Zum Inhalt springen
...mit dem murkligen Geschmack der Sympathie

SGA 2x01 "Die Belagerung, Teil III"


Beurteilung  

18 Benutzer abgestimmt

  1. 1.

    • Sehr gut
      3
    • Gut
      12
    • Befriedigend
      3
    • Ausreichend
      0
    • Mangelhaft
      0
    • Ungenügend
      0


Empfohlene Beiträge

Okay. Es geht weiter...

Ein über 2 Teile spanend beginnender Plot, endet unvorhersehbar vorhersehbar.

Sheppard´s Heroische Tat wird in den ersten 15 Sekunden aufgeklärt,Tonnen von Nuklearsprengköpfen, Asgardtechnologie, noch mehr Wraith und schon wieder ein Mischling.

Effektvoll? Ja - und die mit der rosaroten Brille, sehen bestimmt wieder eine galaktisch geile Episode. Fakt aber ist, dass dieser dritte Teil und die Abwehr der Wraith zu einfach ablief.

Mal eben hier gesprengt, mal eben da gesprengt. Ein kleiner Trick noch und das war´s dann.

Nebenbei wurde versucht die Handlung für die 2. Staffel zu etablieren und dazu müssen mal wieder Gene gemischt und ein Hybrid gezüchtet werden.

Wenn die nicht aufpassen, haben sie auch bald noch das Voyager-Phänomen der unendlichen Shuttles... ähm Jumper und zu allem Überfluss hat SciFi seine ankündigung in die Tat umgesetzt und das Intro entfernt.

Die Schauspielernamen ziehen während der Handlung vorbei und die tolle Musik wurde auf eine kurze Sequenz mit Titeleinblendung gekürzt.

Alles in allem ist die Hoffnung auf eine gute Fortsetzung eher Rücklaüfig und findet sich auf dem uninspirierten Level der Folgen vor "Die Gabe" wieder.

Die Sache hat was positives: Es kann durchaus besser werden und Bergauf gehen.

Ich gebe Befridiegend, wegen der beiden guten Staffelfinal-Folgen und weil nicht mit Effekten gegeizt wurde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheint wohl nicht soviel Resonanz zu geben auf deinen Thread. Hat keiner "The Siege Part III" gesehen oder was ist?

Naja, um zum Thema zurückzukommen:

Ich kann deiner Kritik nicht ganz zustimmen. Diese Folge war eine Typische Stargate Cliffhanger Folge, so wie wir es auch aus SG1 kennen: Rasant, actionreich und humorvoll. Sie Beginnt dort wo die Vorgänger Episode geendet hat: Sheppard fliegt mit nem Jumper Richtung Wraith Basisshiff um in einer Selbstmordaktion Atlantis zu retten. Dann kommt aber das was man erwartet haben müssten, wenn man SG kennt, er wird gerettet und zwar von der Deadalus.

Wesentlich schlimmer dagegen finde ich DASS die Deadalus überhaupt bei ihnen ist und dass sie ein ZPM haben. Ich finde dadurch geht sehr viel von der Serie verloren, da die ganze MAnnschaft nicht mehr hilflos innerhalb einer fremden Galaxie ist und sogar wieder Kontakt nachhause hat.

Aber das war es doch was Atlantis ausgemacht hat: Sie waren allein auf sich gestellt, Forscher, Entdecker fremder Welten, quasi Pioniere. Doch was ist jetzt? Die ganze Athmo geht verloren, sie haben einfach zu viele Möglichkeiten und Macht durch die Deadalus.

Ebenfalls hat mir an Atlantis Gefallen dass es wesentlich weniger militärisch war als SG1. Das scheint sich leider nun auch zu ändern, was doch sehr negativ ist.

Schade, denn deshalb, weil es mehr eine Forscherserie als eine Soldatenserie war, hat mir Atlantis besser gefallen als SG1. Was mich aber auch sehr gestört hat war, dass das grandiose Intro durch ein 5 sekündiges ersetzt wurde. Was soll der Scheiß, das alte Intro war das beste was ich seit Jahren in ner Serie gesehen habe.

Naja, die Entwicklungen für die Zukunft des Atlantis Plots stimmen mich nicht gerade entusiastisch.

Dennoch: Diese Folge war summa summarum GUT. Rodney war einfach göttlich (wie immer). Und die Sache mit der Tarnung der Stadt war eine gute Idee. Besser als auf einmal eine Antiker Wunderwaffe ala SG1 losgehen zu lassen.

Fazi: Gute Folge mit viel Action, Humor Effekten, aber der eingeschlagene Handlungsstrang könnte Atlantis das nehmen, was die Serie ausgezeichnet hat.

