Zum Inhalt springen
...the imperial Empire

Star Trek 11?


Empfohlene Beiträge

Naja wenn die den Film mit Effekten zuballern wie Matrix II+III wird das schon! Hauptsache CGI, dann ist der Film doch schon gerettet - Story ist doch egal! ;)

// Hab mir den Artikel jetzt mal durchgelesen und anscheinden soll es ganz anders werden. Auch wenn ich es nicht ganz glaube, muss ich meinen Kommentar zurück ziehen.

Bearbeitet von Freak
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 75
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Also ich sehe der Sache sehr skeptisch entgegen=\ so wie im Artikel erzählt wird, hat der Typ eher einfältige Ideen zum Thema Star trek.....

Zitat

Wir gehen 160 Jahre vor Kirks Geburt. Es ist eine frühere Zeit und ich glaube es wäre wirklich erfrischend in der Handlung, anstatt von Special Effects erschlagen zu werden und einer Crew, die in Gefahr ist, wo am Ende der Captain am Ende etwas brillantes tut und alles ist wieder in Ordnung."

LoL... So eine Geschichte kann ich auf auf die Beine stellen...

Wo bleibt die science fiction? Wo das unbekannte Neue?

Also ich weiss nicht, aber das hört sich alles andere als innovativ an

=\

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich sehe der Sache sehr skeptisch entgegen=\ so wie im Artikel erzählt wird, hat der Typ eher einfältige Ideen zum Thema Star trek.....

Zitat

Wir gehen 160 Jahre vor Kirks Geburt. Es ist eine frühere Zeit und ich glaube es wäre wirklich erfrischend in der Handlung, anstatt von Special Effects erschlagen zu werden und einer Crew, die in Gefahr ist, wo am Ende der Captain am Ende etwas brillantes tut und alles ist wieder in Ordnung."

LoL... So eine Geschichte kann ich auf auf die Beine stellen...

Wo bleibt die science fiction? Wo das unbekannte Neue?

Also ich weiss nicht, aber das hört sich alles andere als innovativ an

=\

Also ich würd es gut finden, wenn am Ende nicht dieses typische Hollywood-Happy-End käme wie es bei fast allen Filmen der Fall ist (nicht nur Star Trek). Man muss nicht immer eine brilliante Idee haben und damit eine Übermacht, gegen die man keine Chance hat besiegen.

Der Grund warum es bei wirklich allen Filmen ein Happy End (ok es gibt Ausnahmen, aber wenige!) gibt, sind die Publisher, nicht die Regisseure/Autoren! Mit Publisher meine ich sowas wie Universal/Parmount oder so - die denken nur ans Geld.

Zum Beispiel beim Film Butterlfy Effect war eigentlich ein sehr schönes, trauriges Ende geplant und wurde auch gedreht. Laut Publisher war das Ende aber nicht Hollywood-tauglich und dann wurde der Film mit einem netteren Ende versehen. Haben 6 Jahre für den Film gebraucht, weil die sich nicht mit dem Ende einigen konnten. Weiß nicht, warum ich das jetzt erwähne, aber fand das sehr interssant. Ich kann das eigentlich gar nicht leiden, wenn ein Superheld am Ende die Welt rettet. Erst wird alles kaputt gemacht, niemand hat eine Chance, dann wird ein erster Gegenschlag geplant, der natürlich fehlschlägt und zum Schluss kommt ne super Idee und alle sind gerettet *gähn*

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn schon ein Star Trek Film in der Zeit vor Kirk spielt, dann wärs doch nicht schlecht, wenn er mit der ENT-Crew um Archer, Trip, T'Pol und Co. wäre! So könnte man der abgesetzten Serie vielleicht doch noch ein würdiges Ende verleihen...

Mein Favorit wäre jedoch, wenn Star Trek 11 in einer späteren Zeit spielt...also einige Jahre nach Voyager...

