Zum Inhalt springen
möchte von jetzt an nur noch Loretta genannt werden. Das ist ihr Recht als Internetseite!

Star Wars - "The Clone Wars"


Star Wars - "The Clone Wars" in 3D  

28 Benutzer abgestimmt

  1. 1. Wie fandet Ihr den Film?

    • Intergalaktisch ausgezeichnet
      1
    • Galaktisch gut
      9
    • Interstellar befriedigend
      7
    • Stellar ausreichend
      6
    • Interplanetar mangelhaft
      3
    • Planetar grottenschlecht
      2


Empfohlene Beiträge

Liegt es daran, dass es hier im Forum keine Star Warskis mehr gibt, oder bloß am Sommerloch, oder daran, dass Keiner den Film sehen mag, dass wir bisher noch keinen Thread zum neuen Star Wars Film „The Clone Wars“ haben, der bei uns seit 14. August in den Kinos läuft?

- Ich habe mich jedenfalls durch die teils schlechten Kritiken nicht abschrecken lassen und mir heute „The Clone Wars“ (nicht zu verwechseln mit dem grottenschlechten „Clone Wars“ Zeichentrickfilm, der bei uns schon mal auf Pro7 lief) im Kino angesehen. Da es keine Abendvorstellung gab, musste ich mich wohl oder übel in die Kindervorstellung um 14h setzen, in der dann insgesamt drei Leute, alles Erwachsene, saßen…und ich habe den Besuch dieses neuesten Star Wars Spektakels NICHT bereut!

Die Helden der Geschichte waren die beiden Jedi-Ritter Anakin Skywalker und Obi Wan Kenobi sowie Anakin´s neue Padawan-Schülerin Ahsoka Tano, aber auch Padme Amidala hatte ihren Auftritt als Nebenfigur und natürlich gab es auch ein Wiedersehen mit Meister Yoda (meinem Lieblingscharakter aus dem Star Wars Universum), mit R2-D2 und C3PO.

Kurz zur Handlung (vorsicht Spoiler!):

Die Föderation unabhängiger abtrünniger Systeme unter der Führung von Count Dooku und dem Imperator liegt mit der Galaktische Republik, an deren Seite auch die Jedi kämpfen, im Krieg. Sowohl die Föderation als auch die Republik und die Jedi sind an einem Vertrag mit den Hutt, einem galaktischen Mafiaclan, interessiert um mit ihren Schiffen deren Territorien passieren zu können.

Der böse Count Dooku fasst den hinterhältigen Plan, das Baby von Jabba Hutt zu entführen, es dann von den Jedi befreien zu lassen und zu töten, um die Tat den Jedi in die Schuhe zu schieben und ihre Chancen auf einen Vertrag mit den Hutt zunichte zu machen. Anakin und Ahsoka brechen auf um das Huttenbaby zu befreien und es zu Jabba zurückzubringen. Unterwegs lauern ihnen die Schergen der Föderation und Count Dooku auf und auch die Klonkrieger der Republik haben Schlachten für die gerechte Sache zu schlagen. Anakin gelingt es, das Baby durch eine List zu retten und Ahsoka bringt es in letzter Sekunde, bevor Jabba Hutt Anakin, den er für den Mörder seines Kindes hält, hinrichten lässt, wohlbehalten zu den Hutt zurück, die fortan den Schiffen der Republik freies Geleit durch ihre Territorien zusichern.

„The Clone Wars“, ein Film der die Lücke zwischen Episode II und III schließen soll und den Auftakt zu einer 100 Folgen langen Star Wars TV-Serie bildet, kam als 3D-Animationsfilm und präsentierte uns das Star Wars Universum in dunklen Pastellfarben. Die Figuren wirkten gut animiert, auch wenn man sich vielleicht etwas mehr Mimik in den Gesichtern gewünscht hätte, und es gab jede Menge atemberaubende und lebendige Action mit Jedis im Gefecht und bei Laserschwertduellen zu sehen, ja die Laserschwertduelle wirkten auf mich fast noch lebendiger als im Realfilm!

