Zum Inhalt springen
...ich lass mich doch von Ihnen nicht anlügen!

Star Trek Online


Empfohlene Beiträge

Ok hier mein Zwischenfazit nach einer Woche zocken: (Bin noch immer bei Lieutenant 8 Grad)

Das letzte Update hat viele sinnvolle neue Besserungen mit sich gebracht. So gibt es keine Levelbegrenzung mehr, das Interface wurde nochmals aufgeräumt (mit schnell zu erreichender Scantaste), Leonard Nimoy spricht jedesmal, wenn man einen Sektor betritt eine kleine Hintergrundgeschichte dazu (!), es gibt mehr Bilder beim Ladebildschirm, etc. Das Spiel wird wirklich immer besser.

Grafik:

Weiß nicht was da die Leute immer zu meckern haben. Erwarten sie ein zweites Crysis?? Ich finde es sieht für ein MMO super aus, vor allem im Weltraum. Der Boden fällt dagegen manchmal doch arg eintönig und detailarm aus.

Spielmachanik:

Ja simple. Muss man so sagen, ist aber auch von Vorteil, dass man nicht erst Stunden braucht, bis man endlich weiß wie man ein Schiff steuern kann. Die Raumschiffkämpfe entsprechen sehr dem von Legacy, allerdings mit den Spezialtalenten. Auch wirkt es in STO wesentlich mehr taktisch, gerade bei dicken Gegner ist blind draufhalten nicht die richtige Lösung. Oftmals ist es entscheidend im richtigen Moment die Energieverteilung umzuleiten auf Defensiv, sonst überlebt man keine 4 Sekunden. Die Kämpfe werden im Laufe der Zeit taktischer, da man auch auf mehr Talente zurückgreifen kann.

Am meisten Spass macht es, wenn man mit anderen Mitspielern gegen feindliche Flotten kämpft.

Die Bodenkämpfe sind mir ehrlich gesagt zu primitiv, ist größtenteils eher langweilig und zu wenig Einflussnahme auf die Kämpfe. Allerdings muss man auch sagen, dass Bodenkämpfe nicht soo häufig auftreten. Würde das Verhältnis zwischen Boden und Raumkämpfen auf etwa 30:70 schätzen.

Amtosphäre:

Auch hier verstehe ich nicht, was da so groß gemeckert wird. Es gibt etliche Systeme, die sehen einfach nur toll aus,da ist mir schon der Mund offengeblieben. Als ich das erste mal DS9 gesehen habe...herrlich^^. Auch schön ist es, wenn man in den Ringen von Planeten ein bißchen den Nebel" zuseite stößt". Auch sind die Orte weitesgehend sehr abwechslungsreich egal ob Raum oder Boden. Memory Alpha z.B. sieht ganz anders aus, als man es erwartet.

Auch finde ich, dass Star Trek Flair schon aufkommt, so gibt es etliche NPCs die man schon von irgendwo her kennt ;-) wie z.B. Mackenzie Calhoun. Leider passen oftmals die Gesichter nicht so wirklich zu denen...auch habe ich Quark auf DS9 vermisst.

Man sollte sich auch verinnerlichen, dass das Universum in STO etliche Jahre später stattfindet als die Serien.

Einzig ein bißchen seltsam finde ich, dass quasi jeder im Krieg mit jedem ist, auch Cardassia (? zumindest wurde ich von denen angegriffen), und die Kämpfe finden auch quasi überall statt, teilweise so tief im Territorium, dass man sich schon ein bißchen wundert. Wäre aber noch zu verschmerzen.

Missionen:

Tja, die Missionsvielfalt war bisher leider nicht so megaberauschend. Oftmals musste ich irgendwo patroullieren oder was nachprüfen. Aber muss ich doch sagen, dass ich selten zweimal hintereinander diesselbe Mission gemacht habe.Aber bei den "Hauptmissionen" - soweit man das nennen kann - gibt es da schon einge größere Vielfalt, zumindest gibt es dort meistens eine nette Geschichte (wie z.B. die plötzliche Enttarnung eines Spezies 8472 Spions). Da bemüht sich der Entwickler wirklich nicht diesselb Geschichte zu erzählen. Auch habe ich gehört, dass es später die Missionen/Geschichten besser entwickeln sollen.

