabe von "Science" riskieren. Immerhin wählten sie nicht den einfachen Weg über eine Pressekonferenz, sondern stellten sich dem kritischen Auswahlsystem einer angesehenen Fachzeitschrift. Tatsächlich liest sich ihre Arbeit so, als hätten sie alle möglichen Fehlerquellen ausgeschlossen.

[...]

[...]

Bei der Fusion von Deuterium sind zwei Reaktionswege möglich. In dem einen Fall entstehen Helium und ein Neutron mit einer ganz bestimmten Energie. Die andere Möglichkeit ist die Produktion eines radioaktiven Wasserstoffkerns (Tritium) plus eines Protons. Taleyarkhan nutzte einen Detektor zum Nachweis von Neutronen sowie ein Messgerät für Gammastrahlen, mit dem die Radioaktivität des Tritiums nachgewiesen werden kann.

Bei beiden Flüssigkeiten wurde damit nach Fusionsprodukten gesucht - jeweils bei aktivierter und abgeschalteter Kavitation. Das Ergebnis: Nur beim Aceton mit schwerem Wasserstoff wurde bei aktivierter Kavitation die passende Neutronen- und Gammastrahlung registriert.

[...]

Quelle

Na, was meint ihr so dazu ?

so long

Joyrider

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Kernfusion funktioniert ist ja klar, da sie in der Sonne abläuft, aber wenn ich in Physik richtig aufgepasst habe ist ein Problem bei der Kernfusion, dass der Wasserstoff so stark beschleunigt werden muss, dass er jeden Behälter bei Berühreung verdampfen würde.

Eine schöne Sache wär es sicher, aber versuch mal ein Energiefeld aufzubauen, das die Wasserstoffatome von der Aussenwand des Behälters fernhält.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gab es nicht mal einen Film mit Keanu Reevs und Morgan Freeman zu dem Thema wo ihnen dann das Experiment um die Ohren geflogen ist?

Sehr gut finde ich das es kein Strahlungsproblem gibt was wohl einer der größten Pluspunkte ist. Letztens hatte ich gelesen das die Deutschen das im Moment modernste U-Boot haben. Es läuft mit einer Brennstoffzelle und hat eine neuartige Heckschraube die man per Sonar kaum noch hören kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Trotzdem sind sie einie nicht zu Unterschätzende Waffe. Unsere UBoot Lerute zählen zu den besten der Welt. Und Wir sind die einizgsten auf deren U Booten auch Wehrdienstleistende ihren Dienst versehen können.

PS: Die Los Angeles Klasse wird inzwischen  Ausgemustert und durch die Seawolf Klasse ersetzt. Aber auch deren Nachfolger soll schon in Planung sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Amis haben das nötige Kleingeld für die Rüstung.

Axo habe ich eigentlich schon erwähnt das ich die Kirche hasse weil sie uns 1000 Jahre der Entwicklung gestohlen hat?

Wie weit wären wir wenn so viele große Wissenschaftler ihre Ideen und Entdeckungen nicht hätten zurück nehmen müssen weil sie Gottes lässterlich waren ?

Man muss ja nur mal sehen was wir für einen Sprung von 1800 bis 2000 gemacht haben als die Kirche nur noch sehr sehr wenig Einfluß hatte.

*OFFTOPIC*

Jones geht der Mod ist es der den du meinst? Zufrieden ?

*OFFTOPIC*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Captain Sisko

Es scheint sich um den Mod zu handeln. Aber bei der Inbetreibnahme bin ich noch am Werckeln. Was hast du dabei gemacht?

PS: Auch die Zeitrechnung wurde von der Inquistition manipuliert. Soweit ich weis sollten wir von daher schon das vierundzwanzigste Jahrhundert schon haben. Krass was?!

:ugly:  :ugly:  :ugly:  :ugly:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kernfusion funktioniert natürlich.

Allerdings ist momentan glaub ich noch das Problem, dass mehr Energie reingesteckt werden muss als im endeffekt rauskommt, weil wegen der bereits erwähnten Probleme mit den gefässen ein sher starkes Magnetfeld erzeugt werden muss.

Auf den Artikel bin ich mal gespannt!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.