Zum Inhalt springen
sorgt für Wohlbehagen, wohlgemerkt an allen Tagen!

Empfohlene Beiträge

Hoffentlich kommt einer der Verantwortlichen mal drauf, eine Folge um die NX-02 zu machen. Da die Schiffe ja fgast baugleich sind und das CGI-Modell mit wenigen Handgriffen umgewandelt werden kann, könnte man Kosten sparen und die Serie doch mal eus einem erfrischend anderen Blickwinkel zeigen.

das wäre in der Tat wünschenswert und meinen geheimen Insider-Subrauminformationen nach ist derartiges geplant, Manni Cote erwähnte dies recht flüchtig in einem Interview im US ST Commicator. Ich persönlich denke jedoch nicht, dass dies die Serie in einem erfrischend anderen Blickwinkel zeigen wird, wenn man es schon, und die Meinung herrscht ja immer noch vor, wenn sich auch rückläufige TEndenzen zeigen, nicht bei ENT schafft sie in einem erfrischenden anderen Blickwinkel, wie soll ein ungestaltetes Schiff dies bewergstelligen. Ich könnte mir nur vorstellen, dass die NX-02 einen Einsatz mit Archer erlebt, doch warten wir mal ab....

@Hukeshy: Eine Staffel besteht normalerweise aus 26 Folgen. Wenn eine Serie aber trotz allen Bemühungen nicht den erhofften Erfolg bringt, kann man sie aber zur Mitte der Staffel absägen.

dem widerspreche ich höflichst, denn in den USA hat eine STaffel in der REgel 22 Folgen, bei Star Trek hatte man lange Zeit eine Ausnahme gemacht. CSI hat in der Regel auch 23 Folgen, bzw. Charmed ebenso, wobei bei Charmed oft auch ein TV Movie integriert ist, also 2 Folgen hintereinander als Zweiteiler konzipiert.

Nur in echten Extremfällen haut man direkt die Bremse rein und bricht notfalls sogar mitten in einem Mehrteiler ab. ENT hat mit der 4. Staffel ja nochmal eine Chance bekommen, ihr Niveau wieder zu heben (und die Ballereien auf ein erträgliches Maß zu reduzieren).
davon gibt es auch genügend Beispiele, Serien, welche zur Mitte der Season, oder sogar schon vorher, eingestellt wurden sind schon öfters vorgekommen (siehe Jake 2.0, Veritas, Wonderfalls, Haunted, etc.)

Ich denke jedoch das sich die Ballerei reduzieren wird und meine Eindrücke sind, dass nur noch die ersten beiden Folgen der vierten Staffel actiongeladen sein werden, ansonsten werden sich die Standalone-Epis, vermischt mit kleineren Arcs in Waage halten. NUr SF ganz ohne Action wird es sicherlich nicht geben, auch bei ST nicht....ob es nun den FAns paßt oder nicht. Schließlich wird bei anderen Serien auch geballert was das Zeug hält, und den Fans gefällt es.....über kurz oder lang wird sich jedoch die ST Philosophie wieder abzeigen....

egal wie es kommt bei ENT, es wäre wirklich sehr schade.....

Worauf ich abziele ist das in dem Artikel Vorurteile schon für die ersten Folgen in der 4. Staffel stecken, ich mag keine Vorurteile, sie führen zu solchen Dingen wie Intoleranz, Hass und Gewalt. Wenn er genug Nazis in ST gesehen hat, kann ich das verstehen, aber eine Folge aus persönlichen Gefühlen gegenüber der deutschen Geschichte abwerten finde ich das einfach unfair. Und weiter schon Abwertungen ankündigen bevor überhaupt der genaue Inhalt zukünfiger Folgen bekannt ist, ist meiner Meinung nach ein schlechter Stil.

