Zum Inhalt springen
...und so spok der Herr

Merkel vs. Schröder


Wer hat das TV-Duell gewonnen?  

28 Benutzer abgestimmt

  1. 1.

    • Merkel
      5
    • Schröder
      17
    • unentschieden
      1
    • hab's nicht gesehen
      5


Empfohlene Beiträge

Gestern war es nun so weit. Das lange erwartete Duell hat stattgefunden. Laut der ARD-Umfrage von gestern Abend hat Schröder das Duell zwar gewonnen, jedoch nicht mit der Souveränität, von der man ausgegangen war. Was meint ihr also? Merkel, Schröder, keiner von beiden, oder habt ihr es gar nicht gesehen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie erwartet hat Schröder noch das Rennen gemacht.

Merkel hat sich aber deutlich besser geschlagen, als ich es von der eher nicht sonderlich medienwirksamen Dame erwartet hätte, denn der Dialog fand

durchaus auf einer Augenhöhe statt. Nichtsdestotrotz versteht Schröder

mehr von einer bürgerverständlichen Rethorik, während Merkel sich

über Längen zu politisch ausdrückte.

Inhaltlich gelang es beiden nicht so recht etwas klares zu vermitteln.

Schröder rührte in der Vergangenheit und brillierte als Schönredner.

Merkel hingegen propangierte ihre "Arbeit hat Vorfahrt" Polik,

konkretisierte ihre Vorhaben aber unzureichend.

Persönlich stehe ich hinter keinem der beiden Kandidaten,

jedoch wird man für sich entscheiden, was künftig das kleinere Übel darstellen kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Merkel hingegen propangierte ihre "Arbeit hat Vorfahrt" Polik,

konkretisierte ihre Vorhaben aber unzureichend.

Nervend finde ich, dass sie jeden zweiten Satz mit "Wir haben fast fünf Millionen Arbeitslose" angefangen hat. Substanz kamm darauffolgend fast nie.

jedoch wird man für sich entscheiden, was künftig das kleinere Übel darstellen kann.
Finde ich auch. Ich werd auf jeden Fall zur Grillparty mit Wolfgang Thierse am 11. gehen (Er is Direktkandidat in meinem Stadtbezirk) und mir mal ansehen, was es da so gibt :D
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, sein wir mal ehrlich, wer hätte den erwartet, das Schröder nicht besser in der "Redeschlacht" dasteht?`Ich meine, der hat doch schon zweimal an sowas teilgenommen und kam teilweise auch ziemlich arrogant rüber....

Was mich aber am meisten gestört hat, war:

1. Beide sind teilweise gar nicht auf die gestellten Fragen eingegangen und sind soweit vom Thema abgewichen, das meine alte Deutschlehrerin ihnen ne 6 geben würde, weil sie am Thema vorbei waren...

2. Die Moderatoren! Ausser Klöppel waren die anderen doch nur müdes Beiwerk. Und deren Fragen waren auch ätzend. Ich hätte mir gerne mal von Merkel erklären lassen, wie ein armes Würstchen wie ich besser leben kann, wenn man mir zwar die Arbeitslosenversicherungsbeiträge kürzt (was ja nur ein kleiner Anteil für mich pro Monat ist) , aber dafür zum Rundumschlag ausholt, indem man alles andere was ich so für's Leben mal brauchen könnte (man stelle sich mal vor, bei mir geht nen TV oder Waschmaschine, oder sonstwas kaputt) drastisch teurer wird, denn wie beim Euro wird auch bei der Erhöhung der Mehrwertsteuer der Einzelhandel den Preis künstlich erhöhen. Was soll daran jetzt sozial gerecht sein?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Güte, das politische Interesse hat hier im Forum aber ziemlich nachgelassen :(

Ich sehe es anders, weil so ein Tv-Duell der Spitzenkandidaten der beiden großen Parteien und somit Kanzleranwärter nur im Entferntesten mit Politik zu tun hat.

In Deutschland wird der Kanzler nicht direkt gewählt, was eigentlich einen solchen Auftritt absolut überflüssig macht - aber viele Leute etliches an Kohle verdienen lässt und ratet mal, wer das im Endeffeckt bezahlt...

Dieses Duell ist eh absolut unverbindlich und hat genau so wenig Gehalt oder juristisches Gewicht wie all die anderen wundervollen Wahlversprechen.