Umfang:

Man kann seinen Charakter, Teammitglieder,Raumschiff umfangreich aufrüsten. Es gibt wirklich einen Haufen von Sachen die man kaufen kann und worauf man seinen Schwerpunkt setzen kann.

Die Klingonen spielen sich schon etwas anders als die Föderation, so sind die Aufgaben eher auf "nur" kämpfen ausgelegt. Allerdings habe ich da kaum was gespielt.

Ich bin gespannt wie sich ev. zukünftige Völker spielen werden (Romulaner, Cardassianer?).

Die einzelnen Sektorenkarten sind recht groß und es gibt schon etliche davon...

Anmerkungen:

Man sollte sich bei STO aber auf eines einlassen:

Es wird sehr häufig gekämpft. Forschen kann man auch (was sich aber meist auch in Kämpfen, oder sammel XY oder dück den Scanbutton äußert/endet). Also mit Diplomatie oder ähnlichem ist da nix.

STo ist mein erstes MMO was ich bisher gespielt habe und es gefällt mir sehr. Zwar kann ich es verstehen, wenn Leute sagen, es wird zuviel gekämpft, aber soweit ich weiß, ist das bei den meisten MMOs ebenso der Fall. Mich stört es nicht sonderlich, so haben auch Gelegenheitsspieler die Chance einfach mal reinzusteigen.

Wenn man das akzeptiert, hat man mit STO ein spassiges Spiel. Zumindest ist dies mein erster Eindruck bisher.

Soweit erstmal dazu, wahrscheinlich werden mir hinterher noch viel mehr Dinge einfallen,die ich hätte noch erwähnen wollen^^, aber ich wollte mal einen kurzen Überblick bieten. Ihr könnt mich gern mehr fragen.

Bearbeitet von Captain Fleming
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 108
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Muss nochmal kurz was zu dem Kellerkind sagen obwohl ich mich nicht angesprochen fühle. Ich weiß garnicht wo durch diese Vorurteile kommen. Das ist fast genau so als wenn man sagt man schaut Star Trek da haben die anderen auch immer das Bild eines Nerds im Kopf der noch mit 40ig bei seiner Mutter wohnt. So etwas finde ich einfach nur intolerant. Ob die eingesetzte Zeit "verschwendet" ist kann doch nur der Betreiber des Hobbys wirklich beantworten. Briefmarken oder Bierdeckel sammeln, wäre für mich auch nichts, trotzdem sind diese Menschen nicht für mich krank oder sind Säufer oder der gleichen. Aber nun gut lassen wir das, zurück zum eigentlichen Thema.

Ich übernehme mal die Gliederung von Captain Fleming, wenn niemand was dagegen hat, dann kann man mehrere Reviews schneller inhaltlich vergleichen.

Grafik:

Hier finde ich muss man unterscheiden. Der Weltraum sieht Top aus, da gibt es nichts dran zu rütteln. Fairer Weise muss man sagen, dass der letzte Weltraumshooter Freelancer war, somit hat man keine aktuelle Vergleichsmöglichkeit (außer vielleicht noch EVE Online). Aber ich bleibe dabei der Weltraum und Schiffe sehen großartig aus (die Sektorenkarte mal ausgenommen).

Bei den Planeten/Raumstationen sieht es leider ganz anders aus. Bei den Planeten gibt es einige Perlen (das Vulanische Kloster, die Mission mit den Bombem in der Föderations Botschaft) aber leider auch viele 08/15 Planten. Die Raumstationen sehen leider durchweg nicht sehr toll aus, wüsste dort im Moment aber auch keine Alternative.

Spielmachanik:

Ich weiß nicht was einige erwartet haben. Nur weil Star Trek drauf steht, werden die das MMO Rad nicht neu erfinden können. In jedem MMO muss man Mobs killen um Erfahrung zu sammeln. Natürlich ist Star Trek nicht das perfekte Serien Universum aber bitte schon viele Vorlagen (DS9 mit dem Dominion Krieg, die Klingonen an sich). Ich hatte auch die ein oder andere Mission ohne Kämpfe die Interessant war (z.B. mit dem Aufstand der Minenarbeiter). Man wird hier kein SIMS Online mit Star Trek Uniformen vor sich finden, dass sollte einem klar sein.

