Jump to content
T'Jara

Autorentipps, Betas & Tricks

Empfohlene Beiträge

Yep.

Und diese ganze Abteilung des Forums ist voll von den Ergebnissen. :)

C.

bearbeitet von Clairon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja sowas von toll!!!!!!!!!

Ich schreibe selber seit vier Jahren und es ist ein Hammer mal auf "Kollegen" zu treffen! Bis her habe ich mich immer ganz allein im Universum gefühlt!

Ich habe tausend Fragen! Mit welchen Charakteren schreibt ihr? Oder ist nur die äußere Form des Universums übernommen? Wie seit ihr zum Schreiben gekommen? Wie viel habt ihr schon geschrieben? Warum ausgerechnet Star Trek? Was bewegt euch zum Schreiben? Welche Bedeutung haben eure Geschichten für euch? . . .

Ganz, ganz liebe Grüße

s.jtk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo s.jtk,

schön, da$ du dich für FanFiction interessierst.

Zu deinen Fragen:

Das ist von Autor zu Autor verschieden. Ich zum Beispiel habe nur das Star Trek-Universum (Technik, Planeten, Sternenreiche) übernommen, aber Figuren, Schiffe und Stories sind mit keiner Serie verknüpft.

Warum Star Trek? Weil es in anderem Kontext nixht funktionieren würde.

Meine Geschichten (ganz besonders meine Figuren) bedeuten mir einiges, denn da steckt immer ein Stück von mir persönlich und vom Zeitgeist drin.

Poste deine Storys doch einfach mal.

Gru$

onkel istvan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Geschichten (ganz besonders meine Figuren) bedeuten mir einiges, denn da steckt immer ein Stück von mir persönlich und vom Zeitgeist drin.

Es ist schön so etwas zu hören, so ähnlich geht's mir auch. Es ist ein schönes Gefühl, wenn man sich in der Welt, die man geschaffen hat, ob zum Teil oder ganz spielt keine Rolle, denn selbst zu übernommenen Figuren, kommt ein Stück eigene Persönlichkeit hinzu, zu Hause fühlt.

Wie genau meinst du "posten"? Ich kann ja hier nicht den ganzen langen Text reinstellen... Gibt es 'ne andere Möglichkeit? Ich kenn mich hier noch nicht so aus :blush:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst mit der (ausführlich) "Atworten"-Funktion die Datei anhängen (das mache ich normalerweise so). Andere Schreiberlinge stellen den Ganzen langen Text häppchenweise direkt rein (spricht vermutlich mehr Leser an...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, danke!

Ich überleg es mir... vielleicht lass ich was von mir hören...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, auf gepasst! Für alle die mal kurz Zeit haben...

Hier eine kleine Geschichte von mir... Sie ist spontan in den Sommerferien mitten in der norwegischen Wildnis entstanden, also noch relativ "druckfrisch"!

Wenn ihr sie gelesen habt, würde ich mich über eine Rückmeldung natürlich freuen, Kritik ist gewünscht positiv und negativ auch (bitte, bitte seid nicht zu hart :unsure:;) )

Einen schönen Abend wünscht

s.jtk

veritas_fiebat_in_dicendo.doc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen!

Noch jemand, der die alte Enterprise schätzt. Prima. :)

Für das Antworten wäre es gut, wenn Du einen eignen Thread eröffnen würdest. Der hier ist für allgemeines Beratschlagen und den Austausch eher allgemeiner Tipps. Eigentlich hat jeder Autor/jede Story seine eigene Abteilung.

Ich lese noch und werde Dir auf jeden Fall meine Meinung schreiben.

Viele Grüße

C.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Clairon!

Ich freu mich, dass du liest :)

Eigenen Thread... öhh, ich schätz mal genaues steht in der Option "Hilfe" ???

Ich werds heute abend versuchen...

Viel spaß weiterhin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallihallo!

Du hast irgendwo rechts oeben einen Knopf "neues Thema" und dann öffnet sich ein Feld, dass aussieht wie bei den Antworten. Da schreibst Du das einfach nochmal rein und hängst auch die Datei nochmal an.

ICH hab jetzt eine Meinung zu Deiner Story. Aber ich poste die erst im eigenen Thread. das dürfte Deine Motivation doch sehr erhöhen. ;)

Wenn Du mal in meinen Roman schnuppern willst (ich bin ja auch Kirk/Spock/McCoy-Fan), dann lies mal die Geschicte "Tamarin" an. Da hab ich vor einer Woche den letzten Teil gepostet (hat allerdings insgesamt Romanlänge). Und seitdem bin ich eigentlich weg aus dem Forum und bringe offline die Enterprise zur Explosion und Kirk zur Desertion (=schreibe eine weitere Story).

