Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Eagle[200x]

That's it - Enterprise ist zu Ende

Empfohlene Beiträge

Hmmm, was ist eine richtig gute Star-Trek Serie? Ich denke da hat jeder eine andere Vorstellung. Meiner Meinung wollte man etwas mit ENT ergründen, was bisher vernachlässigt wurde, die Zeiten vor Kirk, ist dies gelungen? Ja, Nein, Vielleicht, Weiß nicht, *schulterzucken* *Kopf schütteln* *MIt dem Kopf gegen die Wand schlägt* wie auch immer, jeder sollte das selber beurteilen, nur das ENT von ANfang einen schweren STand hatte, war schon in der ersten Staffel abzusehen, schon da gab es die BAshers, die mit dem TCW nichts anfangen konnten.

Ich denke, ENT ist eine ST Serie und sie wird immer eine bleiben. Und ja, ich meine auch, dass eine ST Serie sich nach vorne orientieren soll, es gibt sehr viele Dinge, die bislang nicht ergründet wurden, sei es nun in der Vergangenheit oder der Zukunft. Star Trek wird weiterleben und es wird weitergehen, wann auch immer. Aber ich denke und meine, es werden erst mal Umwälzungen bei Paramount geschehen, erst dann kann ein Neuanfang geschehen. ICh mag Berman und Braga, aber ich denke das es dem Franchise nicht schaden wird, wenn mal andere das Ruder in die Hand nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, aber bevor ich nur einen Cent für ne Folge einer Serie gebe, bei der einzig und allein das Studio verdient, da wüsste ich doch glatt bessere Verwendungszwecke für das Geld. Abgesehen davon, das sich kaum genug Leute finden lassen um eine Epside von app. 2,5 Mio Dollar zu finanzieren. Irgendwie bekomme ich den Eindruck, dass der Eindruck, den die Medien über das Franchise vermitteln wollen - also realitätsferne Freaks - doch nicht so ganz verkehrt ist. Nichts für ungut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also realitätsferne Freaks - doch nicht so ganz verkehrt ist. Nichts für ungut...

Ich weiss das du es anders meinst. Aber das ist DAS VORURTEIL was mich am meisten ankotzt !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entschuldigung, was soll man denn denken, wenn man sieht das die Leute ernsthaft glauben auch nur eine Episode selbt finanzieren zu können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorr Steffen. Hab ich anders gemeint. Also es ist banane Geld zu spenden. Die Serie ist vorbei. Wir haben da leider keinen Einfluss drauf.

Aber allgemein, dass die Alggemeinheit "Trekkies" als "realitätsferne Freaks" ansieht, kenn ich nur zu gut. Viele sagen zu mir, dass ST unrealistisch ist und das man von Serien wie GZSZ mehr lernen könnte (lol :P ) Es gibt aber auch solche Leute, die die St Fans wirklich beleiddigen und fühlen sich durch solche dämlichen Aktionen nur bestätigt (also das was du meintest) oder letztens diese Sendung bei kabel 1, wo diese Familie gezeigt wurde. Wenn man solche Einzelfälle (!) sieht, denken dirket alle Leute jeder der ST guckt wäre so.

Und wenn dann Leute, die keine Ahnung haben, sagen das ST Fans "realitätsferne Freaks" sind, wenn sie solche Ausnahmen (!) sehen, das meinte ich damit, dass es mich ankotzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

^nö wird wohl auch noch einige Zeit dauern bis sich da was tut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffentlich gibt es nach ENT noch eine Serie,wäre schade wen ST so unehrenhaft enden würde,oder?

Und der neue Kinofilm soll nach der Archer Timeline spielen,mitten im Romulanischen Krieg! hoffenlich nich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Berman sagt "Drei Jahre Pasue", dann wird vor zwei Jahren auch nicht wirklich was neues bekannt werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, ich glaube es wird immer aussichtsloser Enterprise (vielleicht) doch noch zu retten, wie Scott Bakula in einem Interview meint, ist bei Paramount kein Einziger mehr der sich für die Serie stark macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, aber bevor ich nur einen Cent für ne Folge einer Serie gebe, bei der einzig und allein das Studio verdient, da wüsste ich doch glatt bessere Verwendungszwecke für das Geld.

Was ist daran falsch oder anrüchig Geld zu verdienen??

Kaufe ich eine DVD-Box verdient auch das Studio!!

Wenn ich für den Erhalt der Serie Geld gebe, kann ich nur gewinnen:

- Klappt die Aktion, habe ich ca. 24 Sendungen gute Fensehunterhaltung!

