Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Captain Sisko

Dritte Staffel von BSG

Empfohlene Beiträge

Mich wundert das nach dem Start der dritten Staffel es in dieser Forums Sektion nicht aktiv weiter geht, immerhin liefen ja schon 3 Folgen.Ich fande alle 3 Folgen bis jetzt super und gerade die letzte Exodous Part 2 gehört wohl zu dem besten was ich je gesehen habe. In den Folgen war alles zu finden was eine gute Serie braucht selbst witzige Stellen.

"Hi Schatz, Kara hast du mich schon wieder umgebracht ? Das wie vielte mal ist das jetzt ? das vierte oder fünft"

Oder wie ruhig Kara ihr Essen weiter ist nach dem ihr "Mann" Tod ist.

Wer einem nur Leid tun konnte war Col. Tigh, den erst verliert er sein Auge und dann auch noch seine Frau. Welche Szene ich auch noch sehr überraschend fand war als Caprica Nr.6 von dem anderen Cylonen erschoßen wird damit Baltar endlich unterschreibt. Was ich unpassend finde ist Lee als Reiner Callmund, das passt so überhaupt nicht zu ihm. Ich hoffe jetzt wo er wieder "Zuhause" wohnt, wirft sein Vater ein Auge auf ihn.

Zurück zu Exodous. Was soll man dazu sagen. Erstmal beginnt die Folge mit einem genialen taktischen Zug von Adama, gefolgt von einer Action Sequenz die ich so bis jetzt noch nicht gesehen habe (ein Kampfstern fällt vom Himmel wie ein Stein). Diese Szene mit den Vipers die durch die Flammen starten und dem fallenden Kampfstern lassen so manchen Action Kinofilm verdammt alt aus sehen und das in einer Serienproduktion. Auch der nachfolgende Weltraumkampf war von höchster Qualität, und ich dachte erst Lee träumt vom Angriff als ich die drei Basissterne um die Galactica sah und Adama sagte "It was an honor". Ich dachte jede Sekunde wird sie explodieren. Eigentlich gibt es so viele Szenen die so viele Emotionen rüber gebracht haben (z.B. als Adama sagt "FTL-Drive?" und Helo nur ganz leicht mit dem Kopf schüttelt) das der Webspace des Forums garnicht dafür ausreichen dürfte.

Auch haben sie die Personen stark geändert, das sieht man gerade bei der Hangar Szene. Tigh der verkrüppelt davon zieht, Starbuck die kurze Zeit Mutter war und jetzt nicht so richtig weis was sie machen soll und Adama der zu Recht gefeiert wird. Aber eine Frage bleibt. Was ist mit Baltar. Wir es jetzt wie bei der Classic Serie sein das er der Chef der Zylonen wird den er hatte ja Recht. Was ist mit dem Kind und was für eine Bedeutung hat es? Was wird mit Boomer passieren ? Landet sie direkt wieder in der Zelle, oder bleibt ihr militärischer Rang bestehen und sie darf ganz "normal" arbeiten?

Zum Schluß noch einige Fehler die ich entdeckt habe:

In der zweiten Folge hatten die Angriffe rund um Tyrol und AK47 und andere Sturmgewehre. Die Frage ist natürlich wie sie damit Centurions töten konnten den wir wissen alle das eigentlich nur die Granaten aus den Pistolen wirkungsvoll gegen Centurions sind.

Lee hat seine ganzen Vipers bei der Flotte gelassen. Warum? Ohen Trägerschiff sind sie nutzlos. Sie können nirgendswo landen und haben kein FTL Drive können die Flotte also nicht begleiten.

Muss wundert immer wieder wie wenig Basissterne aushalten und wieviel die Kampfsterne. Da wird immer nur auf den Mittleren Teil gefeuert und die Basissterne brechen auseinander als hätten sie keine Geschütztürme um anfliegende Rakten ab zu schießen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwar können die Viper nirgends landen, aber Lee ist davon ausgegangen, das mindestens ein Kampfstern diesen Kampf überlebt. Solange sollten sie den Rest der Flotte so gut es geht beschützen.