Die Kampfdroiden der Föderation erschienen allerdings noch um einiges dämlicher als in Episode I und gaben Sprüche von sich, die einen glauben ließen, Jar Jar Binks hätte sie programmiert… Auch Ahsokas Umgangston mit ihrem Meister war manchmal doch etwas zu locker. Dabei war unübersehbar, dass sich der Film am Kinderpublikum als hauptsächliche Zielgruppe orientierte, aber ich denke, dass jeder, der es liebt in die Märchenwelt von Star Wars einzutauchen, sich in gewisser Weise ein kindliches Gemüt bewahrt haben muß, denn Star Wars war seit jeher schon für Kinder UND Erwachsene mit viel Phantasie gedacht.

Es gab in „The Clone Wars“ vielleicht etwas mehr große Schlachten als sonst bei Star Wars, die in der Machart sehr an ein PC-Spiel erinnerten, und die Raumschiffe flogen etwas schneller als gewohnt, doch mir hat dieser neue Look von George Lucas´ Universum durchaus gefallen.

Ich bekenne mich dazu, ein Fan der alten Star Wars Triologie (Episode IV-VI) zu sein und ich konnte mit Episode I nicht allzu viel anfangen, fand sie sogar langweilig. „The Clone Wars“ hat in meinen Augen, trotz anders lautender schlechter Kritiken Episode I und sogar Episode II übertroffen, obwohl die Story simpler gestrickt war. Der Film hatte das, was ich von Star Wars erwarte: er war actionreich, kurzweilig und unterhaltsam, ohne gewaltsam eine große Botschaft transportieren zu wollen, und ich freue mich schon auf die TV-Serie (Start in den USA diesen Oktober, Start auf Pro7 schon im kommenden Frühjahr!).

Ich sage nur: seht Euch den Film mal an, genießt es, einen Nachmittag lang wieder Kind zu sein und macht Euch selbst ein Bild von „The Clone Wars“. Möge dabei die Macht mit Euch sein!

Meine Bewertung: 2

post-1868-1219340787_thumb.jpg

post-1868-1219340816_thumb.jpg

post-1868-1219340840_thumb.jpg

post-1868-1219340860_thumb.jpg

Bearbeitet von Lt.Cmdr. Carl F. Gatlin
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 237
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Ich bin leider noch nicht dazu gekommen, wollte ihn mir aber auf jeden Fall ansehen, da mir die Trailer gut gefallen haben.

@Carl

Ich habe jetzt deinen Spoiler nicht gelesen, da ich mir die Spannung erhalten möchte. Nur eine Frage: Ist der Film wirklich ein Start und man muss danach die 100 TV-Folgen (deren Ausstrahlung in D ja wohl in den Sternen steht) sehen, oder kan der FIlm auch alleine stehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ich Dich beruhigen - der Film kann als eine kleine Episode aus den Klonkriegen vollkommen alleine stehen und ist in sich abgeschlossen (die Realfilme Episode I und II sollte man vorher natürlich schon kennen...).

Was die Serie betrifft, so werde ich sie aber sicher mal gucken, wenn sie auf Pro7 läuft!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ebenfalls völlig losgelöst (zum Glück)! - Das sind nämlich die beiden von mir angesprochenen Zeichentrickfilme, die mal auf Pro7 liefen. Ich habe dabei nach 20 Minuten aufgegeben und den Fernseher abgeschaltet. Die Filme waren schlecht gezeichnet und bestanden nur aus Action, für mich war da keine Handlung erkennbar...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe mal, dass diese Lücke durch die animierte TV-Serie besser geschlossen wird...

Laut George Lucas soll es ja keine Realverfilmungen mehr geben, obwohl im Internet immer noch das Gerücht einer geplanten Realserie fürs TV kursiert... Aber definitiv gibt´s jetzt mal den Kinofilm und in den USA ab Oktober die animierte Serie.

Hast Du eigentlich mal diese beiden Realfilme für Kinder über die Ewoks gesehen (Karawane der Tapferen & Kampf um Endor)? Kampf um Endor habe ich vor Jahren im Kino gesehen als der Film neu war und ihn mir später aus dem Fernsehen aufgezeichnet. - Ist natürlich ein Märchen für Kinder, ich fand ihn aber nicht mal so schlecht!

