Zum Inhalt springen
...isse cremig - isse wahnsinn!

Rangliste

  1. Daniel Räbiger

    Daniel Räbiger

    Masterchief


    • Punkte

      8

    • Gesamte Inhalte

      25.313


  2. Polarus

    Polarus

    Scifinews.DE Redaktion


    • Punkte

      5

    • Gesamte Inhalte

      10.406


  3. Knut85

    Knut85

    Mitglieder


    • Punkte

      3

    • Gesamte Inhalte

      2.977


  4. CptJones

    CptJones

    RPG Spielleiter


    • Punkte

      3

    • Gesamte Inhalte

      6.447


Beliebte Inhalte

Anzeigen von Inhalten mit der höchsten Reputation auf 05.07.2015 in Beiträge

  1. Am 15. Juli ist es soweit: "Die SciFi-Story" erscheint endlich auch auf Deutsch! Wir werfen einen Blick auf die Inhalte und Verlosen fünf Exemplare der Expidition in die gecshichte der Science Fiction an Euch. Darunter auch zwei exklusive Steelbook-Editionen! Eine Expedition in die Geschichte der Science-Fiction von Avatar bis Zurück in die Zukunft - das ist "Die SciFi-Story". Auf 172 Minuten zeigen die Produzenten Ben Southwell und John Das von BBC die Meilensteine, die Science-Fiction in Literatur, Film und Fernsehen hervorgebracht hat. Visionäre wie Isaac Asimov, Regisseure wie Jo
    3 Punkte
  2. Ja, TNG ist es nicht, aber aus meiner Sicht vollkommen Star Trek. Viel besser, viel mehr und viel näher dran als Discovery. Die Serie nimmt sich Zeit, ist zwar manchmal verwirrend und jetzt gegen Ende nicht mehr ganz so gut im Erzählstrang, aber wirklich eine spannende und erfreuende Serie. Selbst meine Frau und meine Tochter schauen nun Star Trek!
    2 Punkte
  3. So nach 17 Jahren wollte ich hier mal kommentieren, habe mir extra dafür einen Account gemacht. Wollte mir Deep Space Nine anschauen, aber vor allem mit Fokus auf den Krieg gegen das Dominion! Hab das mit den Borg bei den Enterprise Serien und Voyager ebenso gemacht. Aber ohne diesen Thread wäre das ein unmögliches Unterfangen gewesen! Jetzt bin ich bei den letzten Folgen, dieser fantastischen Liste folgend, und wollte meine Dankbarkeit an @TheOssi zum Ausdruck bringen! Qapla'
    2 Punkte
  4. Vorgestern sind in mehreren Tageszeitungen Berichte über eine Studie der Bertelsmann-Stiftung erschienen, worin eine überwiegend ablehnende Haltung der Deutschen gegenüber dem Islam festgestellt und von einer Bearbeiterin, Yasemin el-Menouar, die negative Berichterstattung dafür mitverantwortlich sei. Allerdings frage ich mich, ob nicht eher die negativen Anlässe und Ursachen zu der negativen Berichterstattung geführt haben. Käme mir logischer vor. Nun bin ich natürlich kein Freund der chauvinistischen Ideologie, als die ich den Islam sehe, sondern gehöre zu den Kritikern, die das Grundgesetz
    2 Punkte
  5. Was die erste Folge betraf, war ich noch sehr skeptisch. Hatte anfänglich das Gefühl, das ganze wird so ein "Roboteractiondings" und wusste vorerst so recht nichts damit anzufangen. Nach ein paar Folgen nahm die Serie aber echt Fahrt auf und es gefiel mir, die Weiterentwicklung meiner geliebten Charaktere zu verfolgen. Man mag nun das Ende von Staffel 1 mögen, oder auch nicht (ohne hier zu spoilern), aber insgesamt hat mir Star Trek Picard sehr gut gefallen! Star Trek ist erwachsener geworden, vielleicht etwas düsterer, aber dieses Format der Serie passt in unsere Zeit, so wie TOS, TNG und DS9
    1 Punkt
  6. Danke, da hab ich direkt mal eine News draus gemacht!
    1 Punkt
