Zum Inhalt springen
...mit dem murkligen Geschmack der Sympathie

Star Trek XI - die (noch) ungelösten Fragen


mrspock
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Eine Lehrmeinung wird dir keiner liefern können. Ich bewerte die Kanonität des Films persönlich am, oh Wunder, Kanon. Und da passt er nicht technisch, nicht ideologisch, nicht optisch und auch inhaltlich nicht rein. Dabei ist es wirklich so , dass ich auch mal ein Auge zudrücken kann. Früher habe ich mich sehr intensiv mit der Lösung vermeintlicher Fehler befasst. (Die sich auch erstaunlich gut schließen lassen) In No Trek sind die Fehler einfach zu groß, teilweise auch bewusst dümmlich.

Selbst wenn der Film nicht primär für Vollidioten geschrieben und gedreht worden wäre und als einziger Kanonfehler einen gute Geschichte erzählen würde, hätte ich noch ein Problem mit ihm. Dann könnte ich ihn aber wenigstens als soliden FIlm ansehen, der lösgelöst von Trek funktioniert.

Zu den Kanonfehlern habe mich schon vielfach geäußert, deswegen belasse ich es ausnahmesweise bei der Feststellung und liste nicht noch mal alle Ungereimtheiten auf. Die werden von Abramsjüngern ohnehin unkommentiert stehengelassen, um beim nächsten Mal wieder so zu tun, als hätte man sie nicht genannt.

Bearbeitet von Knut85
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 168
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Es ist wirklich unglaublich, wie es Knut und/oder CptJones schaffen in ihren Posts gegen alle zu hetzen bzw sie zu beleidigen, die den Film gut finden oder die an der Produktion beteiligt waren. Ich glaub wenn hier im Forum noch mehr los wäre, hätte es dafür schon längst eine Sperre oder sonst eine Sanktion gegeben. Echt unglaublich. :wallbash:

Aber nun zu der Frage ob der Film nun Canon ist. Die Antworten von Knut und CptJones sind natürlich absoluter Nonsens. Die einzigen die entscheiden können, ob der Film offiziel zu Canon gehört, sind die Verantwortlichen bei Paramount, da die die Recht besitzen. Ich habe dazu jetzt kein Statement gelesen oder es ist mir entfallen, weshalb ich mal davon ausgehen würde, dass der Film zum Canon gehört.

Wenn ihr das ändert wollt, müsst ihr Paramount die Rechte abkaufen. Ansonsten könnte ihr ihn nur aus eurem persönlichen Canon streichen, aber nicht aus dem offiziellen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es ist wirklich unglaublich, wie es Knut und/oder CptJones schaffen in ihren Posts gegen alle zu hetzen bzw sie zu beleidigen, die den Film gut finden oder die an der Produktion beteiligt waren. Ich glaub wenn hier im Forum noch mehr los wäre, hätte es dafür schon längst eine Sperre oder sonst eine Sanktion gegeben. Echt unglaublich. wallbash.gif

Wo habe ich in meinem Post auf belgariaths Post hin oder Knut gehetzt? Er und ich haben nur auf belagariaths Frage geantwortet. Und wie du selbst es festgestellt hast, so kann die Bewertung nur in einem persönlichen Kontext erfolgen und nicht in einem angenehm gleichgeschalteten, den du offenbar vozuziehen scheinst.

Aber wenn dass für dich Hetze ist....bitte.

Wenn dass dir hier nicht mehr passt, dann schlage ich vor : geh auf eines der US Boards, am besten dass 100 % pro Abrams ist und alle anderen Meinungen dort gleich abgewürgt werden. Dort bist du meiner Ansicht nach bestens aufgehoben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ihr merkt wohl schon nicht mehr wie ihr andere Leute beleidigt? Hier im Post hast du nicht beleidigt, aber in einem anderen Thread bezeichnest du den Mainstream als hirnlos, also quasi ist jeder dem der Film gefällt hirnlos?

