Zum Inhalt springen
...mit lebenden, probiotischen Joghurt-Kulturen!

Empfohlene Beiträge

Soso das war also T3..........

Ich komme grad aus der Vorpremiere und ich muss sagen ich hatte sehr sehr große Erwartungen............

und die worden tatsächlich noch übertroffen

T3 ist nicht nur der beste Terminator Film und auch nicht nur der beste Action Film.....

sondern eigentlich einer der besten Filme aller Zeiten!

Also von Action gibts nix was da mithalten kann!

aber er war auch sau lustig.

ich weiß nicht ich bin immernoch total begeistert :-)

werd 100% da bald nochmal reingehen.

Wie fandet ihr T3?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 63
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Joa der Film is scho geil. Ein hammer "Actschnfuim", um es mit den Worten des Terminators auszudrücken.

Die Action is schon verblüffend, da fast nichts am Computer gemacht wurde. Und die Verfolgungsjagd is der Hammer, vergesst die aus Matrix.

Und der Film steckt voller Selbstironie, er hat gerade die richtige Prise an Witz, grad recht, nicht zu viel. (Abschuss ist echt die Szene mit der Sonnenbrille)

Und auch Kristanna Loken hat sich gut gemacht, spielte, meiner Meinung nach, genauso gut wie einst Robert Patrick alias T-1000.

Bin echt begeistert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war auch grad drin und ich bin auch begeistert. Wie schon gesagt die ideale Mischung aus Action und Witz und er knüpft ebenso gut an die vorherige Terminator Handlung an. Da soll noch einer sagen, dass Fortsetzungen nicht an die Originale herankommen. Denn hier wird genau das Gegenteil bewiesen !

Bei einer Punktwertung ganz klar 10 von 10 Punkten

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würde das ganz anders betrachten. Eventuell unter dem Leitsatz - können Zeitreisen etwas verändern? Oder führen sie nur zu den was passiert ist.

Aber egal. Der Film ist definitiv den Kinobesuch wert. Schade das es keien 3er Vorstellung gab

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ihn auch gesehen=) Gute Action aber meiner Empfindung nach ist in den letzten Jahren ein bisschen das Gefühl für die Dramaturgie flöten gegangen:p.Bis zur hälfte des Films musste man auf die Story warten (Conners Frau)das Ende war leider voll auf Fortsetzung programmiert aber naja.Schade ist natürlich wie immer, das man im Trailer 80% der Action kannte.Nachdem ich  Matrix2 gesehen habe und vor Entäuschung gar nicht mehr wusste wie mir wahr=) bin ich doch positiver überrascht.Schauspielerisch konnte man ja nich viel falsch machen TX 3sätze Arnie 15 Sätze=).Gute Action und ein guter schuss Selbstironie,aber keinesfalls besser als T2(auch wenn T2beileibe kein Meilenstein des Kinos ist) =)

Und nun kommt Conan=( =( =(

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, es ist vollbracht, ich habe ihn gesehen...

Vorerst weg, ich fand er war der schlechteste Teil, der Terminaters (was aber bei den Terminators nicht sehr viel zu bedeuten hat), anderer sei’s, war er neben X-Men 2 der beste Film dieses Jahres...

Er war sehr humorvoll... Begonnen bei der Kneipen Szene... :0

So war es wieder etwas neues, und unterschied sich von den anderen Zwei...

Dies machte einiges aus bei dem Film, dass es (fast) immer das Gegenteil war, von dem was man erwartet hatte...

Humor, sehr gut...

Dann die Aktion, sehr gut portioniert, und sehr Klassisch... Er war nie überzogen...

In Punkt Spannung kommt er nicht an die Vorgänger ran...

Er war Spannend, aber nicht so wie die anderen Zwei.

John, und Kate kamen sehr gut rüber...

Der Terminator, war nicht ganz Terminator... Er war, zu beginn, nicht ganz so kalt, wie im Zweiten... Er war zwar grob, aber wieso hat er keine Menschen umgebracht, zu beginn? Wurde es im schon so einprogrammiert, oder hat man es nur nicht gesehen, wie sie ihn darum gebettet haben, es nicht zu tun.