Dass der mediengeile- und gewöhnte Schröder der Merkel am Ende überlegen war, ist nicht überraschend - nur enttäuschend, dass es dermaßen knapp war.

Der Mann lässt also nicht nur in der Polititk nach...

Und dann ist so ein Duell auch nur für eingefleischte Parteianhänger mit Parteibuch und Unentschlossene wirklich interessant und und eigentlich auch nur für Letztere gemacht.

Die mit dem Parteibuch können ihren Favoriten noch mal in vollem Glanze bewundern und die Unentschlossenen lassen sich ihrer Entscheidung "Wähl ich oder wähl ich nicht - und wenn ja: wen?" vielleicht ein wenig unter die Arme greifen.

Aber statt ein Parteiprogramm zu lesen, was das sicher gut und erheblich besser könnte, wird das TV-Duell eingeschaltet... - als hätten die je die Absicht gehabt, dort nicht derbste Propaganda unter die Leute zu bringen, statt Antworten auf klar formulierte Fragen zu bringen.

Absolut uninteressant ist diese Sendung für Wähler anderer Parteien, die weder für die Lügen und Versprechen der SPD noch der CDU noch etwas übrig haben.

Für viele scheint es auch nur noch die eine oder die andere Partei zu geben - Schröder oder Merkel.

Eine weitere kapitale Nebenwirkung dieser Duelle.

Im weitesten Sinne betrügt sie alle kleineren Parteien um eine Vielzahl von Stimmen, weil diese zwar schon hier und da zu Wort kommen - es sich aber doch am Ende bereits jetzt schon nur um die Kanzlerfrage dreht.

Nach diesem Duell eine Entscheidung zu fällen fällt sicher leicht - und kaum jemand hat wirklich eine Ahnung wofür oder wogegen er da sein Kreuzchen machern wird und was die wirklichen Konsequenzen sein werden.

Meine Stimme kriegt keiner dieser beiden Blender und am Ende bleibt für uns alle nur zu hoffen, dass nicht die CDU mit egal welchen Koalitionspartnern den Sieg davon trägt...

Das würde echt übel werden für jeden, der nicht in die Kategorie "ImmerGesundermehralsrichtiggutVerdienenderunerwischterSteuerhinterzieher" gehört...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall...

und dann haben wir wohl in spätestens 3 Jahren wieder Neuwahl und sind noch weiter unten.... :ugly:

1. wir sind nicht unten. warum glauben das immer alle?!

2. imo glaub ich nicht dass die spd oder die cdu mit jeweisl dem anderen koalieren würde bzw das nur im ansatz klappt.

3. halte ich rot-grün für das geringere und vorallem ausenpolitisch bessere übel

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es nur irgendwie bezeichnend das wir an einem Punkt angekommen sind, wo wir nur noch "das kleinere Übel wählen".

Die Wahrheit ist wohl, dass sich niemand traut, eben diese auch auszusprechen: Der Staat so wie er jetzt ist, wird nicht mehr lange so weitermachen können, d.h. müsste alles von Grund auf neu gemacht werden, die Renten, die Arbeitslosenversicherung, einfach alles. Nur wer wird denn heute noch gewählt, wenn er sagt: Sorry Leute, aber wenn ihr mich wählt, dann haben wir ein schweres Jahrzehnt vor uns, aber danach könnte es uns allen besser gehen.

Die Menschen sehen ja immer nur ihren eigenen Vorteil, den sie JETZT haben können.....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2. imo glaub ich nicht dass die spd oder die cdu mit jeweisl dem anderen koalieren würde bzw das nur im ansatz klappt.

Ich würde es für gar nicht mal so abwegig halten, wenn es zu einer großes Koalition käme, auch wenn das - wie zuletzt nach der S-H Landtagswahl - keine leichte Hürde wäre. Vielleicht würde sich ein Zusammenraufen unter "Zwang" gar nicht mal so schlecht auf die inzwischen recht abgehobenen Parteien auswirken.

Würde sich der momentane Stimmungstrend bis zur Wahl halten, dann gäbe es im Grunde genommen keine Alternative, ausser die SPD bricht ihre Zusage, dass sie sich unter keinen Umständen mit der Linkspartei in ein Regierungsbündnis einlassen würde.

Aber bis zur Wahl kann sich ja noch einiges tun, eine "Bild Schlagzeile" reicht ja bald aus, um das Wahlergebnis wieder in eine andere Tendenz zu steuern - man sollte also nie die Tagesform gewisser Wählerschichten unterschätzen :P

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. wir sind nicht unten. warum glauben das immer alle?!
Jepp, das seh ich auch so. Aber so ist das bei den Deutschen, die jammern rum bis sie Millionäre sind.