Oder Knuts Beitrag hier, ist doch fast eine einzige Beleidigung. Der Film sei für Vollidioten gemacht und alle die Abrams Arbeit oder den Film gut finden sind seine Jünger, seine Sekte oder was?

Und zum krönenden Abschluss stellst du mich jetzt noch mit dem Begriff der Gleichschaltung in die rechte Ecke. Das sollen alles keine Beleidigungen sein sondern eine normale Diskussion?

Ich hab kein Problem mit anderen Meinungen, ihr aber scheinbar schon zumindest was den Film angeht.

Was die eigentliche Frage angeht, natürlich lässt sie sich freie ohne persönliche Wertung beantworten, der Film ist solange Canon bis Paramount oder sonst ein Rechteinhaber was anderes sagt. Da sie nichts gesagt haben ist er Canon. Da braucht man gar nicht drüber zu diskutieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und zum krönenden Abschluss stellst du mich jetzt noch mit dem Begriff der Gleichschaltung in die rechte Ecke.

Interessant! Ich soll dich in die rechte Ecke abstellen?

Ich hab kein Problem mit anderen Meinungen,

Scheinbar doch. Du bringst dieses Aussage so ziemlich in spätestens jeden dritten Post zu dieser Thematik. Und dann bist du dir wiederum nicht zu fein andere Meinungen wieder als Witz abzutun, was du dann noch keine zwei Sätze oder auch Posts zuvor verurteilt hast.

Der Film sei für Vollidioten gemacht und alle die Abrams Arbeit oder den Film gut finden sind seine Jünger, seine Sekte oder was?

Lies dir seinen Post ganz genau durch. Er hat nur seine persönliche Ansicht zu dem Film geschrieben. Nicht mehr und nicht weniger. Zugegeben in einem rauh anmutenden Ton, aber immer noch im Rahmen. Da wird woanders noch viel farbenprächtiger diskutiert wie in den Kommentaren von Spiegel und co zu diversen anderen Themen des aktuellen Tagesgeschehens.

Hier im Post hast du nicht beleidigt,

Ach und deswegen war dann der Kavaliersstart notwendig?

Wenn Du so über den Meinungen stehst, dann hättest Du auch diese Posts links liegen lassen können und nur diese Frage beantwortet. Aber Du springst darauf ja wie ein Bluthund bei der Fuchsjagd an, anstatt es einfach zu ignorieren, wenn Du doch darüber so erhaben wärst.

Zugegeben mir geht es meistens auch so, doch dann kann ich in den meisten Fällen mich doch noch beherrschen.

Was die eigentliche Frage angeht, natürlich lässt sie sich freie ohne persönliche Wertung beantworten, der Film ist solange Canon bis Paramount oder sonst ein Rechteinhaber was anderes sagt. Da sie nichts gesagt haben ist er Canon. Da braucht man gar nicht drüber zu diskutieren.

So gesehen wurde es dann aber auch nicht offiziel abgesegnet, dass das ganze Kanon ist. Die Aussage deinerseits, dass der Streifen also Kanon ist, nur weil die Verantwortlichen dies weder verneint noch bestätigt haben ist strenggenommen wieder eine persönliche Einschätzung.

Was Du also meinst, wäre eine offizielle Bestätigung, dass der Film offiziell zum Kanon gehören würde, erst dann wäre dies eine Ebene, die weitesgehend frei von persönlicher Bewertung seitens des Fandoms ist.

Bearbeitet von CptJones
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Er hat nur seine persönliche Ansicht zu dem Film geschrieben.

