Zum Inhalt springen
...mit dem mächtigen Spaß verständiger Eimer.

NonCanon-Schiffe selbstgemacht


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 308
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Veröffentlichte Bilder

Schließe mich meinen Vorrednern an. Posting-Flaute kann ja wohl kein Grund für eine Thread-Schließung sein.

Ich habe jetzt mal meine 3DS Max-Demo geschlachtet (mit der ich eigentlich ein paar BotF-Schiffe erstellen wollte) und bastle gerade an einem Schiff. In spätestens 20-30 Tagen hört ihr wieder was von mir ;) ...

Vale!

Lovok

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Bevor hier doch noch alles stillgelegt wird, mal noch ein Bildchen von mir.

In meiner Kurzgeschichte (siehe FanFic-Rubrik) kommt ein Raumschiff namens "Ugly-4"

vor. Das habe ich jetzt mal versucht, hinzubekommen.

Da seit meinem Plattencrash quasi nur noch MS-Paint als Bildbearbeitungsprogramm übrig ist, ist die Qualität der Photomontage eher dürftig.

Zum Schiff:

"Ugly-4" war mal ein ganz gewöhnliches Schiff der "Oberth"-Klasse und war so jahrzehntelang im Einsatz, bis der Maschinenraum schwer beschädigt wurde. Da eine Reparatur unrentabel war, wurde es ausgemustert und zur Verschottung freigegeben.

Eine Abwrackfirma, die meiner Sicherheitsflotte nahe steht, hat das Schiff bekommen und den Maschinenraum komplett entfernt und im restlichen Teil die wissenschaftlichen Systeme ausgebaut und den Rumpf entkernt.

Dann wurde der Rahmen verstärkt, Die Phaser durch Advanced-Phaser ersetzt und vorne zwei Raketenwerfer eingebaut. Die fragile Hülle wird von Innen durch 7,5 cm Zusatzpanzerung verstärkt, der Warpkern wird "liegend", wie bei fast allen Sicherheitsflottenschiffen, im Heckteil eingebaut.

Mit neuen Schilden und umgestalteten Shuttlehangars ausgestattet wurde so aus dem wissenschaftlichen Versorgungsschiff ein schneller Geleitzerstörer.

Das Schiff leidet allerdings unter Kompatibilitätsproblemen zwischen Sicherheitsflotten- und Sternenflottentechnik ( die sich 80 Jahre lang auseinanderentwickelt haben).

Kurz nach der Vertigstellung wird Caroline Hayes erste Captain der "Ugly-4" (sie bleibt ca. 1 Jahr) und das Schiff wird für Konvoi-Geleitflüge eingesetzt.

Ich hoffe sehr, daß diese Rubrik weiterlebt ;-)

post-25-1146824542_thumb.png

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, weil ich gerade dabei bin, die Bilder rumzuzeigen, kann ich hier ja auch mal nen Post dafür hinterlassen:

collage8hk.th.jpg

Ein kleines Freizeitprojekt meinerseits, eine Deadalus basierend auf der NX-Technik. Dies ist wohl die 7 Version einer Deadalus, an die ich mich versuche....mal sehen, vieleicht mach ich die hier ja sogar mal fertig. :hehe

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

@belgariath: Das hier zu erklären würde den Rahmen des Themas sprengen. Nur so viel: Die Sicherheitsflotte ist von mir erfunden ( weil ich mal was anderes machen wollte), ist aber im Star Trek Universum angesiedelt. Falls es dich interessiert, kannst du ja mal meine Kurzgeschichte in der FanFic-Rubrik lesen. Ich schick dir ne PN mit Zusatz-Infos.

@naturalborntrekkie: Die Daedalus-Klasse gefällt mir sehr.

Schade, daß es keine ST-Serie mit so einem Schiff gibt. Das wäre sicher interessant.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...
  • 3 Monate später...

Hi Leute,

ich habe diesen Thread mal wieder rausgekramt, weil er mehr oder weniger mit meiner Bitte zu tun hat.

Ich suche nämlich Bilder von allen möglichen Decks, Stationen, Konsolen, Bildschirmen, Räumen (Brücke, Maschinenraum, Hangar etc. ) der Enterprise NX-01.

Es handelt sich um einen Teil eines Projekts, welches ich (wenn es die Qualität hat) gerne einmal hier im Forum vorstellen würde.

Kann mir da jemand helfen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Screencaps machen ist ne gute Idee!

Bei meinem Projekt handelt es sich um eine Fan-Fiction-Serie, die kurz nach Enterprise spielt.

Sie wird mit CGI-Grafiken bebildert sein, ähnlich wie es bei Antares der Fall ist.