C.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, dann hab ich wohl kaum eine Wahl!

Bin grade in Eile, aber heute abend werd ich es machen!

Hab bei "Tamarin" schon mal reingeschaut, aber nicht gelesen, werde es aber nachholen!!!

:( Allerdings erst am Wochenende. Habe Montag und Dienstag frei, da werd ich dann mal schauen... vielleicht lässt es mich ja nicht wieder los.

Bis dann im neuen Thread,

s.jtk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@s.jtk:

Obwohl es Off-topic ist, möchte ich an dieser Stelle schon sagen, da$ ich von deiner Geschichte beeindruckt bin. Die Figuren sind authentisch, die Geschichte ist plausibel und gefällt mir gut. Vielleicht ist sie stellenweise (am Ende) ein wenig kurz, aber definitiv gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallihallo!

mal wieder eine technische Frage an die Experten zum Thema Transporterstrahl.

Ich kann mich nicht erinnern, dass irgendwo bei Warpgeschwindigkeit der Transportstrahl eingesetzt wurde. ist das trotzdem möglich? Es geht um das "Abschleppen", nicht um das Einfangen und Festhalten. Ist irgendwo hinterlegt, wie stark ein Transporterstrahl sein muss? Könnte z.B. ein Schiff von Shuttlegröße ein größeres Schiff abschleppen, falls das Shuttle die Möglichkeit für einen Transporterstrahl hätte?

(Falls nicht, muss sich Kirk erst noch ein großes Schiff klauen. meine Güte... ich ruinier seine Karriere wirklich... :D )

C.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehrere kleine Shuttle könnten wahrscheinlich , wenn sie Traktorstrahlen einsetzen und alle in die gleiche Richtung fliegen eine ähnlich große Ziehkraft haben wie ein großes Schiff , dafür würden aber viele Shuttles gebraucht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

Wer kennt sich aus mit Diensträngen bei TOS???

Welchen genauen Rang hat Chekov und was wäre der nächst höhere???

Grüße

s.jtk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chekov ist Fähnrich (im original "Ensign")

Der nächst höhere Rang wäre Lieutenant j.g. ("junior grade")

Solltest du jemals zweifeln guck' einfach auf die Seite der US Navy. Roddenberry war selber in der Navy und hat für Star Trek nicht nur die Ränge sondern vieles mehr übernommen.

Link - Beispiele:

Ranks

Ranks 2

Nur aufpassen, dass du die Ränge der "Comissioned" Officers erwischt.

(solange es sich um Offiziere handelt, Unteroffiziere haben andere Ränge, aber in Star Trek sehen wir sie wenig, Chief O'Brian wäre allerdings ein gutes Beispiel)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay,

so hätte ich es auch gedacht, aber ich wollte sicher gehen, bevor ich völligen Unsinn verzapfe ;)

DANKE!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenn das, ich mag's auch lieber kontrolliert. Mich können solche Kleinigkeiten auch total stören!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FanFiction scheint langsam in aller Munde zu sein. heute war ein Artikel darüber in der schweizer Gratis-Tageszeitung "20Minuten"...

Das mit den Rängen ist bei Star Trek eh seltsam, denn es gibt schon ein deutliches Mi$verhältnis zu Ungunsten der Unteroffiziere. Crewmen sind doch eher selten anzutreffen (auch die Statisten haben meist Offiziersabzeichen, sofern man es erkennen kann.)

@Clarion:

Wie SSJKamui richtigerweise geschrieben hat, meinst du wohl den Traktorstrahl (Transporterstrahl ist beim Beamen.).

Prinzipiell denke ich, da$ der Strahl wie ein Seil oder eine Kette wirkt, wenn ein Schiff lediglich ins Schlepp genommen wird.

Wenn du also mit einem Shuttle ein gro$es Schiff ziehen (oder schieben, das ist nur relativ gefährlich, denn wenn der Emitter versagt, donnert das Shuttle wohl voll gegen das grö$ere Schiff...) willst, dann mu$ erst einmal der Traktorstrahlgenerator/-emitter der Belastung gewachsen sein. Die Shuttle-Tiebwerke müssen dann nur noch in der Lage sein, lange genug mit Vollast durchhalten zu können, um die Trägheit des grö$eren Schiffes überwinden zu können.