  7. Sir Patrick hat nun den Young Artist Academy Lifetime Achievement Award bekommen, die ganze Zeremonie kann man sich hier ansehen.
    1 Punkt
  8. Oh ja, kaum noch Online, da ich durch familiy, Job und vor allem mein zeitintensives Hobby kaum noch dazu komme, zu surfen. Ab so ist da leben eben. Früher war die Community für einige Jahre tägliche Heimat und nun ist dies alles irgendwie verdrängt. Eigentlich Schade. waren immer nette Unterhaltungen und auch viel geblödel, als Ablenkung vom Alltag.
    1 Punkt
  9. Ja das Ende war etwas ideenlos. Niemand der Protagonisten hat damit Probleme, das Picard plötzlich ein Androide ist. Das muss doch was in einem Auslösen. Aber die Show muss weitergehen, Picard als junger Android würde wahscheinlich nicht laufen, ihn einfach zu heilen, war zu vorhersehbar. Also freuen wir uns auf die nächste Staffel. Zum zweiten war das Budget zum Ende hin wohl knapp, die Flotten der Romulaner und der Förderation bestanden nur aus einem Schiffstyp. Die letzen Szenen mit Data bildeten wenigsten eine Abschluss. Der ging mir schon ans Herz.
    1 Punkt
  10. Ja, was geht? Ich bin auch mal wieder da. Kaum zu glauben, aber es gibt mich noch, auch wenn kaum noch hier. Wer ist den noch so aktiv in diesem Forum?
    1 Punkt
  11. EInfach bombastisch und gelungen. In Ehren ergrauter Jean-Luc ist zurück, mit TN Feeling und einer guten neuen Geschichte!
    1 Punkt
  12. Da muss ich dir leider Recht geben. Die früheren Teile waren sehenswerter!
    1 Punkt
  13. Mal abgesehen davon, dass man Bertelsmann-Studien methodisch generell vergessen kann - notfalls schreiben sie auch schon mal ein Fazit, das mit den Ergebnissen gar nicht zusammenpasst, aber sich gut in der Presse macht, den Rest liest ja keiner - gehe ich mit Vulkan-Elf konform. Mir ist es ziemlich egal, welche Hautfarbe jemand hat. Entschiedend ist für mich der Zivilisationsgrad und der ist nicht nur in sämtlichen islamischen Ländern eine Katastrophe. Auch die hierzulande mittlerweile zur "Normalität" gehörenden Parallelkulturen stoßen mir sauer auf. Ich meide deswegen inzwischen schon b
    1 Punkt
  14. Ich glaube dass eine säkularere Welt eine bessere Welt ist . Das wir uns im 21. Jahrhundert befinden und mit so viel "religiösen" Scheusslichkeiten abfinden sollen dafür habe ich nur Kopfschütteln. Selbstverständlich gehören auch Staat und Religion getrennt...ich denke hier an Länder wie Iran oder Saudi-Arabien die noch immer mittelalterlich-barbarische Strafen in ihrem Gesetz haben mitsamt Religionspolizei...aber da ändert sich nix.... Gene Roddenberry der Erfinder von Star Trek war auch Atheist und das findet man auch vielfach in seiner Science Fiction-Saga wieder. Zum Beispiel gib
    1 Punkt
  15. Hey Daniel, hier eine Erklärung wie das funktioniert für w10 https://steamcommunity.com/app/12370/discussions/0/496880503066690670/ Laut dem Thread gibt es eine Mod oder man muss ein File löschen. Sonst wenn es nicht klappt, in den Kommentaren stehen auch ein paar Ideen. Habs noch nicht ausprobiert, weil ich kein w10 habe. Mfg
    1 Punkt
  16. Hallo Leute, ich hab mal wieder einiges gebastelt. VOLLBILD: https://imageshack.com/a/img923/2127/liV78l.jpg https://imageshack.com/a/img922/9489/Dg2ofF.jpg VOLLBILD: https://imageshack.com/a/img922/7148/Rlhlfa.jpg https://imageshack.com/a/img922/7093/qMY5tA.jpg VOLLBILD: https://imageshack.com/a/img923/9696/hzN6nQ.jpg https://imageshack.com/a/img923/2145/zdEfZh.jpg VOLLBILD: https://imageshack.com/a/img922/8605/or8wVL.jpg https://imageshack.com/a/img923/61/xIYvKk.jpg VOLLBILD: https://imageshack.com