in wie weit man bei Star genügend Nazis gesehen hat halte ich so und so für etwas verwerflich, ich kennen nur die TOS Folge "Patterns of Force" hier waren es aber nur ein NAzi-Abklatsch und bei Voyager die Episoden "The Killing-GAme Part 1 und 2" welches auch nur ein Abklatsch war und nichts mit der reellen Geschichte zu tun gehabt haben. Bei ENT wird ja nun die Zeitlinie so verändert sein, dass die Geschichte sich anders präsentiert und das halte ich wiederum für einen guten und mutigen SChritt in die richtige Richtung. Ich halte auch nichts von Gerüchten oder Vorverurteilungen, dass ist jedoch in der heutigen Zeit offensichtlich, denn das Ego spricht nicht der Verstand.

Auserdem sollte ein Review über eine Folge eine Meinung sein nicht die gesammelte Meinung diverser Internetforen, ich bin sicher Herr Schneider hat das auch berücksichtigt.

klar, ein Review ist immer der Standpunkt desjenigen, der es ausarbeitet.....ansonsten wäre es nur eine Zusammenfassung von diversen Stellungnahmen und Ansichten....

Im übrigen kann ich Leute nicht verstehen die unbedingt Reviews brauchen um sich einen Meinung zu bilden, ich habe meine die kann auch vom "Mainstream" abweichen. Ich bilde mir meine Meinung wenn ich die Folge sehe.

ich lese nur Reviews von einigen wenigen, mir objektiven und gut bekannten Menschen. Vieles was an Review rüberkommt ist oft nur eine Ansammlung von Eindrücken, ohne genaueres KOnzept. Jemand der eine SErie mag wird immer sie positiv bewerten, und ich schließe mich dem nicht aus. Andererseits versuche ich schon in einem REview einen möglichst kritischen Unterton zu legen, was auch nicht immer leicht ist, zum einen ist nur Unterhaltung und eine Serie sollte sich nie zu wichtig nehmen, andererseits hat für mich eine Serie den Zweck erfühlt, wenn ich nach 45 Minuten den Fernseher ausschalte und sie bewegt mich in irgendeiner Weise.....davon gibt es derzeit nur sehr wenige in der TV Landschaft....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 2,8Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Schön, dass du trotz dem kontrastarmen Forenskin was erkennen konntest.

das wäre in der Tat wünschenswert und meinen geheimen Insider-Subrauminformationen nach ist derartiges geplant, Manni Cote erwähnte dies recht flüchtig in einem Interview im US ST Commicator.

Endlich mal gute Nachrichten nach dem drohenden Space-Nazi-Debakel (ein zu heißes Eisen für die Leute, wie man ja bei VOY schon gesehen hat).

Ich persönlich denke jedoch nicht, dass dies die Serie in einem erfrischend anderen Blickwinkel zeigen wird, wenn man es schon, und die Meinung herrscht ja immer noch vor, wenn sich auch rückläufige TEndenzen zeigen, nicht bei ENT schafft sie in einem erfrischenden anderen Blickwinkel, wie soll ein ungestaltetes Schiff dies bewergstelligen. Ich könnte mir nur vorstellen, dass die NX-02 einen Einsatz mit Archer erlebt, doch warten wir mal ab....

Es geht ganz einfach darum, mal eine Folge ohne Daniels´ Herumpfuscherei oder T´Pol-Grabschszenen zu zeigen. Man an der Reaktion auf die Schiffe in " The Expanse" schon gesehen, dass die Fans mehr über die Sternenflotte außerhalb wissen wollen.

dem widerspreche ich höflichst, denn in den USA hat eine STaffel in der REgel 22 Folgen, bei Star Trek hatte man lange Zeit eine Ausnahme gemacht. CSI hat in der Regel auch 23 Folgen, bzw. Charmed ebenso, wobei bei Charmed oft auch ein TV Movie integriert ist, also 2 Folgen hintereinander als Zweiteiler konzipiert.