Der T-X. Ich fand den T-1000 besser. Es wurde aber die Steigerung, eines noch besseren Terminaotrs gut rübergebracht... Sie hat aber ihren Job nach guter alter Terminaotren Tradition erledigt.

"Heißen sie so und so?" "Ja" Boom.

Die Story: Sie war gut durchdacht. Besonders die Aktivierung von Skynet, wobei es sich etwas zu den anderen Zwei widersprochen hat... Skynet hat erst mit der Zeit ein eigenes Bewusstsein entwickelt, und ihm zweiten Teil sagte der Terminator, man hätte verzweifelt versuch den Stecker herauszuziehen.

Wie man erklärte warum es doch dazu kam, wurde auch gut erklärt, auch wenn es zu den üblichen Zeitreisenproblemen kam...

Was mich enttäuscht hat, war, dass der Anfang, als man die Zukunft sah, so schwach war. Beim zweiten Teil, war dies viel besser.

Der Schluss war etwas besonderes... (Natürlich sage ich aber nichts weiteres über ihn.)

Unter dem Strich, kommt ein sehr guter Film raus, wo von der Dosierung fast alles gestimmt hat...

Man hätte mehr raus hohlen können, oder der Film war einfach zu kurz, um alles zu verarbeiten...

Ich gebe ihm 8(,5) von 10 Punkten... (War auf jeden Fall der Lustigste)

zum vergleich T1 9 von 10 Punkten... (War der Unheimliste (war ja schon fast ein Horrorfilm))

T2 11 von 10 Punkten :D (War der Spannendste... Und beste)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde auch, dass dem Film ein besseres Intro hätte gegönnt werden sollen... .

John´s Einführung war nicht übel - aber dann ein Intro zur Maintheme. Das wär´s gewesen und ich hatte mich wirklich drauf gefreut.

Seit Beginn seiner Karriere ist es immer die schlechtere Idee Arnie in der OV zu sehen ähm hören... . LOL

Demnächst muss ich mir die Synchrofassung geben.

Ein guter Film.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht halt mit deinem Vater, oder jemandem der älter ist... Ich war mit meinem Cousin drin, und der war auch noch keine 16, aber er kam auch rein...

Mal so neh frage, wann kommt eigentlich die Bewertung von treknews?

Mir ist noch etwas aufgefallen, zu beginn sagt ja John, man hätte versucht ihn zu töten bevor er auf der Welt war, und im alter von 13 Jahren... Dies stimmt aber nicht, er war erst 10...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Freund, mein Vater und noch ein Erwachsener wollten mit mir in Matrix Reloaded. Die haben uns einfach nicht reingelassen. Die wollten meinen Ausweis sehen. Soll heißen : bei unserem Kino ist es unmöglich in einen Film ab 16 reinzukommen, wenn man noch 15 ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, so sieht eine tolle Fortsetzung aus!

Gute Action, interessante Fragen zum Schicksal und liebevolle Anspielungen auf den zweiten Teil.

Nur zwei Kritikpunkte: die Terminator-Musik fehlte und der Film war zu kurz.

Mindestens so gut wie der zweite Teil, klare 10 von 10 Punkten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur zwei Kritikpunkte: die Terminator-Musik fehlte und der Film war zu kurz.
Er war immer hin fast zwei Stunden lang, und somit bedingt kurzer wie der Zweite...

liebevolle Anspielungen auf den zweiten Teil.

Der Psychiater, welcher mit Kate gesprochen hatte, war ja der Leiter der Anstallt im Zweiten Teil... War toll dass sie den mit eingebaut haben...

Und dann noch als Kate zum Terminator sage "F*** dich selber du A********, dies hat der Terminaotr im ersten Teil gesagt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Story: Sie war gut durchdacht. Besonders die Aktivierung von Skynet, wobei es sich etwas zu den anderen Zwei widersprochen hat...

