Zum Inhalt springen
...denn im Dunkeln ist gut munkeln

Das Kaffeekränzchen


Empfohlene Beiträge

Moin Metozi!

Nun man ist inzwischen seit 5 Jahren Solo. In der Zwischenzeit schaut man sich auch um, aber irgendwie ist man wie Picard zum Überzeugten Single geworden. Aber wer weis, vielleicht sehe ich irgendwann die Chance einer Möglichkeit?! ^_^

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 10Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Veröffentlichte Bilder

irgendwie ist man wie Picard zum Überzeugten Single geworden
...wenn man so seine kleinen Affären übersieht: Vash, Anij, diese wandlungsfähige Frau, die als Geschenk für einen Staatsmann gedacht war, Nella Darren,...einige fallen mir da schon ein! Also der gute Jean-Luc ist doch kein Kostverächter und wir sollten auch keine sein, oder?
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu ich bin jetzt auch wieder einigermassen hergestellt :engel: Wow nur 2 Std Schlaf, wie schaffst du das nur Mezoti? Muss wohl an deinen Borgimplantanten liegen :rolleyes:

@DeForest: Wenn ich merke, dass eine Frau auch wirklich an mir interessiert ist, kann ich gerne wochenlang auf eine Entscheidung warten. Es gibts doch nichts schöneres als den ersten Kuss nach einigen Wochen. Viel viel schöner als angetrunken gleich am ersten Abend in der Disko rumzuschnullen. Mag es nur net, wenn man das ganze auf Sparflamme herabsetzt. Nach dem Motto: "Der ist ja ganzt nett, aber mal noch mit dem und dem parallel treffen".

Bezüglich von Onenightstands teile ich vollkommen deine Meinung. Die Erfahrung kann man mal gemacht haben, aber das eine Mal hat mir in Bezug auf die "Selbstachtung" gereicht- hast du schön erklärt :thumbup:

@Carl: Wieder einer deiner Posts, der zeigt, dass Star Trek echt in jeder Situation helfen kann. Star Trek ist meine erste grosse Liebe, die auch immer treu bleiben wird <_< Egal in welche Situation ich gerate- es gibt immer eine Star Trekfolge die mir für diesen Moment eine Sichtweise oder Lösung präsentiert. Wenn es mir schlecht geht, ziehe ich mir einfach ein paar Folgen rein, und schon sieht die Welt dann schon wieder optimistischer und fröhlicher aus. Kennt ihr das Gefühl, am Ende einer Folge laut die Abspannmelodie, sei es TNG,DS9, Voy, ENT mitzupfeifen?Mir passiert das machnmal. Star Trek ist einfach eine Quelle des Optimismus. In einem <Special zu irgendeiner TNG Season, hat Michael Piller mal gesagt, dass die TNG Crew im Gegensatz zu allen Freunden, Bekannten die kommen und gehen, immer eine Art Familie- die jedes Mal zu einem zurückkehrt, wenn man den Fernseher anschaltet, darstellt. Der Mann hat vollkommen Recht. Genauso geht es mir aber auch hier im Board. Hier habe ich virtuelle Freunde gefunden, die einem jedem zu jeder Tages/ Nachtzeit mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Dafür mal ein Dankeschön an euch alle! :unworthy:

@CptJones: Ich habe auch ziemlich lange gebraucht um über meine grosse Liebe hinwegzukommen. Hat auch 5 Jahre gedauert. Aber wie Tom Paris mal so schön sagt:"Die grosse Liebe vergisst man nie. Man denkt man hat sie vergessen-nur ein Duft, ein Bild und die Erinnerung ist wieder da, genauso kraftvoll und machnmal auch schmerzhaft als wäre es erst gestern passiert" :blush:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@CptJones: Ich habe auch ziemlich lange gebraucht um über meine grosse Liebe hinwegzukommen. Hat auch 5 Jahre gedauert. Aber wie Tom Paris mal so schön sagt:"Die grosse Liebe vergisst man nie. Man denkt man hat sie vergessen-nur ein Duft, ein Bild und die Erinnerung ist wieder da, genauso kraftvoll und machnmal auch schmerzhaft als wäre es erst gestern passiert" blush.gif

