Jump to content
  • Spektakulärer neuer Trailer zu "Star Trek: Picard" & umfangreiche Analyse!

    Achtung Spoiler: Alte Freunde, alte Feinde!
    Auf der San-Diego Comic Con hat CBS und Amazon Prime den ersten umfangreichen Trailer zur neuen Star Trek Serie mit Patrick Stewart veröffentlicht. Hier seht ihr ihn!

    Und hier ist der Trailer:

    In den knapp drei Minuten gibt es zahlreiche Überraschungen:

    • Die Borg haben wohl eine Schlüsselrolle in der Serie inne
    • Jeri Ryan kehrt als 7 of 9 zurück
    • Brent Spiner als Data bzw. Lore ist auch mit an Bord

    Hier folgt unsere umfangreiche Trailer-Analyse mit zahlreichen Spekulationen aus Fan-Perspektive.

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-1.jpeg

    Picards Weingut in Frankreich...

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-5.jpeg

    Eine Erinnerung an die Sternenflotte

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-8.jpeg

    Data (oder auch B4) in seine Einzelteile zerlegt. Hier knüpft die Serie direkt an Star Trek: Nemesis an.

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-13.jpeg

    Das mysteriöse Mädchen - laut Trailer "das Ende von allem". Laut Picard ist sie in größter Gefahr, sollte sie diejenige sein, die er vermutet. Doch was ist Sie? Ein Abkömmling der Borg-Queen? 

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-15.jpeg

    Sie sucht Picard, offenbart sich ihm. Weil nur bei Ihm fühlt sie sich sicher. Es gibt eine verborgene Verbindung zwischen beiden. Dies kann eigentlich nur auf Locutus von Borg anspielen. 

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-19.jpeg

    Mysteriöse Angreifer jagen das namenlose Mädchen auf dem Campus der Sternenflotten-Akademie. Die Waffen machen den Klang von romulanischen Disruptoren.

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-24.jpeg

    Experimente an einer Borg-Drohne unter starker Bewachung. Die Uniformen erinnern sehr an die Angreifer aus dem Bild zuvor.

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-27.jpeg

    "Diese Einrichtung ist nun schon seit 5843 Tagen ohne Assimilierung" - zu lesen in Englisch und Romulanisch, offenbar auf einem Borg-Kubus. Man beachte die Alkoven im Hintergrund. Das sind rund 16 Jahre - und würde zeitlich vom Abstand ziemlich genau zum Handlungszeitraum von Star Trek: Nemesis passen. 

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-28.jpeg

    Hier sieht man offenbar Arbeiter die sich ebenfalls auf dem Kubus befinden. Die Romulaner auf obigen Bild scheinen die Bewacher zu sein. Der Autor dieser Zeilen fühlt sich sehr an die Doctor-Who Folge "Rise of the Cybermen" erinnert. Was geht hier vor sich? Wird an Gefangenen mit Borg-Technik experimentiert?

    Rechts im Bild ist das Mysteriöse Mädchen. Kann sie vom Kubus fliehen? Wurde Sie dort mit Borg-Technik Infiziert und hat deswegen eine Verbindung zu Picard? Ist sie ein "Supersoldat"? Nun erinnert sich der Schreiber an River Tam aus Firefly / Serenity...

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-39.jpeg

    Picard (links im Bild) auf der Brücke eines noch namenlosen Schiffs, offenbar voller Abtrünniger in wichtiger Mission.

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-44.jpeg

    Diese Szene spielt offenbar auf einem Borg-Schiff. Links im Bild ist eine Drohne zu erahnen.

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-50.jpeg

    Ein stark beschädigter Borg-Kubus in seiner ganzen Pracht. Blaue Kraftfelder - vermutlich der Föderation oder der Romulaner - schützen die beschädigten Bereiche. Links im Bild ist ein Schiff mit den bekannten Warpgondeln zu erkennen.

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-51.jpeg

    Picard bekommt auf seinem Anwesen einen Überraschungsgast...

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-52.jpeg

    Jeri Ryan ist in Ihrer Rolle als 7 of 9 zurück!