2. imo glaub ich nicht dass die spd oder die cdu mit jeweisl dem anderen koalieren würde bzw das nur im ansatz klappt.

Na ja, bis jetzt sieht es zumindest so aus, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass sie keine andere Wahl haben. Es sei denn Rot-Grün bildet ne Minderheitsregierung mit Tollerierung der Linkspartei, aber das halte ich doch für sehr unwahrscheinlich.

Die Wahrheit ist wohl, dass sich niemand traut, eben diese auch auszusprechen: Der Staat so wie er jetzt ist, wird nicht mehr lange so weitermachen können, d.h. müsste alles von Grund auf neu gemacht werden, die Renten, die Arbeitslosenversicherung, einfach alles. Nur wer wird denn heute noch gewählt, wenn er sagt: Sorry Leute, aber wenn ihr mich wählt, dann haben wir ein schweres Jahrzehnt vor uns, aber danach könnte es uns allen besser gehen.

Die Menschen sehen ja immer nur ihren eigenen Vorteil, den sie JETZT haben können.....

Da hast du meine volle Zustimmung, das ssehe ich genauso. Es ist einfach so, dass die SPD nur in Schwierigkeite geraten ist, weil sie die notwendigen Reformen angepackt haben. Da haben die Leute gemerkt, dass es wohl ohne Einschnitte in ihre eigenen Finanzen einfach nicht geht und ohne nachzudenken meckern sie dann rum. Da war es ein leichtes für die CDU zu sagen "Wir machen alles besser." Ich glaube, dass die meisten einen ziemlichen Schock kriegen werden, was alles so passiert, sollte die CDU die Wahl gewinnen.

Würde sich der momentane Stimmungstrend bis zur Wahl halten,

Ich glaube, dass in der Beziehung nichts sicher ist. Fakt ist doch, dass sich viele Wähler erst kurz vor der Wahl entscheiden werden. Die Umfragen sind da meiner Meinung nach nur bedingt aussagekräftig. (Eben darum bringt die ARD ja auch nur noch bis Donnerstag den "Deutschlandtrend" in der Tagesschau. Die Tagesform der Wähler ist einfach zu sehr schwankend.)

Zu guter letzt: http://www.appd.de/

http://brutalgartenzaun.meyer-poetsch.de/n..._unzensiert.wmv

(Die sind wirklich zur Wahl zugelassen)

Bearbeitet von Spezies 8473
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Deutschland wird der Kanzler nicht direkt gewählt, was eigentlich einen solchen Auftritt absolut überflüssig macht - aber viele Leute etliches an Kohle verdienen lässt und ratet mal, wer das im Endeffeckt bezahlt...

Also auch wenn der Kanzler nicht direkt gewählt wird, weiss jeder schon vorher wer beim Wahlsieg welcher Partei/Koalition Kanzler wird.

So ein TV-Duell beantwortet vielleicht nicht alle Fragen bezüglich der Wahlprogramme der Parteien (aber mal ehrlich, wer setzt sich wirklich hin und liest die?), aber im Endeffekt stellt sich für jeden doch die Frage "Möchte ich wirklich, dass die/der Deutschland regiert und im Ausland vertritt ?".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

So Freunde des Longdrinks,

noch ein paar Stunden und wir werden sehen, welche Konstellation künftig das Ruder übernehmen soll. Momentan wird ja im Rahmen der Spekulationen die große Koalition hoch gehandelt, schwarz-gelb soll auch wieder Chancen wittern und doppelrot plus grün könnte sich auch androhen, da es trotz Aufholjagd der Schröderpartei wohl nicht für die bisherige Regierungskoalition ausreichen wird.

Eines ist klar: Nach der Wahl ist vor der Wahl ^^

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Woahhh - die erste Prognose ist draussen, und ich schmeiss mich weg. :o:ugly::ugly::ugly::ugly:

Wer hätte gedacht, das die beiden grossen Parteien so nah dran sind?

Der Abend dürfte spannend werden - das grosse Puzzeln - wer mit wem?

:engel:

Möglicherweise muss man über Koalitionen nachdenken, an die man vorher nicht gedacht hat.

So oder so - rot-grün wird abgelöst,

ABER

Rot oder Grün werden wohl drin bleiben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.