Zum Inhalt springen
...von der schönen Bäckerin

Rein oder nicht rein


Empfohlene Beiträge

Absolut dafür!

Nicht nur weil unsere kleine Spielermannschaft noch Zuwachs gebrauchen kann, sondern vor allen Dingen weil Fee toll schreiben kann und viel Phantasie hat. Sie wird mit Sicherheit unser RPG bereichern.

Was den telephatischen Aspekt angeht: Milseya ist Halbbajoranerin und die Haliianer gelten nur als schwach telepatisch. So wie Loki schon sagt - dieser Punkt spielt nur eine untergeordnete Rolle und kann gelegentlich dramaturgisch eingesetzt werden. Also keine zweite Deana "ich fühle Schmerz".

Bearbeitet von Brynhild
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 459
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Veröffentlichte Bilder

Sie kann gut schreiben,
vor allen Dingen weil Fee toll schreiben kann und viel Phantasie ha

vielen dank für die komplimente, aber ich weiß absolut nicht womit ich mir die verdient habe.. nun denn trotzdem ich werde mein bestes geben .. und DANKE !!!

zu dem rang und den fehlenden daten hat locutus schon alles gesagt ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das RPG bekommt ordentlich Zuwachs. Wieder hat sich jemand gemeldet der gerne bei uns einsteigen würde.

Sein Name ist Phanan, ist schon längere Zeit ST-Board-User und verfolgt schon ne ganze Weile das RPG. Jetzt hats ihn auch gepackt und er möchte mitspielen.

Hier ist sein Charavorschlag:

Name: Bjørn Niels van Richthoven

Alter: 22 Jahre

Größe: 1,81

Spezies: Mensch

Haarfarbe: braun

Augenfarbe: braun

Nationalität: Norweger

Familienstand: ledig

Rang: Ensign

Department: Science - Spezialgebiet: bioneurale Steuersysteme

Familie:

Vater:

Peer Niels van Richthoven (58) - Abteilungsleiter für Europa bei der World

Rescue Organisation (oder wie auch immer die medizinische Versorgung incl.

Rettungsdienst heißt)

Mutter:

Magdalena van Richthoven geb. Johanson (54) - Hausfrau, gelernte

Anwaltsfachgehilfin

Geschwister:

Halb-Bruder Frank van Richthoven (27, aus der ersten Ehe von Peer) -

Architekt

Großeltern:

Edwin Peer van Richthoven (83) - Hat mit seiner Frau zusammen ein Hotel in

Noordwijk (zwischen Amsterdam und Den Haag)

Antje van Richthoven geb. Schneider (79) - s.o.

Ole Johanson (76) - Starfleet Lt.Cmdr. technische Abteilung der San

Fransisco Ship Yards im Ruhestand

Grete Johanson geb. Hakkinen (75) - Arzthelferin im Ruhestand

Werdegang:

Sein Vater ist Niederländer, studierte an der Uni Amsterdam BWL und

Medizintechnik, arbeitet für die World Rescue Organisation WRO und wurde

Abteilungsleiter für Skandinavien in Oslo/Norwegen, wo er seine 2. Frau

kennenlernte. Seine Mutter ist Norwegerin und kommt aus Bergen, wo sie vor

ihrer Ehe in einer Anwaltskanzlei gearbeitet hat.

Bjørn Niels wurde in Oslo/Norwegen geboren bei Sternzeit 36043.7

(17.01.2359) und ist dort die ersten 10 Jahre seines Lebens aufgewachsen. Er

wurde wie sein Bruder dreisprachig auf norwegisch, deutsch und englisch

erzogen. Schon im Alter von 8 Jahren konnte er einen Tricorder bedienen.