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-53.jpeg

    Ein Blick in den Borg-Kubus. Romulanische Warbirds und Shuttles fliegen umher. Der Kubus ist also offenbar fest unter der Kontrolle von Föderation und/oder Romulanern.

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-55.jpeg

    Eine Borg-Drohne bekommt die Schädelplatte abgenommen.

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-59.jpeg

    ENERGIE!

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-60.jpeg

    Picard spielt Karten - dazu im Hintergrund eine Tasse Earl Grey, heiß.

    Star Trek Picard Offizieller Teaser-62.jpeg

    Sein Gegenüber ist niemand geringeres als Brent Spiner als Data oder auch B4. Auffällig ist auf jeden Fall, dass sich der Androide nicht mehr in dem desolaten Zustand wie zu Beginn des Trailers befindet. Wurde Data bzw. B4 wieder zum Leben erweckt?

    Ich spekuliere: Datas Gedanken oder Geist bleibt nicht stabil. Er steht Picard als alter Freund in einer Art Simulation zur Seite. Warum? Data spricht Picard mit "Captain" an - nicht mit Admiral. Das Setting ist steril. Es erinnert sehr an die Experimente in der Serie "Westworld" wo Figuren zwar kurzfristig stabil bleiben konnte, aber nie ein dauerhafter Zustand geschaffen werden konnte.

    Weitere Spekulationen zur Serie nun von @naturalborntrekie :

    Zitat

    Meine Theorie:

    Laut einer parallel zur Comic Con laufenden Ausstellung soll Jean-Luc noch 2 Jahre nach „Star Trek: Nemesis“ Captain der Enterprise gewesen sein, bis er zum Admiral befördert und danach einem Spezialprojekt zugewiesen wurde. 

    Was wenn man einen defekten Borg-Kubus gefunden hat? Vielleicht in der Nähe des romulanischen Imperiums? Bilder aus dem Trailer deuten auf eine Kooperation zwischen Starfleet und den Romulanern hin. Romulaner (oder vielleicht auch Vulkanier?) tauchen sehr oft im Trailer auf. 

    Es wird auch von einer Person auf Picards Vergangenheit angespielt, die man nicht vergessen habe. Jeri Ryan taucht in der Serie als 7of9 auf, eine ehemalige Borg-Drohne. Picard war einst Locutus. Und laut Casting-Informationen soll der Darsteller der ehemaligen Drohne „Hugh“ aus „Star Trek: Das nächste Jahrhundert“ mit dabei sein. Ist es vielleicht sein Kubus?

    Was wenn Admiral Picard versucht hat so viele der Drohnen wie möglich wieder zu Individuen zu machen, sie quasi zu rehabilitieren? 7Of9 wäre neben Picard selbst ein sehr gutes Beispiel dafür, das ehemalige Drohnen wieder in die Gesellschaft integriert werden könnten und wäre ein ideales Gesicht für ein solches Unterfangen. Zumal sie ja auch mit der Voyager dazu beigetragen hat das Kollektiv endgültig zu zerstören.

    Doch im Trailer sieht man wie Drohnen seziert werden, in einer Szene liest man einen Warnhinweis  wie viele Tage es seit der letzten Assimilierung her ist. Was könnte das bedeuten? 
    Werden ehemalige Drohnen auf dem Kubus gefangen gehalten? Oder wird mit den Drohnen experimentiert? Beides wären gute Gründe warum Admiral Picard in den Ruhestand geht. 

    Er hätte aufgrund seiner Vergangenheit ein großes Problem mit Experimenten an Drohnen, vor allem wenn die Chance besteht das man sie retten könnte. Vielleicht konnte er Starfleet nicht davon überzeugen wie falsch dieses Verhalten ist? Vielleicht wollten Teile der Flotte oder der Föderation (Sektion 31?) die fortschrittliche Technik der Borg für sich nutzbar machen und sind einen Pakt mit den Romulanern eingegangen?

    Sollte Picard irgendwann seinen Kampf gegen dieses unmoralische Verhalten der Flotte aufgegeben haben, so könnte es den kalten Empfang von 7of9 erklären, als sie auf Picard trifft. Womöglich hat sie den Kampf in den vergangen Jahren weiter geführt, während Jean-Luc Wein angebaut hat.

