Zum Inhalt springen
...so lecker wie die krosse Krabbe!

Mortician

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    49
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

    Nie

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Mortician

  • Geburtstag 25.01.1986

Basis-Informationen

  • Wohnort
    Bielefeld

Kontaktmöglichkeiten

  1. Also, ich habe jetzt eindlich eine news gefunden, die etwas mehr Licht ins Dunkel bringt: http://www.planetsilicon.co.uk/news/files/news-40.aspAlso, die news besagt, dass die Spielwentwicklung angehalten wurde. Die letzte offizielle news von Activision kam vom Frühjahr 2001, als das Spiel gerade angekündigt wurde, und die Entwicklerfirma, Cyberlore Studios, bietet auf ihrer site auch keine Informationen mehr zu dem Spiel. Der findige Internet durchstöberer findet aber im Google-Cache noch eine Meldung der Firma, die dort mal vor langer Zeit gestanden hat. Hier, dies ist nun der ultimative Bew
  2. Hatten wir nicht schonmal so einen thread? Naja, um es kurz zu machen, die Arbeiten an dem Spiel "Borg Assimilator" sind schon vor langer Zeit eingestellt worden und es ist auch sehr unwahrscheinlich, dass dieses Spiel jemals fertig gestellt wird. Schade, aber so ist die Welt nun mal. Stattdessen bekommen wir Elite Force 2 und Starfleet Command 3. Tja, warum was neues kochen, wenn man das alte noch aufwärmen kann?
  3. @Yngwie: Hmm... kenne ich nicht. Das SNES Spiel mit der TNG Crew könnte das sein, was ich meine. Ich weis, dass man gleich am Anfang auf einen Planeten musste um Archäologen vor Romulanern zu schützen. Danach kamen irgendwie Raumkämpfe mit ein paar Warbirds, die irgendwie keinen Sinn gemacht haben. Da gings nie weiter. @Skaal: Gute Frage. Zunächst einmal, weil ich die SNES Version durchgespielt habe und die PC Version nicht. Die genauen Gründe weis ich nicht mehr, da ich beider Spiele vor Jahren zum letzten mal gespielt habe. Gemerkt habe ich mir nur, dass die SNES Version cooler ist als die
  4. Öhm, kannste mir auch mal die Namen sagen? Also, ich habe zwei Star Trek Spiele für den Super Nintendo gespielt. Das eine war Starfleet Academy, dass übrigens besser als die PC-Version ist. Vom anderen habe ich leider auch den Namen vergessen. War aber mit der TNG Crew und eigentlich auch ganz cool. Nochmal zum besseren Verständnis, die Konsolen von Nintendo, die du meinst heißen (in chronologischer Reihenfolge): NES (Nintendo Entertainment System) SNES (Super Nintendo Entertainment System) Nintendo 64
  5. Hey, das ist eine coole idee, mit den Rassen. Ich habe Space Empires IV nach einer Zeit nicht mehr gezockt, aber mit einem Star Trek Mod, wäre es tatsächlich oberst geil. Übrigens, ein cooles feature von SE IV ist, dass man so ziemlich alles automatisch vom computer erledigen lassen kann. Von Planeten Produktion über Schiffsdesign bis Aussenpolitik. Alles einzeln aus und anschaltbar. Damit kann man leicht die Wartezeit auf MOO3 verkürzen Kannste bitte nochmal genau sagen, wo diese mods sind? Ich habe die unter deinem Link nicht gefunden
  6. Gute Nachrichten für Sammler. Nachdem das Star Trek Action Pack bereits vor ein paar Tagen in den USA angekündigt wurde ist nun klar, dass es auch hier zu Lande auf den Markt kommt. Das Star Trek Action Pack besteht aus den erfolgreichsten Spielen des Star Trek Universums und enthält konkret: Star Trek Armada, Star Trek Armada 2, Star Trek Voyager Elite Force und Star Trek Voyager Elite Force Expansion Pack. Wem diese Spiele noch im Regal fehlen oder wer seine Sammlung vervollständigen will, kann und sollte unbedingt zugreifen. Der Erscheinungstermin ist am 31.10.02 und das ganze wird von R
  7. Naja, das Speicherleck Problem wurde eigentlich nach ein paar Patches behoben, aber mit den Patches gibts immer wieder Probleme, vor allem, wenn man das game gebrannt hat. Die Tips von Admiral Labs entlasten den Arbeitsspeicher nicht in einem spürbaren Maße. Das einzige was dagegen hilft ist Spiel ausschalten und dann wieder neustarten, gegebenenfalls den ganzen PC neu starten.