- Klappt die Aktion nicht, so kommt das Geld einem wohltätigen Zweck zugute!

Ich gewinne also immer und habe auch noch Spaß dran, was soll daran falsch sein??

Das ist wie eine Wette oder ein anderes Glücksspiel, mit Sapnnung wird das

Ende erwartet!

Ich frag mich langsam wirklich was mit den Fans los ist, aber zum Glück bin

ich doch nicht der Einzigste der Lust auf ein kleines Abenteuer hat!

Das zeigt mir das Forum der Aktion, schaut doch mal vorbei und macht Euch

ein eigenenes Bild! www.trekunited.com

Ein wenig Optimismus und Abenteuerlust kann nicht schaden.

"Die Chancen sind schlecht und die Situation ist trostlos, .... Das wird sicher ein Spass" (J.T. Kirk)

bearbeitet von SiriusNX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was daran falsch ist? Paramount ist ein Moloch der Mengen an Geld konzentriert. Jetzt wollt ihr denen auch noch zusätzlich Geld in den Rachen schmeißen, damit DIE nicht IHR weiter Geld verdienen könnt. Und zu sagen, dass es bei nicht Gelingen einem wohltätigen Zweck zu kommt... da spende ich lieber gleich dafür... Mir würde NIE auch nur der Gedanke kommen für eine TV-Serie zu spenden... dafür brauch man schon einen großen Batzen Naivität und Realitätsverlust...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klappt die Aktion nicht, so kommt das Geld einem wohltätigen Zweck zugute!

Die Frage ist nur, für WELCHEN woohltätigen Zweck dient es denn?

Ich sehe das ganze wie Obsi. Leute, akzeptiert es doch endlich, es ist vorbei, ENT wird nicht als Serie fortgesetzt. Widmet euch doch anderen Sektoren des Franchises, es gibt z.B. etliche Bücher, die man noch lesen kann. Und kommt mir nicht mit "Heyne übesetzt doch keine mehr!", denn wer sich auf englisch die Folgen ansehen kann, der kann auch die Bücher auf englisch lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wisst ihr, was mir jetzt für ein Spruch durch den Kopf geht, wenn ich höhre, dass Enterpirse abgesetzt wird?

Eines Tages wirst du mich fragen, wen ich mehr liebe: Dich oder mein Leben. Ich werde dir antworten "mein Leben". Und du wirst mich verlassen, ohne zu wissen, dass du mein Leben warst.

haben wir gemeckert? Ja. Klar.

Haben wir etwas verändert sehen wollen? Ja. Auch das.

Haben wir nicht auch geschimpft? Ja. Das haben wir.

Werden wir die Serie vermissen, mit all seinen Schönheitsfehlern und macken? Also ich für meinen Teil schon.

Ich verrspreche hiermit, dass ich bis zum Ende der ENT-Serie auf SAT.1 meine TCW-Serie fertiggestellt und zur Veröffentlichung bereit haben werde. Das wird dann die Erste Staffel sein. Wie es dann weiter geht, weis ich noch nicht. Aber auch ich möchte meinen Beitrag zum Weiterleben der ENT-Epoche beitragen.

Klingt alles schnulzig, ist es auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Spaß hat begonnen!

Der Spendenticker läuft ... und läuft ... und läuft ....

steht momentan schon bei über 20.000,-$

Alles weitere unter www.trekunited.com

bearbeitet von SiriusNX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt ist man schon ein "armer Irrer" wenn man die Aktion unterstützt. Hier ist es ja im Jargon schon weit gekommen *seufz*

Ich habe hier soviel beleidigendes über Trekunited gelesen, daß ich, ehrlich gesagt, geschockt bin. Der andere Thread "Trekunited" habt ihr ja prima niedergemacht.

Hätte es nicht einfach gereicht zu sagen, wir persönlich sind nicht dafür und basta?

Traurig ist das............:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich beschäftige mich mit star Trek seit 1987 als Next generation rauskam und war sofort ein echter Fan. DS9 ist meine Lieblingsserie aber Enterprise hatte für mich das Zeug DS9 abzulösen. Leider habe ich die ersten 2 Staffeln nicht gesehen weil ich dachte das kann ja nix werden eine Story in der Zeit vor Kirk anzusiedeln. Aber als ich dann letztens auf Sat1 die 3 Staffel angefangen hab hat sich mein Denken umgewandelt. Ich finds z.B richtig geil, dass die Crew noch mit Shuttle landet und nur selten den Transporter benutzt außerdem liebe ich die dunkle Atmosphäre und diesen Pioniergeist. Ich finde diese Serie hat so viel Potenzial und ich finds echt Schde, dass sie nach der 4. Staffel abgesetzt wird. Auch ich hätte gerne die Gründung der Föderation und den romulanischen Krieg erlebt. Ich hoffe nur, dass diese SUPERSERIE (Das musste mal gesagt werden) ein würdiges Finale erhält (verdient hätte sies). Ich hoffe auch, dass dies nicht das Ende von Star Trek ist. Ich bin zwar der Meinung das Paramount sich zeitlassen sollte um eine neue Serie zu produzieren, aber irgendwann will ich wissen wie und obs weitergeht. Eine Frage hätte ich allerdings: Wer wünscht sich auch so inbrünstig einen DS9 Kinofilm wie ich?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Tucana

