Zum Inhalt springen
Eure Gunst ist unser Streben!

Rambo ungeschnitten


Knut85
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Habe den Film auch Just gesehen und kann mich Finnegans Fazit nur anschließen. Besonders hat mich die Naivität der Missionare Amüsiert, wo dagegen ein Hippi regelrecht Erzkonservativ aus der Wäsche schaut.

Auch die Dämonisierung der Bösen war gelungen. Man konnte dies vom eigenen Empfinden her nicht durchgehen lassen und war versucht eine Waffe in die Hand zu nehmen um dem ganzen ein Ende zu bereiten. So gesehen zeigt das schon Wirkung.

Ansonsten verlief der Film erwartungsgemäß Überraschungsfrei. (was bei Rambo auch Gang und Gebe ist)

Wie bereits erwähnt, es war nett den alten Haudegen in Aktion nochmal erleben zu dürfen, aber das war es auch schon.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Review - nein, Finnegan, ich hab sie mir extra noch nicht durchgelesen :on2long: - ich schaue mir den Film morgen Abend an.

Was ich davon halte teile ich euch am Dienstag mit. Das die Rambo-Filme wohl eher einen stereotypen Handlungsbogen haben - außer Teil 1 - ist ja offensichtlich. Teil II - Rambo in Vientnam. Teil III - Rambo in Afgahnistan gegen die bösen Sowjets.

Jetzt Teil IV - Rambo in Burma gegen die dortige Diktatur. - Wow, wie einfallsreich. Aber mal schauen. Ich werde den Film mal unvoreingenommen anschauen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann die Kritik an den Rambo Filmen durchaus nachvollziehen, trozdem schaue ich mir solche FIlme gerne mal an. Nicht alles muss tiefgründige Handlungen vorweisen und obwohl der neue Rambo im Vergleich zu den Vorgängern, abgesehen vom Realismus, Nichts neues bringt - ist ja auch nicht so, dass alle paar Jahre ein Rambo kommt - , lockert er wenigstens die sterile Kinolandschaft auf. Ein ordentliches Actionfeuerwerk mit Stallone ist doch tausendmal besser, als der tausendsten "ungleiches Paar wird unverhofft in Actionhandlung verwickelt" Film, cooler Gangster wird zum Agenten rekrutiert, oder irgendwelche möchtegern Actionfilme mit Knubbelnase Vin Diesel der versucht witzig zu sein.

Bearbeitet von Knut85
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Schnitte werden wohl deswegen sein, da doch wieder mal ein noch strengeres Jugendschutzgesetz in Kraft tritt. Schuld sind also wohl die Politiker, die glauben Amokläufe und andere Gewalttatten dadurch verringern zu können. Zukünftig werden wir verstümmelte Filme wohl noch öfter erleben. Ich selber schau eigentlich nicht so viele Kriegsfilme oder brutale Gewaltfilme an. Es kommt halt immer auf den Film selber an.

Aber zu Rambo muß ich sagen:

Er ist einfach eine Legende!

Und zu ihm gehört nun mal auch Gewalt dazu(sein Nachname ist doch dafür zu einer eigenen Bedeutung gekommen). Für mich ist der größte Horror sowieso wenn ich die Nachrichten sehe.

Mit diesem Rambo-Film wird auf jeden Fall nochmal drastisch gezeigt wie es in Burma zugeht. Und das Schlimme ist: man kann gegen die Militär"regierung" nichts tun.

Wie in einem der vorigen Kommentare geschildert wurde, seien die christlichen Missionare ziemlich naiv(indem sie unter anderem durch Worte die Gesellschaft verbessern wollen). Das mag sein aber Verzeihung(ich kann nicht anders) wenn ich diese Parallele aufweise: auch die Geschwister Scholl waren doch wohl auch naiv indem sie Flugblätter verteilten zum Widerstand gegen das Nazi-Regime;dieses Regime konnte jedoch nur mit Gewalt von aussen beseitigt werden. Mit dieser Argumentation könnte man natürlich auch den Irak-Krieg für richtig halten(ich fand ihn ausdrücklich nicht richtig). Man sieht hier: es gibt keine einfachen Antworten wie man Unmenschlichkeit zu Menschlichkeit führt.

Aber manchmal ist es allerdings doch so wie Sylvester Stallone es kürzlich im ZDF gesagt hat (was eine Botschaft von Rambo sein könnte):es wird oft viel zu viel geredet aber nicht gehandelt.

Gut: ich will da jetzt nicht zu viel in John Rambo(4) reininterpretieren es ist natürlich in erster Linie ein Action-Film aber so ein bisschen zum Nachdenken hat er mich schon angeregt.

Mir hat er sehr gut gefallen.

Rambo alias Stallone sieht übrigens in dem Film verdammt gut aus für seine 60 Jahre. Hut ab.