Bearbeitet von Lt.Cmdr. Carl F. Gatlin
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Karawane der Tapferen habe ich nie gesehen, Kampf um Endor schon. Diesen Film fand ich gar nicht so übel und die Ewoks sind ja echt putzig. Klar es ist eine Kinderauskoppelung von Star Wars, aber der Film ist eine nette Unterhaltung, wenn er auch das Star Wars Universum nicht gerade um wichtiges ergänzt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die geplante Star Wars Real TV-Serie soll eigentlich kein Gerücht sein, sondern konkret seit Jahren geplant sein und dürfte in absehbarer Zeit in Produktion gehen.
Man liest mal dies, mal das... Ich habe gehört, dass der gute Lucas Schorsch gesagt hat, es werde keine Realfilme mehr geben. Aber mal abwarten! Wer hätte z.B. geglaubt, dass nach so langer Pause nach der ersten Triologie tatsächlich noch die Episoden I, II und III verfilmt werden!

Aber hat denn hier wirklich keiner "The Clone Wars" gesehen? - Kein Wunder, dass man dann überall hört, die Kinosääle sind leer bei diesem Film...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute, es ist Samstag - warum hockt Ihr alle daheim vorm PC und seid hier im Forum, anstatt mal ins Kino zu gehen um Euch "The Clone Wars" anzusehen? Ihr habt´s dort sicher gemütlich, nicht überfüllt und keine anderen Leute werden Euch storen, wenn Ihr mit dem Popcorn um Euch werfen wollt... ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tv-wunschliste berichtet heute, dass Star Wars - The Clone Wars einen der schlechtesten Kinostarts aller Zeiten hinlegte. In Deutschland wollten den Film in der ersten Woche gerade mal 90.000 Zuschauer sehen. In Amerika habe er in der ersten Woche auch nur 15 Millionen Dollar eingespielt.

Da stellt sich die Frage, wie die TV-Serie ankommen wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ha, wie ich am Voting sehe, hat doch noch einer ausser mir den Film gesehen...

Star Wars - The Clone Wars einen der schlechtesten Kinostarts aller Zeiten hinlegte. In Deutschland wollten den Film in der ersten Woche gerade mal 90.000 Zuschauer sehen. In Amerika habe er in der ersten Woche auch nur 15 Millionen Dollar eingespielt.

Da stellt sich die Frage, wie die TV-Serie ankommen wird.

Ja, diese Fakten sind mir bekannt, auch ich habe schon einiges darüber gelesen. - Dieses schwache Ergebnis ist höchts ungewöhnlich für einen SW-Film! Vielleicht liegt es an der starken Konkurrenz durch Batman-The dark Knight (ich bin kein Batman Fan, mag nur Superman), oder daran, dass viele nicht damit klar kommen, dass SW nun ein Animationsfilm (für Kinder) ist. - Obwohl, um den Film zu beurteilen, müßte man ihn auch erst mal gesehen haben, aber vielleicht waren es ja die zahlreichen schlechten Kritiken der Filmkritiker in den Zeitungen und im Internet die schon beim Filmstart für ein Scheitern sorgten... Andererseits kann ich mich noch gut erinnern, wie es war, als "Krieg der Sterne" 1977 ins Kino kam. Da waren die Kritiken und Berichte in allen Medien im Vorfeld in Österreich auch sehr negativ, besonders weil im Titel das Wort "Krieg" vorkam. Davon wollte man nichts wissen bei uns. Dennoch war der Film aber im Kino ein voller Erfolg.

Sicher reicht dieser Film mit dem vorrangigen Zielpublikum Kinder nicht an die alte Triologie heran, weniger langweilig als Episode I ist er aber allemal und ich habe mich wirklich gut dabei unterhalten! (Episode III habe ich noch immer nicht gesehen, denn ich warte auf die Ausstrahlung auf Pro7, die heuer noch kommen soll).l

Die TV-Serie soll 100 Folgen zu je 22 Minuten (reichlich Zeit für Werbeblöcke in einer 30 minütigen TV-Sendung...) umfassen. Mal abwarten. Ich gebe der Serie eine Chance und werde sie gucken, aber ich finde oft gefallen an Filmen und Serien, die die meisten anderen nicht mögen. Das ist nichts neues bei mir! Genial finde ich jedenfalls dass Pro7 schon im Frühjahr mit der Ausstrahlung beginnt.

In den USA erscheinen übrigens jetzt auch Clone Wars Comics.

Darüber hinaus bleibt wohl nur noch zu sagen: Möge die Macht mit der TV-Serie sein!