    1 Punkt
  17. Hi Leute! In diesem kleinen Tutorial möchte ich Euch zeigen, wie ihr STAR TREK: Voyager - Elite Force von 2000 unter Windows 10 KOSTENLOS und mit HD Mod spielen könnt. Stand: Mai 2018 ► STAR TREK ABONNIEREN: http://bit.ly/2Dq2tPX ▬ Inhalt ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ► Download Quelle ► Installation ► Widescreen + Max Details ► HD Mod ▬ Links & Downloads ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ STAR TREK: Voyager - Elite Force - ISO http://www.theisozone.com/downloads/pc/windows-games/star-trek-elite-force-expansion/ Elite Force MOD: Graphic Overhaul Project http://www.moddb.
    1 Punkt
  18. So Leute, mein Review ist da...
    1 Punkt
  19. Da bin ich echt gespannt - das war schon sehr merkwürdig zu hören, dass so jemand dann auch noch mit einem neuen Schiff nebst weitreichenden Privilegien "belohnt" wird.
    1 Punkt
  20. Ach herrje - ich komme schon ganz durcheinander - Der Schleimbollen spielt in the Orivlle mit
    1 Punkt
  21. Ich stimme zu, dass die Klingonen... verbesserungswürdig sind. Mir gehen die aber sowieso eher immer auf die Nerven, egal ob wir es jetzt mit TOS, TNG oder Discovery zu tun haben, insofern ist es mir auch schon fast wieder egal.
    1 Punkt
  22. So liebe Leute, meine Filmkritik ist online: http://www.treknews.de/treknews/newspro-treknews/static/146892742436548.php Mich würden nun natürlich zwei Dinge interessieren: Eure Meinung zum Film und Eure Meinung zum Review :D LLAP!
    1 Punkt
  23. Ja, Leute, morgen ist es doch wohl soweit, dass auf Netflix die erste Folge von Discovery zu sehen ist! Bin schon gespannt und neugierig...
    1 Punkt
  24. Zu meinem vorletzten Posting kann ich wohl korrigieren: das Kind im 1. Trailer ist die Hauptdarstellerin (und nicht Spock)....das Ohr war ja nicht ganz zu sehen.... dass die Hautfarbe etwas dunkler ist war mir schon aufgefallen aber manchmal können Lichtverhältnisse etwas täuschen und davon abgesehen gibt es ja auch den Eindruck dass die Produzenten von ST Discovery es nicht so genau nehmen mit den äusseren Erscheinungsbildern....womit ich natürlich darauf anspiele dass die Zeitspanne zwischen "The Cage" und "TOS" hier vom Erscheinungsbild her eher wenig Wiedererkennungswert hat...Wiedererken
    1 Punkt
  25. Die USS Community kroch, geführt von den beiden Ok’Ta-Piloten, vorsichtig durch die desolaten Subraumkanäle auf dem Weg nach Gamma 7. Dackbad war vor ein paar Stunden eingetroffen und nutzte die Zeit, um sein Nestschiff im Hangar gründlich zu putzen. Bei Gamma 7 sollte die Community auf ein romulanisches Schiff treffen, welches den Auftrag hatte, den geretteten Piloten abzuholen. Tenner und Aisowaren endgültig aus der Krankenstation entlassen worden und Assjima saß in ihrem Büro, ohne so richtig zu wissen, was sie als nächstes unternehmen sollte. Der letzte Bericht war fertig getippt, es war k
    1 Punkt
  26. Dank des Threads hier, bin ich auf die Prometheus Reihe aufmerksam geworden, welche ich dann komplett erworben habe. Die drei Bände mit insgesamt ca. 1200 Seiten zeigen sehr schön, dass im Primeuniversum noch lange nicht die Luft raus ist. Am Anfang des ersten Bandes bekommt man in einer art Prolog das Ende der USS Valiant ( NCC 1709 ) ein Schwesterschiff der Originalen Enterprise mit, welches im Lembatta Cluster auf einem unbekannten Planeten verloren geht. Alleine diese Passage enthält für den Restlichen verlauf der Trilogie entscheidende Informationen für den Leser und auch Protag