    Die vollständige Bildergalerie zum Trailer ist hier:

     

    bearbeitet von Daniel Räbiger

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Gute Analyse, gutes Auge für Details!

    Deine Plottheorie ergibt schon Sinn. Echt verrückt, was da alles in den drei Minuten zu sehen ist. Kam an irgendeiner Stelle Hugh sichtbar vor?

    Und einige spekulieren ja, dass es sich bei der unbekannten Dame um Lal handelt. Oder um Selas Tochter. Oder um die Borg-Königin vor einer Zeitreise in die Vergangenheit.

    Man, dass wir mal spekulieren würden, welchen Plan Picard und Seven wohl aushecken, hätte ich vor ein paar Jahren echt nicht gedacht. Wahnsinn in welchen Zeiten wir leben.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Die im Augenblick wichtigste Frage für mich ist ja, wo kann man den Film sehen und wird er überhaupt synchronisiert?

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Kann alles sein was du da schreibst. Oder auch eben nicht.  Ich will nicht alles analysieren, spekulieren oder deuten was über die Serie vor ihrem erscheinen noch so bekannt wird. Ich will auch gar nichts mehr im Vorlauf darüber wissen. Jeder weitere Spoiler wäre ein Aha-Erlebnis weniger. Ich will mit Popcorn bewaffnet vor dem Fernseher sitzen und Picard sehen. 

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 21 Minuten schrieb Gast Joachim:

    Die im Augenblick wichtigste Frage für mich ist ja, wo kann man den Film sehen und wird er überhaupt synchronisiert?

    Es handelt sich nicht um einen Film, sondern um die neue Serie "Star Trek: Picard". Und ja, sie wird auch in Deutsch synchronisiert und bei uns auf Amazon Prime zu sehen sein (geplanter Start noch in 2019). In den USA läuft die Serie bei CBS All Access. 

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Auf jeden Fall bin ich begeistert und freue mich extrem auf die Serie. Es űberschlagen sich die Vermutungen. Es wird einfach nur gigantisch, mal sehen was da noch an Trailern kommt. Wie sieht es mit den Crosscult Romanen aus, es ging sehr gut weitet nach dem letzten Kinofilm. Sowohl TNG als auch Voy uns nicht zu vergessen das Meisterwerk Destiny... Das scheint nicht mit den neuen Ereignissen im Trailer zusammen zu passen. Weder Data/B4 noch Borg wűrden so wie beschrieben passen. Ich habe alle Bűcher gelesen und bin begeistert von den Geschichten aber auch gespannt ob PICARD doch irgendwie passt. In den Romanen ging es praktisch nahtlos weiter, jedoch nicht 20Jahre lang sondern ich schätze höchstens 5-6 Jahre. 

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Es kann eigentlich nur Data sein. Habe zwar ursprünglich auf B4 in seinem Overall getippt, aber man sieht rechts unten ganz knapp den grauen Schulterteil der Uniform.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich finde auch man sollte nicht wie bei Star Trek Discorvery jeden Teaser und Trailer bis auf Pixelebene auseinander nehmen. Bei Star Trek Discorvery gab es so viele Theorien (genau so wie bei GoT) und nachher wurden 90% der Fanbase enttäuscht.

    Nachdem ich mit Discovery nie wirklich warm geworden bin weil schlechte Autoren am Werk sind die Plotholes am laufenden Bande produzieren, die Optik mehr an J.J. Abrams und somit der Kelvin Timeline erinnert (Pikes Uniformen und die Brücke der Enterprise sahen viel besser und passender aus) und Technik vorhanden war die in ST erst viel später vor kam (Holodecks, Holoprojektoren, usw).

    Bei dem 3 Minuten Trailer von ST: Picard wird mir so warm ums Herz, wie in 2 kompletten Staffel von Discovery nicht. Natürlich trägt die Nostalgie welche die alten Charaktere mit sich bringen viel dazu bei, aber aber auch als Ganzes fühlt es sich viel mehr als Star Trek an als Disocovery und die Star Trek Filme von J.J.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Trailer macht Lust auf mehr. Endlich ist "ER" wieder zu sehen. Story hört sich gut an. Die Ideen im Artikel sind ganz gut, lasse mich aber geren überraschen. Es tut gut, "alte" Gesichter wiederzusehen. Vielleicht dann mal wieder richtiges "STAR TREK"-Feeling. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Geschichte nicht zu sehr (ala Discovery) um die Frau dreht, sondern um den der wichtig ist und gut schauspielert, "Picard"!!

