Zum Inhalt springen
...sie erwähnen unsere Kompetenz zu Recht!

Empfohlene Beiträge

Also der 2. Teil von Demons war wie ich finde sehr gut aber das Finale

Trips Tot war sinnlos und unlogisch

warum solte er sich selber opfern und wo waren die Macos als der Intruder Alert kam? :angry:

Davon abgesehen was solte die Folge?

ich meine die Föderationsgründung hat man net gesehen nur den Anfang davon :blink:

Und was Troi und Riker da zu suchen hatte frag ich mich auch. In jeder Folge gerne aber nicht im Finale. Shrans auftritt war auch unnötig und das Bermaga aus ihm einen "Verbrecher" gemacht haben find ich auch müll

Dann zu T/T. ähm warum sind die jetzt net zusammengekommen?

ich meine am ende der letzten folge waren sie sich ziemlich nahe. Also ich meine da hätten sie mal zussammenkommen müssen.

Insgesamt gab es null Handlung mit einer prise logikfehler und "aufgesetztheit"

Einzig die entsequenz hat mir gefallen.

Am liebsten würd ich in die USA fleigen und den beiden Herren mal einen "besuch" abstatten

2/10

Bearbeitet von Chaoslord
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1,1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Veröffentlichte Bilder

Sagt mal, so schlecht wie TATV überall aufgenommen wird, würde mich eure Meinung zu dieser Frage interesieren, damit ich schon mal gewappnet bin, wenn ich mir die Folge im November auf DVD anschau:

Ist TATV so dermaßen schlecht und dermaßen "mächtig", dass die Folge ENT rückwirkend in den Dreck zieht?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich habe mir jetzt auch die letzten 80 Minuten Enterprise ... gegönnt? ... naja, sagen wir angeschaut. Und mir kamen die Tränen, wirklich. Ich war tief gerührt und getroffen als ich dieses Finale gesehen habe. Ich habe geheult vor Freude, weil diese Serie sdo schön ist und geweint aus Trauer um deren Absetzung. Spannung, Emotionen, Dialoge, Action ... es hat einfach alles gestimmt und war eines Serienfinales würdig.

Beziehungsweise würdiger.

Denn leider kamen nach meinen ersten Tränen noch weitere 40 Minuten Enterprise.

Und was sehen wir? Einen kruden Misch-Masch aus TnG und ENT Folge, die mal wieder beweist, wie sinnfrei einige Folgen aus der 5. ST Serie doch sein können. Eine Entführung, Aliens, die wir noch nie gesehen haben, einen Verbrecher Shran und einen Trip, der Selbstmordattentäter spielt. Ich versuche jetzt einfach mal meine Nerven zu schonen und einen guten Umgangston zu wahren, in dem ich es mir spare über diese grottigen Minuten herzuziehen. Ich will doch nicht in einem Serienfinale sehen, wie der Tod von Trip Riker bei seinen Entscheidungen hilft. Ich will auch nicht sehen, wie Riker & Troi über das Leben auf diesem Schiff sinnieren ... und dann bekommt man noch nicht einmal das Event, auf das wir schon ewig warten in voller Länge zu sehen. Nein, das war kein Finale, das war Müll.

Ein unwürdiger Abschied für eine gute Serie und vor allem eine Staffel genialer Fernsehunterhaltung.

ENTsorgt Berman & Braga, sie können es einfach nicht mehr.

Btw. noch meine Wertungen:

Demons 8 / 10

Terra Prime 10 / 10

Theese are the voyages ... 2 / 10

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab' mir grad "Terra Prime" angeschaut. Zu TatV bin ich noch nicht gekommen, weshalb ich auch noch nicht eure Meinungen dazu gelesen habe.

Aber den Meinungen zu Terra Prime kann ich mich größtenteils anschließen.

+ Trip goes MacGuyver :D

+ annehmbare Effekte

+ Malcolm "Mein 32ter Planet!" Phlox: "Mein 283ter..." lol

- der übliche Archer-Zweikampf, und das auch noch ohne O²...

- warum stellt sich Archer vor das brechende Fenster?

- irgendwie war mir auch wieder die Archer Rede vor dem Rat zu pathetisch

Alles in allem bekommt die Episode von mir 9/10 Punkte.