Am Anfang ziehen sich die Quests etwas. Man bekommt fast nur System Missionen in dehnen man ein Unter System nach dem anderen säubern soll. Meisten muss man dafür 3-5 gegnerische Schiffsgruppen aufreiben. Das hat aber wieder den Vorteil, dass man recht schnell an bessere Waffen, Schilde für sein Schiff rankommt. Ab Level 6 erhält man dann schon deutlich bessere Quest, sogar teilweise so gute das diese locker für eine ST Folge hätten Pate stehen können (kleines Beispiel die Mission "War is good for business").

Bodenkämpfe habe ich noch nicht so raus. Wenn ich an einen Gegnerpulk vorbei laufe um Ihm dann in den Rücken zu schießen dann folgen mir immer meine Crewmitglieder womit ich allen Gegner wieder nur Frontal gegenüberstehe und somit nur normalen Schaden mache. Aber hier gibt es auch wieder nette Quests. Oben habe ich ja schon das Vulkanische Kloster genannt und später muss man auch eine Prinzessin der Orioner von einer Schmuggler Station befreien. Leider haben die Bodenkämpfe aber nicht den taktischen Anspruch der Weltraumkämpfe.

Weder mir Raum noch mit Bodenkämpfen hatte ich mit der Steuerung irgendwelche Probleme. Das einige sich beschweren Sie könnten die Gegner nicht im Auge behalten kann ich nicht wirlich verstehen.

Atmosphäre:

Naja wir sind in einem MMO da muss man Abstriche machen. Bird of Preys mit Föderations Strahlenlaser oder Quantentorpedos? Miranda Class Schiffe die eine Neg'Vahr besiegen können? Spieler können Ihren BoP in Pink lackieren? Man kann sich quasi einen WoW Zwerg im Editior bauen?

Das sind alles Dinge, die Hardcore Star Trek Fans ordentlich auf den Magen schlagen werden. Gerade die Paris Hilton Bird of Preys werden gerade heftigst im US Entwicklerforum angeprangert. Auch bei den Spielernamen ist es nicht wirklich anders. Die Star Trek Fans wollen dann wenigstens einen eigenen Rollplaying Server ohne Capt. 50gMettwurst und Capt 1337n0oB4sHeR mit seiner U.S.S Roflmao und was soll ich sagen nach so vielen Jahren des wartens kann man es Ihnen nicht verübeln.

Was die Entwickler angeht, die haben Ihren Job zu gut gemacht wie es ging. Sie sind keine Star Trek Fans und trotzdem fühlt sich alles sehr gut an. Man trifft auf Miral Paris der Tochter von Tom Paris und B'elanna Torres aus Voyager. Man trifft den Enkel von Sulu und auch Quark soll auf der noch nicht frei geschalteten OPS von DS9 zu finden sein. Selbst so Kleinigkeiten wie dass z.B. der NPC bei dem man seine Uniform ändern kann (also der Schneider) ein Cardassianer ist. Auch alle Schiffsnachbauten passen und die richtigen Namen haben sie auch verwendet.

Ich habe auch die Klingonen angefangen und war einfach nur überwältigt. Quo'Nos sieht einfach großartig aus und diese Geräuschkulisse in der Halle von Kahless einfach nur überwältigend. Da kommt direkt die richtige Atmosphäre auf.

Missionen:

Wie oben schon geschrieben, steigt die Qualität ab dem sechsten Level stark an. Ich habe aber nur bis zum Level 11 gespielt (um die erste wählbare Schiffsklasse zu sehen) um mir nicht zuviele Quests für die Final Version zu spoilern.

Umfang:

Ich denk mal hier schlägt STO alles was es bis jetzt gibt um längen. In jedem anderen MMO hast du deinen Char mit seinen Skills und dem Inventory und dass war es. In STO hat der Main Char einen Skilltree und ein Inventar genau so wie 3-6 Brückenoffiziere (leicht kleineres Inventar) und man hat noch sein Schiff mit dem Inventar. Man kann auch bereits vorhandene Schiffe behalten und diese weiter verwenden oder sammeln. Da die neuen Schiffe aber mehr Plätze für Brückenoffiziere haben, lohnt es sich meistens das neue Schiff zu nehmen.

