Zum Inhalt springen
...traurige Genialität begehrlicher Nüsse

Star Trek - Deep Space Nine 8.10: Einheit


Empfohlene Beiträge

Was wie eine fröhliche Party zur Einheit und zum Eintritt in die Föderation aussah, endete mit einem Mord, dessen Aufklärung es nun gilt. Minister Shakaar wurde nicht grundlos das Leben genommen, denn wie alle Leser des Vorromans wissen, herrscht aktuell eine Krise, denn ein Parasit bedroht nicht nur Bajor und die Station, sondern die gesamte Föderation. Wie soll man nur dieser Krise Herr werden? Genau da steht Kira mit dem Rücken zur Wand, bekommt allerdings Hilfe von ihren damaligen Erzfeinen, den Cardassianern, denn diese scheinen immun gegen diesen Parasiten zu sein. Auch die Defiant findet ihren Weg aus dem Gamma-Quadranten zurück nach Hause, muss sich jedoch erst einer Prüfung unterziehen, denn diese Außerirdischen können sich überall und in jeden einschleichen.

Dennoch hat das Schiff erfreuliche Fracht an Bord, denn Jacke, die lang verschollene Opaka und ein Wesen aus dem Gamma-Quadranten dessen Spezies unbekannt scheint. Die Lage spitzt sich langsam zu und immer mehr scheinen von dem Parasiten befallen zu sein. Die einzigen die anscheint etwas mehr wissen sind die Betazoiden. Sie hatten vor vielen hundert Jahren Kontakt mit diesen Wesen, konnten diese aber verbannen und hatten gehofft sie nie wiederzusehen. Betazed sendet einen erfahrenen Anführer der helfen kann und auch Ezri ist nicht ganz unwissend. Neben dieser Krise gibt es noch das bajoranische Volk welches vor einem theologischen Wandel steht. Können die Texte, welche Kira vor Monaten veröffentliche das Volk sogar spalten? Doch dank der Rückkehr von Opaka, bekommt das Volk neue Denkweisen und Kira ein neuen Stand im Volk und bei allen Geistlichen.

Die Erforschung des Parasiten zieht und zieht sich seitenweise hin, manchmal glaubt man, dass es gar kein Ende nehmen wird und erst im letzten Viertel bekommt der Roman endlich etwas Fahrt. Hier entwickelt der Doktor ein Gegenmittel und die Funktionen der Parasitenköniginnen werden offenbart. Damit ist das Ende schon fast selbst denkbar und so kommt es dann auch. Auf Bajor selbst werden Miles, seine Familie, Jacke, der Großvater und die werdende Mutter Kasidy von den Wesen festgehalten, Kira kämpft in den Höhlen gegen die Königin und Sisco… … nun ich sollte vielleicht nicht alles verraten, aber sagen wir mal so viel, es kommt mehr als eine bekannte Person der Serie wieder, was nicht verwundert, schließlich gab es schon mehr als ein Hinweis darauf.

Die Zusammenführung der Defiant- und der Station-Geschichte funktioniert gut und klingt auch logisch, auch wenn Commander Vaughn wahrlich viel mit seinen Gefühlen zu kämpfen hat. Die Crew macht sonst auch das was die eben kann, nur die Spannung bleibt oft auf der Strecke. Selbst wenn Ro hin und wieder einige Passagen Action hinlegt, schafft sie es nicht den Bogen oben zu halten. Das gleiche gilt auch für den Charme und den Witz wie in den vorangegangenen Büchern. Ich denke, dass S.D. Perry eine sehr undankbare Aufgabe übernommen hat, schließlich musste sie etwas Neues beenden und etwas Altes wieder auferstehen lassen, was in meinen Augen nicht ganz funktioniert. Oft krampft man sich am Inhalt nur vorbei, weil man endlich wissen will wann ER wiederkommt. Auch die Geburt verläuft doch recht schnell und der Kampf gegen die Parasitenkönigin, wird für meinen Geschmack auch nicht sinnvoll beendet. Dennoch kann es endlich weitergehen mit der alten/neuen Crew.

Fazit:
Auf der einen Seite bin ich erleichtert, dass dieses Buch endlich die doch recht zähen Zeiten ohne Sisco beendet, wobei ich auf der anderen allen Figuren mehr Einzeleinsatz gewünscht hätte. S.D. Perry erzählt einen bekannten Kampf gegen einen bekannten Feind und greift dabei kaum auf etwas Neues zurück. Immerhin gibt es verschiedene Ereignispunkte, so dass wenigstens Abwechslung geboten ist und die Rückkehr einiger Helden doch schon etwas Vorfreude auf kommende Romane hervorbringt. Ein zähes Ende, für eine hoffentlich spannende Zukunft!

Matthias Göbel

Autor: S.D. Perry
Taschenbuch: 360 Seiten
Verlag: Cross Cult
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 16.05.2012
ISBN: 978-3-942649-09-4

 

star-trek-deep-space-nine-10-einheit-5206541b-eeea1765.jpg

Bearbeitet von einz1975
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.