Dann wurde sein Vater befördert und die ganze Familie zog nach Berlin. Im

Alter von 14 fing Bjørn Niels an in der Firma seines Vaters während der

Schulferien zu jobben. In der Schule waren seine Neigungsfächer Biochemie

und Technik. Gegen die Erwartungen seines Vaters bewarb sich Bjørn Niels mit

18 Jahren an der Starfleet Akademie und studierte dort Biotechnik. Zu den

Forschungsprojekten gehörten auch pratische Tests zumeist an Shuttles, er

hat auch einen Pilotenschein (wäre ja auch blöd wenn der Ingenieur seine

Konstruktion nicht fliegen kann). Er schloss sein Studium an der Akademie

mit Diplom ab und erhielt sein Offizierspatent. Sein Spezialgebiet sind

Bioneurale Steuersysteme. Zur Zeit ist er dem Wissenschaftscorps auf der

U.S.S. Solstice NCC-65270, einem Schiff der New Orleans Klasse, zugeteilt

zum Test neuer Technologien.

Allgemein bevorzugt Bjørn Niels es, mit seinen zweiten Vornamen angesprochen

zu werden, er hasst es auch mit Nielsi oder ähnlichen Spitznamen gerufen zu

werden. Zu seinem Vergnügen baut er Automobile des frühen 21. Jahrhunderts

nach, besonders sportliche Fahrzeuge. Sein neuestes Projekt ist ein Wagen

aus der Formel 1 Rennserie.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den netten Empfang! Schön, dass euch mein Charakter gefällt.

@Locutus

Locutus Erstellt am Mar 23 2005, 20:42

  Alles andere als Einwände - wann fängt er an? 

Wenn das Procedere abgeschlossen ist, sprich die übrigen Spieler haben sich geäußert usw. Bei einem positiven Ausgang fange ich dann an, wenn der Master es einrichten kann. *g*

@Vajont

Ich würde gerne Josh Harnett für das Charakterbild verwenden. Ich hab gesehn, dass du in deinem Traumvideo ihn auch verwendet hast, und wollte fragen, ob ich den haben kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Milseya: JA!!!

Niels: JA!!!

Eintritt während der laufenden Mission: Nicht ohne weitere Informationen

Ich will niemandem gegen den Karren fahren und es geht auch in keiner Weise gegen Fee oder ihren Chara (im Gegenteil, ich freue mich über ihre Bewerbung :)), ich kann nur schlicht und ergreifend keine Entscheidung treffen, ohne nicht alle verfügbaren Informationen zu kennen.

Natürlich ist es allein Fees Entscheidung, wieviel sie in dem Chara-Profil von ihrem neuen Chara preisgibt. Doch sollten zumindest Rang und ungefähr bisherige Einsätze (Stichworte wie Forschungsmission oder Geheimdienst würden mir ja schon reichen) bei Abstimmung bekannt sein.

Diese fehlenden Informationen in Kombination mit der Aussage, dass Milseya in die laufende Mission eingebaut (und das auch nicht zu Beginn der Abstimmung im Chara-Profil erwähnt wird) werden soll, finde ich einfach befremdlich.

Darum: Ein ganz klares Ja sowohl zu Niels wie auch zu Milseya.

Aber bitte erst - wie bisher üblich - nach Ende der laufenden Mission.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will niemandem gegen den Karren fahren und es geht auch in keiner Weise gegen Fee oder ihren Chara (im Gegenteil, ich freue mich über ihre Bewerbung smile.gif), ich kann nur schlicht und ergreifend keine Entscheidung treffen, ohne nicht alle verfügbaren Informationen zu kennen.
Das ist auch vollkommen in Ordnung so ... und ich sehe das auch nicht als Kritik. Mein ursprüngliches Chara war auch wesentlich detailreicher, aber das musste bzw. durfte ich aus spieltechnischen Gründen nicht posten. Das was da steht, ist im Grunde genommen nur die Akte, die die Sternenflotte von mir hat ..

Natürlich ist es allein Fees Entscheidung, wieviel sie in dem Chara-Profil von ihrem neuen Chara preisgibt.

Wie gerade erklärt, war das nicht meine Entscheidung ..

Doch sollten zumindest Rang und ungefähr bisherige Einsätze (Stichworte wie Forschungsmission oder Geheimdienst würden mir ja schon reichen) bei Abstimmung bekannt sein.