Die Zeit wirds zeigen.

PS: Was meinst du mit Hybrid? Der hat doch bloß eine Überdosis Enzyme desWraith erhalten und ist jetzt nur aufgeputscht. Als ob er 100 Liter Kaffe gesoffen hätte. Deshalb hat er auch keine Kontrolle mehr über seine Taten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähm... mit verhaltener Resonanz aufgrund der kurzen Zeitspanne seit Ausstrahlung der Folge hab ich gerechnet.

Da werden schon noch einige Meinungen hinzu kommen... mit der Zeit....

Was ich weniger cool finde und weswegen ich mir auch ne Antwort auf deine Frage verkneife:

Ich hab mich bemüht, so wenig wie möglich denjenigen, die die Folge noch nicht gesehen haben, zu verraten.

Wie ich ich feststellen konnte, reicht es dennoch, dass diejenigen, die das Vergnügen bereits hatten, meinen Ausführungen folgen konnten.

Hier die Details schon zu verraten und sie diskutieren zu wollen - halte ich für unfair und unangebracht. :(

Natürlich wollte ich deine Meinung hören - aber weniger wäre in dem Fall mehr gewesen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder kurz gesagt: Du wolltest nicht Spoilerrn.

Schon klar, dass es nicht gerade erfreulich ist gespoilert zu werden, aber dieses Forum heißt Stargate Atlantis Episodenkritiken und der Thread "SGA 2x01 "Die Belagerung".

Da kann man doch erwarten, dass alle die hier vorbeischauen entweder die Folge schon gesehen haben oder spoiler in Kauf nehmen, denn der Bezeichnung dieses Furumbereichs (Episodenkritiken) kann man mit gesundem Menschenverstand entnehmen, dass hier Spoiler enthalten sind, ja sogar sein müssen. Wer da noch ungewollt gespoilert wird ist selbst schuld.

Was die andere Sache angeht: Ich erinnere mich noch an die Tage als die neueste ST Enterprise Episode "zur Verfügung" stand. Meistens war es so dass schon am Samstag die ersten Kritiken hier im Forum standen (wohl gemerkt, Airdate war immer Freitag). Montags waren es meist schon 3 - 4 Seiten im Thread.

Heute ist Dienstag, wieviele Posts hat dieser SGA Episodenkritiken Thread?

Bearbeitet von J.L.Picard
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay... Das sind gute Argumente *g*

Spoiler mag ich dennoch nicht.

Was die "vielen" Posts hier angeht:

Liegt vielleicht daran, dass viele Leute ihr Interesse an Atlantis verloren haben.

Mich hat auch der "Siege" Dreiteiler erst wieder neugierig gemacht - um so größer ist die Ernüchterung über den Verlauf.

Bei Ent war sicher ausschlaggebend, dass es hier ein St-Forum ist - und kein Gate-Board.

Hab nicht nachgesehen - bin aber sicher, dass dort bereits ausführlich drüber diskutiert wird und die 4 Seiten betreits überschritten wurden.

Im Laufe der nächsten Wochen werden bestimmt auch hier noch ein paar Meinungen dazukommen - wir haben es ja nicht eilig. :dumdiedum:;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was die andere Sache angeht: Ich erinnere mich noch an die Tage als die neueste ST Enterprise Episode "zur Verfügung" stand. Meistens war es so dass schon am Samstag die ersten Kritiken hier im Forum standen (wohl gemerkt, Airdate war immer Freitag). Montags waren es meist schon 3 - 4 Seiten im Thread.

Das war aber in EINEM Thread (3. / 4. Staffel) und nicht in einem Poll für Folgen, die hier noch nicht ausgestrahlt wurden.

Diese Polls wurden sofort wieder geschlossen.

In diesem Thread wurde nicht bloss gespoilert, sondern auch viel spekuliert, bevor die Folgen überhaupt liefen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute!

(SPOILER)

Also, gestern kam ich nach seehhhr langem warten auch endlich auf den Genuss mir die Folge anzusehen. Doch im nachhinein muss ich mich fragen ob man es wirklich einen Genuss nennen kann, was mir da geboten wurde.

Als ich damals das erste Mal SGA geschaut habe, war es eben grade die Tatsache, dass die Serie nicht allzu viel mit SG1 zu tun hatte der Grund mir SGA anzuschauen. Aber im Moment geht der Serie anscheinend gena das verloren.

Dieses Militärische. Dieses "zufällige" auftauchen von einem großen Schiff mit neuer Technologie. Das erinnert mich einfach viel zu sehr an SG1. Das ist vielleicht effektiv - aber nicht wirklich kreativ.