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Sehr gespannt, was die üblichen Verdächtigen sagen. Den unerträglichen Gerüchte-Bullshit um Kurtzman sollten wir wirklich sein verdientes Ende sterben lassen.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Spekulationen hin oder her, was da kommen wird kann keiner sagen. Allerdings und das ist das tolle man darf Träumen und im besten Falle Charakter verschiedener Serien zusammen erleben. Dies blieb bis dato in den Büchern vorbehalten. 

    Doch ein Bild regt meine Phantasie an die Frau mit kurzem Haar hoher Stirn und einem weißen Kleid, sie wirkt Menschlich aber doch fremd. Wer weiss was da auf uns zukommt. Ein Traum waere es wen ein kurze Pause auf DS9 eingelegt wuerde. Naja Träumen darf man und endlich darf dies wieder jeder trekki tun

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    PS, Star Trek Discovery ist zwar ein Aufhänger für Diskussionen und ein Beispiel für Fehler in der Planung. Aber sie ist gut und auch wen ich mich ihr nicht so verbunden fühle. Ist sie gutes Trek für neue junge Zuschauer einer neuen Generation sie bewahrt das alte und sie bezieht teils sehr gut meine zu liebst zu frueh abgesetzte Serie Enterprise mit Archer gut mit ein und würdigt sie. Vielleicht wird sie wieder belebt

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 15 Stunden schrieb Gast Stephan Rode:

    Kann alles sein was du da schreibst. Oder auch eben nicht.  Ich will nicht alles analysieren, spekulieren oder deuten was über die Serie vor ihrem erscheinen noch so bekannt wird. Ich will auch gar nichts mehr im Vorlauf darüber wissen. Jeder weitere Spoiler wäre ein Aha-Erlebnis weniger. Ich will mit Popcorn bewaffnet vor dem Fernseher sitzen und Picard sehen. 

    Amen!!! 

    Ich hoffe nur, dass sie für die Synchro eine Stimme für Picard wählen, die seinem unglaublichen Charisma wenigstens annähernd gerecht werden kann. 

     

    Fakt ist: ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal bei einem Trailer eine solche Gänsehaut hatte!! Meine Güte, wie ich mich darauf freue!! 

     

    bearbeitet von SnowBo

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    WOW... TREKIES im wissenschaftlichen Austausch. Alles richtig, alles wichtig. 
    Bin froh, dass S.T, weitergeht.
    LLAP

     

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 23 Stunden schrieb Gast Scorchi:

    Es handelt sich nicht um einen Film, sondern um die neue Serie "Star Trek: Picard". Und ja, sie wird auch in Deutsch synchronisiert und bei uns auf Amazon Prime zu sehen sein (geplanter Start noch in 2019). In den USA läuft die Serie bei CBS All Access. 

    Nun ja ...eine Serie ist eine Aneinanderreihung von Filmen. Von daher ist die Bezeichnung Film auch nicht verkehrt...es ist halt nur nicht so üblich.

     

    Ich persönlich muss sagen: Ja ich finde den Trailer überraschend gut.... super dass sie Bezug nehmen auf Data (der vielleicht doch wieder kommt? )..und voll cool  dass Seven of Nine wieder da ist...sie empfand ich immer als große Bereicherung in Voyager...und natürlich William Riker und Deanna Troi... die Überraschung ist den Machern gelungen.... es fühlt sich diesmal wirklich nach einer echten Fortsetzung von Star Trek an....mit den echten Charakteren (Discovery hasse ich ehrlich gesagt dafür dass sie fremde Schauspieler in altbekannte Rollen massenweise eingesetzt haben sowie den unglaubwürdig veränderten etablierten Raumschiffen).