Anmerkungen:

Mich hat die Beta von STO positiv überrascht und die Entwickler haben einiges noch versprochen. Die Gilden heißen in STO Flotten und Häußer und später soll es möglich sein, dass jede Flotte bzw Haus eine eigene Raumstation hat. Die Mitglieder können dann Rohstoffe sammeln mit welcher die Raumstation ausgebaut werden kann (bessere Schilde, Verteidigung, usw). Ich kann mir das schon wunderbar vorstellen wenn eine Flotte z.B. eine Raumstation im DS9 Design ihr eigenen nennt und ein Klingonisches Haus in einem Gildenkrieg DS9 angreift und erobert (erst in Raumkämpfen dann in Mann gegen Mann Kämpfen auf der Station). Das ist dann wie bei "Way of the Warrior".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

X³ ist teilweise wie EVE Online und somit garnicht mit STO zu vergleichen. X³ war viel zu realistisch und zu Umfangreich. Du wurdest am Anfang mit Möglichkeiten erschlagen und wusstest garnicht was du machen sollst. MMOs und da ist STO keine Ausnahme sind einfach aufgebaut und sollen so viele Leute wie möglich ansprechen. Niemand will erst ein Studium in Warpquantenmechanik absolvieren um Spass zu haben. Deshalb war X³ auch nie ein kommerzieler Erfolg. Es war viel zu speziel wie Apache Longbow von Janes zu seiner Zeit wo im Karton ein 400 Seiten Handbuch war. Du hast auch garnicht das Handelssystem mit Angebot und Nachfrage in den einzelnen Systemen. Du hast auch keine Raketen die sich verbrauchen sondern unendlich Torpedos. Also X³ mit STO zu vergleichen ist wie "Mensch ärgere dich nicht" und Schach.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

X³ ist teilweise wie EVE Online und somit garnicht mit STO zu vergleichen. X³ war viel zu realistisch und zu Umfangreich. Du wurdest am Anfang mit Möglichkeiten erschlagen und wusstest garnicht was du machen sollst. MMOs und da ist STO keine Ausnahme sind einfach aufgebaut und sollen so viele Leute wie möglich ansprechen.

Genau das hatte ich befürchtet. Zu schade.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nichts für ungut, aber was hast du bei einem MMO erwartet??
Ich hab noch nie ein MMO gespielt. Ich hielt es nicht für unmöglich, dort Elemente wie z.B. ein gut funktionierendes Handelsnetz einzubauen. Und dass einen X³ sofort erschlägt stimmt nicht ganz - da gibt es viel schlimmere und dennoch sehr erfolgreiche Spiele! Ich hatte gehofft, dass STO an bereits vorhandenen Weltraum-Simulationen ansetzt.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

X³ ist teilweise wie EVE Online und somit garnicht mit STO zu vergleichen. X³ war viel zu realistisch und zu Umfangreich. Du wurdest am Anfang mit Möglichkeiten erschlagen und wusstest garnicht was du machen sollst. MMOs und da ist STO keine Ausnahme sind einfach aufgebaut und sollen so viele Leute wie möglich ansprechen. Niemand will erst ein Studium in Warpquantenmechanik absolvieren um Spass zu haben. Deshalb war X³ auch nie ein kommerzieler Erfolg. Es war viel zu speziel wie Apache Longbow von Janes zu seiner Zeit wo im Karton ein 400 Seiten Handbuch war. Du hast auch garnicht das Handelssystem mit Angebot und Nachfrage in den einzelnen Systemen. Du hast auch keine Raketen die sich verbrauchen sondern unendlich Torpedos. Also X³ mit STO zu vergleichen ist wie "Mensch ärgere dich nicht" und Schach.

Nach deinem Post, hast mich echt neugierig auf X3 gemacht, lade mir das Spiel so eben runter auf Gamesload für nen zehner ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nach deinem Post, hast mich echt neugierig auf X3 gemacht, lade mir das Spiel so eben runter auf Gamesload für nen zehner
Ich persönlich bin absolut begeistert von der gesamten X-Reihe. Terran Conflict habe ich mir leider noch nicht besorgt, aber X³ fesselt mich schon seit Ewigkeiten. Die Grafik war seinerzeit revolutionär, das Spiel lief immer fast komplett bugfrei. Und das Konzept ist unverwechselbar.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider bin ich von dem Spiel einfach nur enttäuscht.