Sorry, aber wenn mein Name und meine Adresse benutzt wird, um Petitionen zu unterstützen, die ich nicht als richtig ansehe und auch für die Spamfluten auf UPN angegeben wird, dann frag ich mich wo das her kommt. Wer zu solchen Mitteln greift, der sollte sich bewusst sein, dass das unter Urkundenfälschung und Verletzung des Persönlichkeitsrecht fällt. Ich sag ja nicht, dass das von Trekunited ausgeht, aber es kommt mit Garantie aus deren Reihen. Entsprechend kann ich dieses ganze Gesülze nicht mehr hören. Wenn man den ganzen Kram macht, sollte man doch wenigstens ehrlich sein und Adressen und Namen nicht einfach so requirieren oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Tucana

Sorry, aber wenn mein Name und meine Adresse benutzt wird, um Petitionen zu unterstützen, die ich nicht als richtig ansehe und auch für die Spamfluten auf UPN angegeben wird, dann frag ich mich wo das her kommt. Wer zu solchen Mitteln greift, der sollte sich bewusst sein, dass das unter Urkundenfälschung und Verletzung des Persönlichkeitsrecht fällt. Ich sag ja nicht, dass das von Trekunited ausgeht, aber es kommt mit Garantie aus deren Reihen. Entsprechend kann ich dieses ganze Gesülze nicht mehr hören. Wenn man den ganzen Kram macht, sollte man doch wenigstens ehrlich sein und Adressen und Namen nicht einfach so requirieren oder?

@Obsidian Order

Du hast Recht! Wenn ungefeagt Namen und E-Mail-Adressen verwendet werden

ist das nicht OK. Da kann ich mich auch drüber ärgern.

Trotzdem muß ich @Tucana zustimmen.

Gerade ein Moderator sollte, wenn es nötig ist, mäßigend eingreifen und selbst

etwas Zurückhaltung üben.

Die "Armen Irren" sind nun schon bei mehr als 23.000,-$.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

^trotzdem was soll das bringen?=)

23000$ :P für eine TV Serie zu spenden (auch wenn ich sie noch so gern hab), halte ich für krank.

Die Leute sollten sich lieber von dem GEld ihren nächsten Urlaub finanzieren... oder sonst was damit machen.

DIe Serie ist vorbei=) auch wenn es traurig ist, muss man das akzeptieren....

Das einzigste was ich für legitim halte sind Briefe zu schreiben oder an Petitionen mitzumachen.

Alles was darüber hinaus geht (finanziell gesehen) ist meiner Meinung schon leicht psychisch auffällig.

So sehr bin ich dan doch nicht von einer Tv Serie abhängig.... Aber jedem as seine.

Versteht mich nicht falsch ich würde 1000 Briefe schreiben(hab auch bei SAveenterprise unterschrieben..), wenn man dadurch was bewirken könnte.

Aber bei GEld spenden hört der Spass auf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die "Armen Irren" sind nun schon bei mehr als 23.000,-$.

Leider ist das nur für "Normalos" viel, im Vergleich zu den Produktionskosten einer Serie wie Enterprise ist das Hühnerdreck. Gerade darum werden die Teilnehmer ja auch als "arme Irre" bezeichnet.

Ihr wißt ja, für einige Menschen sind die paar Tausend noch nicht einmal "Peanuts" und ich fürchte, unter den Zuschauern sind eher weniger echte Fans. Ich habe ja auch viele Folgen gesehen, aber ich mag die Serie nicht genug, um dafür zu spenden. Wenn die Idee in ein Remake von Enterprise (Prequel) in den Händen von JMS wäre, mit einer deutlich primitiveren Enterprise, wäre ich - nach kurzem Zögern - wahrscheinlich bereit dazu. Dann nähme ich auch gern den Titel "armer Irrer" entgegen. :D

Archer & Co. müßten natürlich aus den Analen von Star Trek getilgt werden. :P

bearbeitet von Claw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Bilder

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.