Zum Inhalt springen
...die mit der besseren Beischlaftechnik.

kurn

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.281
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von kurn

  1. kurn

    Glaube vs. Star Trek ?

    Vielleicht ist es einfach nur deine charmante Ausdrucksweise.
  2. Das mit Palin und der „religiösen Rechten“ (lassen wir es mal bei dem Begriff) ist sicherlich zu MTeil richtig. Ich denke aber man hat auch versucht ein paar Hillary-Wähler abzugreifen, so von wegen „wenn schon keine Frau Präsident, dann wenigstens ein weiblicher Vize“. Wir werden sehen…
  3. „Religiöse Rechte“ ist nicht gleich „Fundamentalisten“. Das ist ebenso eine falsche Pauschalisierung wie „alle Sozis sind Kommuisten“ oder „alle Liberalen sind nur Opportunisten“. Aber es ist eben alles einfacher wenn man alle in einen Topf werfen kann. IMHO sind Atheisten alles Ignoranten. Jeder hat halt so seine Meinung...
  4. @Maniac Das klingt jetzt als ob die Anhänger der „religiöse Rechten“ alle weniger gebildet sind. Das ist doch reines Klischee. Afro-Amerikaner wählen in der Regel schon immer traditionell Demokraten und die sind in der Regel nicht besonders gebildet. Kling wie das Klischee, dass nur dummer Bayer direkt aus dem Hofbräuhaus CSU wählen oder das die FDP nur von der gebildeten Elite gewählt wird.
  5. Ich weiß genau was du meinst. Kenn ich. Ich dachte immer du kannst Arabisch. Wie liest du denn den Koran? Ich dachte den muss man im Orignal lesen.
  6. Von mir auch alles Gute und Gottes Segen, Herr Leutnant! Qapla’ !!! *Klingonen-Kopfnuss-Verpass*
  7. kurn

    Neelix's Kochecke

    @Shane Das kann ich nur unterschreiben. Groß überlegen funktioniert nicht, das muss „von alleine“ kommen (deshalb ja auch das ständige Training). Ich hab jahrelang Okinawa-Karate trainiert (ursprüngliches Selbstverteidungs-Karate, nicht die "Sportart", welche die Japaner daraus gemacht haben…) und musste es glücklicher Weise nie einsetzen (Mist… ). Momentan hab ich dazu keine Zeit, aber vielleicht hat mein Sohn da ja irgendwann mal interesse. Die Kids hatten bei uns immer viel Spaß, konnten sich mal richtig austoben und lernten Dinge wie Disziplin und Respekt vor anderen. So ist es. S
  8. kurn

    Das Gruselkabinett

    Ich bin froh in einem Land zu leben dass sowohl die Würde der Menschen (Grundgesetz Artikel 1(1)) schützt als auch den Umgang mit Tieren weitgehend regelt (wobei da wenn es nach mir ginge einiges verbessert werden könnte). Soviel zum Thema "Unfug mit Sterbenden/Toten in der Kunst". Das mit den Tötungsarten verschiedener Tiere (hier genannt wurden Frösche, aber oft werden ja auch Hummer genannt) ist so eine Sache. Letztendlich kann ich noch damit leben solange es halbwegs schnell geht und die Tiere wirklich verspeist werden - sprich das ganze einem Zweck dient. Solche Aktionen wie die von He
  9. TOP: Unser Kleiner feiert heute seinen ersten Geburtstag FLOP: Ich darf keinen echten Klingonen-Geburtstag daraus machen (meine Frau meint, dafür sei er noch zu jung). Naja, wenigstens sieht sein Kuchen aus wie eine Burg… Qapla’ !
  10. kurn

    Neelix's Kochecke

    Aikido ist sicherlich ein schöner, sehr vielseitiger Sport. Was mich immer abgehalten hat, es zu trainieren ist das es mich in Sachen pratischer Anwendung (sprich Selbstverteidigung) nicht überzeugt hat. Ansonten ist es sicherlich ein sehr guter und wichtiger Ausgleich (Beweglichkeit, Schnelligkeit etc.) für Krafttraining.
  11. kurn

    Sterbehilfe

    Das ist reine Mutmaßung. Wieviel wirklich damit einverstanden waren werden wir wohl nie erfahren.
  12. kurn