Bearbeitet von Lt.Cmdr. Carl F. Gatlin
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich nix dazu sagen. Laut einschlägien SW-Seiten kommt Episode III definitiv heuer, ich denke wohl wieder irgendwann als Feiertagsprogramm (Weihnachten oder so) und vermutlich mit einer Wiederholung der anderen SW-Filme. The Clone Wars sollen schon im Frühjahr kommen, aber über Sendezeit, Starttag etc. ist wohl auch noch nichts bekannt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch, ohne große Erwartungen, ins Kino und fand den Film nicht so berauschend. Mit den anderen Star Wars Filmen kann man es einfach nicht vergleichen und das machte ich mir auch von vornherein klar.

Aber ich sag mal, es war die Erfahrung dieses Kinoganges, der die eigentliche Attraktion war. Erstmal rein in den großen, aber komplett leeren Saal. Auf den besten Platz, genau in der Mitte, gehockt und weil noch nichts lief, einfach nur Gedanken kreisen lassen. Quasi dieses "was ist aus Star Wars geworden", am eigenen Leib mal zu erleben. Warum kann jetzt nicht einfach das originale Krieg Der Sterne kommen? Das Kino wäre gerammelt voll!

Irgendwann kamen noch 2-3 andere, die wahrscheinlich wie ich, mehr aus langeweile kamen.

Bei den Trailern war ziemlicher Schrott dabei wie z.B. die "Das Boot" Parodie von Atze Schröder, sodass ich dachte schlimmer kann es nicht werden.

Nach der Werbung und dem Warner-Logo kam die beste Stelle des ganzen Films: Das Lucasfilm Logo. Einfach toll anzusehen, auf der großen Leinwand und in der Regel ein Garant dafür, dass gleich etwas tolles kommt.

Das Kino ist zwar THX-Zertifiziert, aber der THX-Trailer kam leider nicht.

Der Film, ja. Kann ich nicht groß was dazu sagen. Gut fand ich die Musik, die Synchronsprecher, den Look und die neue Figur, Ahsoka. Blöde Droidenwitze waren abzusehen, aber in meiner ":dumdiedum:"-Stimmung konnte ich auch da mal schmunzeln ("wieesssoooooo?")

Storytechnisch war auch nichts brisantes. Gehofft hatte ich, dass das Geschehen von und zwischen EP.I-III näher erläutert und ausgefüllt wird, zum Beispiel wie es zu der Formierung der Separatisten (spätere Rebellenallianz) kam, oder etwas zum Todesstern. Da wurde was verschenkt, weil die Lücke zwischen Episode 2 und 3 ist groß genug. Auch bei den Stammcharakteren tut sich eigentlich nichts wesentliches, da hätte ich gerade bei Anakin mehr erhofft.

Der Film ist also nichts besonderes und eigentlich nicht würdig für's Kino. Ich bereue nicht dass ich rein bin, würde es aber nicht jedem empfehlen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich warte bis die Zeichentrickserie auf Pro7 kommt. Wenn Sie mir zusagt, werde ich sie mir vielleicht komplett anschauen. Übrigens gab es in den 1980er Jahren schon mal eine "SW"-Zeichentrickserie genannt "Die Ewoks".

Das lief damals im ZDF. Ich kann mich aber nur noch schwach erinnern. Habe nur ein paar Folgen gesehen.

Dass der Erfolg im Kino für einen SW-Film so schlecht ist, liegt wohl sicherlich auch daran, dass es nur ein Zeichentrickfilm ist. Ich denke nicht, dass wir ihn mit den 6 "realen" SW-Filmen vergleichen können.

Frage an Lt.Cmdr.Carl.F.Gatlin:

wie kam es eigentlich dass du so einen "wichtigen"(ich bezeichne ihn einfach mal als wichtiger wie "the clone wars")Film wie "Star Wars Episode 3-Die Rache der Sith" nicht im Kino angeschaut hast?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich nix dazu sagen. Laut einschlägien SW-Seiten kommt Episode III definitiv heuer, ich denke wohl wieder irgendwann als Feiertagsprogramm (Weihnachten oder so) und vermutlich mit einer Wiederholung der anderen SW-Filme. The Clone Wars sollen schon im Frühjahr kommen, aber über Sendezeit, Starttag etc. ist wohl auch noch nichts bekannt.