Muss vielleicht kein Widerspruch gewesen sein: durch die Zerstörung Cyberdynes im zweiten Teil hat sich die Zeitlinie ein wenig verändert, sie geriet etwas ins Schlingern, wodurch sich Details verändert haben könnten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Besonders die Aktivierung von Skynet, wobei es sich etwas zu den anderen Zwei widersprochen hat... Skynet hat erst mit der Zeit ein eigenes Bewusstsein entwickelt, und ihm zweiten Teil sagte der Terminator, man hätte verzweifelt versuch den Stecker herauszuziehen.
Teil 2 war eine alternative Zukunft.

Der Psychiater, welcher mit Kate gesprochen hatte, war ja der Leiter der Anstallt im Zweiten Teil... War toll dass sie den mit eingebaut haben...

Im ersten Teil war er auch schon zu sehen.

Er war immer hin fast zwei Stunden lang, und somit bedingt kurzer wie der Zweite...

Naja T3 ging gerad mal so eindreiviertel Stunden, die Special Edition von T2 geht fast zweieinhalb Stunden. Ne gute Dreiviertel Stunde länger.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Teil 2 war eine alternative Zukunft.

Vielleicht... Was war mit dem Virus, könnte der das frühe Bewusstsein erklären... Hat John nicht gesagt, Skynet sei der Virus...

Im ersten Teil war er auch schon zu sehen.

War er das wirklich, wenn ich mich jetzt aber so zurück erinnere, glaub ich schon dass es stimmt...

Naja T3 ging gerad mal so eindreiviertel Stunden, die Special Edition von T2 geht fast zweieinhalb Stunden. Ne gute Dreiviertel Stunde länger.Er war immer hin fast zwei Stunden lang, und somit bedingt kurzer wie der Zweite...

Mal abwarten, bis bei T3 eine Spezialedition herauskommt... Er hätte aber länger sein sollen...

Aber jetzt mal zu den alternative Zukunft... Woher wusste der Terminator so viel von der Zeitlinie, was passiert ist, und dass der Krieg eigentlich früher hätte anfangen sollen... Es gab keine Informationen darüber, dass dies überhaupt passiert ist...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Information steckt in John Connor. Sarah Connor hat ihm ja die ganze Zeit das vom Judgement Day etc. eingetrichtert. So wird John auch die ganze Zeit seinen Leuten bei der Resistance das alles erzählt haben. Und irgendwie muss dann auch die Info auch beim Terminator gelandet sein, bevor er zurückgeschickt wurde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann gut sein... Man hat dem Terminator dann die Informationen gegeben, damit John es leichter versteht...

Aber er sagte auch, man hätte in gewählt, um John Conner zu töten, wegen der Beziehung in der Vergangenheit, somit hätte auch Skynet davon wissen müssen... Immer diese Probleme mit Zeitreisen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich enttäuscht hat, war, dass der Anfang, als man die Zukunft sah, so schwach war. Beim zweiten Teil, war dies viel besser.

Also ich fand den Film auch recht unterhaltsam, wobei es mich wundert, wie gut die den Arnie(und natürlich er sich selbst) für den Film zurecht gemacht haben! Er sieht gar nicht soviel älter aus als in dem 12 Jahre alten Film!

Allerdings hätte ich mir vielmehr Zukunftsbilder gewünscht!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich dürfte Skynet ja gar nicht exsistieren da alle daten in T2 zerstört worden!

ok Arnie sagt das es sich nur herausgezögert hat,aber das ist ja eigentlich schwachsinn da die damals das ja nur erfinden konnten weil sie den Arm des ersten T-800 bekommen haben!

Ich denke einfach das sie ähnlich wie bei ST Nemesis gezwungen waren den Film kürzer zu schneiden und die deswegen nicht erwähnt haben das die den Arm des 2ten t-800 aus T2 auch gefunden haben.Wenn ihr euch erinert wird auch in Teil 2 Arnies Arm abgehackt und das ist das einziege was John und Sahra vergessen haben zu zerstören,dass wäre ne logische begründung warum Skynet doch existiert!und dann hätte es sich ja auch herausgezögert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.