     

    Ich hoffe dass ich Discovery irgendwie ausblenden kann in "Star Trek Picard" . Ich würde mir wünschen dass die gesamten 2 Disco-Staffeln keinen Einfluss auf "Star Trek Picard" haben. Wenn das so wäre dann könnte ich mich richtig freuen auf die Nach-TNG-VOY- Ära.

     

    bearbeitet von mrspock

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Woher die Info mit Riker und Troi?

    Hatte gestern bei IMBD geschaut, da meine ich die Namen nicht gesehen zu haben.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 1 Stunde schrieb Gast Scotty1978:

    Woher die Info mit Riker und Troi?

    Hatte gestern bei IMBD geschaut, da meine ich die Namen nicht gesehen zu haben.

    Hat Sirtis auf Twitter geschrieben, wir machen bald ein Newsupdate :)

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Nach dem ersten Weinberg Trailer war ich eher confused.

    Dieser zweite Trailer hat mich aber ziemlich angehyped, bin schon fast auf Warp :biggrin:... All die bekannten Gesichter, Picard, Data, Seven - WOW.

    Ich denk mal, da hat Discovery keine Chance mehr ...

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Ziemlich cooler Trailer bis auf die lächerliche Data Gummimaske, hoffentlich muss Spiner die nur vorübergehend tragen

    Ansonsten hätte ich auch nicht mit so vielen, alten Charakteren gerechnet.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Der Trailer macht echt Lust auf mehr. Viel macht natürlich Sir PatStew aus. Aber auch so erscheint es mir eine interessante Story werden zu können. Ich vermute auch, Patrick Stewart hätte wahrscheinlich nicht zugesagt, wenn es ein absolutes 0815 Skript gewesen wäre. Also muss schon was dahinter stecken (vermute ich mal).

    Da die Borg eine zentrale Rolle spielen ist es irgendwie logisch, dass 7of9 einen Part hat und verbindet dadurch natürlich gleich zwei Serien. Wenn jetzt noch DS9 irgendwie involviert wird: Chapeau!

    Das Picard nicht zur Ruhe kommt, kann ich mir irgendwie gut vorstellen. Daher wird das wahrscheinlich auch eine Art Reise/Roadtrip eines unruhigen Rentners ;) Aber positiv gemeint. Der Part Data/B4 wird sicher auch interessant. Da ist die Frage inwieweit bzw. wie viel Data in B4 steckt.

    Ich wunder mich nur etwas über die Kostüme bzw. Aussehen der Romulaner. Die Romulaner sehen ein wenig aus wie aus der Kelvin-Zeitlinie. Die Romulaner (und evtl. Föderation) scheinen ja irgendwie mit den Borg zu experimentieren. Die Narada von Nero war ja auch durch Borgtechnologie verbessert. Jetzt frage ich mich natürlich inwieweit wird darauf eingegangen oder eventuell "korrigiert"?!

    Ich frage mich auch, inwieweit wird der Konflikt/Annäherung der Vulkanier und Romulaner aufgegriffen wird. Könnte meines Erachtens auch ein zentraler Punkt sein. Aber jetzt ist halt auch viel Spekulation.

     

    vor 5 Stunden schrieb Daniel Räbiger:

    Hat Sirtis auf Twitter geschrieben, wir machen bald ein Newsupdate :)

    Jonathan Frakes übrigens auch :) 

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Theorie:

    Die mysteriöse Frau ist sowas wie Picards Tochter. Sie wurde aus seinem Erbgut erschaffen, das Ihm die Borg als Locutus entnommen hatten. Immerhin hat man bei "Zeitsprung mit Q" auch Baby-Borg in Reifungskammern gesehen. Eventuell pflanzen Sie sich doch nicht nur durch Assimilieren fort.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich bin der Überzeugung das die fremde Frau Picards Tochter  ist. Das ganze geht sicher darum, das die bekannte Geheimorganisation herausfinden möchte, warum Hugh und seine Anhänger Individium sind und trotzdem, wenn es sein muss als einziges Organ funktionieren. Sektion 31 wird mit dem Thai Shiar zusammen arbeiten. Aber werdet ihr (Romulaner) erwischt , wissen wir ( Sektion 31) von nichts. Zu diesem Zweck müssen natürlich auch Forschungen stattfinden, was passt da wohl besser als dies an intelligenten Wesen zu probieren, die nie vorher zu den Borgs gehörten. Zumindest war dies der Inhalt meiner Story als ich noch bei einem Star Trek RS spielte. 