Zum genauen Inhalt möchte ich noch nichts sagen. Es befindet sich noch in einem frühen Stadium, in dem noch viel ausprobiert wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute, ich könnt mal einen Rat bzw. Tips gebrauchen.

Ich hab eine eigene StarTrek Geschichte entwickelt, also die Story ist mehr oder weniger fertig, teils aufgeschrieben, Teils noch in den Gehirnwindungen vergraben. :D

Das Problem an der Sache ist, das bei meiner Geschichte der ganze Geschichtsablauf wie aus StarTrek bekannt ist, völlig anders abgelaufen ist.

Meine Geschichte baut auf der *ENT* Folge, Carbon Creek auf.

Kurz gesagt, da ist einiges schief gelaufen in Carbon Creek, der Erstkontakt viel früher usw.......

Tja, das Problem ist jetzt, wie zum Teufel könnt das erste Warpschiff aussehen das schon um sagen wir mal 1975 :blush: gebaut wurde :huh:

So ne Mischung aus zum Teil vertrauten Design, und Warptechnologie.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, das Problem ist jetzt, wie zum Teufel könnt das erste Warpschiff aussehen das schon um sagen wir mal 1975 blush.gif gebaut wurde huh.gif

So ne Mischung aus zum Teil vertrauten Design, und Warptechnologie

Kommt darauf an , ob es von den USA oder der UDSSR gebaut wurde. Was auch noch wichtig währe , währe die Frage ob für den ersten Warpflug ein bestehendes Teil umgebaut wurde oder ein ganz neues Warpschiff konstruiert wurde. Das hätte davon abgehangen ob die damalige Technologie einen Warpflug ausgehalten hätte, ob genügend Geld für so einen Neubau vorhanden gewesen währe und ob die Leute bereit gewesen währen das nötige Geld zu investieren. Bei der UDSSR hätte wahrscheinlich so ein Warpschiff ausgesehen wie eine Soyuz Kapsel ( http://en.wikipedia.org/wiki/Soyuz_programme ). Bei den USA bin ich mir nicht ganz sicher. Ich hätte mir aber vorstellen können , dass ein im Jahre 1975 gebautes Warpschiff ausgesehen hätte wie die Technick , die man beim Apollo Programm ( http://en.wikipedia.org/wiki/Project_Apollo ) nutzte.

Bearbeitet von SSJKamui
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall mü$ten die Antriebsaggregate riesig (da sie ja vermutlich verdammt ineffizient waren) und das Cockpit mickrig gewesen sein.

SSJKamuis Idee mit einer Ähnlichkeit zur Sojus/Apollo-Technik stimme ich absolut zu.

Vermutlich hätten die Amerikaner den obersten Teil einer Saturn V mit der Warpantriebskapsel in die Umlaufbahn geschossen, wärend die Russen nacheinander modulare Teile (soweit ich wei$, ist das Grundmodul der Saljut-Stationen, der Mir und das Swestnja-Modul der ISS die ausgebaute Nutzlastsektion einer Proton-Rakete, dieses Modul ist jedenfalls mit Sojus-Kapseln und Progress-Transportern kompatibel und hat 2 automatische Andockvorrichtungen) gestartet hätten.

Bin gespannt, wie du den verfrühten Erstkontakt plausibel begründest (auf der Erde könnte man es ja geheimgehalten haben und die Daten könnten beim 3.WK zerstört worden sein, aber die fremde Rasse müsste es eigendlich doch noch wissen, oder?).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finds toll das hier geantwortet wurde, in einem anderen Forum hielt man meine Story-Geschichte für ................. :(:blush:

Was die Geschichte angeht, nunja die Vulkanier wollten ja den Start von Sputnik im Jahre 1957 mitverfolgen.

Die Vulkanier hatten ja Probleme mit ihrem Schiff, (konnten noch einen Notruf absetzten) aber anstatt das die Vulkanier eben *heimlich* landeten, knallten die dummerweise mit ihrem Schiff vor der Küste Griechenlands/Albaniens ungespitzt in die See.

Was natürlich der Nato und dem Warschauer-Pakt nicht entging.

Es gelang nicht die Sache geheim zu halten, da Griechische Fischer die ersten waren die dieses unbekannte Objekt entdeckten.

Na jedenfalls kamen dann die Vulkanier dann, und da sich wegen der Bergung des Objektes zwischen der NATO und dem Warschauer-Pakt eine schwere Krise andeutete, beschlossen die Vulkanier zu versuchen einen durch ihre Schuld möglichen Krieg zu verhindern.

Sie nahmen offiziell Kontakt auf.

bla.bla.bla, so und so gehts eben weiter.

