Zum Inhalt springen
...von der schönen Bäckerin

Präsidentenwahl in den USA


Wer schafft den Wahlsieg in Übersee ?  

48 Benutzer abgestimmt

  1. 1.

    • George W. Bush
      14
    • John Kerry
      34


Empfohlene Beiträge

Es geht nicht Darum, daß einer besser ist. Gewählt wird das kleinere Übel, und das scheint mir momentan Kerry zu sein, auch wenn ich mit vielen Dingen, die er vor hat, nicht einverstanden bin.

Bush und Saddam nach Den Haag vor's Kriegsverbrechertribunal!!!

Bearbeitet von onkel istvan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 184
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Veröffentlichte Bilder

@T'Jara

Ich fand auch bei der Abortion-Diskussion interessant, als Kerry zu Bush meinte:

"Sollte eine 16-jährige, die von ihrem Vater vergewaltigt wurde und dadurch jetzt schwanger ist nicht die Wahl bekommen, über ihre Zukunft zu entscheiden?

It´s not that easy, Mr. President!"

Weil das ist es, was mir auch in der dritten Debatte auffiel.

Kerry hat immer sehr differenziert geantwortet - und zum Schluss noch seine punch-line gebracht.

Bush hatte praktisch keine feststellbaren Punchlines - weil seine Antworten allesamt inhaltlich äußerst, höflich ausgedrückt, verständlich gehalten waren.

Anders ausgedrückt - wahnsinnig einfach und oft recht undifferenziert.

Kerry wirkte in der dritten Debatte viel staatsmännischer als der grinsende George, der mehr so wie der (gealterte) Junge von nebenan wirkte.

Und er konnte viel offensiver sein, Bush war sehr in der Defensive.

Kein klarer Sieg für Kerry - aber ein kleiner.

Ich hoffe nur, dass Kerry die Wahlen gewinnen wird. Nicht, weil dann alles anders werden wird. Innenpolitisch wird er sich am Congress die Zähne ausbeissen und außenpolitisch hat er kaum Handlungsspielräume - dank der Bush-Administration, die das den USA eingebrockt haben. Die Supermacht ist z.Zt. stark geschwächt, da ihre Kräfte gebunden sind - dank den Republikanern. Und die erdreisten sich auch noch, vom ´starken´ Amerika zu reden.

Wenn heute der Sudan Menschen aus der Provinz Dafur vertreiben würde, könnten die USA nichts dagegen tun -

- ups! Genau das passiert ja gerade eben - und es wird noch einiges mehr geschehen, wenn der ´Weltpolizist´ sich gerade prügelt, und nicht ´aufpassen´ kann...

Trotzdem: Kerry könnte v.a. eines bewirken: Die Kluft zwischen Amerika und Europa wieder ein Stück weit schließen. Und das ist bitter nötig...

Bearbeitet von Kryxos
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quelle: trekbbs

My mother--age 72--almost *did* get arrested under the Patriot Act. 

She's an amateur nature photographer. She was driving around upstate NY taking pictures--something she's been doing for 20 years. She parked at a reservoir--at a pull off for viewing the scenery--taking shots of wildlife with the zoom. Trooper pulls up and asks her what she's doing. Tells her to open her trunk. Sees a bag of kitty litter (used for putting on the ice for traction if you get stuck). Next thing she knew, there were 5 trooper cars surrounding her and they were threatening to confiscate her camera and take her into custody.

There ya go--a definite threat to national security. Native American grandma with a camera and a bag of kitty litter in the trunk.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für diejenigen, die den Trailer noch nicht gesehen haben: Am 1. November zeigt Pro7 zur Primetime "Fahrenheit 911" von Michael Moore. 

¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

Ich war auch echt angenehem überrascht, als ich das sah! Was das wohl kostet den so früh zu senden!?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er will ja vor allem das Bush nciht wiedergewählt wird....

*lol* da bringt ihm ein Sauerkrautaufstand auch nix! DAs kriegt Buschis Geheimdienst sicher mit, dass wir hier einen Tag vor der Wahl Propaganda machen! Wahrscheinlich wird Opel dann eingeschmolzen, wenn der Busch trotzdem gewinnt!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht so viel, Michael Moore musste "nur" darauf verzichten, dass der Film für den Oscar nominiert wird. ORF bringt den Film am gleichen Tag zur gleichen Zeit OHNE WERBUNG.

Letzte Woche lief eine sehr interessante Doku über die Religion des George Bush. Mir ist jetzt noch übel.

Das lief vermutlich im Rahmen der aktuellen Sendereihe auf arte. Manchmal sind die ausgewählten Sachen einfach nur lächerlich aber die paar Juwelen, die dazwischen versteckt sind, sind die Zeit wert.

Moore hat ja letztens bei Jay Leno durchblicken lassen, dass ihm der Oscar egal ist, wenn er dafür so viele Menschen wie möglich mit seiner Dokumentation erreichen kann. Übrigens würfte sich die Disney-Leitung noch immer in den Hintern beißen. Sie haben die Doku für 5Mio produziert und wollten sie dann nicht vertreiben. Moore hat sich mit einigen Produzenten zusammengetan und das Ding selbst vertrieben. Da der Film bis jetzt eine halbe Milliarde (nur Kino) eingespielt hat, ist die Basis für die nächsten Projekte gesichert und der Konzern bekommt nur einen Bruchteil des Geldes, den er sonst bekommene hätte.

[edit]BTW: Link[/edit]

Bearbeitet von lennier1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß jemand, ob man die Zeitung auch hierzulande abonnieren kann? *g*

Quelle: http://www.dfw.com/mld/startelegram/news/c...ins/9975911.htm

It's the little things, folks

By Molly Ivins

Creators Syndicate

AUSTIN - Four more years?