Genau hier liegt der Hase im Pfeffer. Ich willkomme jede Meinungsäußerung und akzeptiere natürlich, dass ihr den Film nicht mögt. Das könnt ihr gerne und das dürft ihr auch jederzeit kommunizieren, ohne dass sich daran auch nur irgendjemand stört (und ich glaube, GasCan sieht es genauso). Auch ist ganz klar, dass ihr niemanden gezielt beleidigt, aber aufgrund der Wortwahl werden Äußerungen wie die von GasCan leider provoziert. Die im Zusammenhang mit Star Trek 2009 getroffenen Aussagen können bei weitem nicht dem das Wasser reichen, was teilweise im OffTopic-Bereich schon bei der einen oder anderen Gelegenheit gesagt wurde. Auch möchte ich klarstellen, dass ich hier niemandem eine gewollte Beleidigung eines anderen unterstelle. Aber es wirkt teilweise tatsächlich sehr negativ kokettierend auf den Leser. Ergo würde ich mir wünschen, dass die Wortwahl an der einen oder anderen Stelle vor dem posten noch mal kurz überdacht wird. Tut keinem weh und kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. ;)

Ich würde gern wieder Interessantes aus unterschiedlichen Blickwinkeln hier lesen können und keine Kleinkriege die jeder für sich persönlich kämpft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Genau hier liegt der Hase im Pfeffer. Ich willkomme jede Meinungsäußerung und akzeptiere natürlich, dass ihr den Film nicht mögt. Das könnt ihr gerne und das dürft ihr auch jederzeit kommunizieren, ohne dass sich daran auch nur irgendjemand stört (und ich glaube, GasCan sieht es genauso). Auch ist ganz klar, dass ihr niemanden gezielt beleidigt, aber aufgrund der Wortwahl werden Äußerungen wie die von GasCan leider provoziert. Die im Zusammenhang mit Star Trek 2009 getroffenen Aussagen können bei weitem nicht dem das Wasser reichen, was teilweise im OffTopic-Bereich schon bei der einen oder anderen Gelegenheit gesagt wurde. Auch möchte ich klarstellen, dass ich hier niemandem eine gewollte Beleidigung eines anderen unterstelle. Aber es wirkt teilweise tatsächlich sehr negativ kokettierend auf den Leser. Ergo würde ich mir wünschen, dass die Wortwahl an der einen oder anderen Stelle vor dem posten noch mal kurz überdacht wird. Tut keinem weh und kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. ;)

Ich würde gern wieder Interessantes aus unterschiedlichen Blickwinkeln hier lesen können und keine Kleinkriege die jeder für sich persönlich kämpft.

Dem kann ich nur zustimmen. Begriffe "Abramsjünger" empfinde ich einfach nur als Beleidigung, da er den Anschein erweckt, nur weil man den Film oder Abrams Arbeit gut findet, man alles unkommentiert schluckt. Für mich hört sich das so nach Sekte an. Wenn Knut dann noch schreibt, der Film sei für Vollidioten produziert, sorry aber das ist für mich keine Meinung mehr, sondern einfach nur das diffamieren vn Leuten denen der Film gefällt und sich gleichzeitig als was besseres ansehen, da man ja über allem steht.

Keiner muss den Film mögen, es gibt glaube ich auch generell keinen Film, den jeder mag, aber man kann seine Meinung auch in einem besseren Ton schreiben. So ist das auch keine Kritik mehr, sondern nur noch Hetze.

Was die eigentliche Frage angeht: Paramount hat den Film in Auftrag gegeben, sie hatten sicherlich auch ein grobes Konzept, sie haben dann das Endprodukt gesehen und für gut befunden, da braucht es in meinen Augen keinen weiteres Statement mehr, der den Film zu Canon macht. Durch ihr abnicken, dass der Film ins Kino kommen konnte stimmen sie quasi zu das er Canon ist. Wenn er kein Canon wäre, müssten sie ein Statement rausbringen so aber nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das neue Trek ist einfach eine alternative Zeitlinie, so wie das Spiegeluniversum. Orci hat ja auch gesagt, dass die bestehende Zeitlinie weiter existiert, ganz nach der Stringtheorie. Demnach könnte es auch mal eine Serie im alten Universe wieder mal geben.