Apropos Hut ab: die nächste ganz, ganz große Kino-Legende kommt dann im Mai... :whip::thumbup:

Es macht mir einfach große Freude gute alte bekannte Helden nach sehr,sehr vielen Jahren in fast alter Frische wiederzusehen.

Schade dass es mit Nimoy als Spock in diesem Jahr nicht mehr klappt. :no

Es wäre für mich das ultimative Kinojahr geworden.

Bearbeitet von mrspock
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So. Hab mir Donnerstag "John Rambo" angeschaut.

Dafür, dass es mein erster Rambo-Film überhaupt war, fand ich ihn recht gut. Die Darstellung von Sly Stallone war durchweg gut. Der alte Knacker macht `ne gute Figur in dem Streifen.

Die deutsche Zensur verstehe ich überhaupt nicht. Sämtliche Szenen, die man aus dem US-Trailer kennt sind entweder herausgeschnitten oder aus einer anderen Kameraeinstellung gefilmt worden (Bösewicht wird am Ende von Rambo aufgeschlitzt - Kino: von hinten; Trailer: von Vorne!

Das die Story flach ist, muss gar nicht erst erwähnt werden. Vom Score war ich sofort beeindruckt. Kein Wunder - das Rambo-Thema stammt noch aus der Feder von Jerry Goldsmith (1929-2004). Wie da die Guitarre eingesetzt wird - genial. Überhaupt überzeugt Komponist Brian Tyler mit einem innoviativen Soundtrack, der an die alten Actionfilme der 80er erinnert. Diese CD werde ich mir auf jeden Fall kaufen, das war mir schon im Kino klar. Habe dann nochmal die Themes zu Ramo I, II und III verglichen. Rambo III fand ich, obwohl es von Goldsmith stammt, eher flach. Aber das Thema aus Teil I und II war genial.

War auch mal nett, Schauspieler zu sehen, die man sonst (fast) nur aus Serien kennt - Julie Benz ("Darla" aus Buffy/Angel) Ken Howard ("Max Cavenaugh" aus Crossing Jordan) oder Paul Schulze ("Ryan Chappelle" aus 3 Staffeln "24").

Alles in allem (trotz Zensur) ein unterhaltsamer Actionfilm. Hat mich doch tatsächlich überzeugt, mir die anderen 3 Rambo Filme anzuschauen. :smiling:

@ Mr. Spock

Wie kann man diese krasse Zensur als Maßnahme zum strengeren Jugendschutz geltend machen? Man muss 18 SEIN, um in den Film überhaupt reinzukommen!!! Und bei Milchgesichtern gibt es auch eine Außweiskontrolle im Kino. Wollen die die FSK auf 21 heraufsetzen?

Das ist ja fast so schlimm wie in England. Dort sind Filme, die bei UNS FSK 16 haben, ab 18 freigegeben. So ein Krampf!

z.B. "Todliche Weihnachten" oder "Kiss the Girls - Denn zum Küssen sind sie da". Auf dem UK-Cover prangert da eine fette 18!! und bei uns? `ne blaue 16. Lol. :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Wochen später...

Rambo V

Es wird einene weiteren RAMBO-Film geben. Gedreht wird wohl in Bulgarien, wo derzeit die Filmstudios entsprechend hergerichtet werden. Allerdings heißt das nicht, dass Rambo nun Ost-Europa aufmischen wird. Laut Moviehole soll die bulgarische Landschaft aus Kostengründen für das amerikanische Arizona herhalten.

Sylvester Stallone hatte vor Kurzem einer schwedischen Zeitung gesagt: "Ich würde Rambo gerne zu einem anderen Genre bringen, ein wenig mit dem Charakter experimentieren. Es würde definitiv kein weiterer Kriegs-Film werden. Ich kann nicht mit dem weiter machen, was wir schon gemacht haben. Was es letztendlich werden wird, kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht enthüllen. Aber ich bin schon zur Hälfte mit dem Manuskript durch."

Quellen:

http://www.aintitcool.com/node/36080

http://www.aintitcool.com/node/35972

http://www.iesb.net/index.php?option=com_a...5&Itemid=81

http://www.moviehole.net/news/20080322_ram...to_america.html

Ich muss mich mal selbst zitieren :rolleyes: : In meiner Review zu "John Rambo", dem vierten und damals noch letzten Rambo-Film (Beitrag #25), bin ich zu folgendem Fazit gekommen: "Nett Rambo noch mal in Aktion gesehen zu haben. Aber jetzt sollte auch ein für alle mal Schluss sein..." Muss ich meine Meinung nun revidieren? Ein klares Jein! Denn gemeint war ein weiterer Old School-Action-Ein Mann gegen alle-Kracher wie Rambo 2 bis 4.

