Jump to content
Brynhild

Das Kaffeekränzchen

Empfohlene Beiträge

Wow, irgendwie kannst Du einem leid tun. Drücke Dir die Daumen für die neue Bude!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Daumendrücken scheint geholfen zu haben. Hab gestern mal ne Mail zum Vermieter geschickt und gefragt wie jetzt der Stand mit der neuen Wohnung ist. Heute kam per E-Mail die Antwort: Der Vertrag ist schon unterwegs. Jetzt müssen wir uns nur noch auf ein Einzugsdatum einigen....Hab keine Lust jetzt schon für den Dezember mitzubezahlen, ohne da wirklich groß Zeit für nen Umzug zu haben. Ausserdem bekomm ich so schnell ja garnicht mehr alles umgemeldet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na wenigstens etwas positives in der Vorweihnachtszeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte mich dann mal dem anschließen und die Frage in den Raum stellen, wie zum Henker das Jahr blos so schnell wieder vorbei sein kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das frage Ich mich auch. Mit zunehmenden Alter scheint man den Ablauf der Zeit immer als schneller zu Empfinden.

Wnnigstens bin ich endlich dazu gekommen die alten Super 8 Filme Digital zu Archivieren. Sprich die Dinger mit dem Camcorder abzufilmen. Die ersten Probeaufnahmen sind schon vielversprechend. Hoffe auch den ganzen Bestand erfassen zu können.

Da die Filme im Schnitt schon 35 Jahre auf dem Buckel haben, wird man beim zuschauen automatisch zum zeitresenden. Denn stellenweise ist es schon erschreckend wie sich die gewohnte Umgebung in dieser Zeit stark verändert hat.

Aber es ist eine Arbeit die mir spaß macht . Und man der lieben Verwandschaft das Zeug irgendwann als Blu Ray mit den natürlich peinlichsten Aufnahmen aus Kindheitstagen vorsetzen kann....*hrrrrhrrrrrhrrrrr*.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, der Mietvertrag für die Wohnung ist da! :) Jetzt nur noch ein paar Kleinigkeiten klären und dann kann der Umzug zum 1.1.11 losgehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@NBT: das sind doch erfreuliche Nachrichten. :thumbup:

Bei mir hat sich die Krankenkasse einen Pauxpas geleistet, bei dem ich echt nur den Kopf schütteln kann. Ich wollte nur eine Kleinigkeit an den Zahlungsmodalitäten ändern (Lastschrift). Ok, Formular zugeschickt bekommen und ausgefüllt. Alles bestens.

Plötzlich habe ich nochmal Post von denen bekommen. Einen dicken Umschlag mit vier neuen Tarifmodellen und einem komplett neuen Vertrag. Alle möglichen Optionen, nur nicht die, die ich bisher hatte. Also schön, habe ich eben nachgefragt, was das soll. Als Antwort kam, daß jeder, der in der Schweiz ansässig sei, mindestens eine Grundversicherung soundso abzuschließen habe. Ich soll mir doch eine der Möglichkeiten aussuchen und den Vertrag unterschreiben. Der bisherige Tarif sei nur für Grenzgänger.

Also mußte ich wieder intervenieren und die Dame aufklären, daß ich als Wochenaufenthalter in der Schweiz sei, immer noch Grenzgänger bin und damit nach wie vor in Deutschland ansässig. Auf die Frage, wie sie denn zu der Annahme komme, daß sich da etwas geändert haben soll, hat sie gesagt, sie sei einfach mal davon ausgegangen, da ich auf dem Lastschriftformular meine Schweizer Adresse angegeben hätte.

Offensichtlich reichen inzwischen schon mutmaßungen über Änderungen der Lebensumstände, kommentarlos neue Verträge zu verschicken. Tolle Geschäftspraxis...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glraötuliere NBT.

