Zuletzt hatte HBO Max und Amazon die Serie Babylon 5 überraschend in einer neu abgetasteten HD-Version veröffentlicht. Das größte Problem dabei war jedoch, dass einerseits starke Kompressionsartefakte das Bild unnötig unscharf machen und auch das Rauschen des Filmkorns nicht abgemildert wurde. Während üblicherweise ein gewisses Maß an Filmkorn durchaus gewollt ist, wurde Babylon 5 zwar für die damalige Zeit auf gut aufgelöstem Film gedreht, jedoch war die Lichtempfindlichkeit des Materials
So habt ihr die Serie noch nie gesehen In einem dreistufigen Prozess hat Daniel Räbiger von scifinews.de einen Szenenausschnitt aus Babylon 5 aufbereitet und mittels KI auf 4K skaliert. Das Ergebnis ist überraschend.