Die Grafik finde ich ziemlich in Ordnung, allerdings ist dagegen das Gameplay einfach nur grottig.

Die Kämpfe auf dem Boden sind einfach nur langweilig, man kann nicht selber zielen, sondern visiert den Gegner einfach automatisch an und drückt auf Feuer.

Die Kämpfe im Raum gehen dagegen, waren aber nach einer gewissen Zeit auch nicht mehr wirklich spannend.

Viel Sprachausgabe bietet das Spiel übrigens auch nicht, dafür aber einen Berg an langweiligen Texten und auch die Instanzierung der einzelnen Gebiete passt einfach nicht in ein Onlinespiel!

Ich war an dem Abend als ich das Spiel getestet habe, wirklich ziemlich enttäuscht.

Allerdings musste ich selbst dafür lange warten, da der Server ständig down war.

Da hätte man so viel draus machen können, schade!

Ich persönlich bin absolut begeistert von der gesamten X-Reihe. Terran Conflict habe ich mir leider noch nicht besorgt, aber X³ fesselt mich schon seit Ewigkeiten. Die Grafik war seinerzeit revolutionär, das Spiel lief immer fast komplett bugfrei. Und das Konzept ist unverwechselbar.

Ich kann dir nur dazu raten, TC auch noch zu kaufen.

Die Terraner ergänzen das Spiel perfekt und zudem gibt es auch viele neue Gruppierungen, für die man Missionen erledigt und einzigartige Schiffe bekommt.

Das Enter-Feature ist auch eine großartige Neuerung.

Tja, bei diesem Spiel hat man es besser gemacht.

Bearbeitet von Meister4000
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann Meister4000 nur in jedem Punkt zustimmen! Er hat es wirklich auf den Punkt gebracht.

Meiner Meinung nach ist das Spiel einfach nur langweilig. Es hätte prinzipiell auch ein Singleplayer-Spiel sein können. Die Interaktion mit anderen Spielern geht gegen 0, die Kämpfe mit mehreren Schiffen könnte auch die lausig pogrammierte KI übernehmen können.

Schade, ich hatte mich auf das Spiel wirklich gefreut. Ich hatte so eine Art WoW in Star Trek erwartet, das heißt, man spielt wirklich nur einen Charakter und kein ganzes Schiff und ist die meiste Zeit auf Planeten oder Raumschiffen unterwegs (zusammen mit anderen Spielern).

Auch sehr enttäuschend ist die Tatsache, dass man nur Föderation spielen kann. Das heißt ja auch, dass man nur gegen KI's kämpft und nicht gegen menschliche Spieler.

Am tollsten wäre natürlich, wenn das Spiegeluniversum auch seinen wohlverdienten Platz in dem Spiel gefunden hätte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch sehr enttäuschend ist die Tatsache, dass man nur Föderation spielen kann. Das heißt ja auch, dass man nur gegen KI's kämpft und nicht gegen menschliche Spieler.
Ist das nicht nur vorübergehend? Ich dachte, mit der finalen Veröffentlichungsversion kann man mehrere Rassen spielen - auch welche die gegen die Föderation kämpfen. Oder irre ich da?
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte gehofft, dass STO an bereits vorhandenen Weltraum-Simulationen ansetzt.
Riesen großer Fehler! Es war von Anfang an klar, das STO kein Simulator wird. Spiele wie Bridge Commander und Star Trek Legacy haben sich überhaupt nicht verkauft und waren nicht Ansatzweise mit X³ zu vergleichen. Es ist einfach auf den Punkt zu bringen, ein Star Trek Simulator kauft NIEMAND. Bei einem MMO müssen duzende von Server bezahlt werden, dazu die GameMaster und das Spiel ans sich mit der ganzen Entwicklungszeit muss sich auch noch auszahlen. Da war eigentlich jedem vorher klar, dass man Abstriche machen muss. Die Star Trek Fanbase so groß Sie auch sein mag kann das Spiel nicht alleine Tragen. Ein zweite Star Wars Galaxy was in Europa total geflopt ist wollte man einfach vermeiden. Weil X³ ja kein MMO ist hätte ich da eher mal auf einen Star Trek Mod gehofft.