OI:T

Tjaja, die liebeBüroktratie. Kennen wir auch ausD D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

^^^hehe auch in der Schweiz wirds saftige Provisionen geben, wenn man neue Krankenversicherungen abschließt ;)

Da ich mich schon ein Weilchen nicht mehr hab sehen lassen, wollt ich mal kurz durchgeben, dass ich noch lebe und es mir gut geht.

Die neue Wohnung ist bezogen, es ist schön wohnlich hier und fast alles hat inzwischen seinen Platz. Ich bin selbst richtig baff wie das Jahr wieder so fliegen konnte. Ich hatte doch gerade erst meinen Geburtstag gefeiert. Ich bin irgendwie innerlich immer noch ein wenig orientierungslos. Ich dachte sowas würde sich mit der Zeit einstellen, doch das Jahr 2010 hat in dieser Hinsicht keine Neuerungen gebracht. Leider.

Zum schreiben komm ich auch nicht mehr. Ich hab keine Muße und keine Ideen mehr um Geschichten zu entwickeln. Das fehlt mir ehrlich gesagt am meisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich melde mich mal wieder! Die letzte Zeit war doch anstrengend für mich, aber auch sehr erfolgreich und interessant. Inzwischen habe ich meine Zwischenprüfung und damit mein Grundstudium bestanden, mit meiner Freundin läuft alles (außer gerade mal heute) super und zu Silvester hatte ich meinen ersten Wohnungsbrand. So eine verqualmte Bude ist schon ein feeling, vor allem in der Sylvesternacht gegen 1 mit gefühlten 1,5 Promille. :crazy: Aber andererseits gibt es auch unschöne Entwicklungen die mich derzeit total ankotzen: Mein Bett ist durchgeknallt und das heißt, dass ich jetzt bis zur Ersatzlieferung auf meiner Matratze auf dem Boden liege. Als ich den Schaden am Bett begutachtet habe entdeckte ich dann Schimmel an der Wand. Und zwar nicht wenig.

http://img811.imageshack.us/img811/9944/wohnung020.jpg

Sowas nervt unheimlich! Und das versaut mir schon die letzten paar Tage.

Naja, aber andererseits gehts mir gut und ich mache mir das Leben schön: gerade eben habe ich ein selbstgebackenes Brot aus dem Ofen geholt und was soll ich sagen? Yummi! :smiling:

Was gibt's so neues? Bringt mich auf den neuesten Stand!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Schimmel ist nicht zu spaßen. Eine Kollegin aus der Lehrzeit mußte unlängst wegen Schimmel in der Küche ihre Wohnung wechseln. Das tut weder der Gesundheit noch dem Mauerwerk auf Dauer allzu gut. Weiß dein Vermieter schon bescheid? Und ist das eine Außenwand? (Vermutlich ja, Heizkörper sind meißt an Außenwänden) Dann könne es sein, daß an der Stelle Feuchtigkeit von Außen reindrückt.

Mit dem Wohnungsbrand meintest du, daß du mit der Feuerwehr zu einem solchen gerufen wurdest, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh man Lüc - das sieht nicht gut aus. Du musst unbedingt sofort deinen Vermieter informieren. Mit etwas Spray ist da wohl nichts mehr zu machen. Das muß grundlegend saniert werden. Womöglich sogar von einem Fachmann. Und ich würde nicht direkt daneben schlafen. Schimmel ist ziemlich schlecht für die Gesundheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja Hannes, schließe mich Onkel und Bryn an. Dass muss gemacht werden und zwar Richtig. Ansonsten kanns so richtig auf die Gesundheit gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, ich stelle mal zwei Zitate rein und lasse das sonst weiter unkommentiert^^

mit meiner Freundin läuft alles super

Mein Bett ist durchgeknallt

^^

Das mit dem Schimmel sieht echt nicht so gut aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, ich stelle mal zwei Zitate rein und lasse das sonst weiter unkommentiert^^

Jo, is wohl auch besser. :D

Meine Vermieterin habe ich natürlich sofort angerufen, die ersten Handwerker waren da. Die Ursache war schnell gefunden: die Dusche war undicht. Alle Silikonfugen mussten erneuert werden, aber jetzt sieht es echt ziemlich gut aus: ich habe zwei infrarotheizer an der befallenen Wand stehen und in etwa 2 Wochen wird neu tapeziert. Die Sache ist also einigermaßen gut ausgegangen und ich werde das Problem bald komplett los sein. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na das ist ja dann noch mal glimpflich ausgegangen. Hätte immerhin auch was in der Wand gebrochen sein können oder so...