Bearbeitet von sp84
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn ST 11 vor Kirk spielt, dann müssen auch Archer und Co drin vorkommen, sonst wird es hammerschwierig, genügend neue Figuren, neue Handlungsorte, neue Schiffe und neue Probleme einzuführen und mit der nötigen Tiefe auszustatten. Ob ein Film in der Prä-Kirk-Zeit überhaupt Sinn macht, ist eine andere Frage, könnte aber verwendet werden, den Stoff unterzubringen, der in der Serie noch fehlt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den 160 Jahren wahr wohl nur ein Tippfehler, da er sonst auch seine erste Aussage im Interview negiert/widersprochen hätte.

Nachzulesen bei der "Konkurenz".

*hust* die Konkurrenz schreibt von 160 Jahren und den Romulanern, was vorne und hinten nicht geht, deshalb hab ich mich entschieden die Romulaner nicht zu erwähnen. Und zu den 160 Jahren: Jendresen sagte jetzt er habe sich verprochen... das war kein Tippfehler meinerseits.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir würde ein Film mit der ENT Crew am besten gefallen, doch leider würde ein solcher Film es sehr schwer haben, weil die Serie einfach seit der 2. Staffel so ein negatives Image hat, was auch die 3. und besonders die 4. Staffel bei vielen nicht mehr ändern konnte.

Aber trotzdem bin ich der Überzeugung, dass mit der NX-01 ein genauso guter Star Trek Film enstehen kann wie mit allen anderen, es kommt doch hauptsächlich auf eine gute Story an!

Und nen Film kurz nach dem Ende von VOY, also wieder zur TNG Zeit, nein Danke, ich würd natürlich auch gerne neue Abenteuer von Picard, Riker, Janeway oder sonstwem aus der Zeit sehen, aber wenn eine Generation ausgelutscht ist, dann diese. (ich mein jetzt mit TNG Zeit auch DS9 und VOY, weil sie alle in der gleichen "Generation" spielen)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Monate später...
  • 2 Monate später...
  • 1 Monat später...
  • 6 Monate später...

Ganzschön alt der thread hier :P ich habe zwar keine quelle die ihr als solche anerkennen würdet, aber ich halte sie durchaus für glaubwürdig. Ebendiese quelle berichtete mir heute dass der 11.Film nun abgebrochen worden sein, weil patrick Stewart zuviel Geld wollte. einerseits schade andererseits bin ich auch ein bisschen froh, dass sie es nicht schlimmer machen als es eh schon ist...wollte nur mal wissen ob irgendwer was ähnliches gehört/gelesen hat oder ob ich Uralte "news" erzählt bekommen habe ; )

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zunächst mal war das ein Gerücht, das herumging, da Mr. Stewart in einem Interview sagte, daß er durchaus wieder Picard spielen würde und jemand von Paramount auch schon mit ihm gesprochen hätte. Er sagte aber auch, daß er sich eigentlich zu alt dafür fühlt, Picard wieder zu spielen.

(Quelle: Hier )

Dann kam Rick Bermans persönlicher Assistent und meinte, daß es keine Gespräche gegeben hätte und daß die Pläne für den ebenfalls geplanten "The Beginning" - Film nicht mehr weiterverfolgt würden. Er behauptete ebenfalls, daß er GEHÖRT HABE, daß es wohl nur dann einen TNG-Film gäbe, wenn Paramount "Mr. Stewart X-Men Gagen bezahlen würde" .

(Quelle: Hier )

Es ist meiner Ansicht nach nun ziemlich müßig, drüber zu streiten, was Assistent XY von Rick Berman zu sagen hat, vor allem, wenn er noch behauptet, daß er Dinge GEHÖRT habe ... ich bin bei sowas vorsichtig und rate auch zur Vorsicht *g*.

Zudem ist es gang und gäbe, daß Mr. Stewart mehr Gage pro Film fordert, er bekam für jeden TNG-Film immer mehr Gage, und Paramount gab jedesmal klein bei, da ein TNG-Film eben mit ihm steht und fällt, so ist das nunmal. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.