@Meister4000

Wohl noch nie ein MMO gespielt wie mir scheint. Wo werden den bitte bei World of Warcraft die Texte vorgelesen? Es gibt aktuelle kein MMO wo die kompletten Texte und NPCs synchronisiert sind, dafür sind die Welten einfach zu groß. Weiterhin ist ein BETA Test dafür da um einen Stresstest der Server durch zu führen, um daraus die maximale Anzahl der nötigen Server für das fertige Game zu bekommen. Dir muss man leider auch sagen das eine BETA nicht zum kostenlosen Spielen gedacht ist sondern zum testen und Bugs finden!

Dann hast du wohl auch nicht weiter wie Level 4-6 gekämpft, den danach kommen deutlich anspruchsvollere Missionen. In WoW lege ich am Anfang doch auch nur 08/15 Gegner um. Das ist dafür da damit man schnell auf Level 10 kommt und ein paar bessere Sprüche bekommt und das ganze Skill System kennen lernt.

@PingOfDeath

Auch du hast wohl nicht länger als Level 4-6 gespielt. Es kommen später Fleet Actions wo man sehr wohl mit anderen Spielern zusammen taktisch vorgehen muss. Und wie schon oben gesagt am Anfang soll man schnell ein Level hoch kommen. Bei WoW war die erste Instanz auf Allianz Seite bei Level 13-14 (Van Cleef) vorher konnte man auch alles alleine schaffen.

Schade, ich hatte mich auf das Spiel wirklich gefreut. Ich hatte so eine Art WoW in Star Trek erwartet, das heißt, man spielt wirklich nur einen Charakter und kein ganzes Schiff und ist die meiste Zeit auf Planeten oder Raumschiffen unterwegs (zusammen mit anderen Spielern).

Denke doch mal bitte drüber nach, wie soll das den bitte gehen? 90% der Spieler will der Captain sein und mit 10% willst du dann den Maschinenraum, Kommunikation, Wissenschaftskontrolle, Sicherheit und die Steuerung besetzen? Vor allem machst das ja im Maschinen raum auch soviel Spaß immer wieder auf die Konsole zu drücken und irgendwelche Energie zu verteilen.

Auch sehr enttäuschend ist die Tatsache, dass man nur Föderation spielen kann. Das heißt ja auch, dass man nur gegen KI's kämpft und nicht gegen menschliche Spieler.

Am tollsten wäre natürlich, wenn das Spiegeluniversum auch seinen wohlverdienten Platz in dem Spiel gefunden hätte.

Jetzt stellt sich für mich die Frage ob du die Beta überhaupt gespielt hast. Sobald man bei der Föderation Level 6 ist kann man einen Klingonischen Charakter erstellen. Diese Rasse spielt sich durch das Tarnen und den Großteil an kämpfen gegen menschliche Gegner komplett anders. Die Romulaner und Cardassianer werden im kommenden Addon auch noch eingebaut. Einige Spiegeluniversums Mission gibt es auch jetzt schon bloss nicht bei den Anfangsquest.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Meister4000

Wohl noch nie ein MMO gespielt wie mir scheint. Wo werden den bitte bei World of Warcraft die Texte vorgelesen? Es gibt aktuelle kein MMO wo die kompletten Texte und NPCs synchronisiert sind, dafür sind die Welten einfach zu groß.

Doch ich habe eine Zeit lang WoW gespielt.

Dort werden auch tatsächlich nicht ständig die Texte vorgelesen, dessen bin ich mir durchaus bewusst.

Allerdings muss man ja nicht ständig die Fehler anderer Spiele wiederholen oder?

Ich habe übrigens auf keinen Fall erwartet, dass auf einmal die ganzen schlecht übersetzten deutschen Texte mit englischen Sprechern synchronisiert werden. Das wäre ja utopisch, allerdings hätte ich doch im Falle STO hier deutlich mehr erwartet.

Weiterhin ist ein BETA Test dafür da um einen Stresstest der Server durch zu führen, um daraus die maximale Anzahl der nötigen Server für das fertige Game zu bekommen. Dir muss man leider auch sagen das eine BETA nicht zum kostenlosen Spielen gedacht ist sondern zum testen und Bugs finden!

Nun, da kann ich nur zurückgeben, dass ich jede Menge Bugs und andere Unstimmigkeiten gemeldet habe.