Was ich nicht verstehe, dass viele lieber StarTrek sterben lassen würden als das Neue zu akzeptieren. Ich begrüße das neue Star Trek, denn es war erforderlich Star Trek wieder ein breites Publikum zugänglich zu machen.

Zum Forum hier:

Es wurde versucht, sachlich über XI zu diskutieren, leider ging hier die Toleranz gänzlich flöten.. Das Resultat ist ein ausgestorbenes Forum. Selbst bei einer normalen Frage, gehts schon wieder mit den Grabenkämpfe los..

Welcher Fraktion ich maßgeblich die Schuld gebe behalte ich aber lieber für mich..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das neue Trek ist einfach eine alternative Zeitlinie, so wie das Spiegeluniversum. Orci hat ja auch gesagt, dass die bestehende Zeitlinie weiter existiert, ganz nach der Stringtheorie. Demnach könnte es auch mal eine Serie im alten Universe wieder mal geben.

Yep wurde ja auch im Film so erklärt. Deshalb ist es so, dass sowohl die Geschichte des alten als auch die des neuen Kirks Canon sind. Die Zeitlinie wurde ja nicht überschrieben, der alte Canon existiert weiter neben dem neuen. Beide überschneiden sich nur an gewissen Punkten. So hat eigentlich jeder was davon.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann versuche ich mal den Thread auf das zu lenken was er eigentlich bezwecken sollte:

Es wurde ja noch nicht beantwortet warum dieses schwarze Loch das eine mal als Zeitreise dient und das andere mal das Schiff von Nero zerstört. Kann das jemand beantworten? :question:

Bearbeitet von mrspock
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gascan, du willst kein Abramsjünger sein? Dass du jedes Mal vor Wut schäumst, wenn man flapsige Bemerkungen raushaut, beweist sicher nicht das Gegenteil. Manchmal erinnerst du mich an eine pubertierende 13-Jährige, die `nen Herzkasper bekommt, weil der 15-jährige Bruder sie mit Gemeinheiten über Justin Bieber ägert. Fanboy eben. Wie wäre es mal mit ein bisschen mehr Gelassenheit?

Abrams ist scheiße. Orci und Kurtzman taugen nichts. Star Trek hat mal Menschen inspiriert - zu Forschern gemacht. Abrams`Abklatsch tut das nicht. Zu anspruchslos. Zu dumm. Zu uninspiriert. Einfach nur massentauglich, wie es so schön heißt.

Und, ist dein Puls jetzt auf 280? Dann spring über deinen Schatten und sei einfach nicht so prüde. Oder willst du mit 30 schon kahl und grau sein? :P

Yep wurde ja auch im Film so erklärt.

Nö, wurd es nicht. Hab ich hier auch schon öfter eingeworfen. Soll ich den Dialog etwa noch abtippen?^^ Im Film heißt es lediglich, dass die Zeitlinie geändert wurde. Kein Wort dazu, ob die neue überschreibt oder parallel läuft. Nimmt man den Kanon als Grundlage, tut sie Ersteres. Wer die Aussagen der Produzenten vorher nicht aufgesaugt hat, sieht das zufälligerweise ebenso. Der Film gibt einfach keine andere Aussage her. Erst wenn man Orci nachplappert, "weiß" man das mit dem Parallelkitsch. Dazu muss man ihn aber erst anhören. Und wer tut das schon? Ein Film sollte sich shcon selbst erklären. Tut er es nicht, dient dessen Universum als Maßstab.

Dann versuche ich mal den Thread auf das zu lenken was er eigentlich bezwecken sollte:

Es wurde ja noch nicht beantwortet warum dieses schwarze Loch das eine mal als Zeitreise dient und das andere mal das Schiff von Nero zerstört. Kann das jemand beantworten? :question:

Tatsächlich habe ich den Fehler noch gar nicht auf meiner sehr langen "Liste". Vielleicht wird der Spalt ja bei zu viel roter Materie instabil?