Ansonsten kann ich dir nur zustimmen, die Effekte, die Story, die Darsteller und die Musik waren mal wieder genial.

Was mich aber gestört hat ist, das Kara zu schnell die Sache mit dem Kind geschluckt hat. Ich mein, die Cylonen sind ja nicht gerade dafür bekannt fair zu spielen, oder?

Und was Fat Lee angeht: Ich denke mal, das sollte ein Beispiel dafür sein, wie sehr sich die Leute an ein ruhiges Leben gewöhnt haben. Die Maskenbildner haben da gute Arbeit geleistet, vor allem als man seine kleine Wampe sehen konnte.

Bin mal gespannt, wie es mit Baltar weitergeht, da sie ihn ja quasi auf dem Planeten zurückgelassen haben. Wird er auf dem Planeten bleiben, wird er zu den Cylonen gehen oder wird er etwa versuchen in die Flotte zurückzukehren?

PS: ENDLICH hat Adama den Schnauzer abrasiert!

PSS: Habt ihr eigentlich die Shuttles im "Fuhrpark" auf dem Planten gesehen? Das sind die selben wie im alten Galactica. Nette Homage, wie ich finde...

bearbeitet von naturalborntrekie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit den Vipern hast du wohl Recht und ich glaube auf Cloud 9 und anderen Schiffen konnte man auch auf einen Mini Hangar landen und Lee ist ja in der Mini Serie auch auf der Colonial One gelandet. Aber Abschußrampen hat ja nur ein Kampfstern.

War wie ich fande ein gewagtes Risko den die Galactica war ja auch am Ende ihrer Kräfte.

Da fällt mir auch noch was ein, was ich vergessen hatte. Die Pegasus! Ich mochte sie, die sah schon schnittig und Modern aus auch wenn mir das CIC nicht so gefallen hatte. Ich finde es Schade das sie weg ist aber in der Classic hat sie ja auch nicht lange überlebt.

Zu Kara weis ich nicht was du mit lange meinst. Sie hat ja das Kind abgestossen und hat es ja auch vernachlässigt, wodurch es zu dem Unfall gekomme ist. Hinterher muss sie fest stellen das sie fast ein richtiges Kind umgebracht hätte. Ich denke mal hier ist auch noch jede Menge Handlungsspielraum drinne, genau so wie bei Tigh und Boomer.

Das mit den Shuttles ist mir auch aufgefallen. Habe mich dann direkt an die Szene aus der Folge mit der Bericht Erstattung erinnert, wo das Video gedreht wird. Ganz zum Schluß als der eine Crewman den Boden aufwischt und die Piloten die Treppe runterkommen pfeift er ja die Original Intro Musik die dann auch nochmal ertönt. Ich finde es bemerkenswert wieviel Arbeit sich da gemacht wird (so Shuttle Nachbauten hat man ja nicht mal in 10min zusammen geschraubt) um dem Zuschauer immer was zu bieten.

Beim Bart fand bin ich aber sowas von deiner Meinung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal, die Schiffe sind digital erstellt worden, vieleicht sogar eigentlich nur als kleiner Gag und sind dann so in der Szene gelandet. Wäre bei BSG nicht das erste mal.

Was das Kind betrifft: Sie hatte anfangs allen Grund dem Cylonen zu mistrauen und nur weil sie dann merkte: Oha, das Kind blutet, war sie von der Echtheit überzeugt. Dabei sollte sie doch aus erster Hand wissen, das Cylonen auch bluten können. Das das Kind nun doch ein Mensch war, war für mich etwas überaschend, doch es hätte genauso gut ein Cylone sein können.