Ich dachte, das wäre ersichtlich - Rang: Fähnrich, Missionen: keine ..

Ich hoffe, das ist jetzt akzeptabler für dich. Was den Einstieg in laufende Missionen betrifft, das müsst ihr klären ..

EDIT:

Nachdem ich jetzt freigeschaltet worden bin, habe ich mein Chara einmal reingestellt. Ich möchte damit aber niemanden vorgreifen und ich möchte auch idic damit nicht verärgern. Wenn ihr meint, dass ich erst in der nächsten Mission dabei sein sollte, dann akzeptiere ich das und warte eben. . aber ich wollte das ihr mal seht, wie klasse Bryn mich gezaubert hat... und aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben ..

Bearbeitet von inanchfe
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, gute Frage.

Es stellt sich die Frage wann du einstiegen willst? Jetzt mit inanchfee zusammen? Oder erst wenn die Mission abgeschlossen ist.

Locutus hat nichts dagegen auch deinen Chara in die laufende Mission mit einzubauen.

Und außer idic scheint niemand was dagegen zu haben, daß wir Quereinstieger haben.

Also überlegs dir und gebe mir Antwort!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gesehen, gelesen - und Antwort geschickt.

Wenn du einverstanden bist: Willkommen an Bord. *g*

Für weitere Fragen oder Anregungen stehe ich über ICQ zur Verfügung - auch wenn ich nicht zu sehen bin.... bin ich doch oft da. - Das Vorrecht des Captains ;)

Bearbeitet von Locutus
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte, das wäre ersichtlich - Rang: Fähnrich, Missionen: keine ..

Ich hoffe, das ist jetzt akzeptabler für dich. Was den Einstieg in laufende Missionen betrifft, das müsst ihr klären ..

Das reicht mir doch schon aus. Nach Locutus' Post war ich unsicher, was "Deine" Missionserfahrungen und Rang angeht. Jetzt sind die Zweifel aus dem Weg geräumt, darum:

Aus meiner Sicht spricht nichts mehr gegen einen Einstieg der beiden Neuen in die laufende Mission!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...
  • 3 Monate später...

Name: Mitch Trondheim

Alter 38

Größe: 2.09

Spezies: Mensch (was sonst)

Haarfarbe: mittelblond, kurz

Augenfarbe blau-grün

Nationalität: unbekannt

Familenstand: ledig

Rang: Lieutenant 1st grade

Department: Science - Techniker, Spezialist für Warp, Trans-Warp, Slip-Stream und

3-HKA-Antriebe

zusätzliche Ausbildung in AStrophysik und angewandten Naturwissenschaften, Abschluß als

Metaphysiker, Quantentechniker und Philosophische Wissenschaften, jedoch ohne Doktorgrad

Familie:

Vater:

unbekannt

Mutter:

unbekannt

Geschwister:

unbekannt

Großeltern:

unbekannt

Mitch´s Herkunft bleibt nachwievor ein großes Rätsel. Obwohl er auf der ERde aufgewachsen

und eindeutig über menschliche DNA Erbgut verfügt, bleibt seine Abstammung und GEnealogie

unbekannt. Im Alter von knapp 6 Monaten wurde er von Kha'lar und Morgha, gefunden, welche

ihn bei sich und ihren 8 Kindern aufnahmen. Kha'lar gilt als ein krasses Gegenstück zu dem

was man unter KLingonen versteht. Er ist Priester und nach den erheblichen Umwälzungen auf

Urak'thor, dem Heimatplaneten Kha'lar wanderte er in ein bislang unerforschtes Sternengebiet

auf, wo er inmitten einer bislang unbekannten Rasse ein neues Zuhause fand. Die Rasse, deren

Namen mit Zholowhin wiedergeben wird, nahmen die große Sippe herzlich auf, bislang wurde

jedoch noch keiner anderen Rasse gestattet in das Heimatsystem der Zholowin, dem

Gamma-Tri-Unar-IV-System, einzufliegen.