Noch was: Die Thermosflasche, die Paxton in der Hand hatte, und aus der er trank, als er zu Trip und seinem Bewacher ging, hab ich auch... Die gabs bei Esso für X Punkte auf dem Tank-Konto... Das war genau die gleiche LOL :P

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann es nicht glauben was die sich da für eine Folge haben einfallen lassen, als Enterprise an den Start ging war einer meiner ersten Gedanken, das wir die Gründung der Föderation sehen werden, stattdessen eine TNG Episode mit Ausschnitten aus Enterprise, warum hat mann nicht gleich den TNG Vorspann reingestellt.

Trip's Tod war ja wohl ein Witz, er Stirbt ein paar Szenen weiter sitzt er bei Riker in der Kombüse, und bei der Zeromonie machen alle Witze und es ist wirklich so wie hier schon berichtet wurde , als hätte es ihn nie gegeben.

Und dann endet die Folge kurz vor der Rede.

Das war das mieseste Finale aller Star Trek Serien.

Eins der wenigen positiven Dinge an der Episode:

Die NCC 1701-D sah richtig Klasse aus, schöner als je zuvor.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ist die Episode wie a la Pulp Fiction ausgelegt ? Oder doch so wie man es gewohnt ist ?

Ist Trip "nur" schwer verletzt ?

Diese Episode ist auch wenn sie Müll ist idialer Stoff für kommende ENT Romane und Fanfics.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo, hab nun auch "These are the Voyages" gesehen...

Puuuh, was kann man dazu sagen?

Also sooo schlecht fand ich die Folge jetzt doch nicht. Man merkte, dass es ein Abschluss war. Das schlechteste Finale ist imho immer noch Endgame.

Klar, Trips Tod kommt ein bisschen plötzlich und es wird nicht viel darüber gesagt, aber es war ja auch nicht so viel Zeit.

Ganz gut waren die Crewbesuche beim Koch, auch wenn sie jetzt vielleicht ein bisschen plötzlich kamen, hatte doch jedes Crewmitglied nochmal was zu sagen.

Schade, dass man nicht noch wenigstens den Anfang von Archers Rede gesehen hat, und man hätte diese TNG Story vielleicht doch auf der Enterprise E spielen lassen sollen, denn Riker und Troi waren schon ziemlich alt und "runder".

Den Abspann mit den drei Enterprises fand ich sehr gelungen. War toll gemacht.

Alles in allem 6/10 Punkten von mir.... hoffentlich gehts weiter mit Star Trek...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fällt gerade noch ein, hoffentlich bauen die bei der deutschen Synchro nicht noch mal mist, ich meine die Schlussszene mit den 3 Enterprises, hoffentlich nimmt mann für Picards Part nicht wieder den "Märchenerzähler" aus dem TNG Vorspann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jau, habs eben auch gesehn.

Trip`s tod war unnütz....irgendwie so als müsse man im Finale nochn einschlägiges Ereigniss brauchen, aber man hat da (leider ?) nicht viel raus gemacht, erstmal war die Kamikaze Aktion totaler Humbug, 3 Gänge weiter wären sicher ein paar MACOS um die ecke gehampelt und hätten die Eindringlinge umgeschossen, fertig.

Da hätte ich viel viel lieber etwas mehr von der Föderationsgründung gesehn !!

Was nun aus dem Schiff und der Crew wird, hätte ich auch interessanter gefunden.

Das viel TNG dabei war fand ich okay, auch wenn man natürlich sagen kann "DIe Folge war TNG in der es um Enterprise ging", für mich persönlich kein Problem.

Der Schluss war aber echt mal ne schöne Idee !!

An sich fand ich TATW ganz okay, hat meine Erwartungen nicht erfüllt, aber das ist normal, denn wer hat sich kein bombastisches Finale gewünscht ?

Immerhin wesentlich besser als das hingerotzte Endgame.

Meine Note: 6/10

Terra Prima Note: 8/10 (für mich wär die Folge als Finale befriedigender gewesen, auch wenn es ein ziemlich offenes Ende gewesen wär und wir von der Föderationsgründung garnichts gesehn hätten)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So habe Just These are the Voyages angehsehen. Ehrlichgesagt hat mir die Folge irgendwie nicht gefallen. Es wirkte alles so Halbfertig. Wie wenn man eine TNG Folge mit ENT gemixt hätte.

Wenn es das nur gewsen wäre, Ok damit könnte man noch Leben.

Aber ich muss dem wirklich zustimmen das diese Folge sogar Endgame dem Ruf als schlechtester Abschluß einer Serie streitig macht.