Ist zwar schade, das die Pegasus jetzt weg ist, doch eigentlich war ihr Schicksahl ja besiegelt. War ja eigentlich nur eine Frage der Zeit. Das CIC war gewöhnungsbedürftig, aber sicherlich nicht das schlechteste Set, das man dafür benutzen kann. Die haben halt gut recycelt, als sie das Set von der eingestellten Lost in Space Serie gekauft haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jan: Die Shuttles sind genauso überarbeitete Designs wie die Colonial Mover und etliche andere Mitglieder der Flotte auch. Ursprünglich war das Modell nur für die kurze Szene in der Miniserie gedacht (da gab´s ja neben Firefly, TOS-Enterprise noch alle möglichen anderen Cameo-Auftritte) aber nach der Folge werden sie nun wohl in die reguläre Modell-Bibliothek übergehen. Müßte sogar von Lee Stringer oder Fabio Passaro sein.

Und in "Scar" haben wir ja damals gesehen, dass man auf den zivilen Schiffen provisorische Haltevorrichtungen für Vipers anbringen kann und so ´nen FTL-Schlitten für die Fighter konstruieren könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach den Webisodes - die nicht wirklich schlecht waren und doch ein "aber" verdienen, waren die bisherigen "konkreten" Folgen wieder ganz schnell das, was ich an Galactica so liebe: immer mal was Neues und nie langweilig!

Haben wir im Original nie gesehen was wirklich mit der Pegasus geschehen ist, war es hier einfach ergeifend - ein anderes Wort fällt mir nicht ein und wäre irgendwie auch unpassend.

Klar war es vorherzusehen: Galactica am Ende und ein sich bewusst umschauender "It´s been an honor" Adama...

Auch die Szene in der sich die Galactica auf den Planeten stürzt, um die Viper abzusetzen und dann im letzten Moment den FTL-Antrieb startet...

Der Exodus Zweiteiler war mit das Größte, was ich je gesehen habe.

Wobei mir Starbuck mit Casey doch sehr konstruiert vorkommt - aber der Rest war extrem genial und hatte was von der Heroik, die man sonst beim neuen BSG (im Vergleich zum Original) manchmal vermissen mag.

Ellen ist hin, das Boomer-Baby bei den Zylonen - ebenso wie Baltar... und und und...

Die Anspielungen und Erinnerungen immer stilvoll, nie zu platt...

JIPPIEEEHHH - morgen ist Freitag... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dennoch könnte es auch bereits die letzte Staffel von Battlestar Galactica werden, wenn man sich die Quoten ansieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verdammt sein die Quoten, aber selbst wenn es zuende gehen sollte, dann geht zumindest etwas großes zuende....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was soll man dazu sagen? Nicht erst seit Babylon 5 wissen wir doch das es komplexe Serien sehr schwer haben. Ich finde BSG zwar leichter zum mitten drinne einsteigen weil es nur zwei Seiten gibt (nicht wie bei B5 Vorlonen, Minbari :P , Centauri, Narn, Erd Allianz, Schatten, Dra`k, usw) aber für die Amis dürfte das ja schon zuviel sein.

SG-1 ist 10 Jahre mit einem Rating von 1.8 durch gekommen und die haben ca. das gleiche Buget wie BSG. Ich denke mal 0.4 Punkte sind bis zur Mitte wo ja wieder Pause ist, zu schaffen sein. Man sollte halt noch nicht den Cylonen an die Wand malen. Bedenklich ist natürlich das BSG im Oktober wieder anlief und somit im Kampf mit einigen guten Serien liegt.

Weiterhin muss man folgendes beachten. Vorher lief BSG immer nach SG-1 und SG-A als letztes auf SiFi. Jetzt wird BSG um 20 Uhr Eastern Time ausgestrahlt. Aber wie wieviele wissen ist die USA in verschiedene Zeitzonen unterteilt Mountain Time, Pacific Time, West Time und da ist es teilweise erst 18 oder 19 Uhr.

bearbeitet von Captain Sisko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verdammt sein die Quoten, aber selbst wenn es zuende gehen sollte, dann geht zumindest etwas großes zuende....

Ja... - und dennoch wäre es um so tragischer, da es selbst dann eine Art Hommage an das Original wäre...

Versuche nie Produzenten und/oder TV-Sender zu verstehen - es würde dich in den Wahnsinn treiben! :blink:

Edit und PS: Die hießen MiNbari...

bearbeitet von Locutus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×