Zum Inhalt springen
...mit dem mächtigen Spaß verständiger Eimer.
  • Dokumentation zu Star Trek: Voyager mit Crowd-Funding Kampagne

    Schon über 200.000€ gesammelt
    Das Studio hinter der Deep Space Nine Dokumentation "What we left behind" und "For the Love of Spock" arbeitet an einer Dokumentation selber Machart über Star Trek: Voyager. So könnt ihr die Produktion unterstützen.

    Es ist über 25 Jahre her, dass sich die Voyager zum ersten Mal im Delta-Quadranten verirrte und uns alle auf eine siebenjährige Reise mitnahm. Nun arbeitet das Studio 455 Films an einer Umfangreichen Dokumentation zur Serie.

    455 Films ist das Produktionsteam hinter den beliebten Star Trek-Dokumentarfilmen "What We Left Behind", "For the Love of Spock", "Chaos on the Bridge", "The Captains", "The Captains Close Up", "Still Kicking", "Get a Life" und nun der kommenden Star Trek Voyager-Dokumentation.

    Das Projekt wird wie zuvor für die DS9-Dokumentation über Indiegogo, einer Crowdfunding-Plattform finanziert. Die Macher haben eine Vielzahl sogenannter Perks, also "Belohnungen" für bestimmte Geldbeträge ausgelobt. Für etwa 90€ kann man z.B. einen Zoom-Anruf mit Nana Visitor erhalten.

    Aktuell wurden bereits über 200.000€ zusammengetragen. Die Produktion, ist somit laut dem Veranstalter der Kampagne bereits gesichert.

    dby8h3pyyx5iehxvust4.png

    Zur Kampagne auf Indiegogo geht es hier.


    Quelle: Indiegogo

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Jetzt wäre es nur noch schön, wenn man da auch in Deutschland dran käme. "What we left behind" gibt es nur als Import aus den USA, mit entsprechenden Länder-Codes.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    vor 6 Minuten schrieb Scotty 1981:

    Jetzt wäre es nur noch schön, wenn man da auch in Deutschland dran käme. "What we left behind" gibt es nur als Import aus den USA, mit entsprechenden Länder-Codes.

     

    Hab es das nicht auch als digitales Paket? Habe bei der voy Doku ein digital package gesehen

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    vor 18 Stunden schrieb Scotty 1981:

    Jetzt wäre es nur noch schön, wenn man da auch in Deutschland dran käme. "What we left behind" gibt es nur als Import aus den USA, mit entsprechenden Länder-Codes.

     

    Hmmm. Ich hatte Glück und konnte das im städtischen Kino sehen. Das Endprodukt aber nur als USA-Import und das auch noch mit Regionalcode, das ist schon schwach... 

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Das hört sich richtig gut an. Nur nicht für uns Deutsche. Als die DS9 - Doku angekündigt wurde konnte ich die Veröffentlichung kaum abwarten. Nur bis heute kam die nicht. Also keine deutsche DS9 - Doku. Jetzt soll ich für die Voyager - Doku spenden? Gerne, nur kommt die ja auch bestimmt nicht in deutsch nach Deutschland. 
    Und das, obwohl alle anderen im Bericht genannten Dokus in Deutschland verfügbar sind.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Mag ja sein, das es Voyager als Digitales Bundle gibt. Aber für mich ist die deutsche 

    Sprache viel wichtiger. Dabei ist es mir egal ob synchronisiert oder als Voice-Over Fassung. Leider gibt es weder das eine noch das andere

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.