(Falls ihr noch Ideen habt, nur her damit, ist ja kein Geheimprojekt.)

Im Jahre 1965 wurde die UESA gegründet, in dem die Europäer-Russen-USA ihre jeweiligen Weltraumbehörden zusammenlegten.

Da 1975 für den ersten Warpflug eigentlich viel zu früh wäre, und die Vulkanier wohl auch kaum die Technologie zur Verfügung stellen würden, hab ich mir einfach was einfallen lassen.

Ich hab die netten Nausicaaner dazugefügt, die 1966 durch die Vulkanier auf die Erde aufmerksam wurden, jedenfalls sind sie in das Solsystem eingedrungen und haben dann mal aus Lust und Laune ein paar Satelliten zersemmelt, erst durch das eingreifen der Vulkanier zogen sich die Nausicaaner zurück.

Die UNO war natürlich schwerst erschüttert und forderte vehement Technologie von den Vulkaniern um sich zu verteidigen.

Die Vulkanier beschlossen daraufhin der Erde langsam aber doch, die Warptechnologie näher zu bringen.

Die UNO stellte der UESA erhebliche finanzielle Mittel zur Verfügung.

Bzgl. Raumschiff.

Das erste Schiff könnte ja, da es ja durch die UESA gebaut wurde, eine Mischung sein zwischen US-SOW und Europäischer Raumfahrt sein.

Der Warpantrieb könnte ja klarerweise auf Vulkanischer Grundlage funktionieren. Also sozusagen ein primitiver Warpantrieb der Vulkanier wurde den Menschen zur Verfügung gestellt und sie bauten dann mehr oder weniger durch Mithilfe Vulkanischer Ingenieure nach.

(eben den Bau dieses Warpantriebs plausibel zu erklären usw.. ist genau mein Problem in der Geschichte, habt ihr da bessere Ideen?)

So ne Mischung aus Apollo und Soyuz wär wirklich plausibel, dazu ein recht massiger Warpantrieb, das wär vielleicht was, was haltet ihr davon?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finds toll das hier geantwortet wurde, in einem anderen Forum hielt man meine Story-Geschichte für ................. :(:blush:

Was die Geschichte angeht, nunja die Vulkanier wollten ja den Start von Sputnik im Jahre 1957 mitverfolgen.

Die Vulkanier hatten ja Probleme mit ihrem Schiff, (konnten noch einen Notruf absetzten) aber anstatt das die Vulkanier eben *heimlich* landeten, knallten die dummerweise mit ihrem Schiff vor der Küste Griechenlands/Albaniens ungespitzt in die See.

Was natürlich der Nato und dem Warschauer-Pakt nicht entging.

Es gelang nicht die Sache geheim zu halten, da Griechische Fischer die ersten waren die dieses unbekannte Objekt entdeckten.

Na jedenfalls kamen dann die Vulkanier dann, und da sich wegen der Bergung des Objektes zwischen der NATO und dem Warschauer-Pakt eine schwere Krise andeutete, beschlossen die Vulkanier zu versuchen einen durch ihre Schuld möglichen Krieg zu verhindern.

Sie nahmen offiziell Kontakt auf.

bla.bla.bla, so und so gehts eben weiter.

(Falls ihr noch Ideen habt, nur her damit, ist ja kein Geheimprojekt.)

Im Jahre 1965 wurde die UESA gegründet, in dem die Europäer-Russen-USA ihre jeweiligen Weltraumbehörden zusammenlegten.

Da 1975 für den ersten Warpflug eigentlich viel zu früh wäre, und die Vulkanier wohl auch kaum die Technologie zur Verfügung stellen würden, hab ich mir einfach was einfallen lassen.

Ich hab die netten Nausicaaner dazugefügt, die 1966 durch die Vulkanier auf die Erde aufmerksam wurden, jedenfalls sind sie in das Solsystem eingedrungen und haben dann mal aus Lust und Laune ein paar Satelliten zersemmelt, erst durch das eingreifen der Vulkanier zogen sich die Nausicaaner zurück.

Die UNO war natürlich schwerst erschüttert und forderte vehement Technologie von den Vulkaniern um sich zu verteidigen.

Die Vulkanier beschlossen daraufhin der Erde langsam aber doch, die Warptechnologie näher zu bringen.

Die UNO stellte der UESA erhebliche finanzielle Mittel zur Verfügung.

Bzgl. Raumschiff.

Das erste Schiff könnte ja, da es ja durch die UESA gebaut wurde, eine Mischung sein zwischen US-SOW und Europäischer Raumfahrt sein.