Dann noch Trips Tod. Das wirkte so.........Ich kanns nicht beschreiben. Aufgesetzt. Als ich dies im Trailler sah habe ich mir schon bereits Gedanken gemacht wie man dies Storytechnisch wieder Ausbügeln kann und ich Denke ich habe eine Möglichkeit gefunden. Näheres dazu in naher Zukunft.

Alles in Allem war das ein Armseliger Abschied. Man merkt das die Serie Hinterrücks umgebracht wurde. Ein anderer Ausruck fällt mir hierzu nicht mehr ein.

Ich kann nur hoffen wenn ENT zumindest nicht als TV Format fortgesetzt wird, es zumindest in Romanform weitergehen wird.

MfG Captain Jones

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo also ich finde es auch sehr schade... Ich habe mir >>These are the voyages<< angeguckt und war wirklich ENTtäuscht.... Was ich da zu sehen bekommen habe war nicht wirklich Enterprise und auch nicht wirklich The next Generation....Es war nur "irgendetwas"....

Also auf mich machte es den Eindruck als ob das ursprünglich 2 Folgen gewesen sind....Es wurde an den Unglücklichsten stellen geschnitten was das Zeug hält.... Warum hat man nicht zumindest Archers Rede gesehen? Warum ist Trip gestorben ? Warum wurde gerade zu diesen Zeitpunkt Shrans Tochter ENTführt???? Keine Antworten auf so viele Fragen !

Das war kein Star Trek.... Das war Star Dreck - The next Degeneration !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

^_^ also ich fand ja terra prime beim ersten mal anschauen schon genial

habs mir jetzt schon min 3x angekuckt! (irre ich weiß!) aber die folge hatts

mir echt angetan! obwohl sie sehr traurig ist :heul: gibts durchaus dermaßen

viel witzige szenen ich könnt mich dabei jedes mal auf dem boden kugeln

vor lachen! :engel::D

hab kein bock mehr über tatv zu reden ... also hier meine lieblingslachszenen

aus terra prime!

sämtliche szenen aus dem shuttlepod - mit reeds [hintereinemkomethinterher-

fliegenundsichdabeidermagenumdrehkrankheit]

travis: i'm taking us closer to the nucleus. it's going to start getting a little rough.

reed: start?!

phlox: would you like me to give you something?

reed: i've already had the maximum dosage

phlox: here's a bag!

reed: well, that was fun. can we do it again?

die szene in der sie mit dem pod auf der oberfläche landen hat ja schon einer erwähnt!

reed: thirty-two

phlox: hmm?

reed: this is the 32nd planet i've set foot on

phlox: 248

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, das wird doch dank Sat.1 eh nicht gezeigt! :angry:

Was macht man aber mit Kirk's Part???

Schneidet man dann das aus dem deutschen TOS-Vorspann rein?

Ist ja auch ein anderer Sprecher als der von Kirk. Und sein alter Sprecher ist ja auch schon tot.

Sie könnten die Stimme aus Star Trek 2 und 3 nehmen. Ist auch die, die in den zusätzlichen Szene der Special Editions der Kinofilme genommen wurde. Morgan Freemans, Synchrostimme, wenn ich mich nicht irre.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So habe jetzt gerade "Terra Prime" gesehen. TP sah ich im vorneherein als meine persönliche ENT- Finalepisode an. TATV ist da nur noch eine Bonusfolge, die man vielleicht im nächsten Jahr anlässlich des 40 jährigen Star Trek Jubeläum ausstrahlen hätte sollen. TATV werde ich mir, wegen allen negativen Kritiken erst morgen anschauen. Heute Nacht schwelge ich voller Begeisterung von TP.

Alles an dieser Folge war perfekt. Die Action Sequenzen hatten mal wieder Kinoformat. Die Idee im Schweife des Kometen, mit dem Shuttle, unbekannt auf dem Mars zu landen war schlichtweg genial und entschädigte für die 0/815 Idee der gigantischen Laserkanone, welche die Erde bedroht.

Gelungen war auch der Soundtrack der fantastisch die einzelnen Szenen unterstrich. Gerade Enterprise bestach meiner Meinung nach durch schöne Scores, die entgegen der oft einheitlichen Voy Hintergrundsmusik durch Individualität und Experimentierfreude glänzten.

Jeder Charakter hatte seine Momente. Trip durfte nochmal als Ingenieur seine Fähigkeiten beweisen. Reed kotzte in eine Tüte :) Die Szenen von T'Pol& Trip und ihrem Baby gingen unter die Haut und ich musste genauso mit den Tränen kämpfen wie Phlox. Hoshi gefiel mir als Captain der Enterprise und wiederholte ein wenig ihre Vorstellung aus "In a mirror, darkly". Mayweather hatte auch einige schöne Momente mit seiner Exfreundin, die nicht mehr so aufgezwungen wie in "Demons" wirkten.