Grüße aus dem Bus nach Stockholm an das Kaffeekränzchen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat einer von euch vielleicht eine Idee, wo ich meine gekaufte (!) ENT-Staffel 1 auf Video sinnvoll loswerden kann? Kaufen wird die keiner wollen, aber ich gräme mich, diese schönen Videos einfach so in den Müll zu werfen und würde sie gerne verschenken. Kinderheime, Jugendclubs, Bibliotheken, Schulen, Krankenhäuser oder auch gerne an privat ... will jemand überhaupt noch VHS haben oder ist das inzwischen ganz out?

bearbeitet von Brynhild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stell dir vor, da hab ich auch noch welche im Keller :dumdiedum:

Die hatte ich sofort gekauft, als sie rauskamen. Tiefste technische Steinzeit und das war schon das neue Jahrtausend... Der Fortschritt ist schneller als meine Fähigkeit zum Ausmisten *altwird*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe meine Voyagr VHS Kasetten ( Die Komplette Serie ) über eBay losgeworden. Die Käufer kamen vornehmlich aus Österreich. Immerhin für 7 Staffeln waren noch 50 € zusammen gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm ... du meinst also, ich sollte es doch mal in der Bucht versuchen? In der Hoffnung, dass die Öschies der Zeit etwas hinterher hinken? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Versuch wäre es Wert. Nur viele Erwartungen würde ich mir da nicht machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine interessante Erkenntnis:

Harmonie-Sucht und das chronische Bedürfnis nach Konsensbildung gilt als Gift für das gesellschaftliche wie auch geschäftliche Klima. Auf jeden Fall schreibt das Thomas Vašek in seinem neuen Buch "Die Weichmacher". Eine aufschlussreiche Rezension mit einigen Ausschnitts-Zitaten gibt es hier:

"Die Weichmacher. Das süße Gift der Harmoniekultur"

So gesehen scheinen wir hier mit gutem Beispiel voran zu gehen, zumindest jedes Mal wenn ein neuer J.J.-Abrams-StarTrek-Film herauskommt. Also, nieder mit der Harmonie und auf ein fröhliches weiteres Kloppen! :ugly:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, hab mir das grade mal durchgelesen. Passt sehr gut zur deutschen, sehr maskulin geprägten Kultur. Man könnte sicher, nicht weniger überspitzt, in genau die entgegengesetzte Richtung argumentieren und hätte trotzdem recht.

Ich denke das Problem sind nicht die "Weichmacher" an sich, sondern dass es eben nicht zur deutschen Kultur passt. Erst recht nicht in Unternehmen. Dort spielen Hierarchien eben eine sehr große Rolle und jemand der dann plötzlich dauernd auf Konsens setzt wird dann eben als Weichmacher verspottet. Dabei spielt sicher auch die subjektive Wahrnehmung eine große Rolle.

In anderen Kulturen ist das ganz anders. Meine Erfahrung hier in Schweden (die Hierarchien sind hier sehr flach und es großer Wert auf Teamarbeit gelegt) zeigt, dass man mit der deutschen sehr argumentationsfreudigen Art durchaus auch seine Probleme bekommen kann. Man könnte das dann anstatt als "Weichmacher" vielleicht als "Granitfelsen" bezeichnen, weil Leute die einen stark argumentativen Stil nicht gewohnt sind den subjektiven Eindruck haben, dass jemand mit aller Macht seine Meinung durchsetzen will.

Hier mal kurz was die Literatur dazu sagt (ist nur eine Seite): Trompenaars' Unternehmenskulturen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.