Zum Inhalt springen
ausgezeichtnet...

Fahrenheit 9/11


Empfohlene Beiträge

So ich hab mir den Film angesehen und muss sagen dass er wirklich gut ist. Auch den Vorwurf, dass Moore nur bekannte Fakten wiederkäut kann ich widerlegen, denn einiges war mir tatsächlich noch unbekannt.

Der Film handelt von der Propaganda des Bush Clans die, dank der Milliarden der Saudis unter deren Fuchtel stehen. Da werden Kriege begonnen gegen LÄnder, die keine Gefahr sind, Personen dämonisiert, mit denen man 5 Jahre zuvor noch auf dicke Freundschaft gemacht hat.

Zudem leistet Moore auch aufklärungsarbeit. So liest er per Megaphon auf dem Capitol Hill den sogenannten "Patriot Act" vor, da nur einer! der über 500 Abgeordneten diesen überhaupt gelesen hatte.

Mal ganz davon abgesehen, dass Bush bei seiner Amtseinführung mit Eiern beworfen wurde und er bis zum 11. September 42% der Zeit in Urlaub war. Begleitet von entlarvenden Bildern, die den Präsidenten eins ums andere Mal hilflos und verloren in seiner Position darstellen

Einen Kommentar habe ich in der Zeitung gelesen von einem Amerikaner, der schon zweimal Vater Bush gewählt hat und 2000 auch den Sohn der sagte, dass es ihn nach diesem Film wurden würde, würde er nicht kotzen müssen, sollte er auch noch einmal einem Republikaner begegenen.

Eure Meinungen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich nur unterschrieben was du sagst.

Davon hat er im Film ja auch berichtet. Was da alles für Familienwirtschaft gelaufen ist in Florida ist unglaublich. Genauer hat er das auch noch in seinem Buch geschrieben. Glaub in Stupid White Men. Der arme Gore tat mir besonders leid, als er die Sitzung leiten musste und die vielen Anträge abweisen musste, die ihn unterstützt hätten.

Ich persönlich glaube dass sich George W. jeden Abend in den Schlaf lacht, weil er das Volk so bescheißen konnte, dass er jetzt Präsident ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich glaube dass sich George W. jeden Abend in den Schlaf lacht, weil er das Volk so bescheißen konnte, dass er jetzt Präsident ist.

Nunja an ihrem ulkigen Wahlsystem und dessen Anfälligkeiten für Betrügereien haben sicher alle Amerikaner eine gewisse Mitschuld und nicht nur die Republikaner!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Wochen später...

Großartiger Film und aufrüttelnd.

Sicher, für mich als Politkinteresierten war vieles nicht neu, doch durch die Untermalung mit Bildern, quasi die Videobewiese, gewann das Ganze eine neue Dimension.

Es ist erstaunlich, wie eine Legislatur dermaßen betrügen, täuschen und korrumpieren kann, ohne dass das Volk revoltiert. Wir haben es mit einem unglaublichen politischen Skandal zu tun, der im schlimmsten Fall das Vertrauen in die Demokratie erschüttern kann.

Am Ende bleibt die ernüchternde Frage: wieso sind es ausgerechnet diejenigen Menschen, die dem System dienen, welche vom System im Stich gelassen worden sind?

Sollte George W. Bush wiedergewählt werden... ich weiß dann auch nicht mehr, wie man dem US-Bürger noch helfen will.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn man ab und zu Moore vielleicht nicht alles glauben darf, finde ich den Film verdammt gut, wenn man das nach den teilweise schockierenden Szenen so sagen kann.

Leider sieht es momentan aber mal wieder so aus das Bush (äääh, ich meine seinen Regierungs-Stab der den kleinen die Entscheidungen abnimmt :engel:) die Wahl gewinnen wird..... ein Hoch auf die Waffen- und Ölindustrie !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...
  • 2 Wochen später...

Unglaublich!!!

Das Bunny hat sogar nen Spamblocker im Fernsehgerät... . :D

--------------------

Edit:

Oh mein Gott!

Von einigen Sachen hatte ich ja schon gehört oder darüber gelesen - aber das gestern ALLES detailliert aufgetischt zu bekommen und mit Videos untermalt zu sehen... .

Man kommt einfach aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus - und Moore´s Art so freundlich und weich, auch die groteskesten Situationen zu kommentieren - treibt es dann auf die Spitze.

Auf mehr einzugehen ist sicher unnnötig - da diejenigen, die hier im Thread lesen auch den Film gesehen haben.

Was habe ich gelernt?

A: Wenn mein Land, durch meine Schuld und von meinen Freunden angegriffen wird - sitze ich stur in einer Grundschule und schaue möglichst dumm drein.

(Damit auch bloß niemand auf die Idee kommt mich mit den Vorfällen in Verbindung zu bringen?)

B: Wenn ich die Welt beherrschen will, muss ich nur in jedem Land einen guten Freund und Geschäftspartner als Chef der Übergangsregierung einsetzen.

C: Ein Gutes Geschäft macht man meistens mit der Familie des meistgesuchten Terroristen der Welt.

D: Meine Position und Vorherrschaft ist gesichert, so lange ich mein Volk in Angst halte, ihm jegliche Mündigkeit ab erkenne und potentiellen Oppositionswählern schon frühzeitig ihr Wahlrecht entziehe.

Das war´s schon... .

Ach ne!

Das wichtigste:

So lange du machst was Papa sagt, bist du ein guter Junge und darfst auch noch eine Zweite Amtsperiode President spielen.

Bearbeitet von Locutus
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, bei diesem undurchschaubaren und antiquierten Wahlsystem, kann vieles passieren. Wer weis mit welchen Tricks da gearbeitet wird, vor allem das mit den Registrierungslisten, is doch der Schwachsinn!!! Da haben die Amis ihre schönen Computer, bringen es aber nicht fertig, wer wahlberechtigt ist, oder wer nicht, können oder wollen die nicht???

Haupstsächlich davon sind Studenten betroffen, die überwiegend Kerry wählen, die dürfen sich meist gar nicht in diese Listen eintragen!!

Und das mit ihren Wahlcomputern is auch totaler Humbug, da kann soviel schiefgehen, manipuliert werden etc. Ein Beispiel, bei einer Kommunalwahl, oder ähnliches, hatte man so einen schönen Wahlcomputer, Ergebnis war, dass 140000 Wähler registriert wurden, obwohl nur etwa 5300 zum wählen gingen. :ugly:

Einer der Wahlmaschinenhersteller sagte:"Wir müssen alles tun, dass Bush den harten Kampf im Staate Ohio gewinnt!" Aha!!!

Oh mann, dass gibt bestimmt wieder ein Chaos!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So viele "ZUFÄLLIGKEITEN" hab ich wirklich noch nicht in einem Film erlebt. Der Film hat mich einfach nur erschreckt. :o Wie kann ein Gleichermaßen unintelligent, und doch so berechnender Mensch so viel Macht in die Hände bekommen. Ich hoffe nur, daß Kerry gewinnt, sonst werden wir die nächsten vier Jahre wielleicht nicht überleben, weil er "ZUFÄLLIG" seine Kaffetasse auf den roten Knopf stellt. (zuzutrauen wär's ihm) :(

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.