Der Warpantrieb könnte ja klarerweise auf Vulkanischer Grundlage funktionieren. Also sozusagen ein primitiver Warpantrieb der Vulkanier wurde den Menschen zur Verfügung gestellt und sie bauten dann mehr oder weniger durch Mithilfe Vulkanischer Ingenieure nach.

(eben den Bau dieses Warpantriebs plausibel zu erklären usw.. ist genau mein Problem in der Geschichte, habt ihr da bessere Ideen?)

So ne Mischung aus Apollo und Soyuz wär wirklich plausibel, dazu ein recht massiger Warpantrieb, das wär vielleicht was, was haltet ihr davon?

Hört sich ganz gut an. Ich hätte noch eine Idee für einen Grund , warum die USA das Projekt des ersten Warpfluges unterstützt haben könnten. 1972 passierte der Watergate Skandal. Vielleicht währe es eine gute Idee , das die amerikanische Regierung in dieses Projekt investierte um das Vertrauen der Bevölkerung in die Regierung wieder zu stärken.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, ich denke mal, das man als Warpschiff eine Art Ringschiff nehmen sollte und damit weg vom "Standart"-Design der Sternenflotte. Es gibt ein paar gute Designs, die auf einem Bild einer Enterprise mit einem ringförmigen Triebwerk basieren.

Wir hätten dann also aussen nen Warpring, den man designtechnisch etwas auf "irdisch" runterschrauben könnte. Damit hätten wir dann den Teil mit dem vulkanischen Technikeinfluss geklärt. Das eigentliche Schiff in der Mitte kann man dann ähnlich den genannten Raumfahrttechniken der Menschen gestalten.

Das könnte dann in etwas so aussehen:

angeltestrender1kf0.th.jpg

Vieleicht mit etwas mehr Einfluss aus dem Design hier:

charybdiskrisor2.th.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich ganz gut an. Ich hätte noch eine Idee für einen Grund , warum die USA das Projekt des ersten Warpfluges unterstützt haben könnten. 1972 passierte der Watergate Skandal. Vielleicht währe es eine gute Idee , das die amerikanische Regierung in dieses Projekt investierte um das Vertrauen der Bevölkerung in die Regierung wieder zu stärken.

Ich glaub du mißverstehst da etwas.

Nicht die USA bauten das Schiff, sondern die UESA (United Earth Space Agency), eine Weltraumorganisation, die von der UNO ins Leben gerufen wurde, wo sich vor allem die (1958) gegründete NASA sowie die Sowjetische Weltraumbehörde zusammenschlossen.

Europa, Japan, Afrika, China, Südamerika usw... stellen ebenfalls finanzielle Mittel zur Verfügung.

Ich habe das so gedreht, das die UESA auch deswegen gegründet wurde, um einerseits den, trotz Vulkanischer Einmischung, weiterhin schwelenden Konflikt Konflikt zwischen Ost und West etwas abzubauen, und um andererseits auch den Ländern der 3.Welt usw... den Zugang zur Hochtechnologie zu verschaffen.

Außerdem wird die Erde in meiner Geschichte net unbedingt die gute Seite sein, sondern eine Kolonie die sich von der Erde abspaltet usw..... ;)

Bzgl. der Schiffe

Das 2te Schiff kenne ich schon, aber das erste sieht ja wirklich geil aus :woot:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub du mißverstehst da etwas.

Nicht die USA bauten das Schiff, sondern die UESA (United Earth Space Agency), eine Weltraumorganisation, die von der UNO ins Leben gerufen wurde, wo sich vor allem die (1958) gegründete NASA sowie die Sowjetische Weltraumbehörde zusammenschlossen.

Europa, Japan, Afrika, China, Südamerika usw... stellen ebenfalls finanzielle Mittel zur Verfügung.

Ich hab nicht gemeint , das die Amerikaner das Projekt allein betreiben , sondern das sie sich laut meiner Idee unter Anderem , aber nicht nur aus den von mir genannten Gründen am Projekt beteiligen und die finanziellen Mittel zur Verfügung stellen. Die anderen Länder tun dies aus anderen Gründen.

Ich habe das so gedreht, das die UESA auch deswegen gegründet wurde, um einerseits den, trotz Vulkanischer Einmischung, weiterhin schwelenden Konflikt Konflikt zwischen Ost und West etwas abzubauen, und um andererseits auch den Ländern der 3.Welt usw... den Zugang zur Hochtechnologie zu verschaffen.

Das ist eine gute Idee.

Ich hab auch noch eine Idee für dich:

Auf diesen ersten Schiffen funktioniert die künstliche Schwerkraft nicht überall, weil die Technologie dafür noch zu primitiv ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.