Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Beliebteste Inhalte seit dem 24.10.2017 in allen Bereichen

  1. 1 point
    Wer das „Star Trek“ der 60er bis 90er Jahre vermisst hat, für den ist diese Serie wie ein Jungbrunnen. Und in dieser Folge habe ich mich bei The Orville total zuhause gefühlt. Nicht nur wegen der Aufmachung, den Kameraeinstellungen, der Musik, sondern auch, weil der Gesellschaft ein Spiegel vorgehalten wird ganz im Sinne eines "worst-case"-Szenario. Auch dies war in den alten Star Trek Serien selbstverständlich und hat sie erst zu solcher Beliebtheit gebracht. Diese Folge "The Majority-Rule" dient uns als Warnung, was passieren kann, wenn etwas aus dem Ruder läuft, das so einfach und harmlos daher kommt wie ein "mag ich " oder "mag ich nicht"-Button, der aus dem Gefühl heraus gedrückt wird. Mir ist selbst noch einmal klar vorgeführt worden, warum ich stets eine Aversion gegen Facebooks gefühlsbetonte Like-Buttons habe. Schon 2016 haben wir weltweit gesehen, was passiert, wenn das Gefühl über den Verstand gesetzt wird und aus dem Gemüt heraus sogar Wahl-Entscheidungen getroffen werden. Das Gefühl wünscht sich Einfachheit. Es braucht den Verstand, um zu differenzieren. In dieser Orville-Folge wird uns vorgeführt, was aus uns wird, wenn wir diesen Weg gedankenlos weiter gehen und uns daran gewöhnen. Es gibt eine Szene, in der eine Frau nicht bedient wurde von der Kellnerin Lysella auf Grund ihrer vielen, negativen Punkte und sie dagegen nichts machen konnte, da sie ihren Score wie das Symbol einer Geächteten auf der Jacke tragen muss. Ähnliches gab´s vor 80 Jahren auch bei uns... Digitale Geldverwaltung führt dann schnell dazu, dass eine geächtete Person nicht mehr bezahlen kann, kein Bargeld mehr abheben kann - z.B. um sich neue Scores auf dem Schwarzmarkt zu kaufen, wie das Orville-Team es tat... In der Schlußszene verzichtet Lysella darauf an einer erneuten Abstimmung teil zu nehmen und schaltet den Monitor aus. Deshalb war die Schlussszene für mich wie ein Spiegel. Wie könnte eine Person allein ein solches System verändern, wo man so schnell abgestraft wird, wenn man nicht so ist wie alle sind. Doch man kann es boykottieren. Davon geht das System nicht kaputt aber ich selbst mache einfach nicht mit. Ich rede+schreibe darüber und übe Kritik (was Lysella vielleicht nicht konnte). Ich habe während der Folge einen Wiedererkennungseffekt nach dem anderen gehabt in Bezug auf unsere heutige Welt. Insofern war es ein wenig ein Gänsehaut-Film.. Für mich ist diese Folge die Beste überhaupt! Ich freue mich, dass The Orville in 2018 in unser TV-Programm kommt, wo es alle sehen können.
  2. 1 point
    Hah! 27 von 30. Ich hab (hatte früher) echt kein Leben!
  3. 1 point
    Irgendwie kann ich nicht mehr Majority Rule editieren. Gibt noch etwas Feintuning/Fehlerbehebung zu tun. Herr R aus L bitte handeln sie^^
  4. 1 point
    Orville flasht mich auch immer mehr, ich hoffe die positive Entwicklung bleibt in der Spur und die Quoten ausreichend für eine zweite Staffel. Derzeit liefert die Serie mehr ST Feeling als Discovery, was natürlich auch damit zusammen hängt, dass Orville wie eine Hommage an TNG wirkt, inklusive Drehbüchern, die man so auch in den damaligen Jahren geschrieben hätte.
×