Jump to content

Star Wars - "The Clone Wars" in 3D  

28 Stimmen

  1. 1. Wie fandet Ihr den Film?

    • Intergalaktisch ausgezeichnet
      1
    • Galaktisch gut
      9
    • Interstellar befriedigend
      7
    • Stellar ausreichend
      6
    • Interplanetar mangelhaft
      3
    • Planetar grottenschlecht
      2


Empfohlene Beiträge

Die letzten Folgen habe ich gesehen. Dieser Typ vom Darth-Maul-Volk wurde anscheinend jahrelang zum Krieger ausgebildet, ausgewählt und lernte dann in nur zehn Tagen, die Macht sehr gut zu gebrauchen, sodass er Ventress und Dooku gleichzeitig würgen, die Jedi durch einen Korridor schleudern oder auch das Jedi-Schiff wegschieben konnte. Versteh ich das richtig? Die Dunkle Seite geht ja wirklich viel schneller als die Helle. Bildet Dooku in Wochenkursen Dunkle Jedi aus? Dass alle drei Bösewichter entkommen konnten, lässt zwar den Spielraum für deren Rückkehr, wirkt aber gerade deshalb hingebogen auf mich. Wenigstens Dooku und Ventress sind schon so oft aufgetreten. Außerdem wissen wir, dass Dooku erst in Episode III besiegt wird und Ventress in einem Comic, wenn ich nicht irre.

In irgendwelchen Comics kam wohl Darth Maul als Cyborg zurück, was demnächst in TCW auf uns zukommen könnte, wie das Episodenende andeutete. Nun auch noch den besiegten Bösewicht, der einen wirklich großen abschließenden Auftritt in Episode I hatte, jetzt wieder auszugraben, finde ich gar nicht toll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Darth Maul ging's noch nicht weiter. Dafür aber wird Anakin als Auserwählter thematisiert. Auf einem sonderbaren Planeten ist die Macht besonders stark und drei ebenso sonderbare Gestalten verkörpern wohl die helle und die dunkle Seite der Macht und einen Ausgleich. Die greifbare Verkörperung von mystischen Kräften ist immer ein schwieriges Thema, weil sie die Mystik angreifbar macht. Das Problem tritt hier auch auf, wie ich finde. Es wird erwähnt, die drei Typen seien unheimlich mächtig, sie seien Wächter der Macht, können sich verwandeln und Kram. Viele Leute wollten ihre Macht stehlen, oder sowas. Jedenfalls seien die Sith nur eine Gruppe von vielen, die das wollten. Die Jedi kennen diese Wächter aber anscheinend nicht. So ein Ankerpunkt wirft für mich die Frage auf, wieso diese Wächter dann nicht im zentralen Interesse der Sith stehen, wenn hier die Macht so unheimlich geballt ist und die Jungs und das Mädel eh Ziele der Sith sind, durch ihre Rolle wohl sogar die Balance der Macht zerstört oder zu Gunsten der Sith gekippt werden könnte. Die scheinen so wichtig zu sein, sind für den Konflikt in der Galaxis aber offenbar total uninteressant. Ich finde das verunglückt. Ihr auch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich freue ich mich, wenn es bei TCW nicht immer nur Krieg gibt (vielleicht bin ich ja doch mehr Trekkie als Starwarsler...sicher bin ich das!). Auch wenn das ganze eben Star Wars (Krieg der Sterne) heißt, sind die kriegerischen Handlungen doch nur eine Manifestation des Kampfes gut gegen böse, lichte Seite gegen dunkle Seite der Macht. Unter diesem Aspekt fand ich die heutige Folge ganz interessant. Allerdings begeben sich die Autoren hier auf sehr dünnes Eis, wenn sie gravierend in das bisherige Wissen um die Macht, das wir aus 6 Kinofilmen erfahren haben, eingreifen. Es kommt wohl darauf an, wie der Dreiteiler weitergeht. Man könnte dabei sehr leicht Episode III (und natürlich auch IV-VI) nachhaltig ruinieren!

Aber vielleicht sollten wir uns darüber auch weniger Gedanken machen! – Ich mag TCW, ganz klar. Allerdings sehe ich darin aber eher leichte Kost, sehr unterhaltend. Hier einen Tiefgang wie etwa bei TNG hinein interpretieren zu wollen, ist sicher fehl am Platz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fürchte, die "Clone Wars"-Serie hat die Filmreihe bereits ordentlich durcheinander gebracht.

