Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
einz1975

Star Wars Sonderband 103: Doctor Aphra – Unglaublicher Reichtum

Empfohlene Beiträge

Ihr kennt sie sicherlich langsam - Dr. Chelli Aphra. Eine berühmte, oder wohl besser gesagt, berüchtigte Archäologin, welche auf der Suche nach seltenen Relikten immer wieder gegen das ein oder andere Gesetz verstößt. Zuletzt war sie zusammen mit Luke Skywalker unterwegs und hat nach dem Rur Kristall gesucht. Ein Artefakt, welches das Wesen eines uralten Jedi enthält. An ihrer Seite die Droiden BT-1 und Triple Zero. Ebenfalls dabei Krrsantan, welcher in den letzten Comics immer wieder mal ein Kurzauftritt bekommen hat. Aphra hat nun diesen Kristall in ihrem Besitz und möchte mit einem Verkauf reich werden. Sie lädt dazu allerhand bekannte Unterweltverbrecher ein, damit sie auch in den Genuss dieses seltenen Objektes kommen können.

Unvermeidlich wird diese Versteigerung jedoch zu einem Desaster, denn es gesellt sich noch jemand hinzu, mit dem wirklich keiner gerechnet hat. Wenn man es jedoch genau bedenkt, hier ist die Rede von einem Jedi-Artefakt und wer hast zu dieser Zeit diese Ritter des Lichts mehr als jeder andere in dieser Galaxie? Die Antwort dürft ihr euch selbst geben, wobei der Comic durch diese Wendung erst richtig Fahrt aufnimmt. Ein Kampf nach dem anderen und dank der Macht jedoch etwas einseitig. Die Körper fliegen durch die Gegend und die Blaster lassen ihre Läufe glühen. Es gibt ein eher unspektakuläres Ende, aber dafür ist Doctor Aphra ihr Team erst einmal los, so dass jeder jetzt ein völlig neues Abenteuer erleben kann. Zum Schluss gibt es noch einmal eine Vorgeschichte. In dieser wird beschrieben, wie es zu dieser Versteigerung kam und welche Hürde Chelli und Krrsantan nehmen mussten.

Dabei ist die Herkunft von Krrsantan gar nicht mal so uninteressant, denn das er zu vielen Teilen aus kybernetischen Komponenten besteht war kein Unfall, vielmehr sein eigener Wille. Es gibt noch einige andere kleinere Hintergrundinfos, welche aber nur wirklich echte Fans interessieren mag. Optisch gibt es gemischte Seiten. Manchmal farbenfroh und mit netten Details, dann wieder etwas einfacher und ein wenig weiter wieder alles im modernen Comicstil. Dr. Aphra schafft sich mit dieser Geschichte sicherlich nicht viele Freunde unter ihresgleichen, jedoch macht ihre Art und vielleicht auch ihre Gerissenheit Lust auf mehr. Ich denke, dass wir sie nicht das letzte Mal gesehen haben und vielleicht läuft ihr wieder ein uns altbekannter Held über den Weg.

Fazit:
Ohne Luke, dafür mit dunkler Überraschung! Doctor Aphra schafft es als Nebenfigur, im schier unendlichen Star Wars Universum, den Leser positiv zu überraschen. Die Geschichte selbst ist sicherlich vorhersehbar, jedoch wird ein dunkler Herrscher euch positiv überraschen. Warum die Vorgeschichte erst am Ende kommt, mag seltsam sein, jedoch passt sie herrlich und bringt interessante Details mit sich.

Matthias Göbel

Autor: Kieron Gillen
Zeichner: Kev Walker, Marc Laming, Marc Deering, Antonio Fabela, Will Sliney, Jordan Boyd
Softcover: 144 Seiten
Verlag: Panini Verlag
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 24.07.2018
ISBN: 978-3-741-60931-2

star-wars-sonderband-103-doctor-aphra-ii---softcover-softcover-1531812372.jpg

 

 

bearbeitet von einz1975

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.