Nun dem kann ich nur Zustimmen. Alleine wenn ich ihren Namen vernehme ziehen schon düstere Wolken auf.Man kann auch wirklich gewisse Lieder nicht mehr hören.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@CptJones: Ich habe auch ziemlich lange gebraucht um über meine grosse Liebe hinwegzukommen. Hat auch 5 Jahre gedauert. Aber wie Tom Paris mal so schön sagt:"Die grosse Liebe vergisst man nie. Man denkt man hat sie vergessen-nur ein Duft, ein Bild und die Erinnerung ist wieder da, genauso kraftvoll und machnmal auch schmerzhaft als wäre es erst gestern passiert" blush.gif

Hätte nie gedacht, dass ich mich hier mal selbst zitieren werde :wacko: Hab grad beim Aufräumen ein Foto entdeckt und alte Erinnerungen sind sofort wieder da. Mann war ich damals glücklich...Seufz! Jetzt geh ich mal schnell ne Runde laufen und wandel diese negativen Gedanken lieber in was positives um :woot:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Carl: Wieder einer deiner Posts, der zeigt, dass Star Trek echt in jeder Situation helfen kann. Star Trek ist meine erste grosse Liebe, die auch immer treu bleiben wird <_< Egal in welche Situation ich gerate- es gibt immer eine Star Trekfolge die mir für diesen Moment eine Sichtweise oder Lösung präsentiert. Wenn es mir schlecht geht, ziehe ich mir einfach ein paar Folgen rein, und schon sieht die Welt dann schon wieder optimistischer und fröhlicher aus. Kennt ihr das Gefühl, am Ende einer Folge laut die Abspannmelodie, sei es TNG,DS9, Voy, ENT mitzupfeifen?

Dafür ist das hier auch ganz gut geeignet, macht richtig gute Laune:

http://www.youtube.com/watch?v=ovoRHvsqKjU...ted&search=

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, mein Freund hat gestern auch mit mir Schluss gemacht. Irgendwie hab ich das schon seit 2 Wochen erwartet... leider war er irgendwie zu feige, mir das seither zu sagen... deshalb hats mich jetzt nicht so schlimm erwischt. Naja, schade. Auch wenn unsere Beziehung nur kurz war, wars ne schöne Zeit.

PS: Die Voyger Folge mit der betrunkenen Seven of Nine ist Timeless/Temporale Paradoxie die 100. Voyger Folge. Soweit ich das hier überflogen hab, wurde das ja noch nicht beantwortet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid für Dich, Archer! :(

Ich finds auch immer wieder wunderlich: Alle sagen immer, um diese Zeit kommen die Frühlingsgefühle, die Menschne freuen sich auf den Sommer und den Pärchen gehts besser als im Winter...

...aber irgendwie habe ich stets den Eindruck, als ob sich zu dieser Zeit viel mehr Pärchen trennen als zu einer anderen Zeit?! :question:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, die hab ich zum Glück zuhause. Hab nämlich nur die ersten vier Staffeln komplett. Den Rest nur teilweise.

Irgendwie scheint zur Zeit jeder Schluss zu machen. Liegt bestimmt am Wetter. Gut, dass es dich net so schlimm erwischt hat, da es anscheinend eine Trennung mit Ansage war. Damit habe ich auch noch nie Probleme gehabt. Schlimm sind nur die völlig unerwarteten Trennungen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute vormittag erfahre ich von einem meiner besten Freunde, dass der dreijährige Sohn von gemeinsamen Freunden heute nacht ganz plötzlich gestorben ist. Ein gesundes, aufgewecktes und fröhliches Kind. Gestern abend gegen 22 Uhr wollte er noch seinen Schnuller haben, als er heute morgen aus dem Bett geholt werden sollte war er bereits kalt. Todesursache unbekannt. Der Kleine wird zur Zeit obduziert.

Und jetzt sitze ich hier und soll eine Beileidskarte schreiben ... doch was sagt man jungen Eltern, denen das einzige Kind ganz plötzlich ohne jegliche Vorwarnung genommen wurde? Gott anklagen? Das Schicksal anklagen oder einfach nur ein "es tut mir so leid"? Das ist alles so verdammt platt ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine wirklich traurige und schwierige Sache. Auch ich würde in solchen Momenten gerne platte Floskeln vermeiden, aber manchmal ist es einfach unmöglich... und wenn das Beileid von aufrichtigem Herzen kommt, dann ist es eh egal, ob man Standardsätze oder ausgefeilte Konstruktionen wählt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

