Zum Inhalt springen
...wir sind die besseren Tänzer!

SGA 1x04: "38 Minuten"


Folge 1x04 "Thirty-Eight Minutes"  

22 Benutzer abgestimmt

  1. 1.

    • Sehr Gut (1)
      2
    • Gut (2)
      9
    • Befriedigend (3)
      6
    • Ausreichend (4)
      4
    • Mangelhaft (5)
      1
    • Ungenügend (6)
      0


Empfohlene Beiträge

Bin auf eure Meinung gespannt. Ich fand die Folge noch ganz okay und nett, aber wirklich überraschen konnte mich die Folge nicht. Sie hat zwar bewiesen, dass in Atlantis viel Potenzial steckt, auch in ruhigeren Folgen, teilweise hat sie gute Spannung aufgebaut. Aber insgesamt war sie vorhersehbar und die Nebenhandlung nicht neu. Vieh hängt sich an Hals und saugt kommt mir aus Voyager mehr als bekannt vor. Zudem fand ich die Folge teils unlogisch konstruiert... Mehr steht auch in meiner Review. Von mir nur ne 3 dieses Mal.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so nochmal hier rein kopiert=\

ich fand die Epiosode nicht schlecht (auch wenn leicht vorhersehbar) Noch scheint Atlantis ja um abwechslung bemüht zu sein.ICh hofe das bleibt so

7/10 Points

Die Episodenbeschreibungen der nächsten Folgen hören sich auf jeden Fall nicht so schlecht an=)

ach ja falls jemand wissen möchte wo man sich diese Episoden auch in kleinem Format "ausleihen" kann, kann sich bei mir per msg melden

Bearbeitet von pollux
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja die Episode war nicht ganz auf dem Niveau der vorherigen Folgen, aber trotzdem gut.

Die "UNLOGISCHEN" Dinge die M1Labbel in seinem Review anspricht find ich durchaus logisch.

- Wieso soll Ford nicht zurück können? Er ist ja noch nicht vollständig dematerialisiert. Und nicht er geht zurück sondern die anderen Ziehen ihn an seinem Arm zurück.

Erst wenn man gänzlich im StarGate (was der PJ (Puddle Jumper) eben nicht war) ist kann man erst wieder auf der Empfängerseite materialisiert werden.

- Wasser? Wie kommst du da rauf? Wegen der Szene wo das Schiff(-chen :D) etwas vorrückt und somit das Stargate den unteren Teil der Trennwand dematerialisiert? Ist doch völlig normal!?!!

Fazit: Von mir gibts ein sehr knappes "Gut".

Bearbeitet von Freedomsaver
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Wieso soll Ford nicht zurück können? Er ist ja noch nicht vollständig dematerialisiert. Und nicht er geht zurück sondern die anderen Ziehen ihn an seinem Arm zurück.

Erst wenn man gänzlich im StarGate (was der PJ (Puddle Jumper) eben nicht war) ist kann man erst wieder auf der Empfängerseite materialisiert werden.

Er war nicht vollständig Dematerialisiert, ja, aber zum allergrößten Teil. Und der Teil, muss ja wieder zusammengesetzt werden, wenn er rausgezogen wird. Und das Stargate funktioniert ja bekanntlich nur in eine Richtung, man kann nach einer Stargatereise net einfach wieder umkehren und den gleichen Weg zurück. Ich verstehe das so, dass die angewählte Seite solange nur als Rematerialisierer funktionieren kann und die Seite von der aus gewählt wurde nur als Dematerialisierer. Demnach kann das Gate, in dem der Puddle Jumper steckt die Materie nicht wieder aufbauen, das geht erst wieder auf der anderen Seite.

- Wasser? Wie kommst du da rauf? Wegen der Szene wo das Schiff(-chen :D) etwas vorrückt und somit das Stargate den unteren Teil der Trennwand dematerialisiert? Ist doch völlig normal!?!!