Eine "einfache" Lösung, die mir dazu gerade einfällt: Wenn man gro$e Containerschiffe in einen Hafen bugsieren will, dann nimmt man dafür Schlepper, und die sind erstaunlich mickrig. Wenn du also das Shuttle eventuell durch ein Schleppschiff/Bergungsschiff ersetzt (das ja ein gro$es Schiff durchaus an Bord haben könnte), dann hast du ein Schiff, das trotz kleiner Grö$e in grö$eres Schiff bewegen könnte.

Ich glaube nämlich nicht, da$ gewöhnliche TOS-Shuttles Trahtorstrahlgeneratoren an Bord haben.

bearbeitet von onkel istvan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass ich versehentlich Transport(er)strahl geschrieben habe, ist mir totpeinlich. Zum Glück wisst ihr, was ich meinte.

onkel istvan, Deine Idee ist Gold wert. Ich werde einen Schlepper besorgen. Das ist wesentlich einfacher als ein größeres Schiff oder mehrere kleine aufzutreiben.

Das nächste Problem dürfte sein, dass sowas nicht bei Warpgeschwindigkeit funktioniert bzw. so ein Schlepper keinen Warpantrieb haben dürfte. Da muss ich die dichterische Freiheit mal ziemlich strapazieren.

C.

PS: Es gibt irgendeinen Startrek-Roman von Shatner himself, bei dem Kirk ein getarntes (=auf alt und unscheinbar getrimmtes) Starfleetraumschiff für eine Geheimmission bekommt. So eins brauch ich auch. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@istvan

Es gibt ein eindeutiges Mißverhältnis bei den Rängen.

Wenn wir das Gedankennetz weiterspinnen, dürften Unteroffiziere auch nicht auf der Akademie gewesen sein... weiß jetzt nicht ob O'Brien mal was in der Richtung erwähnt?

Jedenfalls würde im Normalfall der Großteil des Schiffes aus Unteroffizieren bestehen, die einzige Serie bei der man das (auch nur in ansätzen) sehen kann ist Enterprise,

Auf der anderen Seite ist die Sternflotte eigentlich keine militärische Organisation... ich denke hier sind wir in einem ziemlich schwammigen Bereich, den Roddenberry sich nie so genau ausgemalt hat (ob mit oder ohne Intention)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Clarion: Ich habe mal nachgeschaut ( http://memory-alpha.org/en/wiki/Tractor_beam ), da steht, da$ Traktorstrahl bei Warpgeschwindigkeit möglich ist, wenn beide Schiffe gleich schnell sind. (Was das dann noch bringt..., aber egal.)

Ich wei$ aber, da$ das zumindest in den Büchern schon mal vorgekommen ist, da$ ein Schiff etwas mit Warpgeschwindigkeit abschleppt (Ein Romulanerschiff hat glaub ich gezogen, ich wei$ nur nicht mehr, was.)

@T'Jara: Unteroffiziere waren wohl nicht an der Akademie.

( http://memory-alpha.org/en/wiki/Crewman )

Ich denke, Unteroffiziere werden durch "herkömliches" Training ausgebildet. (Vielleicht entsprechend einer Lehre, während Akademieabsolventen quasi ein Studium absolvieren)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Onkelchen. :)

Ich könnte etwas die dichterische Freiheit bemühen (und ein eigenes Superschiff in Miniaturausführung erfinden) oder mogeln und hoffen, dass es keiner merkt.

Die Idee mit dem Lastkahn hat mir gut gefallen, aber der kann schlecht warpen (wozu sollte man auch Warpgeschwindigkeit für so ein Ding brauchen). Wird also auf ein eigenes Schiff hinauslaufen.

Kennst Du den StarTrek-Roman von Shatner mit dem Spionageschiff? An sich ist der Roman schnulli, aber das Schiff muss ich klauen. :)

Allerdings pausiere ich jetzt erstmal wieder. Brötchen wollen verdient sein.

Viele Grüße und wie immer danke für Deine guten Ideen!

C.

bearbeitet von Clairon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich freu mich, wenn's dir weiterhilft.

(Hab schlie$lich auch was davon, wenn eine gute Geschichte draus wird. ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss die Fanfic um Star Trek handeln oder reicht es wenn sie eine SciFi Story ist? Würde nämlich gerne in nächster Zukunft hier eine Geschichte beginnen, die in unserer heutigen Zeit spielt, mit (großen) Science Fiction Elementen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.