doch was sagt man jungen Eltern, denen das einzige Kind ganz plötzlich ohne jegliche Vorwarnung genommen wurde? Gott anklagen? Das Schicksal anklagen oder einfach nur ein "es tut mir so leid"? Das ist alles so verdammt platt ...
Furchtbar sowas! Ich glaube es gibt hier einfach nicht die wirklich geeigneten Worte. Erinnert mich irgendwie an den Fall einer Bekannten vor Jahren. Sie und ihre beiden Söhne waren gute Turnierreiterkameraden von mir. Einer ihrer beiden Söhne verstarb unerwartet im Alter von knapp 16 Jahren - ist für Eltern furchtbar sowas, denn es liegt normalerweise nicht im Wesen der Natur, dass Eltern ihre Kinder überleben. Ich weiß, dass diese Frau damals ganz schlimm gelitten hat. Ich habe es in der Zeit nach diesem unglücklichen Todesfall eigentlich ziemlich vermieden, der Familie zu begegnen. Klingt dämlich, aber ich wußte wirklich einfach nicht, was ich dazu sagen sollte, was man einer Mutter sagen soll, die ihr Kind verloren hat. Vielleicht war es auch so schwierig für mich, weil man einander doch einerseits sehr gut kannte von allen Turnierwochenenden, andererseits darüberhinaus aber die Freundschaft doch nicht so eng war...

Gott anklagen, das Schicksal anklagen - gibt es soetwas überhaupt? Es heißt immer Gott sei gütig und allmächtig. Mir stellt sich in solchen Situationen immer die Frage, ist er nun nicht gütig, weil er soetwas nicht verhindern will, oder ist er nicht allmächtig, weil er es nicht verhindern kann... Einen Sinn darin finden, dass solche Dinge passieren müssen, worauf sich Theologen gerne berufen, kann ich jedenfalls nicht und die oft gebrauchte Erklärung: es war Gottes Wille ist für mich nicht gerade befriedigend.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh nein ... blos nicht Gottes Wille! Ich glaube so etwas können die betroffenen Eltern nicht akzeptieren - ob religiös oder nicht. Ob nun unser Leben durch eine Gottheit, durch das Schicksal oder irgendeine Verschwörung (das ist jetzt nicht so ernst gemeint) gesteuert wird ... ob es überhaupt gesteuert wird oder einfach nur aus einer Anhäufung von Zufällen - hervorgerufen durch Ursache und Wirkung besteht - spielt für Eltern, die einen solchen Verlust erleiden müssen wohl keine Rolle. Womöglich tut es gut, nach einer verantwortlichen Instanz zu suchen, aber ob es letztendlich hilft wenn man einen Schuldigen hätte? Könnte das dieses Gefühl der Ungerechtigkeit irgendwie ausgleichen?

So oder so müssen sich diese Eltern fühlen als ob ein Stück von ihnen selbst gestorben wäre. Ich möchte nicht einmal daran denken, was jetzt noch auf die beiden zukommen mag. Man sagt, dass man in so einem Falle anfangs orientierungslos wäre, dann käme die Angst, die Persepktivlosigkeit, die Aussicht auf ein Leben ohne Sinn ... Ich kann nur hoffen dass die beiden den Mut finden werden, sich diesem einen Ereignis zu stellen, das hinzunehmen man auf keinen Fall bereit ist und dass sie in der Lage sein werden, richtige Trauerarbeit zu leisten.

Ich selber habe den kleinen Jakob nie kennengelernt. Der Kontakt zu seinen Eltern hatte sich etwas verflüchtigt, nachdem sie umgezogen sind und die Feundschaften hinter der eigenen kleinen Familie etwas zurück stehen mussten. Jeder führt doch irgendwie sein eigenes Leben. Aber dennoch sind es Freunde - auch wenn man sich nicht jeden Tag sieht oder miteinander telefoniert. Und dazu gehört, dass man vor diesem Ereignis nicht die Augen verschließt. Sich fernhalten ist meiner Meinung nach der größte Fehler den man machen kann. Für einen solchen Tod kann man niemanden verantwortlich machen. Da müssen die Eltern durch. Und jeweniger sie sich dabei allein gelassen fühlen desto schneller werden die Wunden vernarben.

