Zum Inhalt springen
...die Krankheit ohne Heilung

kurn

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.281
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von kurn

  1. @Captain Fleming Also wer mein, nur die „Jugend“ (ich weiß immer noch nicht wen du damit meinst) würden „Prosteststimmen“ abgeben halte ich für ignorant. Und du meinst ernsthaft, es müsste mehr „Protest-Parteien“ geben damit mehr Leute wählen gehen? Du sprichst mir aus der Seele! Sehe ich auch so. Aber statt hochschweifend von „der Wahrheit“ zu reden würde ich lieber bei Fakten bleiben. Übrigens „Es ist nun mal so“ ist keine Quellenangabe.
  2. @rhizin/Tolayon Nicht gleich einschnappen, ich wollte nur das typische Klischee erwähnen ;-) @Captain Fleming Sag ich doch, da die SPD nicht mal ihre „alten Lemminge“ (und bei deinem Ausdruck zu bleiben) halten konnte, ist sie wohl verdient in der Opposition gelandet. Wir reden doch nicht von einer neuen Partei. Die SPD hat(te) doch auch genug Traditionswähler. Manche sagen das auch über die SPD und Herrn Schröder ;-) Früher hat "die Jugend" (wer auch immer das sein soll) aus Protest Links-Außen gewählt, dann Rechts-Außen, dann gar nicht, jetzt sind es die Piraten… Sorry, eine Partei welc
  3. Klar, die SPD und die Linken haben das Monopol auf „Soziale Gerechtigkeit“ und die Grünen auf Umweltschutz. Die anderen Parteien kennen so was gar nicht und wollen auch gar nicht… ...irgendwie hat das währen des Wahlkampfes schon kaum einer geglaubt, oder? Aber zum Topic: TOP: Große Koalition ist vorbei! FLOP: Geringe Wahlbeteiligung
  4. Ich bin zufrieden: SPD hat verdienterweise eine übele Niederlage erlitten und geht ebenso verdienterweise in die Opposition. Dass jetzt wieder die Nichtwähler schuld sind finde ich lächerlich. Das super Ergebnis der FDP ist erfreulich und zu großen Teilen wohl die Leistung von Herrn Westerwelle. Respekt. Das gute Ergebnis der Grünen finde ich erfreulich. Da hätte ich weniger Erwartet nach den ganzen Streitereien innerhalb der Partei. Da ist vielleicht noch mehr drin. Das gute Ergebnis der Linken finde ich weniger gut (Böse Zungen würden jetzt sagen „anscheinen waren doch mehr Arbeitslose u
  5. Ich halte solche TV-Duelle für völlig unsinnig. Meine Entscheidung, welche Partei ich wähle hängt davon ab, welche Partei die meisten meiner Interessen vertritt. Wer besser im TV rüberkommt oder wer öfters in die Kamera gelächelt oder wer gerade die „(Sympathie-)Nase ein wenig vorne“ hat interessiert mich da gar nicht. Solche Sendungen (mal wieder etwas aus den USA kopiert – ganz toll) tragen meiner Meinung nach nur mehr dazu bei, dass sich der Wähler gar nicht mehr mit Inhalten auseinander setzt sondern rein nach Sympathie wählt. Ist ja auch bequemer. Und wenn ich dann lesen muss, dass al
  6. Jetzt ist der Chef (korrekterweise) konsequent und jetzt wird sofort wieder rumgenölt... Direkt Anzeigen war absolut korrekt. Egal was die Hobbyjuristen hier so mutmaßen.
  7. Gar nichts. Ich bezog mich auf die "Verteidigungsarmee". Das hängt wohl von deiner Definition einer "Verteidigungsarmee" ab... Dann lass mal hören wie toll du dich da auskennst...
  8. FLOP: Unsere Soldaten machen im Ausland ihre Arbeit und werden von allen Seiten nur kritisiert. Sterben ist okay, dafür gibt’s sofort einen Orden. Bei allem anderen muss man Angst haben zu Hause verklagt zu werden. Tolles Land!
  9. Wir wollen Mitglied in der NATO sein, wollen überall mitmischen und mitentscheiden aber wenn es um Krieg geht sollen immer die Anderen ihren Kopf hinhalten. Wie realitätsfremd muss man sein, um so etwas zu fordern? Gibt es immer noch genügend Naiv-Pazifisten die an den Spruch „Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin“ glauben? In der Realität kommt man mit „wir verurteilen aufs schärfste“ aber in der Regeln nicht sehr weit…
  10. @Knut Deinen letzten Post kann ich fast komplett unterschreiben. Sehr gut. Dazu würde ich auch solche zählen, welche sich im Ausland Billig-Imitate kaufen (Turnschuhe, etc.). Der jährliche Schaden durch Plagiate für die deutsche Wirtschaft ist immens: 30 Milliarden Euro pro Jahr = rund 50 000 Arbeitsplätze (Quelle) Seine Kippen „steuerfrei“ beim Vietnamesen um die Ecke zu besorgen geht in die gleiche Richtung. Es sind in der Tat nicht nur die bösen Manager/Banker welche der Wirtschaft schaden…
  11. kurn

    Doctor Who News

    @NBT/@rhizin Danke für die Tips! Ich denke ich werde mir die 1.Season (2005) mal zulegen. Ist ja recht günstig. Ich denke die alte Hitchhiker- Serie (immer ein Handtuch mitnehmen!) hat mich da gut vorbereitet. Ich mag britische Produktionen ganz gerne (Robin of Sherwood, Tripods, The IT-Crowd…). Manchmal muss es was nicht-amerikanisches sein… Kennt einer von euch Red Dwarf ? Läuft ja anscheinend auch schon eine ganze Weile parallel zu Doctor Who, wenn wohl auch nicht ganz so erfolgreich. Könnt ihr dazu was sagen?
  12. Nach VIER (4!) Jahren endlich Quake 4 fertigbekommen (Singleplayer)! Ist viel dazwischengekommen (Umzüge, Kinder...) aber ich wollte es schon zu ende bringen. War gar nicht mal so doll, gerade die zweite Hälfte. Doom 3 fand ich im Singleplayer wirklich genial aber Q4 gerade mal mittelmaß.
  13. kurn