Mitch wuchs in einer sehr friedlichen und fast paradiesischen Umgebung auf. Trotz der

offensichtlichen guten Atmosphäre, gibt es verständlicherweise tiefe seelische Zwiespälte,

die er durch sein rastloses STreben nach Wissen, auszugleichen versucht. Schon früh wurde er

auf diffusen Umwegen an die Starfleet Academy gesandt. So tauchte er zum ersten Mal im Alter

von 11 Jahre in den Regestrierungsunterlagen auf und nach einem längeren hin und her wurde er als einer der jüngsten Kadetten

aufgenommen, bislang gibt es nur fünf weitere Fälle, in denen der Applikant noch jünger war.

Dort schloß er rasch viele Freunde auch unter seinen Vorgesetzten. Das Offizierspatent

erhielt er mit 21. Es dauerte jedoch noch einige Jahre bis er auch Erfahrungen im

Außendienst sammelte, was jedoch an seiner enormen Wissensdurst lag. Mit 29 trat er seinen

ersten Posten auf der USS Anubis an (NCC-89223-D), wo er als 1. Offizier fungierte und sich

um Klärung und Bereinigung diverser quantenmechanischer Fluktuationen bei Ultra-Warp-Travel

einen Namen machte. Einige Erlebnisse auf diesem SChiff bewogen ihn jedoch, von der STelle

zurückzutreten und erst mit 5 Jahre später fand sich sein Name ein einem Bordbuch wieder,

diesmal das der USS Grissom (NCC-88343), dort lehnte er abermals den Posten des 1.Offiziers

ab und begnügte sich mit dem Posten des Leiters der techn. Abteilung bzw. Chefingenieurs.

Nach der Zerstörung der Grissom, bei der nur 12 Überlebende zu verzeichnen waren, zog sich

Mitch ganz zurück.Sein Rückzug von Starfleet bleibt vielen bislang ein Rätsel. Es ist nur

der Initiative einiger Freunde von MItch zu verdanken, dass er bislang vor einem weitereren,

tieferen Absturz verschont geblieben ist.

Mitch gilt als sehr introvertiert. Das widerspricht dem, was seine Pflegeeltern über ihn

berichten. Oft zieht er sich auf seine Kajüte zurück, nur selten findet man ihn in

Gemeinschaft mit anderen. Trotz seiner offenherzigen und hilfsbereiten Natur gelingt es nur

schwer sich ihm zu nähern, andererseits findet man ihn aber auch oft in hitzigen

Diskussionen über neue Techniken, Entdecken und ERfindungen verwickelt.

Seine VOrlieben sind Sport und das Erforschen antiker Zivilisationen.

Abschließend sei noch erwähnt, das der Name "Trondheim" nicht sein wirklicher Name. Man

nannte ihn nach der Stadt in der er "gefunden" wurde. Sein Vorname Mitch geht auf sein

großes sportliches VOrbild zurück - Mitch van Kerkel - der Galaktische Meister im Modernen

Zehnkampf. Mitch gab sich selbst diesen Namen, nachdem er bis zu diesem Zeitpunkt nur als

"John Doe" registriert wurde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@O-D:

Erstmal finde ich es sympathisch, dass es ein "älterer" Chara ist. Ein Wunderkind wie all die anderen Wunderkinder an Bord zwar, aber immerhin ein älteres Wunderkind *g*

Doch habe ich noch einige Fragen zu dem Chara:

- Mitch wird in Trondheim gefunden und es wird erwähnt, dass er auf der Erde aufwächst. Dann aber steht geschrieben, dass er bei den Zholowhin und seinen Zieheltern aufwächst. Wo ist er denn nun aufgewachsen?

- Und haben seine klingonischen Zieheltern ihn auf der Erde gefunden? Wann waren sie da? Bei ihrer Migration in das unbekannte Sternensystem? Mir sind die Zusammenhänge nicht ganz klar

- Wie kommt Mitch mit 11 aus einem unbekannten Sternensystem an die Akademie? Wie erfolgte der Kontakt? Gibt es Beziehungen zur Föderation?

