Zum Inhalt springen
...ich lass mich doch von Ihnen nicht anlügen!

Star Trek – Eugenische Kriege 2: Der Aufstieg und Fall des Khan Noonien Singh 2


Empfohlene Beiträge

Ehrlich gesagt, habe ich mir unter dem Begriff „Eugenische Kriege“ etwas völlig anderes vorgestellt, was es in den Augen des Autors aber in Wirklichkeit war/ist. Khan Noonien Singh hat sich bereits in Teil Eins der Geschichte von seiner Menschlichkeit losgesagt und sich allmählich sein eigenes kleines Reich aufgebaut. Hier konnte er nach seiner eigenen Weltvorstellung handeln und sich Macht verleihen, seine Ordnung durchsetzen oder den Wunsch der Weltherrschaft ausbauen. Doch er muss sich dabei immer wieder seinen Wiedersachern Gary Seven und seiner Mitarbeiterin Roberta stellen. Sie halten die Welt zusammen, welche ohne ihre Arbeit wohl längt in die Luft geflogen wäre.

Denn nicht nur Khan hat sich sein Reich geschaffen, sondern auch einige andere seiner Brüder. Diese sitzen z.B. in Jugoslawien und beginnen hier den Krieg den wir alle noch kennen, bis hin zu Vertreibung und Tötung aller nichtzugehörigen einer bestimmen ethnischen Gruppe. Ein anderer wiederum hat sich in Südamerika zurückgezogen und versucht hier das Weltgeschehen zu lenken, egal welche Verluste auch immer es kosten mag. So ziehen alle heimlich und fast unbemerkt gegeneinander in den Krieg. Noonien unternahm zwar als einziger den Versuch alle zu einen, doch der Ehrgeiz und die Machtbesessenheit eines jeden einzelnen hat dieses Unterfangen zum Scheitern verurteilt.

Wir befinden uns mitten in den 1990er und auf der Erde gibt es politische Spannungen in jeder Ecke der Welt. Warum es nie zu mehr kam, als wie es in unseren Geschichtsbüchern steht, haben wir wohl den beiden Agenten zu verdanken, denn egal ob U-Boot Angriffe, Atombomben oder Biowaffen, alles gab es wirklich und alles fand ein Ende noch vor dem Start. Irgendwie könnte Khan dem Leser leidtun, denn egal wie ausgeklügelt sein Plan auch zu sein scheint, er scheitert immer wieder. Sein bester Schachzug jedoch ist das gegenseitige Ausspielen seiner Gegner untereinander. Viele Menschen verlieren dabei ihr Leben, doch die Menschheit kann überleben. Dennoch bin ich mir nicht sicher, ob wirklich irgendjemand über all das hier noch in 200-300 Jahren bescheid wüsste.

Am Ende landet Khan da wo ihn Kirk viele Jahrzehnte später aufweckt. Kirk selbst muss sich nebenbei auch noch um eine Mission kümmern, welche aber nur Beiwerk ist und kurz abgehandelt wird. Das Zusammentreffen zwischen ihm und Gary Seven verwundet, jedoch wird hier das moralische Dilemma des Romans noch einmal aufgerollt und endgültig abgeschlossen. Khan hat einen Platz in der Geschichte von Star Trek gefunden, jedoch bin ich mir sicher, dass viele Gefahren die von heutigen Möchtegern Weltherrschern herrühren, nicht jedem in einigen Jahrzehnten mehr ein Begriff sein werden. James Bond lässt eben sehr stark Grüße und er erfüllt seine Aufgabe mit Bravour, aber ohne Anerkennung.

Fazit:
Khan Noonien Singh ist und bleibt ein gefährlicher Charakter des Star Trek Universums, kann jedoch in seiner eigenen Geschichte nicht völlig überzeugen. Auto Greg Cox nutzt eindrucksvoll die Geschichte unserer Erde und vermischt sie mit den Ereignissen zu Khans Weiterentwicklung, jedoch schafft er es meiner Meinung nach nicht, Khan mit seiner Grausamkeit für das Gedächtnis der Menschen unsterblich zu machen. Eine nette Agentengeschichte, mit austauschbaren Bösewichten.

Matthias Göbel

Autor: Greg Cox
Taschenbuch: 504
Verlag: Cross Cult
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 03.08.2015
ISBN: 978-3-86425-440-6

star-trek-eugenische-kriege-2-der-aufstieg-und-fall-des-khan-noonien-singh-2.jpg

Bearbeitet von einz1975
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.