Zum Inhalt springen
...Arroganz durch Kompetenz

Kann bald jeder zu den Sternen greifen?


Empfohlene Beiträge

Mit dem SpaceShipOne legte man den Grundstein des kommerziellen Raumflugs, jetzt hat das Gemeinschaftsunternehmen der Virgin Group und Scaled Composites mit dem SpaceShipTwo nachgelegt. In der Mojave-Wüste startete das Raumschiff auf einem Trägerflugzeug erfolgreich zum ersten Testflug. Abgekoppelt wurde die Raumkapsel allerdings noch nicht, dies soll erst bei späteren Tests geschehen.

Für den britischen Milliardär und Virgin-Galactic-Gründer Richard Branson schien es schon wie Routine, so sagte er über den erfolgreichen Test: "Es war keine Überraschung für uns, dass der Flug so gut ablief"

SpaceShipTwo bietet Platz für zwei Personen und sechs Passagiere, die nach dem Abkoppeln vom Trägerflugzeug mit vierfacher Schallgeschwindigkeit auf eine Höhe von 110 km gebracht werden. Dort sollen sie für wenige Minuten die Schwerelosigkeit erfahren und dann sicher zur Erde zurückkehren. Spätestens 2012 sollen dann die ersten Touristen mit dem SpaceShipTwo ins All gebracht werden. Von fehlendem Interesse kann in Anbetracht des Preises pro Flug auch nicht gerade gesprochen werden. Schon über 300 Menschen haben sich mit einer Anzahlung einen Platz reserviert. Insgesamt zahlt man für die zweieinhalb Stunden im Raumschiff 200.000 Dollar.

Interessant ist auch der Name des Raumschiffes: "VSS Enterprise".

Quelle: www.spiegel.de

Bisher die News an für sich noch ein kurzer "Kommentar" von mir.

Immer wieder keimte hier im Forum die Diskussion auf, dass der Glanz der früheren Weltraummissionen längst vorbei ist. Und da ist natürlich auch was dran. Längst sind so viele Programme gestrichen worden, dass sich selbst mancher Visionär seine Visionen an den Nagel hängen kann. Das Interesse an für sich in der Bevölkerung hat auch drastisch nachgelassen, heute verfolgt man lieber die Leute in Big Brother beim Nasenhaareschneiden, als einen erfolgreichen Start eines Space Shuttles oder den Missionen auf der ISS oder oder oder. Vielleicht dann, wenn mal wieder ein Space Shuttle in einem Feuerwerk am Himmel verglüht richtet sich das Interesse wieder auf die einstigen Vorzeigeprogramme, aber selbst hier mehr wegen der Sensationsgier, als wegen der wahren Bedeutung bzw. Auswirkung, die hinter einem solchen Unglück steht. Wie sehr die Raumfahrt in ihrer sowieso schon kriselnden Verfassung nur noch weiter zurückgeworfen wird. Man ist mittlerweile nicht mehr gewillt große Risiken einzugehen und hat andere Probleme auf der Erde. Man hat sich vom Weltall abgekapselt, so hat es zumindest den Anschein.

Aber vielleicht bietet gerade hier dieses wenn auch kommerzielle, oder gerade weil komerzielle Weltraumprojekt die Chance wieder ein Türchen, vlt. sogar eine Türe, aber ein Tor will ich es noch nicht nennen, das allgemeine Interesse wieder vermehrt auf den Weltraum zu bringen. Der Entwickler des SpaceShips ist ein Art Visionär, der einen Plan hatte und ihn wie man sieht erfolgreich umsetzt. Man kann nur hoffen, dass es erfolgreich weitergeht. Und selbst wenn es Rückschläge gibt, dass man weitermacht, denn wie viele oft folgenschwere Rückschläge hatte man in den Anfangszeiten der Raumfahrt. Man kann nur hoffen, dass dies ein Erfolg wird und so wieder für mehr an Interesse für die Raumfahrt allgemein weckt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Interesse an für sich in der Bevölkerung hat auch drastisch nachgelassen, heute verfolgt man lieber die Leute in Big Brother beim Nasenhaareschneiden, als einen erfolgreichen Start eines Space Shuttles oder den Missionen auf der ISS oder oder oder.
Ich kann mich dieser Ansicht nur anschließen, auch wenn das Desinteresse bzw. die häufige Kritik an der bemannten Raumfahrt und Aussagen wie "der Mars sei ein unerreichbares Ziel" für mich vollkommen unverständlich sind.

Wie Ihr wißt (es langweilt Euch vielleicht schon) habe ich als Kind die Ära der Mondlandungen erlebt. Das Interesse und der Enthusiasmus von uns allen waren damals so groß und auch in den 60ern hatte die Welt Ihre Probleme, die durchaus Aussagen wie "was sollen wir im Weltraum" gerechtfertigt hätten. Aber wir träumten den Traum von Präsident Kennedy und verwirklichten ihn. Könnt Ihr Euch vorstellen, wie es war mit der Technik von vor 40 Jahren ZUM MOND ZU FLIEGEN? Leute das war WAHNSINN!!! Aber wir haben es geschafft und für einen Augenblick der Geschichte lang, waren alle Augen der Menschheit auf den Erdtrabenten gerichtet, wo zwei Männer spazierengingen, Experimente aufbauten und Gesteinsproben nahmen.

Es war die größte, nicht nur technische, Meisterleistung der Menschheitsgeschichte! Die Welt war eine andere geworden, denn der Mensch hatte erstmals einen fremden Himmelskörper betreten, was durchaus auch einen philosophischen Aspekt hat! Was ist dagegen das Schneiden der Nasenhaare bei Big Brother...

Wo ist unser Forschergeist geblieben, unser Wagemut, durchaus nicht nur aus ideellen sondern auch aus kommerziellen Gründen, in neues Terrain wie den Weltraum vorzudringen? Sind wir eine Spezies von bequemen Langeweilern geworden, die nichts mehr erleben und nichts mehr riskieren wollen, die blind geworden sind für die Wunder des Universums?

Ich begrüße jede Entwicklung in Richtung des Weltraumtourismus und der privaten kommerziellen Raumfahrt! Jeder Mensch sollte eines Tages die Chance bekommen, unseren blauen Planeten aus dem Orbit zu sehen und seinen Blick zu den Sternen darüber richten zu können und private Firmen sollen den Weltraum kommerziell erschließen! Der Flug in den Orbit für jedermann (in einigen Jahrzehnten genauso erschwinglich wie eine Flugreise) ist realisierbar, genauso wie der Flug zum Mars noch zu unseren Lebzeiten als internationales Gemeinschaftsprojekt, trotz aller technischen und medizinischen Probleme!

Die Technik der 60er Jahre hat wagemutige Testpiloten zum Mond gebracht, was kann die Technik der Gegenwart? Vielleicht doch mehr als skeptische, bequeme Langeweiler am TV-Schirm mit der täglichen Soap oder beim Zocken am PC zu beschäftigen...?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.