    Tai nasho no karosha 

    Cmdr Crush

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Hier mal meine Theorien:

    Wer ist die Mysteriöse Frau?

    Hier gibt es mehrere Möglichkeiten.

    1. Lal:
    Lal ist Datas Tochter.
    Er hat sie in einer TNG Episode erschaffen. Zum Ende der Folge hin, gab es aber einen vernichtenden Systemausfall und sie konnte nicht gerettet werden.
    Was aber wenn Data nur wollte das alle denken das Lal stirbt, damit er sie im geheimen weiter entwickeln kann?
    In der besagten Folge wollten nämlich Diverse Leute Data nicht gestatten eine eigene Kybernetische Lebensform zu erschaffen.
    Hier gäbe es nun mehrere Möglichkeiten.

    -Data entwickelt Lal so weit, dass sie Menschlich wirkt und lässt sie irgendwann ihr Leben, leben. Data hat ein Hintertürchen programmiert das Lal weiß, dass Picard sie immer beschützen würde.
    Deshalb kommt sie zu ihm.

    -Sektion 31 hat Lal damals zerstört um aber danach weiter an ihr zu arbeiten, damit sie eine eigene Kybernetische Lebensform in ihre Dienste stellen können.
    Die Person aus dem Trailer ist also nicht direkt Lal, aber sie basiert auf ihr und auch sie hat irgendwo auf ihrem Chip die Info das sie bei Picard sicher ist.
    Sie wird sich befreit haben und ist nun auf der Flucht vor S31 (Das waren die Typen die sie im Trailer fertig gemacht hat)

    2. Borg Queen 2.0
    Eine andere Theorie was die Mysteriöse Frau angeht, ist dass sie eine neue Borg Königin ist. Aber sie ist unschuldig und hat nichts böses im Sinn. Dennoch wird sie natürlich von allen gejagt. Evtl. haben die freien Borg (Dazu komme ich später) auch einsehen müssen das es nicht komplett ohne Königin funktioniert und haben sie danach geschaffen, aber sie will keine Königin sein...

    3. Tochter
    Sie könnte ansonsten evtl. auch die Tochter von Locutus und der Borg Königin sein. Deshalb fühlt sie sich zu Picard hingezogen.

    Ich persönlich mag die Theorie mit Lal lieber, allerdings denke ich das die Borg Zugehörigkeit wahrscheinlicher ist.

    Data:
    - Wie viele sicherlich wissen ist Data am Ende von Nemesis gestorben.
    Er rettet Picard und zerstört das feindliche Schiff. Er steht direkt neben der Explosionsquelle.
    Viele fragen sich nun wie er zurück kehren kann.
    Am Ende von Nemesis wird Datas kompletter Speicher, auf B4 transferiert. B4 ist ein weiterer Android, der jedoch weit, weit weniger entwickelt ist als Data.
    Der Android den wir nun zu beginn im Trailer sehen, kann definitiv nicht Data sein, da Data komplett bei der Zerstörung der Scimitar vernichtet worden sein muss.
    Es ist also entweder B4 oder Lore (Datas Böser Zwiling).
    Ich habe gestern nochmals „Angriff Der Borg geschaut“. In dieser Doppelfolge geht es darum das Lore die Außenstehenden Borg gegen die Föderation leitet.
    Am ende jedenfalls wird gesagt das Lore deaktiviert und ausseinander genommen werden muss.Dies passt sehr mit dem Bild des auseinandergenommenen Androiden aus dem Trailer überein.
    Ich wüsste gerade keinen Grund warum B4 hätte auseinandergenommen werden sollen. Deswegen vermute ich das der Android im Trailer Lore ist.
    Für das Ende des Trailers habe ich jedoch eine andere Theorie.