Also werde ich mich jetzt wohl endlich hinsetzen und diesen kleinen Brief schreiben ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo da bin ich dann ma endlich wieder :P

Hat sich so einiges getan in den letzten Tagen, was mich einerseits ziemlich heruntergerissen (Gespräch mit meiner Ex-Freundin) und andererseits "glücklich" und auch irgendwie verzweifelt gestimmt hat (Hab da schon wieder we kennen gelernt...mh)

Bin leider Gottes ein Mensch der von einer Beziehung in die nächste hüpft und die Zeit des Single seins überhaupt nicht überstehen kann sofern man mit mir Schluss gemacht hat( Wie erwähnt leider öfter in letzter Zeit).

Ich weiß nicht ob ich mich schon wieder in ne neue Beziehungsgeschichte schmeißen kann, weil ich mich dann, so komisch es auch klingen mag, schuldig fühle meiner Ex gegenüber. Von wegen "hab dich schnell vergessen etc"...Ich werd das jetzt für ein paar Wochen ruhen lassen und dann sehen wir weiter.

Gesundheitlich ists immer noch beim Alten: Erkältung seit Januar ^_^...ich geh nächste Woche zum x-ten mal zum Arzt -.-

Bearbeitet von Mezoti
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie bin ich seit letzter Woche auch leicht erkrankt, Schnupfen und ähnliche Geschichten. Sehr verwirrend, wie ich finde. Muss wohl an dem radikalen Wetterumschwung liegen, der uns ereilt hatte. Nun blickte ich aus dem Fenster und sehe wieder die Sonne lachen. Sehr seltsam!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So mir ist da was ganz dummes passiert^^...

War gestern noch einkaufen uuund..die Sonne knallte..hab das Dach offen gelassen und bin dann nach dem Einkaufen in einen Unterbacher See gestiegen XD

Bearbeitet von Mezoti
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Euch allen gute Besserung :)

Ich habe jetzt auch ein dreiwöchiges Martyrium hinter mich gebracht: erst eine Erkältung der aller übelsten Sorte (konnte einen Tag nicht zur Arbeit). Aber die war nach drei Tagen genauso schlagartig vorbei wie sie gekommen war um dann von einem steifen Nacken abgelößt zu werden, dem unmittelbar ein Sonnenbrand in Kombination mit übelstem Muskelkater folgte (das hat man davon wenn man mit seinem besten Kumpel Kanufahren geht und der Mann wie ein Mädchen paddelt ;) ) Kaum ist das überstanden meldet sich das Gebiss und Onkel Doktor kann eine Woche lang nichts finden, obwohl irgendeiner der Zähne sich wie ein Verrückter aufführt. Kaum dass er lokalisiert werden konnte bleibt nichts anderes mehr übrig als ihn abzumurxen, indem man seine Wurzel abtötet. Dazu der Todesfall im Freundeskreis und am Freitag die Beerdigung. Doch jetzt ist alles überstanden :) Und so kann ich euch Leidenden nur zurufen: Es kommen auch wieder bessere Tage ;)

Ich weiß nicht ob ich mich schon wieder in ne neue Beziehungsgeschichte schmeißen kann,

Mezoti: lass das bleiben. Jeder braucht nach so einer Geschichte Zeit um damit abschließen zu können. Wie soll eine neue Beziehung funktionieren ohne dass die vorherige überdacht wurde? Das wäre doch nut Tünche, mit der du noch nicht verheilte wunden zukleisterst. Du tätest weder dir noch der Ex noch der / dem Neuen einen Gefallen. Es wäre alles nur Schein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mezoti:

Bin leider Gottes ein Mensch der von einer Beziehung in die nächste hüpft und die Zeit des Single seins überhaupt nicht überstehen kann sofern man mit mir Schluss gemacht hat( Wie erwähnt leider öfter in letzter Zeit).

Ich weiß nicht ob ich mich schon wieder in ne neue Beziehungsgeschichte schmeißen kann, weil ich mich dann, so komisch es auch klingen mag, schuldig fühle meiner Ex gegenüber. Von wegen "hab dich schnell vergessen etc"...Ich werd das jetzt für ein paar Wochen ruhen lassen und dann sehen wir weiter.

Von einer neuen Beziehung gerade jetzt würde ich Dir da vorerst auch mal abraten! - Versuche erst mal das Geschehene zu verarbeiten, ich glaube nicht, dass das sonst gutgehen kann... Nicht wegen irgendwelcher Schuldgefühle gegenüber Deiner Ex, sondern um Deines eigenen seelischen Gleichgewichtes willen würde ich da mal eine Pause einlegen! Glaube mir auch das Single-dasein bringt seine Vorteile mit sich! Man kann nicht nur tun und lassen was man will, sondern man findet auch Zeit, sich einmal mit sich selbst auseinanderzusetzten und das halte ich für sehr wichtig!