Zunächst einmal ist sie insgesamt viel zu episch und gewaltig, als dass Ereignisse aus ihr nicht in der einen oder anderen Weise in Episode III erwähnt hätten werden müssen. Da wäre zum Beispiel Azokah, über die kein Wort gesagt wird und deren Schicksal beim Ende des Kriegs ebenfalls unklar ist. Wahrscheinlich wird sie infolge von "Befehl 66" von Cody getötet, aber ob man das als Abschluss einer "Kinderserie" bringen kann ist mehr als fraglich.

Des Weiteren gab es einige Widersprüche bezüglich General Grievous - in Episode III wird explizit erwähnt, dass Obi-Wan und Annakin dort zum ersten Mal auf diesen Cyborg treffen, während sie in der zeitlich davor angesiedelten Clone-Wars-Serie bereits einige Male aneinandergeraten sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da wäre zum Beispiel Azokah, über die kein Wort gesagt wird und deren Schicksal beim Ende des Kriegs ebenfalls unklar ist. Wahrscheinlich wird sie infolge von "Befehl 66" von Cody getötet, aber ob man das als Abschluss einer "Kinderserie" bringen kann ist mehr als fraglich.
Die Produzenten und Autoren selbst bezeichnen TCW eigentlich nicht als Kinderserie. Und da ist auch schon einiges vorgekommen, was nicht mehr so kindgerecht ist (z.B. Flammenwerfer und Geonosianer). Außerdem werden Episode I-VI auch von Kindern angeschaut und da passiert ja auch so einiges Schlimmes. Für das Schicksal von Ahsoka ist noch alles offen! Sie kann zu dunklen Seite übertreten, bei Order 66 getötet werden, den Jedi Orden verlassen oder sich nach den Klonkriegen, wie einige andere Jedi auch, verstecken. Lassen wir uns einfach überraschen!

in Episode III wird explizit erwähnt, dass Obi-Wan und Annakin dort zum ersten Mal auf diesen Cyborg treffen, während sie in der zeitlich davor angesiedelten Clone-Wars-Serie bereits einige Male aneinandergeraten sind.
Ich kann mich nicht genau erinnern, aber ist es nicht so, dass nur Anakin Grievous noch nie gegenübergestanden ist? - Denn das hat man ja bei TCW eingehalten. Die haben einander nur mal im Weltall in ihren Fightern bekämpft.

Aber das sind eher noch Kleinigkeiten. Als Ep. I-III ins Kino kamen, hat man auch einiges anders dargestellt, als es in Ep. IV-VI noch erklärt wurde (z.B. Leia, die sich kaum an ihre Mutter erinnern kann, ausser, dass sie immer so traurig war. - Wie soll sich denn Leia, wenn man die Ereignisse in Ep. III berücksichtigt, denn überhaupt an ihre Mutter erinnern können???). Zudem kamen in Ep.I die Medichlorianer ins Spiel, von denen man in der alten Triologie auch noch nichts gehört hatte. - Nur zuviel sollte man an der Macht halt nicht herumspielen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute hab ich TCW mal wieder gesehen und fand die Folge irgendwo reizvoll, wobei ich den Hintergrund der letzten Episoden, nur aus der knappen Zusammenfassung am Anfang heraus, nicht ganz überblickt habe, sodass die Folge für mich eine einzige Dauerschießerei war, bei der Gast-Star Tarkin mitmischte, der "damals" schon dem Imperator/Kanzler nahe stand.

Als Abschluss(?) eines Mehrteilers hat die Folge im Zusammenhang bestimmt etwas hergemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die letzten Folgen verpaßt, denn man hat ja schließlich auch noch ein Leben in dieser Galaxie und nicht bloß in einer vor langer Zeit, weit, weit entfernt...

Allerdings hole ich das alles nach, da ich mir ohnehin die DVD-Box kaufen werde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der heutigen Folge waren Ahsoka und zwei andere Padawane/Jünglinge, vermutlich infolge der vorherigen Episode (Vorspann nur halb mitgekriegt), auf irgend einem Planeten gestrandet und wurden von Trandoshanern gejagt, die wohl sowas die Hirogen aus ST: Voyager darstellten (oder umgekehrt). Man schlug sich mit denen herum, versuchte deren Transportschiff zu kapern, was misslang. Chewbacca stieg als Gefangener aus dem Wrack, bastelte einen Sender, und verbündet zog man gegen das Hauptschiff und den Oberfiesling.