    Picard sagt hier: „I don’t want the game to end“.
    Der Data mit dem er spricht ist Data, aber als Hologramm.
    Ich spreche jetzt nicht von einem normalen Hologramm, sondern von Data als Hologramm.
    Die Erinnerungen von Data sind immer noch abrufbar. B4 ist aber technologisch nicht in der Lage Data zu sein.
    Allerdings lässt sich seine Erinnerung und seine Fähigkeiten evtl. in ein Holodeck transferieren.
    Ich vermute das Data weiter existiert, aber lediglich als Hologramm in Picards Haus. Er wird quasi Picards einziger Freund…Das „I don’t want the game to end“. Könnte sich dann darauf beziehen, dass Picard abwägt ob er dem Ruf des Abenteuers folgen soll, oder weiter mit Data in seinem Haus bleibt für den rest seines Lebens…

    Und um die „Lal und Data“ Theorien nun noch zu verbinden: Holo Data wird sich an Lal erinnern und er weiß natürlich noch das er bei ihr eine Familiäre Beziehung zu Picard in Lal einprogramiert hat, damit diese Hilfe bei ihm suchen kann.

    Was ja auch Sinn macht, schließlich hat Picard auch Data immer beschützt, wenn es darum ging das seine Rechte als Lebensform eingeschränkt werden sollten etc.

    Wie geht es weiter mit Data?
    Ich vermute das Data wirklich ein reiner Holo Charakter bleibt. Dazu passt auch die Aussage das er lediglich einige Gastauftritte haben wird.
    Er wird quasi eine Art Mentor Rolle einnehmen. Was ich sehr interessant fände.
    Es wäre natürlich auch möglich das er doch in Lores Körper übertragen wird. Ich denke auch das Picard dies in Betracht zieht. Dies ist dann die Szene aus dem Trailer am Anfang.
    Allerdings bin ich nicht sicher ob sowohl Data als auch Picard das wollen würden. Denn es erscheint mir irgendwie unethisch.
    Sicher, es wäre der einfachste weg und es ist theoretisch nichts anderes als ein Datentransfer von Festplatte zu Festplatte.
    Aber TNG war ziemlich bemüht zu verdeutlichen das auch Androiden Lebensformen sind. Und Lore (Egal wie Böse er auch war) ist folglich auch eine Lebensform.
    Diesen einfach zu überspielen wäre streng genommen Mord.

    Was auch sein könnte und hier kommt 7 of 9 ins Spiel, ist dass Holo Data sich den Holo Emitter vom Doc der Voyager für diese Mission ausleiht.
    Dann könnte er auch ausserhalb des Holodecks mit mischen.
    Vielleicht wird auch ein neuer entwickelt.
    Hier gäbe es aufjedenfall viele Möglichkeiten Data wieder ins Spiel zu bringen.

    Die Borg
    Zugeben was den Borg Plot angeht bin ich noch etwas ratlos.
    Es wird definitiv um die vom Kollektiv losgelösten Borg gehen.
    Der Borg Hugh aus TNG wird ebenfalls zurück kehren. Dieser wurde der Anführer der freien Borg…
    Da man in Voyager gesehen hat, dass das Kollektiv zerstört wurde wird es nun vermutlich etliche Borg geben, die frei sind.
    Dies wird wahrscheinlich eine Welle des Chaos über die Galaxie bringen, denn nicht alle werden damit klar kommen.
    Vielleicht gibt es hier verschiedene Gruppen. Manche wollen nur zur Ruhe kommen, andere wollen wieder zurück zur Ordnung des Kollektivs…

    Ob die Borg aber der große Antagonist sein werden, glaube ich nicht.
    Ich denke eher das sie die ausgestoßenen Flüchtlinge sein werden, die sich nur verteidigen.

    Ich glaube eher das die Romulaner versuchen werden mit Borg Technologie ihre alte Stärke zurück zu gewinnen und daher gegen die Borg krieg führen.

    Die Rettungs Armada
    Vor seinem Austritt aus der Sternenflotte leitete Picard die größte Rettungs Armada in der Geschichte.
    Vorab dachte man es handelte sich hierbei um eine Rettungsmission nach der Vernichtung von Romulus.
    Inzwischen ist aber klar das Romulus erst ein paar Jahre später zerstört wird.