Bearbeitet von Knut85
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünsche mir dass ich weiterhin alle Meinungen lesen kann hier. Deshalb hoffe ich dass die wenigen User auch alle noch hier bleiben.

Also wenn ich jetzt der wirkliche Spock wäre würde ich hiermit vorschlagen und an die betreffenden User apellieren dass es hier friedlich und cool weitergehen sollte. :smiling:

Aber zurück zum Thema:

@GasCan: hast du eine Idee bezüglich des sogenannten schwarzen Loches?

Bearbeitet von mrspock
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und die Beleidigungen, jetzt wird es sogar persönlich, gehen weiter.

Jetzt komm aber mal von deinem Beleidigtsein runter. Nimm einfach nicht immer alles so persönlich. Das tun andere auch nicht und so ist es auch nicht gemeint. Dann kann dich auch keiner als Jünger aufziehen. Das und nix anders wollte ich dir eigentlich nur mitteilen. Zugegeben, das war ein bisschen sehr blumig. Aber ich dachte, wenn man es so macht, kommt es am besten bei dir an. Habe ich mich wohl geirrt. Sorry.

Bearbeitet von Knut85
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Editieren geht nicht.

Mir fällt folgendes ein:

Ich selbst habe lange Zeit als Pfleger in einem Heim gearbeitet. In den Medien waren und sind die Pfegekräfte ständig in Kritik weil die Bewohner oftmals keine gute Pflege erhielten in den Heimen (laut den Medien).

Einer der das auch ständig forciert ist der Sozialarbeiter Claus Fussek der aber eigentlich nur möchte dass es den Bewohnern gut geht(und manchmal etwas deftig in seinen Worten ist).

Ich war selbst mal auf einem Vortag von Hr. Fussek. Er wurde auf die Thematik auch angesprochen und er antwortete, dass man sich selbst bei der allgemeinen Kritik an die Pflege (und damit auch Pflegekräfte) ja nicht angesprochen fühlen muss.

Ich weiss dass es vielleicht nicht immer leicht ist, aber ich denke er hat damit recht.

Ich denke dass ist eine gute Parabel dazu. Und eine wahre noch dazu.

Bearbeitet von mrspock
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es denn, wenn man sich eines Abends mal wieder im Chat zusammenfindet? Das haben wir früher öfters gemacht. Eventuell baut das ja wieder was von der Distanz ab, die sich anscheinend aufgebaut hat. Cpt. Jones, meine Wenigkeit, Mountain, Mr. Spock, Gascan, Pika und werd da noch alles Lust dran hätte.

Bearbeitet von Knut85
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@mrspock

Ich fürchte die einzige Erklärung dafür lautet schlicht: Weil es im Drehbuch stand!

Denn wie soll man es erklären, dass zum einem zwei Raumschiffe unbeschadet dieses passieren konnten und am Ende dann eines in Konfetti verwandelt wird.

Ihr könnt es nicht sein lassen einen als dumm darzustellen?

Was das schwarze Loch angeht, wer sagt eigentlich, dass das Schiff von Nero nicht in eine andere Zeit katapultiert wird? Klar es wird am Ende zerstört, was an den Schäden durch die Angriffe der Kelvin, Sternenflotte, Enterprise oder Plünderungen durch die Klingonen erklärbar ist, aber die Einzelteile können am Ende in einer anderen Zeit auftauchen. Ich wüsste zumindest nicht, dass am Ende gesagt wird, dass das nicht möglich ist bzw. dass das Schiff einfach nur zerstört wurde.

@Knut

Ich hab mir heute extra nochmal die Szene angesehen, wo die Crew über Nero spricht. Es wird im Film gesagt, dass durch das Eintreffen von Nero eine neue Zeitlinie entsteht, die sich anders entwickelt. Von überschreiben oder auslöschen der alten Zeitlinie ist keine Rede. Es entsteht lediglich eine neue.