Im Rückblick betrachtet endet der vierte Film mit einer überaus interessanten Fragestellung, fernab von jedem Actionspektakel: Was erwartet Rambo nach seiner Rückkehr in die USA? Wer begrüßt ihn auf dieser Farm, begrüßt ihn überhaupt jemand? Ist er willkommen? Kann er sich nach so langer Zeit und nach all dem was er erlebt hat in die Gesellschaft integrieren, sich resozialisieren? Kurzum wie geht es mit dem Menschen John Rambo weiter, dessen gequälte Seele wir im ersten Teil haben kennenlernen dürfen?

Wenn Sylvester Stallone einen solchen Film auf die Beine stellen könnte (wobei ich nichts gegen ein gewisses Quäntchen Action hätte solange es im Rahmen bleibt - denn es muss ja nicht gleich ein neues Sommersby werden ;) ) würde ich mich auf einen neuen und definitiv abschließenden Rambo-Film freuen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es kommt darauf an. Wenn es wirklich ein neuer anderer Film wird, vielleicht in Richtung des eindeutig besten ersten Teils, dann wäre ich für einen 5. Wieder mehr Charakter wäre gut!

Übrigens wird es auch einen fünften Teil von Die Hard geben!!!!!!!!!! Willis hat bereits gesagt, dass in diesem Film er und Holly wieder zusammenfinden sollen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

DIe alte Garde ist eben immer noch am Besten. Vin Diesel und wie sie alle heißen können selbst einem ergrauten Ford, einem aufgedunsenen Stallone oder einem kahlköpfigen WIllis nicht das Wasser reichen.

Tja, die Serien und Helden der 80er kommen wieder. Scheint wohl ein Trend in Hollywood zu sein.

Entweder als Remakes, oder als Fortsetzungen mit den originalen Darstellern.

Und als ich "Die Hard 4.0" gesehen habe, habe ich fast das gleiche gesagt: Wenn ich coole Sprüche und gute Action sehen will, dann lieber Bruce Willis anstelle eines Vin Diesel und andere Jungspunde, die einen auf "möchtegerncool" (eine Sonnenbrille ist nicht alles) machen. :teufel: :teufel:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Monate später...

So mittlerweile ist der FIlm auch auf DVD erschienen. Unbedingt die Uncut Version kaufen, da sind auch die fehlenden 2 Minuten drauf! Das Ende wirkt dadurch ganz anders! Kurioserweise gibt es auch noch die Kinoversion zu kaufen. Find ich irgendwie beknackt. Die Kinoversion hat das FSK-18 Siegel und die ungeschnittene Version hat kein FSK Stempel, dafür den Hinweis, das keine schwere Jugendgefhrdung verliege und das Produkt nur an Erwachse verkauft werden darf. Der Unterschied zwischen beiden Siegeln erschließt sich mir nicht. Standen auch beide Versionen bei Saturn frei im Regal.

Übrigens gibt es auch eine FSK-16 Version. Da dürfte dann der halbe Film geschnitten sein :P

Bearbeitet von Knut85
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Wochen später...

Habe den "Film" nun auch mitterweile gesehen. Er war unterhaltsam, sofern man das bei einem Werk dieser Machart überhaupt sagen kann. Klischeebösewichte, ein Drehbuch von 20 Seiten, ausufernde Gewalt, dennoch war der Film in Ordnung. Schade, was man aus dem ambitionierten Rambo des ersten Teils gemacht hat. Aus einer Charakterstudiue wurde ja leider ein Hau Drauf Franchise. Dennoch, die Actionszenen waren ordentlich, temporeich und das Ende des Films war sogar recht schön, schließt es doch sogar den Kreis zum ersten Teil.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir den Film endlich auch angesehen (uncut, natürlich auf englisch). Mein Fazit:

- der gute Herr Stallone sieht mit 61 echt noch super aus und bewegt sich für so viel Muskeln immer noch ziemlich schnell

- ich habe mich für Julie Benz (Buffy/Angel) gefreut, dass sie die weibliche Hauptrolle bekommen hat

- Gewaltdarstellung der Zustände in Burma war SEHR realistisch und nichts für zartbesaitete – schlimm dass so was ständig auf der Welt passiert…

- Story/Dialoge/Schauspielkunst war für das Genre okay. Ich mag den Stallone (im Original) irgendwie :rolleyes:

- Zitate welche bei mir – wieso auf immer - Hängen geblieben sind:

„Fuck the World“

„Live for nothing, or die for something. Your call.“

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wobei er in den ganz flotten Rennszenen, in der wir ihn von der Seite durch den Dschungel geradezu geallopieren sehen, gedoubelt wurde. Hab das mal im Internet wo sehen können. Aber ich denke trotzdem, dass er für sein Alter verdammt fitt ist. Bei Wetten Dass.. Anfang des Jahres sah der in seinem engen Shirt übrigens fitter aus, als manch Sportler um die 20. Ich würd ja mal gerne wissen, wie der Oberkörper von ihm zur Zeit wirklich aussieht. Bei Rocky 6 war er ja noch etwas dicker und untrainerter als nach Rambo.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.