Zum Inhalt springen
mit Hubschraubern im Arsch
  • Patrick Stewart spricht über die 2. Staffel PICARD

    Dreharbeiten beginnen in Kürze
    Nach einer langen Pause wird die Produktion von "Star Trek: Picard" in wenigen Wochen wieder aufgenommen und die 2. Staffel produziert. Sir Patrick Stewart kann es kaum erwarten und hat schon ein paar Hinweise auf Das gegeben, was kommen wird.

    Die Produktion für die erste Staffel von "Star Trek: Picard" endete im September 2019 und seit der Pandemie-Sperre, die Anfang 2020 folgte, ist Sir Patrick Stewart schon ganz kribbelig. In einem virtuellen Chat mit Gold Derby sprach der Stewart darüber wie es ist darauf zu warten, wieder an die Arbeit zu gehen:

    "Diese Ausfallzeit ist die längste Zeit [ohne Arbeit] in meiner Karriere - aber in den letzten paar Wochen wurde ich ins Studio zu Kostümanproben gerufen. Ich bin an beiden Morgen, an denen ich nach Santa Clarita fahren musste, aufgewacht und war so aufgeregt, dass ich an einer Kostümanprobe teilgenommen habe! Es war nicht dasselbe, wie vor die Kamera zu stehen und eine Rolle zu spielen, aber die Räder begannen sich wieder zu drehen und ich fühlte mich so gut. Und jetzt habe ich fünf Skripte der Serie und verschiedene Entwürfe dieser Skripte. Ich verbringe jeden Tag Stunden mit ihnen... Ich will arbeiten! Das ist es, wofür ich hier bin, das ist es, was ich tue. Ich will ein Drehbuch in der Hand haben. Ich will Schauspieler vor mir haben. Ich will jemanden sagen hören: "Standby Studio!" Es wird passieren und es ist jetzt in Sichtweite. Ich denke, die ersten paar Tage könnten etwas herausfordernd sein, weil wir uns wieder auf das einstimmen müssen, was wir früher gemacht haben. Aber wir haben so eine außergewöhnliche Besetzung und diese Leute werden es bringen und sie werden es einfach an mich weitergeben."

    Hinweise zu Staffel 2

    Im Finale der ersten Staffel wurde Jean-Luc Picard in einem synthetischen "Golem"-Körper wiedererweckt, was eine Menge Diskussionen darüber auslöste, inwiefern sich dieser neue Picard vom Original unterscheidet. Als er darauf angesprochen wurde, verriet Stewart eine Diskussion, die er mit dem ausführenden Produzenten Akiva Goldsman und dem neuen Showrunner Terry Matalas darüber hatte:

    Das ist eine Frage, die ich Akiva und Terry stellte, als wir drei eine Drehbuchdiskussion führten. Ich wollte EXAKT wissen, was sie mit mir gemacht haben, als sie mein Leben gerettet haben. Und gab es irgendeine Möglichkeit, dass das einen Einfluss auf Picards Persönlichkeit oder sein Verhalten haben könnte. Sie meinten, das würde es wahrscheinlich nicht, aber es liegt als Option da, falls wir es nehmen müssten. Aber es gibt auch einen anderen menschlichen Aspekt, der in der zweiten Staffel eingeführt wird, über den ich nicht sprechen darf. Aber es wird, denke ich, eine ziemliche Auswirkung auf Picard haben.

    Stewart sprach auch über den Ton und die Themen der kommenden Staffel als Teil einer Diskussion über den Optimismus des Star Trek Franchise: "Es gibt ein starkes Element einer besseren Zukunft in allen Star Trek-Versionen... aber sie unterliegt im Moment einer kleinen Transformation, da wir an Staffel zwei von Picard arbeiten. Die Welt um uns herum ist nicht mehr so ruhig, geduldig und demokratisch, wie sie es mal war. Es gibt Themen, die sehr aktuell sind... wir stimmen nicht auf die europäische oder amerikanische Politik ein, aber es gibt ein Gefühl, dass die Dinge schief gelaufen sind und wieder auf den richtigen Weg gebracht werden müssen. Ich hoffe, dass sich das positiv auf unser Publikum auswirkt, wenn sie es sehen. Wir belehren die Leute nicht. Wir erzählen Geschichten. Das ist unser Job. Aber ich hoffe trotzdem, dass das Gefühl durchkommt - und ich bin sicher, das wird es -, dass wir Themen haben, dass es Probleme gibt und dass es Ungerechtigkeiten in der Welt gibt. Und wir müssen das lösen, wenn wir können."

    Schwer, sich von Data zu verabschieden

    "Diese lange Szene - ich glaube, es waren sieben Seiten, was für eine Fernsehserie lang ist - am Ende der ersten Staffel, als Brent und ich allein am Set waren und das ist, als Data mir sagte, was er von mir wollte, ich glaube, das war einer meiner glücklichsten Tage an einem Filmset. Denn nicht nur, dass das Drehbuch hervorragend und komplex und wunderschön war, sondern ich teilte es nicht nur mit der Figur des Data, die ich bewundere, sondern auch mit einem meiner liebsten und liebsten Freunde, Brent Spiner. Das alles wurde fast überwältigend. Ganz am Ende der Szene gehe ich zur Tür hinaus und verlasse ihn und dann drehe ich mich um und sage: "Auf Wiedersehen, Commander", und mehrere Takes lang konnte ich es nicht sagen. Ich bekam die Worte nicht raus. Ich war so emotional... Es war genau wie in [Star Trek: Nemesis] und ich hatte eine Szene mit Jonathan Frakes in meinem Bereitschaftsraum und wir verabschiedeten uns und Riker sagte zu mir: "Es war mir eine Ehre" und ich musste sagen: "Nein, die Ehre ist ganz meinerseits." Und wieder war es einfach zu viel."

    Während Data's Geschichte abgeschlossen zu sein scheint, hat sich Picard vielleicht noch nicht von Spiner verabschiedet. Patrick Stewart und Akiva Goldsman haben angedeutet, dass Spiner in der zweiten Staffel zurückkehren könnte und wieder die Rolle des Dr. Altan Inigo Soong spielen könnte.

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Ich werde mich wohl an meinen eigenen Rat halten und die Serie erst sehen, wenn sie ganz gelaufen ist. 

    Und dann auch nur die erste Episode, dann die Anfangsszenen, die das bisschen Handlung der vorherigen Episoden zusammenfassen und dann das Finale. Also 3,5 Episoden... 

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.