Sorry, das habe ich mit Japan verwechselt. Dort hat man schon vor Ewigkeiten kapiert, dass eine Aufteilung in 13-er-Blöcke die Programmplanung wesentlich vereinfacht, weil man dann vierteljährlich alle Programmslots überarbeiten kann.

davon gibt es auch genügend Beispiele, Serien, welche zur Mitte der Season, oder sogar schon vorher,  eingestellt wurden sind schon öfters vorgekommen (siehe Jake 2.0, Veritas, Wonderfalls, Haunted, etc.)

Ich denke jedoch das sich die Ballerei reduzieren wird und meine Eindrücke sind, dass nur noch die ersten beiden Folgen der vierten Staffel actiongeladen sein werden, ansonsten werden sich die Standalone-Epis, vermischt mit kleineren Arcs in Waage halten. NUr SF ganz ohne Action wird es sicherlich nicht geben, auch bei ST nicht....ob es nun den FAns paßt oder nicht. Schließlich wird bei anderen Serien auch geballert was das Zeug hält, und den Fans gefällt es.....über kurz oder lang wird sich jedoch die ST Philosophie wieder abzeigen....

egal wie es kommt bei ENT, es wäre wirklich sehr schade.....

Oliver, du kennst mich lange genug (länger als die Leute im Board). Ich kritisiere nicht die Verwendung von Actionelementen, sondern die Tatsache, dass es langsam wie in vielen serien einfach Überhand nimmt. Man muss sich immer auf ein gesundes Mittelmaß konzentrieren. Andromeda sollte den Leuten ein warnendes Beispiel sein.

in wie weit man bei Star genügend Nazis gesehen hat halte ich so und so für etwas verwerflich, ich kennen nur die TOS Folge "Patterns of Force" hier waren es aber nur ein NAzi-Abklatsch und bei Voyager die Episoden "The Killing-GAme Part 1 und 2" welches auch nur ein Abklatsch war und nichts mit der reellen Geschichte zu tun gehabt haben. Bei ENT wird ja nun die Zeitlinie so verändert sein, dass die Geschichte sich anders präsentiert und das halte ich wiederum für einen guten und mutigen SChritt in die richtige Richtung. Ich halte auch nichts von Gerüchten oder Vorverurteilungen, dass ist jedoch in der heutigen Zeit offensichtlich, denn das Ego spricht nicht der Verstand.

Die Diskussion wird ja bereits an anderer Stelle geführt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön, dass du trotz dem kontrastarmen Forenskin was erkennen konntest.
klar, habe ja meine supernagelneuen Kontaktlinsen erhalten, damit erkenne ich den kleinsten :flutschfinger:

Endlich mal gute Nachrichten nach dem drohenden Space-Nazi-Debakel (ein zu heißes Eisen für die Leute, wie man ja bei VOY schon gesehen hat).

wie auch immer, es ist auf jeden Fall mal etwas anderes. Die NAzi-Storyline wird ja innerhalb zwei Folgen aufgelöst und was ich sie höre, in einem ungewöhnlichem Sinne. Wie auch immer mein Freund das meint, doch ich bin kein Freund großer Gerüchte....ich bleibe mal am Ball

Es geht ganz einfach darum, mal eine Folge ohne Daniels´ Herumpfuscherei oder T´Pol-Grabschszenen zu zeigen. Man an der Reaktion auf die Schiffe in " The Expanse" schon gesehen, dass die Fans mehr über die Sternenflotte außerhalb wissen wollen.
Die Herumpfuscherei Daniels, falls man sie so nennen kann, war ein guter Aspekt, welcher sich ebenfalls aufklären wird. Über die GEschichte der Sternenflotte zu berichten ist auf jeden Fall ein lohnenswerter Aspekt und wie schon gesagt, gibt es Anzeichen dafür das in Zukunft was geplant ist, Manni Coto scheint ja sehr heiß auf derartige Themen zu sein. Nur können diese Stories auch nur ein Teil des großen ST Aspektes sein.....