Archer trat mit seiner Rede vor Starfleet Command in die Fußstapfen von Kirk bei seiner Rede auf Khitomer in Star Trek VI. Mit einem simultanten Händeklatschen verabschiedete ich mich vom Many Coto, einer großartigen 4 Season und einer Serie, die unverdient abgesetzt worden ist!

Enterprise Forever!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie könnten die Stimme aus Star Trek 2 und 3 nehmen. Ist auch die, die in den zusätzlichen Szene der Special Editions der Kinofilme genommen wurde. Morgan Freemans, Synchrostimme, wenn ich mich nicht irre.

Hä? Da bin ich aber irritiert.

Kirk hatte in ST II damals einen ganz anderen Sprecher, als jetzt in den zusätzlichen Szenen.

Da hat man doch auf die gleichen Sprecher zurückgegriffen wie auf den Nachsynchros der TOS-DVD's.

Im Übrigen bezieht sich meine Überlegung auf folgendes:

Der deutsche Vorspann hatte weder Kirk's noch Picards deutsche Stimme - was berücksichtigt man nun in der deutschen Synchro im Abspann?

Hält man sich an die Original-Stimmen und somit an die gleichen Synchron-Sprecher (bei Kirk halt der Ersatz), oder hält man sich an die deutsche Version?

Im ersten Fall hört der deutsche Zuschauer die Stimmen der Captains.

Im letzterem passt das aber so, wie man es bisher aus dem Fernsehen kannte.

Man kann es natürlich auch ganz verbocken und das überhaupt nicht berücksichtigen, indem man nur einen Sprecher einsetzt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was soll ich sagen ? Das Meiste wurde bereits geschrieben. Terra Prime, ein würdiger Abschluss einer hervorragenden 4. Staffel (sieht man mal von Stormfront ab) !

Ein bischen kitschig zum Schluss (dieses von Trip, dass Vulkanier und Menschen durchaus Kinder bekommen können) T´Pol war aber recht glaubwürdig...(obwohl sie zwischenzeitlich auch etwas überzogen dargestellt wurde, als sie Trip gesteht, dass sie ihn vermissen wird)

Egal insgesamt sehr überzeugend !

ABER

Unglaublich, was uns die Macher mit "These are the Voyages" zugemutet haben. Das sollte ein Finale sein ? ist denen das Geld ausgegangen ? hatten sie schlichtweg keinen Bock mehr ?

Genauso sah das nämlich alles für mich aus. Jemand hat geschrieben, dass die Folge so wirkte als hätte man einen Zweiteiler zusammengeschnitten, ja der Gedanke kam mir auch schon. Alles wirkte abgehakt, zusammengestückelt. Riker und Troi sichtbar gealtert, vollkommen unglaubwürdig, wenn man die Originalfolge kennt (warum hat man nicht Originalszenen aus der Folge "Das Pegasus Projekt" reingeschnitten, wie seinerzeit bei DS9 der Tribble Folge ?)

Schade, schade ? Ganz übel.

Ein Gutes hat das Ganze, so traurig wie ich über die Absetzung von Enterprise war/bin ?! Dieses Ende hat ganz deutlich gemacht, dass es ein Ende finden musste, denn so lieblos wie diese Folge zusammengebastelt wurde, so lieblos waren zwischenzeitlich auch verschiedene Folgen und so wäre es auch weitergegangen.

Man hat es mit Enterprise zur zeitweilig geschafft gute Folgen im Sinne von Star Trek zu produzieren. Leider hat man immer wieder versucht einen gewissen Mainstream Geschmack zu befriedigen (mit sinnlosen Actionszenen, Geballer, sinnloser Erotik).

Das ist völlig schiefgegangen und zeigt sich in "These are the voyages" ganz deutlich.

Insofern,

Star Trek wird weiterleben, Enterprise ist zuende, schade, es war eine sehr gute Crew (gute Schauspieler) gutes Konzept, es hätte was werden können, wenn man nur gewollt hätte.

Man will ganz offensichtlich nicht mehr und daher ist es gut, dass es nun vorbei ist ! :heul:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unglaublich, was uns die Macher mit "These are the Voyages" zugemutet haben. Das sollte ein Finale sein ? ist denen das Geld ausgegangen ? hatten sie schlichtweg keinen Bock mehr ?