  8. Ich kenne mich mit WinXP nicht aus, aber bei Win2k, dass ja ähnlich ist, kann man doch irgendwie diese Startdatei rechtsklicken und dann auf Eigenschaften. In diesem Menü machst du dich mal auf die Suche nach Speicher oder EMS oder so. Versuch da mal bisschen was ein zu stellen, du weist glaube ich besser als ich wie das geht. So, und wenn du alles da eingestellt hast, dann klickste auf "ok" und dann wichtig: Such im selben Verzeichniss nach einer Datei die so heist wie die eben überprüfte Startdatei, aber die Endung .pif hat, und starte die. In diese Datei schreibt Windows dann die ganzen
  9. Also, du kannst anfangen, indem du den patch auf Version 1.1 installierst. Folge diesem Link und such dir einen Server aus und lad es dir runter. So einfach ist das,
  10. Das stimmt, es ist wirklich schlecht. Aber auch günstiger als "normale" PC-Spiele. Die zweite Version "Starship Creator: Warp 2", war um einiges besser. Mehr Missionen, mehr Schiffstypen, mehr von allem. Und als Sahnehäubchen: Einen Missions Editor. Mit diesem Missionseditor konnt man nach einfachem Baukasten Prinzip eigenen Missionen herstellen. Ich war überrascht wie einfach es ging. Doch, die eigenen Missionen zu spielen war Todeslangweilig. Weiss irgendwer, ob es mittlerweile schon fan-sites gibt, auf denen Missionen für das Spiel zum download angeboten werden?
  11. X - Clan? Wieso, kann man X Multiplayer spielen? Weiss ich gar nicht mehr. Achja, du verräter! Gibst dich mit den Split ab!
  12. Anfangs habe ich immer nur "aus Spass" gespielt, die Story war mir egal. Immer ein paar Sonnenkraftwerke und Ölfabriken oder was das da war gekauft und dann Kohle gemacht. Erst viel später habe ich überhaupt erkannt, dass es eine Story gibt. Also, die Story vom Hauptspiel habe ich nicht durchgespielt, nur bis zu einer Mission, ich weiss nicht genau welcher, aber ich weiss, dass sie irgendwas mit dem Sektor "Profitbrunnen" zu tun hatte. Naja, das Add-On "X-Tension" habe ich jedoch durchgespielt *stolz*. Und du?
  13. Ich kann mich nicht mehr genau an alle details errinern, da ich so jung war. Aber ich weiss, dass ich meine Eltern immer wieder dazu gekriegt habe mir Konsolen zu kaufen. Ich hatte Super Nintendo, Sega Mega Drive, Sega (habe den Namen vergessen... Das pendant zum Nintendo Game Boy) und einen Game Boy. Zu allem noch Spiele, also war schon fett. Habe aber wenn, dann nur SNES gespielt. Nun ja, irgendwann habe ich dann angefangen auf dem PC meines Vater (oder war es etwas anderes?) die Adventures von Lucas Arts zu spielen. Von denen kam ich nicht mehr los und habe meine Konsolen verkauft und daf
  14. "bei Jumpgate waren es 20,- DM/mtl. und das halte ich auch für Schüler für nicht zuviel!" Dann kennst du nicht das Budget heutiger Schüler. Es ist sowieso egal. Wir nehmen eine einfache Rechnung. Nach 5 Monaten hast du 100 Mark bezahlt, soviel wie andere auf einen Schlag bezahlen. So, das ist erstmal ein einfacher Vergleich. Bei manchen Online Spielen muss du aber zusätzlich zu den monatlichen Kosten auch noch am Anfang erstmal so viel für das Spiel bezahlen, wie alle anderen auch. Also, nach spätestens 5 Monaten bezahlst du mehr als Singleplayer, FAKT. Jetzt muss jeder für sich überlegen, o
  15. @ Jarok: Ich würde X nicht mit Elite vergleichen. Auch wenn Elite der Vorgänger war, ist X wohl in allen Belangen besser. Unsere guten alten Spiele in Ehren, aber Elite war nur eine gute Idee. Jetzt zum Thema: Wie ich schonmal ausgreführt habe, bin ich strikt gegen Online-Spiele so wie zum Beispiel Jumpgate. Ich erachte es als unfair, wenn man für ein Spiel einen monatliche Grundgebühr verlangt. Damit schliesst auch schon viele Kunden aus, nämlich die Jugendlichen, die sich das nicht leisten können. Aus diesem Grund, denke ich das sich das alles nicht durchsetzen wird. Überdies, scheint zur
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.