    1 Punkt
  27. Nachdem auch die TNG Ära bereits 15 Jahre Geschichte ist, hätte ich mir eine Art Next Next Generation gewünscht. Keine Einschränkungen und die heutigen technischen Darstelungmöglichkeiten passen viel besser in eine entferntere Zukunft.
    1 Punkt
  28. Bei mir ist es mit einer fiktiven Figur umschrieben: Sherlock Holmes. Als ich jünger war, wollte ich immer Privatdetektiv werden. Ich rannte mit Lupe und Kittel durch die Welt und nahm allen Leuten Fingerabdrücke ab, jeder könnte ja ein Verbrecher sein; Als Kind lässt man einem dies durchgehen. Da war es natürlich klar, dass ich Fan von Miss Marple, Sherlock Holmes usw. war. Als ich eines Tages durch den Fernseher zappte, sah ich einen sehr hellhäutigen Sherlock Holmes, was mich interessierte. Ich blieb hängen und war sofort begeistert. Dies war der Beginn meiner Science Fiction Beg
    1 Punkt
  29. Erster Gedanke... ne, oder ?! 5 Minuten später ... Hm ... Vielleicht funct es ja ... Weitere 5 Minuten später ... da kann man ziemlich viel rausholen, wenn man clever ist ! Also über das Schiffsdesign wird man in den nächsten Jahren noch genausoviel diskutieren, wie über den JJ-Trek, da wette ich Haus und Hof drauf Ich schwanke noch zwischen "endlich mal was anderes" und "ne, oder?" Zur zeitlichen Einordnung... da ist meiner Meinung nach alles möglich. Man findet Designelemente aus Enterprise, TOS und TMP. Wegen der Registrierungsnummer würde ich mich je
    1 Punkt
  30. Vorerst klingt das Review zum Film Gehaltvoller als alles andere was man bisher davon zu sehen bekommen hat!^^ Wenn man dann den Film gesehen hat, wird man sehen was mehr Biss haben wird.
    1 Punkt
  31. 70er: Ich wuchs auf dem Lande auf und las viel. Comics und später Karl May und Jules Verne (20.000 Meilen unter dem Meer, Reise zum Mittelpunkt der Erde, u.a.). Im Fernsehen kam in den 70ern Raumschiff Enterprise. Geliebt habe ich jedoch Time Tunnel. Mit 12 Jahren fand ich im Sperrmüll eine Kiste mit hunderten Perry Rhodan Heften. Für Jugendliche ist Perry Rhodan sicher spannend - heute finde ich es - was die Interaktionen und politischen Plots betrifft - flach und lächerlich, was auch für Karl May - aber nicht für Jule Verne gilt. 80er: In den 80er Jahren kamen dann Home
    1 Punkt
  32. Bei mir fing alles an einem Sonntagabend an, die Initialzündung für meine Sci-Fi Begeisterung. Es war schon spät und ich hätte eigentlich schlafen sollen, tat es aber zum Glück nicht. Stattdessen sah ich mir mit staunend offenem Mund im ZDF die erste Folge der TV-Mini-Serie "Die Mars Chroniken" an. Meine Eltern waren nicht da, meine ältere Schwester schlief den Schlaf des gerechten Enid Blyton Fans, nur mich zog es unerlaubt vor den Fernseher. Beim wöchentlichen Durchforsten der neuen Programmzeitschrift, deren Name da Prisma lautete, was mir heute wesentlich tiefgründiger erscheint als damals
    1 Punkt
  33. Mein Erstkontakt waren die Perry Rhodan Taschenbücher, die mein Vater herum liegen hatte. Die Titelbilder fand ich aber teilweise sehr verstörend (mit 7 Jahren). Da hätte ich nie gedacht, dass ich das mal gerne lesen würde. Auch im Fernsehen fand ich SF teilweise sehr gruselig. Besonders einige Masken (z.B. der "Androide" aus der Time-Tunnelfolge, in der Aliens die Atmosphäre absaugen wollen) aber auch die Effekte bei Startrek stießen mich als Kind ab. Trotzdem haben mich die Geschichten fasziniert und ich schaute mir irgendwann die Wiederholung von Raumpatrouille an. Durch ein Nachbarski