Genauso sah das nämlich alles für mich aus. Jemand hat geschrieben, dass die Folge so wirkte als hätte man einen Zweiteiler zusammengeschnitten, ja der Gedanke kam mir auch schon. Alles wirkte abgehakt, zusammengestückelt. Riker und Troi sichtbar gealtert, vollkommen unglaubwürdig, wenn man die Originalfolge kennt (warum hat man nicht Originalszenen aus der Folge "Das Pegasus Projekt" reingeschnitten, wie seinerzeit bei DS9 der Tribble Folge ?)

Schade, schade ? Ganz übel.

Also ich persönlich denke auch das Berman & Braga auf K®ampf ein Finale machen wollten / mussten.....Ich denke mal Sie wussten auch erst bescheid als die News durch TrekNews lief..... Ich habe mal ein Zitat rausgesucht....

Zurzeit nimmt Enterprise eine Auszeit sodass Berman & Braga genung Zeit für ein Finale haben....

Das deutet ja schon in die richtung "Ich bin Hase ich weiss von nix" .....Sodass ich mir gut vorstellen kann das B&B einfach nur "überfordert" mit der Situation waren.... Also wenn man Trips tot und die Shrans verlorenens Kind Story weglässt und sich mehr auf die ENT Crew konzentriert hätte, dann ja dann wäre es eine gute Folge geworden....

Dann habe ich auch nochmal eine Allgemeinde Frage....

Warum hat man Shran denn nicht zum Botschafter der Blauhäute in ST gemacht??? Wäre anisch doch Logischer ??? Oder nicht???

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um es vorweg zu nehmen: Ich fand TATV genial. Wie bereits gestern geschrieben ist mein persönliches Ent- Finale "Terra Prime".

Es war für mich eine Rückkehr in meine Star Trek Heimat TNG. Nie sah das Schiff von Innen und Außen besser aus. Die Szenen auf der "D" mit Riker und Troi waren einfach Kult!

Schön fand ich auch Rikers Interaktionen mit der Crew der "NX" beim kochen. Das hatte etwas herrlich surreales, wie Kirks und Picards Begegnung im Nexux beim Spiegelei braten.

Nur Trips Tod war absolut überflüssig. Aber das wurde ja in den TN- Reviews ausführlich beleuchtet. Hätte Trip die Aliens nicht durch Starkstrom außer Gefecht setzen können? Er selber hätte sich dabei auf isoliertes Material gestellt...

Wenn überhaupt, wäre sein Tod in "Terra Prime" sinnvoller gewesen.

TATV ist für mich eine TNG/ENT Bonusfolge und wäre ohne Trips Tod zum 40 jährigen ST Jubeläum im nächsten Jahr passender gewesen. Oder als Seasonfinale für die 4 SAeason, wie es ursprünglich von B&B geplant war. Das erklärt auch die fehlende Ansprache von Archer.

Richtig rührend fand ich übrigens die Umarmung zwischen Archer und T'Pol.

Riker und Trois Auftreten, sowie die kultige Endsequenz lassen mich optimistisch erscheinen, das es mit Star Trek weitergehen wird.

Frakes/ Sirtis werden mir immer sympathischer. Sie tragen die Fackel von Ent weiter zur nächsten Serie und werden bestimmt in irgendeiner Form (vor allem Frakes) als regisseur oder Schauspieler an der nächsten Serir/ Film mitwirken.

Eine Serie über die Titan? Wer weiss :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Terra Prime" fand ich ziemlich spannend und das Ende dieser Folge lässt es doch recht seltsam erscheinen, dass sich Tucker und T'Pol in TATV getrennt haben sollten - und das schon vor sechs Jahren, wodurch die Beziehung nach dem Tod des Babys ja nicht lange gehalten haben dürfte. Die beiden schienen nun aber erst so richtig zueinander gefunden zu haben. Naja, alte Folgen ohne Berücksichtigung der Charentwicklung als Finale zu nehmen, ist wohl recht fragwürdig. Tuckers Tod fand ich dann wiederum ziemlich sinnlos. Als Begründung dafür soll wohl die Fast-Absturz-Szene in den Lagerräumen auf Rigel dienen, doch sind das für mich ganz unterschiedliche Umstände. Den Inhalt des News-Artikels "Berman: Wahl wäre immer auf 'Trip' gefallen..." find ich dann doch ziemlich ... doof.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.