Also wirf mir doch bitte nicht vor, ich würde dieses Spiel nur aus reinem Privatvergnügen spielen, ich bin mir der Verantwortung durchaus bewusst. Schließlich liegt es in unser aller Interesse, dass wir nachher ein schönes Spiel haben.

Dann hast du wohl auch nicht weiter wie Level 4-6 gekämpft, den danach kommen deutlich anspruchsvollere Missionen. In WoW lege ich am Anfang doch auch nur 08/15 Gegner um. Das ist dafür da damit man schnell auf Level 10 kommt und ein paar bessere Sprüche bekommt und das ganze Skill System kennen lernt.

Hier tippst du allerdings richtig, viel weiter bin ich zur Zeit leider nicht gekommen. Schließlich müssen manche Menschen auch arbeiten und da das Geld bekanntlich nicht auf Bäumen wächst, hatte ich nicht viel Zeit zum daddeln.

Deine Aussage, dass nachher anspruchsvollere Missionen auf einen warten, kann ich daher nicht bestätigen.

Hoffentlich sind diese dann auch nicht nur anspruchsvoll, sondern bieten auch Abwechslung.

Aber da sehe ich ehrlich gesagt leider schwarz...es ist einfach ein Trauerspiel. :(

Bearbeitet von Meister4000
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich picke mir hier nur einige Punkte heraus, weil Cpt. Sisko es bereits auf den Punkt gebracht hat.

Ich hatte gehofft, dass STO an bereits vorhandenen Weltraum-Simulationen ansetzt.

Ich frage mich wirklich was einige Leute hier von Star Trek ONLINE erwartet haben. Wenn man sich nur ein kleines bißchen voher damit beschäftigt hat und etwas über die Funktionsweise von MMOs weißt, war es doch ziemlich klar, dass es hier kein Singleplayer Spiel ist, dass den Weltraum akkurat simulieren soll!

Also bitte voher mal sich informieren was ein MMO ist (ich selber hatte vorher auch noch nie eins gespielt, aber dennoch wusste ich in etwa wie das abläuft).

Das heißt ja auch, dass man nur gegen KI's kämpft und nicht gegen menschliche Spieler.

Ähm nein?! PvP gibts zuhauf, vor allem bei den Klingonen.

Am tollsten wäre natürlich, wenn das Spiegeluniversum auch seinen wohlverdienten Platz in dem Spiel gefunden hätte.

Also wirklich, jetzt wirds langsam albern. Was erwartet ihr eigentlich?? Ein Universum, dass ALLES beinhalten soll? Ihr wisst wohl nicht, was das für einen haufen Arbeit ist erst einmal nur das Primäruniversum halbwegs einzubauen.

Sry, aber manche haben wirklich extrem überzogene Vorstellungen. Mal davon abgesehen frage ich mich, wie man nach Legacy immer noch soo hohe Ansprüche haben kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Meister4000

Man muss nicht die Fehler anderer kopieren? Das ist kein Fehler das ist einfach bei MMOs so. Man trifft auf viel mehr NPCs als in allen Singleplayer Rollenspielen zusammen. Dann müsstest du ab dem zweiten Erfundenen Auto sagen "Was das braucht immer noch Kraftstoff? Muss man den die Fehler der anderen kopieren?. Tja was die Technik halt so hergibt.

Singleplayer Rollenspiele mit kompletter Sprachausgabe haben eine Spielzeit von 30-40 Stunden und das ist z.B. im Vergleich mit 3D Shootern schon sehr viel (Call of Duty 6 hat man in 8-10 Stunden durch). Im Vergleich zu MMOs ist 30-40 Stunden ein Witz das schaffen kranke Spieler in 2 Tagen.

Wenn die Beta Tests bekannt sind, dann weiß ich auch nicht warum die hohe Ausfallzeit der Server negativ kommentierst. Seit einer Woche laufen die auch schon sehr stabil. Spielzeiten von 4-6 Stunden ohne Disconnect sind hier die Regel.

Nun ja wenn STO ein Trauerspiel für dich ist, dann kann man dir auch nicht mehr helfen. War doch klar nur weil Star Trek drauf steht wird das Rad nicht neu erfunden werden. Nach der Qualität der letzten Star Trek Spiele bin ich überhaupt über ein solche Ergebnis überrascht. Selbst bei Elite Force konnte man nicht jeden Raum des Schiffes betreten und die musste nur ein kleines Schiff umsetzen und kein ganzen Universum.

