Zum Inhalt springen
...unter der Kleidung nackt!

DocSommer

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    7.157
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    8

Alle erstellten Inhalte von DocSommer

  1. Kompliziert nein, frustrierend ja - aber schön, dass es mal eine Äußerung gibt und schauen wir mal, was im Storytelling verbessert wird. Gemeckert wird erst hinterher^^
  2. Bin am Start, wahrscheinlich aber mit Verspätung, da ich noch unterwegs bin, dank Lockdown aber bestimmt vor Sendeschluss daheim^^
  3. Picard und ernster Ton? Die Serie hatte doch mehr als genug Klamauk, sowohl gewollt als auch unfreiwillig, wenn auch nicht unbedingt vordergründig von der Rolle Picards ausgehend. Den Kontrast zwischen Q und den gezeichneten Charakteren aus TNG wird man schwer toppen können, wenn Q auch mit den anderen Figuren interagieren sollte.
  4. Junge - das ist fieser Clickbait mit dem Produzenten und für einen Moment habe ich mich gefreut^^. Und hier klinke ich mich schon wieder aus: J.J. Abrams bringt Star Trek im Juni 2023 zurück auf die große Leinwand.
  5. Da gibts doch bestimmt irgendwo einen Cat Only Zusammenschnitt, der einem das restliche Elend drumherum erspart.
  6. Nein ich hatte mir selbst die Frage gestellt ob ich dahingehend etwas verpasst habe.
  7. Cool, dass es dieses Jahr noch weiter geht. Lower Decks ist ja aktuell noch eher die Kommandobrücke unter den aktuell produzierten Serien mit Star Trek Lizenz^^
  8. Der Trailer teasert Einen schon, aber nach der schwachen, ersten Staffel bin ich am Besten damit beraten, ohne großartige Erwartungen in die zweite Staffel zu starten. Mir ist leider nicht bekannt, dass die negativen Punkte hinsichtlich der arg unglaubwürdig konstruiert wirkenden Handlung samt der ständigen "ja nee ist klar" Momente und komischen KiKa Charakteren aus der ersten Staffel einmal öffentlich von den Produzenten oder dem Cast selbstkritisch reflektiert oder in einem oder mehreren Punkten "Besserung" zugesagt wurde - oder gab es dazu schon Statements? So wie es jetzt läuft,
  9. Jo das war ein herrlicher Sonntag, Gruß zurück an die Runde. @Scotty Ich weiß wen du meinst, kann den aber auch nicht mehr richtig einordnen. Es gab aber definitiv TV Beiträge dazu, von daher schau Mal auf YouTube nach "Star Trek Sammler" o.Ä.
  10. Glückwunsche auch aus dem Norden, in 20 Jahren dann bitte ST Starfire Reloaded mit der Lütten als Captain und Daniel als Admiral Verschnitt Gastrolle.
  11. Ja das sind tatsächlich CGIs, doch diese lagen bei DS9 angeblich nur gerendert in SD auf Video vor. Vor einigen Jahren hat sich allerdings einer der involvierten 3D Artists zu Wort gemeldet, dass er quasi alle Projektdaten gesichert hat und man diese relativ leicht aufpolieren und neu rendern könnte. Ob die Daten bei B5 Existieren würde ich für möglich halten, allerdings dürfte das in HD/4K ohne weiteres Aufpolieren schäbig aussehen^^ Problematisch sind evtl Composite Shots mit Mischinhalten aus Film und Effekte, die aufzuarbeiten kostet halt Zeit. Exit: kann das V
  12. Klasse Nachricht, bei der DVD hat man sich damals schon mehr Mühe gegeben als bei den Trek Releases seinerzeit und das CGI freie Filmmaterial neu abgetastet eingebunden, das schaute bei wechselnden Szenen mit CGI zwar komisch aus, aber so what.... Vielleicht ist das ja auch ein Denkanstoß in Richtung DS9 und Voy...