    Doctor Who News

    Ich würde gerne mal mit Doctor Who anfangen, kenne mich aber überhaupt nicht aus. Vielleicht kann mir jemand mal folgende Fragen beantworten: - Es scheint eine „Neuauflage“ seit 2005 zu geben - - ist das ein Remake der „alten“ Serie/Episoden oder eine Fortsetzung? (Wenn es eine Fortsetzung ist, wie ist die Verbindung zur alten Serie ?) - Zum Einstieg: Ist die Neuauflage zu empfehlen oder sollte man mit den die alten Sachen anfangen? - Kann es sein dass es auch Filme gibt? Wie passen die zur Serie?
  14. Dann würdest du ja die These mit der neuen Intoleranz bestätigen Ich finde es aber prima dass du dich „zusammengerissen“ hast und dich sachlich an der Diskussion beteiligst.@Werewolf Richtig. Ich glaube aber man muss sich gar nicht „dagegen“ aussprechen. Reines in Frage stellen oder kritisches Hinterfragen löst meist sehr extreme Reaktionen aus.
  15. Sicherlich nicht, aber bei uns wird keiner ermordet weil er aus der Kirche austritt. Und die Inquisition hat auch schon lange keinen mehr verbrannt, oder?
  16. @rhizin Anscheinend ist es doch eine Frage, sonst wäre das Thema nicht so heiß diskutiert. Lustig machen ist eine Sache und das darf ja auch jeder, verbieten dass kritische Fragen gestellt werden eine andere. Also in letzter Zeit wurden gegen jeden, der auch nur gewagt hat anzuzweifeln das Homosexualität ganz „normal“ ist extrem vorgegangen. z.B beim 6. Internationalen Kongress für Psychotherapie und Seelsorge.
  17. Klar habe ich deinen Post ganz gelesen, der Teil hinter "Aber zum Thema:" war meine Antwort darauf.
  18. Du meinst Ägypten ist eine Diktatur?
  19. @NBT Wenn jemand hier über seine aktuelle Verdauung schreibt ist das kein Problem – aber wenn ich mit einer sehr provakanten These versuche mal wieder eine halbwegs interessante Diskussion zu starten bist du direkt zur Stelle? Und ihr wundert euch, dass hier keiner mehr was schreibt… @Deus Mein letzter Versuch eine Diskussion zu starten. Ich kann Sachen wie „Flop: Ich habe Durchfall“ einfach nicht mehr ertragen. Ich bin selbst nur über den Spruch auch nur gestolpert und fand ich ganz interessant. Aber zum Thema: Also ich denke auch dass der Vergleich mit der Religion ziemlich hinkt, aber w
  20. Ich habe vor ein paar Tagen irgendwo die These gelesen: „Homosexualität, die neue, intolerante Religion?“ Ich weiß jetzt nicht wie politisch korrekt so eine Frage ist, aber es hat mich schon zum nachdenken gebracht. Es gibt hier sicherlich parallelen: den Märtyrern wird gedacht (z.B. CSD) oder das vehemente bekämpfen von Kritik (z.B. beim Christival in Bremen) bis hin zur Einschränkung der freien Meinungsäußerung (Wage sich einer nicht „pro“ Homosexualität zu sein). Die Verfolgung der Homosexualität in der Geschichte war sicherlich nicht richtig, aber vielleicht muss man aufpassen, das
  21. Der Mord an der 31-jährigen Ägypterin in Dresden ist sicherlich tragisch und der Mörder wird sicherlich zur Verantwortung gezogen werden. Dass es sich um eine Verachtenswerte Tat handelt wird keiner bestreiten. Was mit bitter aufstößt ist die Art wie in Ägypten der Fall aufgebauscht und für religiöse Zwecke missbraucht wird. Die Parolen über Deutschland welche man lesen konnte werde ich hier nicht wiederholen. Das heuchlerische finde ich, dass Ägypten ein Land ist, in dem z.B. Moslems welche zum Christentum konvertieren immer noch um ihr Leben bangen müssen (siehe Fall Mohammed Hegazy). Es
  22. Netter Zweiteiler Die Idee den WWII zu verwenden ist zum einen interessant, aber auch irgendwie abgedroschen. Das Ende ist wie immer zu kurz. Frau Janeway ist eben nicht sehr nachtragend. Trotzdem ganz unterhaltsam. Note 3 @Eikkert Meinst du nicht, dass deine Schriftart etwas zu klein ist?
  23. Das ist ja nur dreistellig...Da kann ich dieses Jahr locker über...
  24. Unser Captain hat Lust auf ein Abenteuer und begibt sich ständig völlig unnötig in Gefahr (wenn sie spielen will, dann soll sie halt öfters ins Holodeck gehen). Ihr Erster Offizier hat entweder nichts dagegen oder nicht den Mumm etwas dagegen zu unternehmen. Der Sicherheitschef ebenso. Eins muss man der Dame lassen, sie hat ihre Männer echt im Griff. Im Endeffekt kann sie echt tun und lassen was sie will. Voyager lässt sich zuerst ausrauben, versucht aber gar nicht die Übeltäter zur Verantwortung zu ziehen. Das wichtigste wird wiederbeschafft (im Zweifelsfall zurückgekauft), den Rest dürfen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.