Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
einz1975

Star Trek - Into Darkness - Filmroman

Empfohlene Beiträge

Mittlerweile ist der Film schon wieder ein paar Jahre her, aber dennoch liest sich der Roman zum zweiten Teil des neuen Star Trek Universums frisch und unverbraucht. Die Enterprise-Crew befindet sich auf einem fremden Planeten und versucht hier einen Vulcan zu stoppen, dessen Ausbruch die gesamte Bevölkerung vernichten würde. Doch es läuft nicht alles glatt und Kirk muss Spok retten und er geht dabei das Risiko ein von dem fremden Volk gesehen zu werden. Diese Verletzung der Obersten Direktive und der nicht gerade inhaltlich richtige Bericht, führen schließlich zur Degradierung beider, jedoch schlägt in diesem Fall das Schicksal zu.
 
Erst ein Anschlag auf ein Archiv der Sternenflotte und dann das Hauptquartier selbst. Dabei stirbt Christopher Pike und Kirk bekommt die Chance ihn zu rächen. Schnell wird der Schuldige ausgemacht, doch er befindet sich schon lange nicht mehr auf der Erde. Eine Reise zum Heimatplaneten der Klingonen steht an und bestückt mit völlig neuen und nicht ortungsbaren Torpedos wird die Enterprise auf die Mission geschickt. Schon von Beginn an spürt Scott, dass hier etwas nicht stimmt und auch der Rest der Crew ist sich nicht sicher wie das alles enden wird. Das Versteck von John Harrison alias Kahn wird gefunden, doch der Kampf gegen einige Klingonen ist unausweichlich.
 
Am Ende gewinnt Kirk, auch wenn er noch nicht weiß warum. Auf dem Weg zur Erde, wird die Enterprise jedoch gestoppt und ein unglaublich riesiges neues Sternenflotten Raumschiff versperrt Kirk den Weg. Es stellt sich heraus, dass sich Admiral Marcus dahinter verbirgt, er will die Erde vor allen kommden und aktuellen Feinden schützen. Kahn war eines dieser Projekte welches fehlschlug und er es jetzt aufhalten will. Nur mit List und Glück schaffen es die jungen Helden den Despoten aufzuhalten, auch wenn am Ende viele ihr Leben verlieren. Die Freundschaft zwischen Kirk und Spok ist danach jedoch eine andere und fester denn je.
 
Alan Dean Foster hat sich ziemlich genau an den Film gehalten und in jeder Situation nicht nur beschrieben was gesehen wird, sondern auch wie sich die einzelnen Charaktere fühlen. Besonders gelungen finde ich Spok, der seine menschliche Seite findet und lernt zu akzeptieren. Die Korruption und Machenschaften der Sektion 31 werden mit diesem Tag nicht vorbei sein, immer wieder kehren die heimlichen Beschützer der Erde wieder, auch wenn sie jetzt einen ihrer einflussreichsten Mitstreiter verloren haben. Am Ende bleibt zu hoffen, dass die Produzenten gemerkt haben welches Potential immer noch in Star Trek steckt und das sie mehr daraus machen.

Fazit:
Wer bereits den Film kennt, der wird hier sicherlich nichts Neues entdecken, lernt allerdings die Charaktere von einer intimeren Seite kennen als im Film. Das Zusammenspiel zwischen Spok und Kirk und die daraus entstehende Freundschaft schließt sich hier viel tiefer zusammen und auch der Zusammenhalt der Crew wird deutlicher als im gezeigten Bild. Alan Dean Foster hat sehr gute Arbeit geleistet und das nicht nur bei den Charakteren, sondern auch bei jeder einzelnen Szene in der Kampf und Zerstörung herrschen. Für mich ein Filmroman mit Wiederlesepotential.

Matthias Göbel

Autor: Alan Dean Foster
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Cross Cult
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 09.05.2013
ISBN: 978-3-86425-194-8

 

star-trek-filmroman-into-darkness-roman-zum-film-fe289806-97d51340.jpg

bearbeitet von einz1975

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.