Das beamen der Bomben in die Hive-Schiffe hat mich auch zu sehr an die VOY-Folge "Das ungewisse Dunkel" erinnert.

Auch die Tatsache, dass man den Vorspann gekürzt hat. Würde mich nicht mal wundern, wenn das zugunsten von mehr Werbezeit geschah. Auf jeden Fall fand ichs nicht wirklich prickelnd.

Auch als die Wraith McKays Eskorte erledigt hatten - man konnte wirklich 3,2,1 - bumm herunterzählen bis wieder jemand hinter den Wraith auftaucht und sie niederschießt.

Naja, immerhin waren die Effekte gut, und auch unser lieber Rodney hatte ein paar geniale Passagen ^^

Auf jeden Fall hoffe ich, dass die Art von SG1 in Zukunft nicht noch mehr Einfluss auf die Serie bekommt - wäre schade

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das die serie einen Militärischen Toutch bekommt wie es SG1 hat wird sich aufgrund der bedrohung durch die wraith nicht vermeiden lassen das es weitere Kämpfe gegen die wraith ob am Boden oder in Ramschiffen geben wird ist doch Klar, die wraith werden sicher nicht aufgeben und ein Abkommen mit denen zu vereinbaren fällt wohl Flach.

Da es auf Atlantis grosse verluste gegeben hat werden mehr Soldaten Stationiert werden das ist mal sicher und als bei Enterprise die Macos an bord kamen hat auch keiner gesagt das ist nicht richtig oder ?

Bearbeitet von cyberfaust
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 3. season von ENT fand ich katastrophal schlecht.

Die MACOs hab ich schon damals sehr negativ angesehen und bedeuteten einen Verlust der werte Roddenberrys.

Was Atlantis betrifft sehe ich wegen diesem erhöhten Militär Faktor schwarz für die Serie. Waren es nicht die friedlichen SGA Episoden, die die Serie definierten und einfach meisterhaft waren? Episoden, in denen man sich mit einem wissenschaftlichen oder moralischen Problem auseinandergesetzt hat, haben mich dazu gebracht SGA als die momentan beste Sci Fi Serie anzusehen. In gewissen Sinne war SGA für mich mehr Star Trek als es ENT je war.

Ich hoffe dass dies mit der 2. Season nicht verloren geht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Jahr später...

Was Atlantis betrifft sehe ich wegen diesem erhöhten Militär Faktor schwarz für die Serie. Waren es nicht die friedlichen SGA Episoden, die die Serie definierten und einfach meisterhaft waren?
Da ich nun langsam ein wenig in das SG-Universum eintauche, muß ich sagen, dass es sich bei SG-1 genauso wie bei SGA natürlich um eine geheime Militäroperation, mit Präsenz von Wissenschaftlern, handelt. - Das ist nun mal so. Es geht hier nicht um eine weiterentwickelte Menschheit, die sich in ferner Zukunft der Erforschung des Weltalls widmet, sondern um die Menschheit der Gegenwart, in der das Militär, die Existenz von Ausserirdischen geheimhält und versucht, an fortschrittliche Technoligie zu gelangen. Vielleicht liegt aber gerade in diesem "anders sein" der Reiz des SG-Universums... Mir gefallen die auf jeden Fall in beiden SG-Serien diese zahlreichen Bezüge zu den antiken Mythologien!

Für den 3. Teil des Cliffhangers vergebe ich eine 2. Ich fand ihn gar nicht so übel! Ergreifende Momente, als Major Shepard heil zurückkommt und tragisch, was dem armen Lt. Ford, der in "Nachrichten aus der Pegasus-Galaxie" seinen Großeltern eine so schöne Grußbotschaft geschickt hat, passiert ist...

Den "Sieg" über die Wraith mit Hilfe einer Kriegslist (Selbstzerstörung vortäuschen und die Stadt tarnen) fand ich genial! In jedem Fall genialer als ein Sieg mit noch stärkeren Waffen und noch größerem Bumm-Kawumm... Nur: die Wraith kommen sicher wieder und werden sich nicht für immer täuschen lassen, denke ich mal.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

Die Folge bekommt eine zwei

Die typsiceh Cliffhängersituation wird duch ein genau so typsiches Kavallereie rettet Siedler Szenario aufgelöst. Wobei es da nicht unerheblich gerumst hat.

Posetiv fand ich aber, dass die Wraith sich auf die 'neue' Taktik rechnt schnell eingestellt haben.

Und dann die sache mit Ford. Gut ich kenne jetzt ja schon Runner, aber damals hat mich ddas echt geplättet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.