meine Meinung zu der Herumgrabscherei, man wirft ja uns Amis immer wieder vor, dass wir zu prüde seien, hier war es mal anders, auch dass paßt wieder nicht, na ja, man kann es niemanden Recht machen. Ich denke mal, gerade solche Szenen und GEfühle sind menschlich und erst recht vulkanisch und gehörten schon lange in die Serie. Die Figuren sollen ja nicht monogam oder abgebrüht wirken , sondern sind nur Menschen wie du und ich....warum also nicht auch die sexuellen Aspekte und das sexuelle Leben der Rassen und Charaktere erforschen?

Sorry, das habe ich mit Japan verwechselt. Dort hat man schon vor Ewigkeiten kapiert, dass eine Aufteilung in 13-er-Blöcke die Programmplanung wesentlich vereinfacht, weil man dann vierteljährlich alle Programmslots überarbeiten kann.

das hast du Recht......

Oliver, du kennst mich lange genug (länger als die Leute im Board). Ich kritisiere nicht die Verwendung von Actionelementen, sondern die Tatsache, dass es langsam wie in vielen serien einfach Überhand nimmt. Man muss sich immer auf ein gesundes Mittelmaß konzentrieren. Andromeda sollte den Leuten ein warnendes Beispiel sein.
Ich verstehe dich schon richtig, und ich kritisiere dich ja auch nicht, nur deine etwas recht einseitige Auslegung. Und es ist schon richtig, dass die Actionelemeten oft grandiose, oft auch bedenkliche Dimensionen annehmen. Ich denke nur weil ENT jetzt einige Zeit mal actionlastig war, sollte man es nicht gleich verdammen. Ich sehe nachwievor großes Potential darinnen und mit Manni Coto hat sich die Klimalage unter den Fans etwas verlagert, ich denke, wenn er seine Ziele umsetzen kann, wieder das typische Star Trek Flair hineinzubringen, dann sind wir auf dem richtigen Weg, doch wird dies wiederum einigen anderen nicht passen. ICh sehe nachwievor gerne Andromeda, wegen eben dieser Action und ich sehe Action auch nicht gerne bei ST, andererseits waren viele der besten Folgen auch jene, welche auf ACtion basierten.....siehe DS9

Die Diskussion wird ja bereits an anderer Stelle geführt.

dann führen wir hier sie halt weiter, was solls, möge der :flutschfinger: mit euch sein :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 6 Monate später...

So es ist jetzt wohl (für alle Deutsche Erstausstrahlung-Gucker) an der Zeit den Xindi-Handlungsbogen Revue passieren zu lassen, und von mir gibts ein nicht ganz einheitliches Urteil. Es war auf jeden Fall eine ziemlich actiongeladene Staffel, aber auch die Charaktere blieben nicht auf der Strecke. Archer, Trip, Tpol haben aus dieser Staffel wohl am meisten Profil gewonnen, und auch Phlox sollte man hier nicht vergessen. Ansonsten wäre da wohl noch Malcom zu nennen, Hoshi und Travis wurden vieleicht etwas vernachlässigt. Bisher gab es sowohl in Staffel 1 als auch in Staffel 2 jeweils eine wirklich überragende Folge (für mich: Shuttlepod One, Cogenitor), hier hat mich auch Staffel 3 nicht enttäuscht, dieses mal war es Similitude.

Der Staffel gebe ich im Endeffekt eine 1-2.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ganz deiner Meinung, es gab wirklich in jeder verdammten Folge ein Feuergefecht, keine Ahnung wieso das so sein musste... Aber wieso 4x13? , hat eine Season normalerweise nicht mehr Episoden?

Ohne Feuergefechte wäre alles nicht Realistisch gewesen oder denkst du die Xindi lassen die Mesnchen mal eben in ihren Raum reinspazieren und ein paar Bomben legen? ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.