    Diese Rettungsmission widmet sich also wahrscheinlich eher den freien Borg…
    Was dann aber passiert, weshalb Picard danach die Sternenflotte verlässt, weiß ich nicht.

    Vielleicht reicht er den Borg die Hand und bietet ihnen Frieden und einen sicheren Hafen im Föderationsraum, doch es gibt unter den Borg Terroristen die ihm in den Rücken fallen.
    Die Armada wird angegriffen und zum Großteil zerstört.

    Picard macht sich dann Vorwürfe das er den Borg vertraut hat und dadurch unzählige Sternenflotten Offiziere getötet wurden.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 13 Stunden schrieb Gast Nemovic:

    Die Drohne im viertletzten Bild sieht bißchen wie Shinzon aus.

    Das stimmt, aber ich glaube es wurde bestätigt das es Hughe ist.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich freu mich so dermaßen. Bekomme feuchte Augen bei dem Trailer. Picard ist immer noch Picard! Aber wer das Mädchen ist...also vielleicht muss man zur Borg Queen ja iwie Fähigkeiten haben um zur Königin zu werden, wie bei Bienen. Man weiss ja nicht, was aus den Borg wurde, als Admiral Janeway in Endgame die Borg zerstört (Virus) alles explodiert. Queen tot.

    Zu Data: Also ich könnt mir vorstellen, man sieht oben im Bild Data. Man beachte die Brandspuren. Vermutlich durch die Explosion auf der Scimitar. Zur Thalaronstrahlung: Die zerstört organische Substanzen auf subatomarer Ebene. Date ist aber nicht organisch. Durch die Explosion, könnte er in seine Einzelteile zerlegt worden sein und der Weltraum hat diese durch das Vaakum im Weltraum geschützt.

    Zu Seven: Da bin ich echt gespannt, ob Sie Ihren richtigen Namen angenommen hat also Annika Hansen oder doch 7 of 9 behalten hat :D

    Wird ja echt ein Fest. Das ich das noch erleben darf <3

     

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Data stand direkt neben der Explosionsquelle. Er muss eigentlich Vaporisiert worden sein.

    Zumindest könnte er niemals so intakt aussehen.

     

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Während wir uns noch über diese Neuigkeiten freuen. Gibt es sogar schon neue, so soll Robert Picardo auch ein Angebot bekommen haben. Desweiteren plant man die Rückkehr auch anderer bekannten Gesichter aus Star Trek es scheint also eine tolle Würdigung an das Alte zu sein plus einer neuen Geschichte. 

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Zur Frage, wer die junge Frau ist: Vielleicht ist ihre Frage "Do you know who I am?" ja auch wörtlich zu verstehen. Diese Frage, in Verbindung mit ihrem "Everything inside me tells me, I'm safe with you." und Picard "If she is, who I think she is...", deutet darauf hin, dass sie vielleicht selbst nicht weiß, wer sie ist. Aber tief in ihrem Inneren weiß sie halt, dass sie bei Picard sicher ist. Und er hat eine Vermutung bezüglich ihrer Identität, welche sich aber offensichtlich nicht so ihne weiteres bestätigen lässt.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast GastYngwerMalmstein

    Geschrieben

    Am 15.8.2019 um 22:40 schrieb TheOssi:

    Zur Frage, wer die junge Frau ist: Vielleicht ist ihre Frage "Do you know who I am?" ja auch wörtlich zu verstehen. Diese Frage, in Verbindung mit ihrem "Everything inside me tells me, I'm safe with you." und Picard "If she is, who I think she is...", deutet darauf hin, dass sie vielleicht selbst nicht weiß, wer sie ist. Aber tief in ihrem Inneren weiß sie halt, dass sie bei Picard sicher ist. Und er hat eine Vermutung bezüglich ihrer Identität, welche sich aber offensichtlich nicht so ihne weiteres bestätigen lässt.

    Das klingt ja schon mehr nach Battlestar Galactica und den Zylonen in Menschengestalt, die nicht wissen, dass sie Zylionen sind. Hmmm.... die Parallele Ex-Borg - menschliche Zylonen ist mir früher nie aufgefallen... 

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.