    Dinge, die man vergisst

    ...und für so was muss man einen eigenen Thread aufmachen?
  13. Ich finde alles sollte wieder so aussehen wir früher! Ich will Kippschalter! Ich will Druckknöpfe! Ich will Drehknöpfe! Ich will kein CGI! Ich will Leute in Gummianzügen! Ich will dass alles wieder unidentifizierbare, komische Geräusche macht. Ich will PADDs in der Größe von einem Aktenbkoffer. Ich will riesige Phasergewehre wo man erst überlegen muss wo vorne ist! Ich will dass Klingonen, Romulaner und Vulkanier wieder gleich aussehen! Ich will wieder Shuttles in Kastenformat! Und wenn dieser neue Kirk nicht mindestens einmal sein Oberteil zerreißt stürm ich aus dem Kino! Und wenn diese ne
  14. Die Brücke von TOS wurde in den Sechzigern mit mickrigem Budget designt und gebaut. So sieht sie auch aus. Ich bin mir sicher, hätte Roddenberry damals das Budget und die Möglichkeiten gehabt wie die Macher von ST XI jetzt, die Brücke würde so aussehen wie die neue Version. Die ganze Canon – Diskussion halte ich für ziemlich einfältig. Konsolen aus dem 23. Jahrhundert mit Kippschaltern und Drehknöpfen? Es muss genau so aussehen wie in TOS sonst ist es nicht Canon? Vielleicht sollte man sich mehr auf inhaltliches konzentrieren und sich nicht ständig an Äußerlichkeiten herummeckern.
  15. TOP: ST XI sieht interessant aus FLOP: die üblichen Unkenrufe (wie vor jedem ST Film)
  16. Die Nominierung von Sarah Palin sah für mich schon von Anfang an nach Verzweiflungstat aus. Als nichts mehr ging wurde eben die Frauen-Karte gespielt. Vielleicht hatte man gehofft ein paar Clinton-Anhänger an Land zu ziehen. Das ging aber voll nach hinten los. Offensichtlich war man mit der Wahl aber etwas vorschnell. An sich ist Frau Palin wohl eine recht intelligente, gebildete und charismatische Frau. Allerdings hat sie keinerlei Erfahrung (oder Ahnung) in der Bundespolitk/Weltpolitik und muss wohl noch lernen wann man den Mund besser geschlossen hält. Das rächt sich jetzt. Ich denke mit S
  17. @Lairis77 Wer sprach denn hier von „massivem Einfluss“ ? Was ist überhaupt „massiver Einfluss“? Seit wann ist das Gegenteil von „massiv“ denn „gar kein“? Aber wenn du so fragst, ich denke Jimmy Carter, seines Zeichens Baptist, hat seine Sache damals meiner Meinung nach ziemlich gut gemacht. Ist nur ein Beispiel. @kleintobi8 Ein prima Beispiel für ebenso polemische wie nichtssagende Stammtisch-Parolen. Was ein Alt-Star aus einer 80er-TVSerie zu dem Thema zu sagen hat ist natürlich ganz wichtig.
  18. kurn

    Die Bankenkrise

    Klar sind Managergehälter meist astronomisch hoch. Aber so ist das mit Fachkräften: wenn du nicht genug bezahlst gehen sie halt ins Ausland und du bekommst keine geeigneten Leute für dein Unternehmen. Ich denke das ist genau was Werewolf mit „So ist das System“ gemein hat. Aber zu den unverhältnismäßig hohen Gehältern verschiedener Berufe (da gibt es ja auch noch Sportler usw) gibt es noch viel zu sagen, ist hier aber wohl nicht der richtige Platz.
  19. Irgendwie kling dass so als ob jeglicher „religiöse“ Einfluss in der Politik automatisch etwas Negatives bedeuten muss. Das sehe ich nicht so. Und Bushs desaströse Außenpolitik hat meiner Meinung nach wenig damit zu tun, dass man ihn zum „Religiösen Flügel der Republikaner“ zählt. Hier gab es doch wohl eher wirtschaftliche Interessen. Ich halt Obama auch für den besseren Kandidaten. Ich wehre mich nur gegen Pauschalisierungen/Vereinfachugnen wie Obama = gut weil Demokrat/Liberal = gut und McCain = schlecht weil Republikaner/Christlich-Konservativ = schlecht . So sehe ich es oft dargestellt,
  20. @ CptJones Also wenn ich mir die Bilder aus dem Berlin-Empfang ansehe und z.T. Berichte sehe/lese glauben das in der Tat viele Deutsche (vielleicht nicht ganz so viele hier im Forum). So einfach kann man das auch nicht sagen. McCain hat in vielen Dingen sehr liberale Einstellungen (Frau Palin lass ich da jetzt mal außen vor). Es gab auch schon sehr gute Präsidenten aus der „religiösen Rechten“ der Republikaner. Hier klingt schon wieder dieses pauschale „Demokraten=gut, Republikaner=schlecht“ der Massenmedien durch. @Spezies 8473 Du wollest dich informieren „wer der Kerl denn so ist“ (O
  21. @Polarus Wie sagt man, die Hoffnung stirbt zuletzt. Wie du schon gesagt hast kann auch ein Obama die Außenpolitik der USA nicht von Heute auf Morgen nicht ändern. Und was Deutschland angeht, er hat klar gesagt was er von der deutschen „Beteiligung“ in Afghanistan hält und was er dort einfordern will. Ob die Massen in Berlin immer noch jubeln wenn deutsche Soldaten tatsächlich dort eingesetzt würden wo wirklich gekämpft wird? @Werewolf Irgendwie zählt sich jetzt jeder zu den Demokraten der in der Zeitung gelesen hat das Obama ganz toll ist. Das Programm der Demokraten kennt wohl kaum ein
  22. Interessant, es gibt anscheinen Deutsche, welche sich als Anhänger einer Partei eines anderen Landes bezeichnen. Aber nur so kann man es wohl erklären, dass Herr Obama in Berlin so überschwänglich gefeiert wurde, obwohl er noch gar nichts gemacht hat - weder für Deutschland noch für Europa noch für irgendjemand. Anscheinen reichte es schon aus, dass er nicht Busch heißt damit die Massen in Jubel ausbrechen. Weil der wird bestimmt alles GANZ anders machen wenn er gewählt wird. Bestimmt. Und dann wird alles gut. Kein Wunder dass die Amerikaner sich über uns lustig machen… Also da wären einige
  23. "A Comedian's Guide to Theology" von Thor Ramsey Genau mein Buch
  24. Stephen King - Wolfsmond (Der Dunkle Turm 5)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.