Ist vielleicht nicht klar gekommen, geb ich zu, sorry. Ich bezogs auf das seltsame Vieh, dass Sheppard am Hals hatte. Das Vieh reagiert allergisch auf Wasser, aber warum sollte es keine Stargatereisen vertragen? Weil der Ereignishorizont wie Wasser aussieht? Menschen vertragen Stargates, Wraith, Goa'uld, physikalisch kommt es dabei doch zu gar keiner körperlichen Reaktion. Ein Wurmloch saugt einen auf und setzt einen woanders wieder zusammen. Seltsame Erfahrung, aber darauf kann keine chemische Reaktion beruhen, die dem Wesen schaden könnte! Ist sowieso mehr als komisch, dass ein Wesen, dass so wie es aussah mit Blut in berührung kommt auf Wasser allergisch ist. Woraus besteht den das Blutplasma Hauptsächlich? ja! Wasser.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ahhh... so meinste das mit dem Wasser.

Hmm... keine Ahnung wie die das gemeint haben, das das Monster keine StarGate Reise vertragen könnte.

A) Sie meinen vieleich wirklich das die Oberfläche (also das Blaue Zeugs) Wasser ist.

B) Sie befürchten einfach das das Vieh komisch auf die dematerialisierung reagiert... aber logisch ist das wirklich nicht... geb ich dir Recht.

Naja.... SciFi halt ;)

Bin gespannt auf die nächste Folge. Bei dem Scheiss den RTL2 momentan macht saug ich mir StarGate eh nur noch aus dem Netz... *kotzt auf RTL2*

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich weis nicht mir kommt es so vor als würden die jetzt schon anfangen Geld zu sparen. Bis auf die Pilotfolge war keine der Folgen aufwendig gemacht. Ein Waldgebiet des Shuttle und die Kommandozentrale. Was ich noch viel merkwürdiger finde ist wie sich die Soldaten in vielen Filmen und Serien verhalten. Da kommen also drei Wraith und ich habe hier vier Soldaten und die Frau. Da laufe ich ein Stück weg (die Wraith sind ja ganz cool wie Türsteher rumgelaufen) und lege einen Hinterhalt und schon habe ich drei dieser coolen Laserstäbe. Das ist die Vietnam Taktik in dem DICH der Gegner versorgt und wenn man abgeschnitten ist dann sollte man schon dafür sorgen das man sich jeden Vorteil sichern kann den man bekommen kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok meine Wertung zu 38 Minutes:

+Dr. Weir konnte in dieser Folge dem Pferdeschwanz einheizen, gefiel mir ganz gut wie sie ihre Authorität ausübt. Ob der kleine Streit mit den Eingeborenen Folgen hat?

+McKay nörgelt toll herum, "Oooh, good thinking! usw..."

-Was bei der Folge fehlt ist ein Timer, der könnte wenigstens für etwas Spannung sorgen.

? Teyla rennt schon total in SG Ausrüstung herum, wäre es nicht witzig gewesen ihre ersten Schritte mit der Ausrüstung zu beobachten. Speziell bei den Waffen...

3+

O'Neils Basismanagment in SG1s ZH war besser!

@Sisko, Sheppard und Co haben leider noch keinen Weg gefunden die Wraith zu killen, was sich auch in einen Hinterhalt als problematisch heraustellt.

Aber die Chance einen Wraith Waffel zu ergattern wurde im Piloten schon verpasst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 7 Monate später...

Tja wieder eine Folge SGA und wieder fallen mir 4 Stichworte ein:

Blah, Farblos, Weir(d) und naja *muhahaha*

Mit dem ersten Wort lässt sich die Story / Handlung / Spannung recht gut beschreiben. Alles wirkt so vertraut und schonmal dagewesen - eine belanglose Story die ganz nett unterhält. Aber ich sehe SGA noch deutlich unter dem Niveau von SG1. Das ist mir wieder besonders aufgefallen, als ich dannach die SG Wiederholung noch etwas angeguckt habe.

Farblos, Weir(d) und *muhahaha* beschreiben die Hauptcharaktere. Ford und Teyla bleiben weiterhin oberflächlich und unspannend. Die beiden haben im Augenblick etwa so viel Tiefe wie ein Goa'Uld Sinn für Humor. Weir bleibt weird , ihr haftet immernoch mein Trauma aus der letzten SG1 Folge an *seufz* aber sie ist auf dem Weg der Besserung.

Dann haben wir noch den Klon, der diesmal von einem bösen Insekt befallen ist - wow. Ich glaub ich muss blah mehrmals verwenden. Naja Lichtblicke sind weiterhin McCay, Beckett und die anderen Nebendarsteller. Das ist mal eine geniale Atmosphäre.

