Jump to content
  • Star Trek Picard für zweite Staffel verlängert

    Und das bereits eine Woche vor der Premierenfolge
    • Bewertung

    • Aufrufe

      544
    • Kommentare

      2
    • TheOssi
    CBS All Access scheint offenbar großes Vertrauen in die neue Serie mit Patrick Stewart in seiner ikonischen Rolle als Jean-Luc Picard zu setzen, denn man hat soeben bekannt gegeben, dass von der Serie eine zweite Staffel in Auftrag gegeben wurde.

    Sollte die erste Staffel von Star Trek Picard mit einem Cliffhanger enden, können die Fans beruhigt sein: Anders als bei Serien wie Stargate Universe wird es definitiv eine Auflösung geben, denn - wie CBS bereits am vergangenen Sonntag auf Twitter ankündigte - Star Trek Picard wurde für eine zweite Staffel verlängert.

     

     

    "Es sind noch zehn Tage [Stand 13.01.2020] bis zur Premiere von #StarTrekPicard", twitterte auch Patrick Stewart, "und wir sind so glücklich, dass wir für eine zweite Staffel verlängert wurden! Ich freue mich, zurück zu Arbeit zu kommen, und dass ihr sehen könnt, was unser großartiges Team mit Staffel 1 geschaffen hat."

     

     

    In Star Trek Picard erfahren wir, dass Jean-Luc Picard nach TNG und Nemesis zum Admiral befördert wurde und eine Rettungsflotte auf einer mysteriösen Mission, 15 Jahre vor den Ereignissen der Serie, geleitet hat. Er hat danach die Sternenflotte verlassen, um das Weingut der Familie zu übernehmen. In den beiden bisher erschienenen Countdown-Comics erfahren wird, dass es sich bei Picards damaliger Mission um die Evakuierung der von der Supernova (Star Trek 2009) bedrohten romulanischen Welten handelt. Auf einer dieser Welten entdeckt Picard zusätzlich zu der relativ kleinen romulanischen Bevölkerung mehrere Millionen Ureinwohner, die von den Romulanern wie Sklaven gehalten werden und von den Romulanern nicht für eine Evakuierung vorgesehen sind und ihrem sicheren Tod überlassen werden sollen. Ein Umstand, den Picard natürlich so nicht zulassen will und kann.

    Jetzt aber sieht es so aus, als würde sich Picard einer Nicht-Sternenflotten-Crew anschließen, um eine mysteriöse Frau namens Dahj (Isa Briones) zu beschützen, die sich hilfesuchend an ihn gewand hat. Die Bord werden eine Rolle in der Serie spielen.

    Brent Spinder (Data), Jeri Ryan (Seven of Nine), Jonathan Frakes (William T. Riker) und Marina Sirtis (Deanna Troi) werden in ihren bekannten Rollen in der Serie zu sehen sein. Auch Schlauspieler Jonathan Del Arco wird in seiner aus TNG ("I, Borg", "Decent", Parts I and II) bekannten Rolle "Hugh" auftreten.

    Star Trek Picard feiert seine US-Premiere am kommenden Donnerstag, den 23. Januar, auf CBS All Access und seine internationale Premiere einen Tag darauf bei Amazon Prime Video.


    Quelle: CNET
    • Bewertung

    • Aufrufe

      544
    • Kommentare

      2
    • TheOssi

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Ich habe ja zu Star Trek Picard bisher keine Meinung. Aber trotz meiner Abneigung zu Kurtzman-Trek finde ich die Entscheidung gut wenn man tatsächlich ein zu Ende gedachtes Konzept für die Serie hat. die ja laut den Meldungen (die ich gelesen habe )3 Staffeln umfassen soll.

    Für das Streaming-TV ist halt der Nachteil dass zwischen den Staffeln oft eine (zu) lange Pause besteht. Das ist auch Problematisch bei Kinder-Darstellern. Tja und der gut Patrick Stewart ist ja bereits 79 Jahre.... Ich denke da kann man wohl auch so sagen dass es als Hauptdarsteller für eine Serien-Produktuion auch schon ein höheres Risiko ist.

     

    bearbeitet von mrspock

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Und grade kam die Meldung das Whoppi Goldberg als Gunian auch in der 2ten Staffel vielleicht zubesuch kommt. 

    Naja was Kurtzmann angeht, ich bin gespannt zumindest die Enterprise D sieht immer noch wie die D aus, auch wen sie grafisch naja schärfer aussieht. Zur Story vielleicht ist Picard als Serie der Abschied des Berman und Co Star Trek. Mit dem Sinn Star Trek Discovery mit ihrem Zeit sprung als neue positive Version zu platzieren. Quasi mit dem Zweck eines Rebirth der Föderation aber das wird man erst am Ende der 3ten Staffel erfahren. So oder so für trekkies ist es doch der Beginn eines neuen und hoffentlich golden zeitalters☺️

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.