Ach und nochmal was anderes, mich nervt bei deinen Aussagen nur, dass du alle die den Film mögen als Vollidioten darstellst und Leute die alles hinnehmen. Während die Anhänger des Alten Trek scheinbar über allen stehen und super intelligent sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde schon dass hier im Thread jetzt deutliche Brücken gebaut wurden; irgendwie scheint das Wetter noch nicht so zu sein wie es sollte.

Wie auch immer bezüglich des Vorschlags mal wieder gemeinsam zu Chatten: ich finde es eine gute Idee.

Ich werde in nächster Zeit aber nicht hier sein; also das fällt leider erst mal flach (zumindest was mich betrifft)

So und ich als strikter Nichraucher qualme jetzt mal eine imaginäre Friedenspfeiffe JNroken1.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Soll ich den Dialog etwa noch abtippen?^^ Im Film heißt es lediglich, dass die Zeitlinie geändert wurde. Kein Wort dazu, ob die neue überschreibt oder parallel läuft.

Nun, ich schlage vor, du nimmst dir Papier und Stift und legst die DVD/BD noch mal ein...

Nach der Zerstörung von Vulcan wird auf der Brücke die weitere Vorgehensweise erörtert, Spock schlägt vor den befehlen von Pike zu folgen und sich mit der Flotte im Laurentianischen System zu treffen. Kirk möchte die Narada verfolgen und Stellen... Im Zuge dessen fängt Spock an über das Unbekannte und Technologisch überlegene Romulanische Schiff zu philosophieren und kommt zum logischen Schluss; Es muss aus der Zukunft kommen.

Kirk: Wenn er denn tatsächlich aus der Zukunft kommt, wäre es dann nicht besser etwas zu tun, was unerwartet wäre? Weil er unsere Befehle kennt? > Er beharrt darauf das Schiff zu verfolgen

Spock: Sie gehen davon aus das er weiß was wir als nächsten tun werden? Warum sollte er uns dann erst hier zurück lassen? Bla bla bla...

Uhura: Eine andere Realität?

Spock: Das eintreffen von Nero vor 25 Jahren verursachte eine Störung im Raum/Zeit Kontinuum... Wie auch immer unser Leben verlaufen wäre, jetzt läuft es anders.

Später auf Vukcan...

Nach der Gedankenverschmelzung von Kirk mit Spock...

Kirk: Ihre Zeitreise veränderte unser aller Leben... Aus der Zeit aus der Sie kommen, kannte ich da meinen Vater?

Spock: Ja, Sie sprachen oft wie er Sie inspirierte und dazu brachte der Sternenflotte beizutreten. Mit Stolz erlebte er wie Sie Kapitän der Enterprise wurde.

Paradox, denn wenn wir hier noch von ein und der selben Zeitlinie ausgehen, dann dürfte die Vergangenheit von Prime-Spock nicht mehr existieren. Ebenso dürften beide Spock´s nicht in einer Zeitlinie an ein und dem selben Ort existieren.

Denn wie soll man es erklären, dass zum einem zwei Raumschiffe unbeschadet dieses passieren konnten und am Ende dann eines in Konfetti verwandelt wird.

Das liegt wohl daran, dass gewöhnlich ein Schiff in den Ereignishorizont einer Singularität gezogen wird. Hier wurde die Singularität aber in mitten der der Narada erzeugt. Abgesehen davon, ein Tropfen der roten Materie hat ausgereicht um Vulcan zu vernichten, in mitten der Narada wurde ein ganzer Kübel voll freigesetzt.

Unabhängig davon, wie Sinnig es ist mit einem ganzen Kübel voll damit herum zu fliegen. Aber auch hier hatte ich den Eindruck, dass die rote Materie in der Form stabiler Transportiert werden kann.

Anmerkung: Die Dialoge stammen aus meiner Erinnerung, an jeden einzelnen Wortlaut kann ich mich nicht erinnern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
 Teilen


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.