- Während Mitch nicht aktiv gedient hat (in den zwei Phasen) - war er während dieser Zeiten noch Mitglied der Sternenflotte? Inaktiv? Oder Abschied von der Flotte und spätere Rückkehr? Mit welcher Begründung? (Du musst natürlich nicht alle Details berichten, aber wir brauchen zumindest die Infos, die in der offiziellen Akte stehen)

- sein erster Posten auf einem Schiff war der eines ersten Offiziers? Ohne Kommando- oder Außenerfahrung - und gleich erster Offizier? Sein zweiter Posten (nach 5 Jahren Pause) bringt ihn gleich auf den Posten des Chefingenieurs? Selbst Kirk hat praktische Erfahrungen sammeln müssen bevor sie ihn zum Captain gemacht haben ;)

- Wann wurde er befördert zum Lt SG, wenn er das eine Schiff (wenn ich es richtig verstanden habe) freiwillig verlässt und das zweite Schiff sich unter seiner Ägide als Chefschrauber auflöst? Wieso wurde das zweite Schiff zerstört?

- Warum kehrt er zurück zur Flotte? Wieso seine Versetzung auf die Community?

Auf jeden Mal mal wieder Futter für den Councelor! *muahahaha*

Natürlich musst du nicht alle Details in Mitchs Lebenslauf beschreiben. Gibt ja schließlich noch so etwas wie Geheimhaltung und Privatsphäre. Aber für eine Sternenflotte-Dienstakte ist dieser Lebenslauf doch noch sehr dürftig, sorry. Darum: Bitte mehr gefüllte Lücken! :)

Bearbeitet von idic vulcan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann Idic nur zusimmen. Der Lebenslauf bedarf nochmal einer umfangreichen Überarbeitung. Mich stört dabei besonders die seltsame, nicht ganz logische Sternenflottenkarriere.

Außerdem: reicht es nicht, wenn ein Ex-XO im Maschinenraum rumspukt? ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich möchte oli bei seiner antwort nicht vorgreifen.. aber ich habe es so verstanden, dass mitch auf der erde von Kha'lar gefunden wird und die sich dann auf den weg machen ..

ich finde den widersprüchlichen chara sehr interessant ebenso wie die ungekannte familiengeschichte.. das läßt viel raum für überraschungen...mit lücken habe ich an sich keine probleme

ich kenne mich leider nicht so gut mit der rangvergabe aus.. dennoch erscheint es mir ein wenig unlogisch, dass man gleich bei seinen ersten aussenmission gleich 1. offfizier ist . wäre schön, wenn das noch erklärt würde .. ebenso wieso er dann zurückkehrt ..

aber an sich mag ich den riesen jetzt schon .. auch wenn mili mault, dass sie dann ja bald ständig mit genicksstarre herumlaufen muss .. dennoch freut sie sich schon sehr auf einige hitzige diskussion ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

He da will mir jemand meinen Platz als zweitgrößtes Crewmitglied, wenn man Tassadar noch mit in Betracht zieht, streitig machen.

Aber Spaß beiseite, nachdem ich mich durch die vielen Angaben durchgearbeiett habe, habe ich nichts gegen den Charakter.

Ähnlich wie fee will ich Oli nichts vorgreifen, aber wegen den XO-Problem habe ich einen Vorschlag. Wenn die Anbubis nur ein kleines Schiff war, wie z.B: Novaklasse, (Defiantklasse gab es 2371, habs nachgerechnet noch nicht) kann doch auch ein Lieutnant der erste Offizier gewesen sein, was aber zugegebenermaßen wegen der fehelend Außendiensterfahrung nicht sehr wahrscheinlich ist.

@oli

Kleine Bitte hätte ich aber. Kannst du die daten so anordnen dass man sie quasi als "Akte" lesen kann. Ähnlich dem anderen Charavorstellungen im netsprechenden Thread.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.