  13. Ich kann LD nicht ernsthaft als Star Trek Serie im klassischen Sinne einordnen, sondern eher als eine recht gelungene, wenn auch meistens nicht besonders geistreiche Persiflage der TNG Ära im Futurama Erzähl-Stil. Ich denke mehr versucht die Serie auch gar nicht abzubilden oder das Rad im Cartoonformat neu zu erfinden, womit ich gut leben kann. Es schmerzt auch weniger, wenn in LD nicht alles meinen Geschmack trifft, als wenn ich an die Punkte denke, die mir bei Discovery oder Picard nicht gefallen - die sind ja größtenteils keine Frage des Geschmacks, sondern objektiver Schrott in der Umsetzu
  14. Klasse, bin mal gespannt auf euer Resümee. Bei den Disco Reviews klinke ich mich nach den stets gelungenen Flachwitzen meistens aus, macht ja wenig Sinn die Meinung zu hören, wenn man sich den Kram im TV nicht mehr antun kann^^
  15. Die Ärztin finde ich auch mit am Besten, klasse Sprecherin (O Ton) und schön k(r)atzbürstig - der Vergleich hinkt nicht. Ich würde mir für die zweite Staffel etwas mehr Differenzierung im Umschaltspiel zwischen Humor/Albernheit/ernsten Aspekten wünschen und weniger Dauer-Überdrehtheit - wobei das in dem kurzen Zeitformat evtl. schwer umsetzbar ist.
  16. Kleines Update aus dem Seuchenvogel-Hotspot nordwestlich von HH: Habe jetzt 8 Folgen gesehen und ja, es lohnt sich dran zu bleiben. Hier und da ist bzw. Bleibt es manchmal anstrengend aber der Humor wird spürbar bissiger und ich habe schon 3 Gags gezählt, die fast 1:1 von Orville abgekupfert worden sind - Stichwort awkward Dating Outfit oder Com Fail... Die Geschichten sind teils überraschen pfiffig und teils trivial, dass nicht viel hängen bleibt aber im Großen und Ganzen steigert sich der Unterhaltungswert. Würde mich übrigens freuen, wenn Jens und Daniel ein Review Video zur
  17. RIP irgendwie sind schon so viele B5 Darsteller verstorben, fast wie ein Fluch obwohl die Serie ein Segen war und ist. Es scheint ja auch mehr als ein Job gewesen zu sein, wenn man sich kurz vorm Ableben nochmal so positiv daran erinnert.
  18. Habe mir jetzt die erste Folge angesehen und finde auch, dass die Serie im Humor etwas seicht ist. Der Futurama Vergleich passt ganz gut - diese Serie empfand ich anfangs noch als bissig/witzig, bis im Laufe der Staffeln durch zu viel Routine irgendwie die Luft raus war. Was quirlige Charaktere betrifft habe ich auch eine niedrigere Toleranzschwelle, aber Lower Decks hat genug interessante Ansätze, um der Serie eine Chance zu geben - irgendwann geht ja auch The Orville weiter^^
  19. Mit der Erklärung von Roddenberry kann ich am Besten leben. Das muss man letztendlich ja auf viele TOS Facetten ummünzen plus dem Altersunterschied der Produktionen, der zu Upgrades im Look zwingt, um im Jahre 2020 bestehen zu können. Discovery kann die meinetwegen in Pink und mit Hörnern darstellen und so tun, als wäre den Produzenten irgendetwas wichtig gut zu machen.....das tu ich mir eh nicht mehr an^^
  20. Crowdfunding, oh oh... Nicht das die noch verklagt werden^°
  21. Lol das mit dem Mittelfinger ist die für mich erste plausible Erklärung für sein Mitwirken.
  22. Jo die Meinung vertrete ich schon seit der Franchise Übernahme durch JJ und Co. Der neue Kram wirkt in Bezug auf die ersten Serien so glaubwürdig und stringent, wie Bonanza City im Hansapark Sierksdorf. Ich hatte damals schon Probleme mich mit ENT anzufreunden, die Serie schwach bewertet und auch nicht zu Ende gesehen. Im aktuellen Unterbietungswettbewerb schneidet Archer & Co. aber noch solide ab gegen Discovery oder Picard. "Keep calm and watch something else"
  23. Würde ich nur eingangs einspielen aber nicht durchgehend.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.