Sicher habe auch ich jedesmal gut ein Jahr um eine verlorene Liebe getrauert (mir hauen die Mädels meist nach ca. 6 Monaten ab...), aber dennoch sehe ich beide Phasen des Lebens als unerläßlich an: die Partnerschaft und das Alleinsein, denn beides eröffnet einem neue Perspektiven. Und längere Phasen des ungebunden seins können mitunter sehr erholsam sein, sie helfen einem, sich auf andere Ziele zu fokusieren (das Leben besteht nicht NUR aus Partnerschaft) und geben einem die erhöhte Möglichkeit zur Selbstverwirklichung. - Eigentlich tolle Ratschläge, die hier einer wie ich erteilt, der auf eine Zahl gescheiterter Partnerschafte zurückblickt und noch nie was dauerhaftes auf die Beine gestellt hat... :blush::dumdiedum:

Naja, vielleicht liegen die Dinge bei mir auch anders, denn ich bin ein ausgesprochen ehrgeiziger Leistungssportler und darunter leidet letztendlich jede Partnerschaft - man wendet einfach den Großteil der Freizeit fürs Training auf. Vielleicht ist mir die sportliche Karriere und die Zeit, die ich mit meinen Pferden beim Training verbringe, letztendlich auch wichtiger als eine dauerhafte Beziehung? Ich sage immer: mein Lieblingspferd ist seit 18 Jahren glücklich mit mir beisammen, solange hat das noch keine Freundin ausgehalten! ;) Und dieses normale Leben (Frau suchen, Nest bauen, Kinder kriegen, Gartenzwerge aufstellen) war noch nie so ganz meins...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ch weiß nicht ob ich mich schon wieder in ne neue Beziehungsgeschichte schmeißen kann, weil ich mich dann, so komisch es auch klingen mag, schuldig fühle meiner Ex gegenüber. Von wegen "hab dich schnell vergessen etc"...Ich werd das jetzt für ein paar Wochen ruhen lassen und dann sehen wir weiter.
Warum Schuldgefühle? Sie hat dich doch verlassen oder?Aber hey ich kenn das leider auch. Liebe macht einen manchmal a bissi dumm :rolleyes:

Hat sich so einiges getan in den letzten Tagen, was mich einerseits ziemlich heruntergerissen (Gespräch mit meiner Ex-Freundin) und andererseits "glücklich" und auch irgendwie verzweifelt gestimmt hat (Hab da schon wieder we kennen gelernt...mh)

So ne Affäre hat doch auch seine gute Seiten. Eine neue Beziehung zu diesem Zeitpunkt ist aber unmöglich. Kläre sie/ihn(was denn nu? :dumdiedum: ) einfach über deine momentane Situation auf. Wenn du ein wenig Nähe suchst, wäre gegen ne Affäre nichts einzuwenden. Musst die/denjenigen aber einweihen.

Bin gedanklich übrigens auch wieder frei. Hab vor einigen Wochen jemanden kennengelernt, wo ich mir durchaus mehr hätte vorstellen können. Warum können Frauen nicht einfach so direkt sein wie ich auch? Hörte ständig immer nur, dass sie sooooo im Stress sei, mich aber gerne sehen würde. Nach drei Wochen ist mir dieses Hinundher zuviel geworden. Wie sagte Kirk so schön in ST VII?"Wenn man die Zeit braucht, nimmt man sie sich einfach." Wen man jemand gerne hat und unbedingt näher kennenlernen möchte, dann nimmt man sich die Zeit einfach...

Wie Bashir zu o'Brian in "Das Harvester Desaster" so schön sagt"Ist für ihn jede Party ein Ereignis. Ein Abenteuer..." Gibt ja zum Glück noch genügend andere schöne Frauen <_<

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann zufällig jemand von euch polnisch? Ich müsste wissen, was der Text auf der folgenden Seite bedeutet:

http://lachert.webpark.pl/

Bis vor kurzem war dort eine Sisters of Mercy Bootlegliste hinterlegt und ich wollte mich auf einen Trade einlassen - den User kenne ich aus einem anderen Forum, wo die Leute auch etwas verwundert sind. Nun ist er auch noch von einem Tag auf den anderen abgetaucht und weder über PM noch Mail erreichbar.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.