Seems like every group and its hamster has put out some kind of dossier on the past four years. Top Bush Lies. One Hundred Mistakes Bush Could Admit To. Best Scandals. Biggest Bush Flip-Flops. Iraq. The Economy. The Environment.

Corporate Pork and Payoffs Galore. Homeland Insecurity. The Deficit. On and on it goes.

But I like to remember the little things, those itty-bitty things that really made it special. Those touches of style. The je ne sais quoi of it all.

Like choosing Martin Luther King Jr.'s birthday to announce that his administration would oppose affirmative action in the University of Michigan case, calling it "divisive," "unfair" and "unconstitutional." Classy timing.

Of course, George W. Bush (Andover, Yale, Delta Kappa Epsilon, Harvard Business, three failed oil companies rescued by Daddy's friends, set up by Daddy's friends in baseball and given a huge cut for a tiny investment) never experienced affirmative action in his life. Made it all on his own, pulled himself up by his bootstraps. Black people can do it, too.

Timing is kind of a Bush specialty. In February 2001, the day that a major earthquake hit the Northwest, Bush killed a federal program designed to help communities deal with the effects of natural disasters. Of course, Florida in an election year -- different story.

Remember when he went to visit the rescued miners from Quecreek, Pa.? It was a great photo op. Except the year before, Bush had cut the mine safety budget, halted regulatory improvements and reduced enforcement of safety standards. The Department of Labor stopped work on more than a dozen mine safety regulations from the Clinton years. But hey, Bush was really glad that those nine guys made it out alive. And what a photo op it was.

You probably don't remember the time he visited the Youth Opportunity Center, a job training site in Portland, Ore. Hailed it as a model, praised the center and its staff. A month later, he cut it out of the budget.

Here's one of my faves:

In his big State of the Union address of 2002, Bush said: "A good job should lead to security in retirement. I ask Congress to enact new safeguards for 401(k) and pension plans."

The Bush plan allows companies to switch from traditional fixed-benefit plans to what's called cash-balance plans. It saves corporations millions a year -- in the case of large companies, as much as $100 million. Older workers can lose up to 50 percent of their pensions.

The Bush rules not only permit the conversions -- they also give cash-balance plans a tax advantage, as well as protection from age discrimination lawsuits. It's the perfect Bush plan: Corporations get to bilk workers, and they get a tax break for it -- plus, nobody can sue.

Nobody paid any attention to this one except the beneficiaries, since it was during the Iraq war:

The Commodity Futures Trading Commission -- the one that laid the groundwork for Enron and is supposed to protect investors from abusive practices -- passed three new rules in March 2003. According to The New York Times, the rules "reduce the quality of disclosure required in reports of past performance, increase the opportunity for advisers to put some clients' or their own interest ahead of others and curtail the already lax regulation on operators of hedge funds."

Hedge funds are derivatives on steroids, and the near-collapse of one hedge fund, Long Term Capital Management, nearly caused the financial equivalent of "the China syndrome." Alan Greenspan and Fed officials convinced bankers to join the LTCM rescue effort only when they pointed out that failure would result in "chaos" in financial markets and could damage economic growth worldwide. Less regulation, you bet.

Bait-and-switch is a constant Bush tactic. Right after 9-11, Bush went to ground zero, threw his arm around a firefighter and assured him and other rescue workers that he was with them. It was the photo op seen 'round the world and was endlessly resurrected at the Republican convention.

Except in August 2002, Bush pocket-vetoed $150 million in emergency grants for first-responders. The New York firefighters never got their money.

I have so many other favorite moments. Hilarious promises like $15 billion for AIDS in Africa. Those amusing judicial nominations, so bad that even the spineless Democrats finally had to filibuster. All the precious photo ops with the little children of color just before he squashed some other program to help them.

It's been a ball. But I've had enough.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist schon Wahnsinn, dass Kerry z.B. nicht einmal nach Texas ging, weil es ja eh sinnlos ist! Der Staat fällt so oder so an Bush, umgekehrt braucht Bush zu einigen gar nicht hinreisen, nur swing states als Opfer ständiger Besuche finde ich etwas Bedenklich!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das lief vermutlich im Rahmen der aktuellen Sendereihe auf arte. Manchmal sind die ausgewählten Sachen einfach nur lächerlich aber die paar Juwelen, die dazwischen versteckt sind, sind die Zeit wert.

Nein, das lief in der Reihe "Kreuz & Quer" im ORF. Es ging um Bush's Hintergrund als Evanglikaler Christ, also als "wiedergeborener Christ". Wenn die genannten Zahlen stimmen dann wird Bush es wohl werden :(:(:(

Aber wenigstens sind nicht alle Amis so dumm:

Zitat meiner Gastschwester Bethany:

I'd vote for a lima bean if it would get G. Bush out of office.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muha... Fahrenheit 9/11 wurde in den USA aus dem TV Programm gekippt... Grund: Wahlbeeinflussung... 

neee oder?

Ich darf mal raten,wer das veranlasst hat?

-er kommt aus Texas

-sein 2.Vorname ist Walker

- Knäckebrot steht intelligenzmäßig über ihm (Knäckebrot wird allerdings intelligenzmäßig oft unterschätzt)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seltsam - das Bin Laden-Video taucht aber rechtzeitig zur Wahl auf.

Ein Schachzug von wem auch immer?

Habe gestern im ersten noch eine Sondersendung gesehen und konnte mich über die Bigotterie, die verlogene Doppelmoral nicht einkriegen.

Auf der einen Seite versucht man jeden noch unentschlossenen Wähler zu erreichen.

Auf der anderen Seite wird die Würde einiger Minderheiten mit Füssen getreten - um eben diese unentschlossenen Wähler zu erreichen.

Pfui!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.