@Captain Fleming

So hart wie du wollte ich es nicht ausdrücken. Aber einige haben zuviel erwartet, sich schlecht informiert oder die Beta nur mit halber Backe getestet sonst würde man nicht fehlendes PvP bemängeln, das fehlen weiterer spielbarer Rassen oder von anspruchsvollen Missionen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meld mich auch nochmal zu Wort

Ich hab tatsächlich Erst bis Level - 3 gespielt - erstens hatte ich die Zeit nicht, und zweitens wollte ich nicht zu sehr spoilern- es nervt mich jetzt schon, das ich meine bereits investierten Stunden nochmal durchspielen muss. Was mir negativ aufgefallen ist:

1. Das spiel ist miserabel lokalisiert. Nichmal die hälfte der Texte ist auf Deutsch - ABER es ist eine Beta, das spiel ist noch jung, ich geb mich der Annahme hin, das dies sicherlich noch verbessert wird.

2. Die Server - im Moment ist es ja OK, ich meine es ist eine BETA, aber wenn ich dann dafür bezahle - dann erwarte ich dass ich mich 24x7 einloggen kann, denn immerhin bezahle ich dann dafür. In der bete drück ich aber groszügigerweise noch ein Auge zu.

Bearbeitet von Cpt.Walters
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meister4000 bringt es mal wieder auf den Punkt! Ich kann Meister4000 einfach nur in jedem Punkt zustimmen.

Nicht umsonst gelten Star Trek Fans als ziemlich fanatisch, was die aktuellen Kommentare mal wieder mehr als deutlich beweisen. Ganz objektiv gesehen ist Star Trek Online mehr als schlecht. Die Begründung haben Meister4000 und ich mehr als fundiert geliefert.

Aber ich habe ja auch durchaus Verständnis für eure Kommentare. Denn wer sich schließlich ein Abo auf Lebenszeit andrehen lässt, kann auch schlecht eingestehen, dass das Geld zum Fenster rausgeworfen ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann dem nicht zustimmen, habe bis lev12 hoch gespielt (dank Urlaub) und bin sehr angetan von der Beta. Ich denke das bis nächste Woche noch einiges an Patches programmiert werden wird, die dann die gröbsten fehler ausmerzen. Werde mir aber trotzdem keinen Lifetime acc. zulegen, den wer weiß schon ob in 3 oder 4 Monaten überhaupt noch soviele online gamer diese Plattform (STO) benutzen werden oder lieber auf WOW umsatteln.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meister4000 bringt es mal wieder auf den Punkt! Ich kann Meister4000 einfach nur in jedem Punkt zustimmen.

Nicht umsonst gelten Star Trek Fans als ziemlich fanatisch, was die aktuellen Kommentare mal wieder mehr als deutlich beweisen. Ganz objektiv gesehen ist Star Trek Online mehr als schlecht. Die Begründung haben Meister4000 und ich mehr als fundiert geliefert.

Aber ich habe ja auch durchaus Verständnis für eure Kommentare. Denn wer sich schließlich ein Abo auf Lebenszeit andrehen lässt, kann auch schlecht eingestehen, dass das Geld zum Fenster rausgeworfen ist.

Ja sehr fundiert :rolleyes:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem kann ich mich nur anschließen, ich selbst habe vorher nie ein MMO gezockt. Habe mich allerdings ersteinmal in die ganze Materie MMO eingelesen und eingespielt bevor ich mit der Beta angefangen habe (Gut das ich früher DSAund AD+D gezockt habe da sind einem wenigstens einige begriffe nicht fremd). Ich finde es trotzdem gut gelungen. Nur wie gesagt, die nächsten Monate zeigen erst wie groß das intresse an nem ST-MMO ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Star Trek Fans sind wirklich ziemlich fanatisch. Ich kann ja verstehen, dass es bitter ist, wenn man hohe Erwartungen in ein Spiel (mit zugegebenermaßen großem Potenzial) und so dermaßen enttäuscht wird wie von Star Trek Online. Mir ist es ja auch so ergangen. Aber ich habe den Tatsachen ins Auge geblickt und die Fakten akzeptiert. Star Trek Online ist eine der größten Enttäuschungen in der gesamten Spiele-Geschichte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.