    1 Punkt
  34. Mit der Wiedergeburt von Data, hat Star Trek einen der schillerndsten Charaktere zurückgewonnen und ich gebe zu, dass ich selbst sehr gespannt war, wie es mit ihm weitergehen wird. In dem Körper seines Vater Noonien Soong hat er jetzt die Chance noch einmal völlig neu anzufangen und vor allem kann er seine Tochter Lal aufwachsen sehen. Selbst ein Androidenkind scheint so etwas wie eine Pubertät durchzumachen und so verwundert es nicht, dass Lal nicht immer auf ihren Vater hört oder dass es ihr hin und wieder nicht ganz so gut geht. Doch das scheint eher nur die Nebengeschichte zu sein, denn vi
    1 Punkt
  35. Captain Future. Wenn einen der eigene Vater in jungen Jahren einfach sitzenlässt, beginnt man schnell, nach Vater-Figuren zu suchen - ob nun bewusst oder unbewusst, ob im Real Life oder auf der Mattscheibe. Und so sah ich damals zufällig die Erstausstrahlung von Captain Future im ZDF, und ich war sofort hin und weg von dieser Serie. Captain Future, dieser warmherzige, mutige, ehrenwerte und für das gute kämpfende Held - den hätte ich als damals junger Hüpfer sofort als meinen Vati aktzeptiert. Und dessen tolle Crew als meine Ersatz-Familie. Nicht zu vergessen die hübsche Joan Landor, in d
    1 Punkt
  36. Wie kommt man zu Star Trek und Science Fiction? Das ist einfach zu beantworten es gab nur 2 Fernsehsender Sport oder Star Trek, da mein Vater keinen Sport mochte war Star Trek Programm... ok er war auch Scifi Fan. So wurde wohl auch ich zum Scifi Fan und nach vielem im Filmbereich landete ich bei Star Trek und mit dem Start von Next Generation begleitet es mein ganzes Leben. Der Rest ist Geschichte und es macht auch nach über 30 Jahren noch Spaß mit Star Trek Fans auf der ganzen Welt zusammenzutreffen und die leuchtenden Augen zu sehen wenn sich die Nasen an den Vitrinen mit mei
    1 Punkt
  37. Ich kam als Grundschüler über The Next Generation zu Science Fiction. Das Interessante ist, dass die Serie für mich mitgewachsen ist und ich bis heute immer wieder Neues entdecke. Deep Space Nine war mir später, als ich auf das Gymnasium ging, zu düster, aber hier entdeckte ich viele Jahre später ein Juwel für mich neu. Bis heute fasziniert mich die Fülle an Charakteren, Geschichten und Bezügen zu unserer Welt. Zwei bzw. drei Serien im selben Zeitstrang an unterschiedlichen Orten, Gastauftritte und Referenzen an vielen Stellen und das sogar noch mittels diverser Videospiele als Rundum-Unt
    1 Punkt
  38. Klar, ist es schön, dass Axanar nun ungetrübt weitermachen kann. Hatte denen ja selbst ein paar Scheinchen locker gemacht. Aber Abrams´ Verlogenheit stößt dann halt doch sauer auf - vor allem, da ihn nun mancher dafür rauschartig feiert. Dabei war schon länger klar, dass Paramount bald die Notbremse ziehen muss, um sich noch halbwegs unbeschadet aus der Affäre zu ziehen. Abrams hat Star Trek geschändet, nie einen Fick auf die Fans gegeben und wollte sogar mal das Merchandising verbieten lassen. Und jetzt hat man den Antichristen zum Säulenheiligen erklärt. Ich finde das einfach grotesk. A
    1 Punkt