Naja diesmal ist es mir aber eindeutig zuviel blah für eine 3, zumal es einfach kaum Entwicklung nach vorne gibt. Die Stärken bleiben stark und die Schwächen schwach - wobei letztere mehr sind. Daher eine 4 diesmal.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorhersehbar ist sie gewesen. Niemand opfert am Anfang einer Serie einen Hauptcharakter. Und McKay nervt schwer. Der will Wissenschaftler sein? IMHO ist er sehr inkompetent. OK, er hats letzendlich geschafft, den Antrieb einzufahren.

Dr. Weir hat anscheinend auch noch nix von Toleranz gegenüber Anderen insbesondere ihren Riten und ihrem Glauben gehört. Und wie sie das Crewmember abgekanzelt hat, war auch unter aller Kanone. Nee, so macht man sich nur unbeliebt.

Was wohl aus dem Vieh, das IMHO sehr billig aussah, wurde? :dumdiedum:

Mehr als eine 3 kann ich leider nicht geben.

Gruß, Reinhold

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Fazit fällt kurz und knapp aus.

Ich fande die folge auf alle fälle besser als die von letzter Woche. (dieses Wesen aus Dunkelheit war einfach nur lame) Wenigstens gab es diesmal ein bisschen Spannung und Dr. Weir hat diesem langaarigen (ich mein nicht den Wissenschaftler) so richtig schön die Meinung gegeigt.(ich kann diesen Charakter nicht leiden).

Alles in allem eine durchaus unterhaltsame folge.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir hat die Folge gut gefallen. Sicher war alles schon mal dagewesen, mir hats trotzdem gefallen.

Besonders Dr. Weir hat mir sehr gut gefallen. Sie ordentlich Durchsetzungsvermögen gezeigt und gezeigt wer der Chef ist! :D

McKay hat mich mit seinem Getue genervt. Vielleicht liegts auch nur an der Syncro.

Aber was wollte Sheppard kurz vor seinem "Ableben" unbedingt verkünden? Das hätte mich doch mal interessiert ....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Folge ist im Original etwa auf Normallevel. Die Synchro hat allerdings etlichen Schaden angerichtet (Wer bitteschön kam darauf, dass sich Rodney wie das letzte Arschloch benehmen soll?). Einziger Pluspunkt war in meinen Augen, dass sie wenigstens Zelenka seinen Akzent gelassen haben. Durch die Story wurden die hohen Kosten für den Pilotfilm wieder etwas ausgeglichen und es kann bald wieder mit voller Kraft losgehen. Bin schon gespannt, wie die synchronisierten Genaii klingen werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich vergeb ne drei. War jetzt nicht wirklich herausragend, aber auch nicht wirklich schlecht.

Mir ist nur ein ziemlicher Logikfehler aufgefallen. Vielleicht erinnert ihr euch noch and SG1-Folge, in der SG1 in so einer Höhle gefangen gehalten wird (Ich glaub, die heißt "Zerstörerin der Welten", oder so ähnlich)? Da schieben sie so eine Rinne in das Tor, durch die so ein Nahrungsbrei fließt. Meine Frage, wie soll das gehen, wenn wir jetzt wissen, das Sachen erst materialisieren, wenn sie das Tor ganz passiert haben?

P.S.: Warum heißt es jetzt eigentlich immer Gate, statt Tor? Das hört sich sowas von beknackt an!

Bearbeitet von Spezies 8473
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

P.S.: Warum heißt es jetzt eigentlich immer Gate, statt Tor? Das hört sich sowas von beknackt an!

Weil die Synchro beknackt ist :D Und weil die wahrscheinlich bereits so viel unnötiges Zeug eingedeutscht haben, dass sie dachten, jetzt lassen wir mal was unnötig Englisch! ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon mal daran gedacht, dass das Zeug ja nur so ähnlich wie eine Flüssigkeit war und sich daher Tröpfchen für Tröpfchen materialisiert hat?
Das zweifle ich ja gar nicht an. Es ging mir wie schon gesagt nur um die Rinne.

Wenn ihr meint, die wird da hingestellt, hat sich meine Überlegung natürlich egalisiert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der Rinne ergibt auch Sinn. Die Pampe wird auf der anderen Seite wahrscheinlich maschinell losgeschickt. Die Häftlinge können sich also darauf verlassen, dass das Zeug immer an der selben Stelle auftaucht und haben sich darauf eingerichtet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.