@Carl: Gerade kam in einer der Werbungen in 24 die Ankündigung der Wiederholung der Star Wars Saga ab September. Darin gab es auch eine Szene aus Episode 3 zusehen. Bald kannst du also dieses Meisterwerk zu ersten Mal sehen:-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut fand ich die Musik
Ja, die war auch klasse, wenn auch stellenweise nicht so ganz SW-typisch. Habe mir übrigens den Soundtrack zugelegt, war heute bei mir in der Post...

Frage an Lt.Cmdr.Carl.F.Gatlin:

wie kam es eigentlich dass du so einen "wichtigen"(ich bezeichne ihn einfach mal als wichtiger wie "the clone wars")Film wie "Star Wars Episode 3-Die Rache der Sith" nicht im Kino angeschaut hast?

Ich bin ein großer Fan der alten Triologie (IV-VI), habe dann Episode I im Kino gesehen und fand´s ziemlich langweilig... Danach habe ich mir Episode II erst bei der TV-Ausstrahlung angesehen und die gefiel mir dann wieder besser. Irgendwie fehlte mir die Zeit zum Kinobesuch bei Episode III und ich dacht mir dann, das tut´s im Fernsehen auch - habe aber nicht damit gerechnet, dass ich soooo lange auf die Ausstrahlung warten muß! Nun, aber wie Shane mir gerade hier eröffnet hat: das warten hat im September ein Ende!!!!

Ich hoffe übrigens auch, dass die bei der Wiederholung aller SW-Filme auch die Doku "Star Wars - Mythen und Motive" mit dem Interview mit George Lucas mal wieder zeigen. Ist nämlich die beste Star Wars Doku, die ich bisher gesehen habe...

Zu The Clone Wars ging ich ins Kino, weil mir der Trailer gefallen hatte - und MEINE Erwartungen wurden vom Film ja auch nicht enttäuscht! Natürlich sehe ich The Clone Wars auch nicht so als den großen Kinofilm, wie etwa "Das Imperium schlägt zurück", sondern eher als ins Kino gebrachten Pilot der Trickserie, aber ich kann nur nochmal sagen: mir hat´s gefallen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tschiu tschiu woaaahmm bchhh!

Ich bin recht spontan und ohne vorher erdachte Vorstellungen/Erwartungen in den Film gegangen und fand die neunzigminütige Dauerschlacht recht unterhaltsam, wenngleich ich froh bin, gezielt den Kinotag als Termin gewählt zu haben. Es war ein kleinerer Saal des Kinos, in dem immerhin acht Leute gesessen haben dürften.

Ich gehöre zu den Leuten, die Anakin Skywalkers Wandlung zu Darth Vader als Persönlichkeitsaufwertung ansehen, weshalb mich auch Anakins vorlaute Padawan, die sehr nach Manga-Charakter aussah, nur wenig ansprach. In dem Film haben wir also gleich zwei überhebliche Klugscheißer mit dummen Sprüchen. Die Lichtschwertkämpfe empfand ich nicht als aufregender als in den Realfilmen, eher haben mich die vielen extremen Sprungeinlagen und die teilweise große Hektik (oder wohlmeinend: das hohe Tempo) abgestoßen. Die Darstellung der Sturmtruppen, die etwas weniger als in den Realfilmen Kanonenfutter darstellten, hat mir eher zugesagt. Es hat Spaß gemacht, den Film im großen Format auf der Leinwand zu sehen, statt nur in der Glotze, aber manchmal wünsche ich mir (verstärkt), man könnte den Eintritt ruhig noch etwas verbilligen ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tschiu tschiu woaaahmm bchhh!
Das gehört wohl zu einem "Krieg der Sterne" (wie Star Wars früher bei uns hieß) Film dazu...

Habe mir eben den Soundtrack angehört. Der schlägt ein! – Ich sage nur CD einlegen, die Anlage auf das Klangbild „Rock“ einstellen und voll aufdrehen... DAS rockt wirklich!

Übrigens darf ich mir bei uns im Kino nach Absetzung des Films das Filmplakat holen - wieder ein Stück mehr in meiner SciFi-Sammlung, das daheim meine Wand zieren wird...

Und hier noch ein paar Bilder vom Soundtrack Album:

post-1868-1219788151_thumb.jpg

post-1868-1219788180_thumb.jpg

post-1868-1219788203_thumb.jpg

post-1868-1219788233_thumb.jpg

post-1868-1219788273_thumb.jpg

Bearbeitet von Lt.Cmdr. Carl F. Gatlin
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.