  39. Ich bezeifle, dass es Fan-Service war. Paramount und CBS haben sich nämlich ein ziemlich großes Imageproblem eingehandelt. Axanar ist unter Fans extrem beliebt, während vielen das, was Paramount veranstaltet, seit 2009 einfach nicht mehr schmeckt und die Klage dadurch besonders sauer aufstößt. Dieses schlechte Marketing können aber weder CBS noch Paramount gebrauchen - weil beide neue Produkte in der Pipeline haben. Außerdem zeichneten sich für die Rechteinhaber verschiedene Niederlagen ab. So wurde beispielsweise schon festgestellt, dass Klingonisch Allgemeingut sei. Und wer weiß, was Pa
    1 Punkt
  40. Also die zielgerichtete personalisierte Werbung kann es auch wirklich übertreiben... Ich wollte mir gerade eine Video-Kritik auf duTube zum neuen Trailer anschauen (beinhaltet den Trailer an sich) und was blendet mit DuTube als Werbung ein? DENSELBEN TRAILER!!!!! Um nach der Werbung denselben Trailer samt Kritik nochmal zu sehen... Willkommen im Internetzeitalter im Jahr 2015! Nachdem ich mich so auf Star Wars gefreut hatte und auch auf den Trailer vor Filmbeginn muss ich sagen, dass er leider unterging... Viel zu hektisch. Im Publikum konnte ich auch keinerlei Reaktion vernehmen, was aber vi
    1 Punkt
  41. Daniel - prima - danke dir Ist schon viel besser als vorher. Aber noch kann man immer nur eine Seite des entsprechenden Thread ausdrucken. Gibt es eine Möglichkeit, den ganzen Thread in eine Druckversion zu bringen?
    1 Punkt
  42. Was haben Michael Dorn und Wil Wehaton gemeinsam? Sie haben Charakteren in "Code Name S.T.E.A.M." ihre Stimmen verliehen. Wir verlosen das neue Strategie-Spiel und tolle Figuren an Euch. Mitmachen lohnt sich! Als Wil Wheaton würde ich mich über eure Schreibweise ärgern :-)
    1 Punkt
  43. Strenggenommen erwarte ich nur die Variation eines Themas. Nur dass diesesmal zum Hirnabschaltmainstream noch ein kräftiger Schuß Guardians of the Galaxy noch kommen soll. Alles andere wäre eine echte Überraschung, die aber ein wunschdenken bleiben wird, da die Bosse die Lizenz ausquetschen wollen um noch den allerletzten Dollar zu entlocken. Nenne die Reihe seit Teil 11 inzwischen nicht umsonst STINO.( Star Trek in Name Only )
    1 Punkt
  44. Gute Frage. Aber man kann zur Not auch erstmal alle Signaturen komplett Ausblenden lassen. Rechts neben der Signatur ist ein kleiner Pfeil mit nem "X". Da brauchst du nur drauf klicken und dann kommen ein paar Einstellungen für die Signatur.
    1 Punkt
  45. Das schaut klasse aus, fettes state of the art lol Anregung habe ich ja schon im Fratzenbuch geäußert: Tapatalk Schnittstelle, dann bleibt man noch leichter am Ball, wenn sich das Forum via Push melden kann. Edit: Würde nur die wesentlichen Profilinfos untern Avatar anzeigen lassen, das schaut doch bei Einigen zu überfrachtet aus, vor allem bei kurzen Postings ist es komisch, wenn da auf der Linken Seite ein Roman steht.
    1 Punkt
  46. Sodele, gestern war auch ich nun in Avengers 2. Nun, was soll man sagen, ein tolle Materialschlacht mit viel Action. Eben tolles Popcornkino. Aber, irgendwie nicht so gut wie der erste Teil. Der erste überzeugte durch seine Witzigkeit, die Handlung und die gut dosierte Action. Im zweiten Teil erschien mir alles auf Krawumm ausgelegt, auch wenn man versuchte sich Zeit für die Charaktere zu nehmen. Alles wirkte aber aufgesetzt, verzwungen. Man wollte unbedingt die Komik beibehalten, die Gags kamen aber für mich eher als zwangsgesetzt rüber. Die Charakterisierung lief auch nicht glatt und dann
    1 Punkt
  • Newsletter

    Registriere dich für Newsletter, Personalisierung beim Kommentieren uvm!

    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.