Auch diese Folge von TCW ist ganz nett anzusehen, aber wenn ich sie verpasst hätte, hätte ich eigentlich nichts verpasst. Das Gefühl setzt sich bei mir bzgl. TCW leider immer mehr durch, auch wenn die Serie vermutlich nicht schlechter geworden ist.

Wenn ich mich nicht verguckt habe, begegnen am Ende Obi-Wan und Chewbacca einander, was im Hinblick auf Episode IV doof ist, aber Chewbacca wird nicht vorgestellt und vermutlich kann Obi-Wan Wookies eh nicht auseinander halten, während Chewbacca in Ep. 4 wiederum den zwanzig Jahre älteren Menschen nicht wieder erkennt, sofern er sich noch an ihn erinnern würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Amazon hat die Veröffentlichung der dritten Staffel von TCW auf DVD soeben für 21.10. 2011 angekündigt! - Dann gehen auch für mich die Abenteuer von Ahsoka, Obi-Wan und Anakin weiter, denn ich bin aus den TV-Ausstrahlungen von K1 schon vor einiger Zeit ausgestiegen. Mich haben einfach diese fürs Kinderfernsehen geschnittenen Folgen genervt und die unterschiedlichen Beginnzeiten. Ist man bei so kurzen Folgen 10 Minuten zu spät dran, braucht man ohnehin garicht mehr zu schauen. Zudem sitze ich Samstag Vormittag meist auf dem Pferd...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die DVD-Box zur 3. Staffel ist am Samstag bei mir angekommen. Qualitativ macht sie den selben Eindruck wie die Box der 2. Staffel. Leider wieder kein Booklet, wie es bei der 1. Staffel noch dabei war. Ansehen werde ich mir die Folgen wahrscheinlich erst nächste Woche. Bin schon sehr gespannt nach über einem Jahr ohne SW.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muß´mir die Box auch bald zulegen, denn ich habe die TV-Ausstrahlung auf K1 nicht weiterverfolgt, weil da so krass geschnitten wurde und die Bildqualität auf K1 bei mir ohnehin bescheiden ist. - Allerdings werde ich da noch ein wenig warten müssen, denn ich habe gerade viel Geld für eine JAG-Komplettbox ausgegeben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab vorhin in The Clone Wars auf Super RTL reingeschaltet. Da geht's um Lobbyismus und Gesetze für gierige Banken, die vom Krieg profitieren, indem sie den Staat mit teuren Krediten ausbluten. WTF? Gesellschafts-/Wirtschaftskritische Themen mit Bezug zur realen Gegenwart war doch mehr bei Star Trek, SeaQuest usw. angesagt. Tauschen Star Trek und Star Wars jetzt die inhaltliche Zuständigkeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Serie ist jetzt schon seit einiger Zeit zu Ende und die meisten Kritikpunkte haben sich in Wohlgefallen aufgelöst.

Ahsoka wurde durch einen teils raffinierten, teils auch etwas sonderbaren Kniff aus der Schusslinie genommen - durch ihren (am Ende freiwilligen) Austritt aus dem Jedi-Orden überlebt sie den "Befehl 66" und kann sich auf ihr Leben als zukünftige Rebellin (Achtung, kleiner Spoiler auf die neue Disney-Serie!) vorbereiten.

Nicht ganz so gut konnte ich dagegen Barriss Offees Wechsel zur Dunklen Seite nachvollziehen. Ich kann zwar verstehen, dass sie durch den andauernden Krieg frustriert war, aber dass sie gleich so ausrastet, dass sie zur mehrfachen Mörderin wird und das auch noch ihrer wahrscheinlich besten Freundin anlastet...

In einer Fan-Fiction, die ich auf Deviant Art gelesen habe (dort kann man nicht nur Bilder hochladen), werden Barriss' Handlungen dadurch erklärt, dass sie von Palpatine und Admiral Tarkin hereingelegt und mittels Nanosonden zum Verrat an Ahsoka gezwungen wird - die Klonsoldaten im Gefängnis werden aber von Palpatine selbst getötet.

Im weiteren Verlauf der besagten Fan-Fiction wird Barriss von Ahsoka befreit und beide bereiten sich auf den zukünftigen Kampf gegen das aufstrebende Imperium bevor.

Andere Fan-Konzepte sehen Barriss dagegen als zukünftige Inquisitorin, ob sie auch einen dementsprechenden oder anderen Auftritt in der neuen "Rebels"-Serie haben wird, kann ich nicht sagen.

Wie fandet ihr eigentlich den Plot um Ahsokas letzten Auftritt in "The Clonewars"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.