Zum Inhalt springen
...Arroganz durch Kompetenz

Spocky_Thompson

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    24
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Spocky_Thompson's Achievements

0

Reputation in der Community

  1. eine sehr gute episode wenn man mal davon absieht das bei so einem transporterunfall eher ein toter zellhaufen als ein lebendes mischwesen entstehen würde. ich fand janeways entscheidung auch falsch. aber tuvix hätte bei seinem 4 augen gespräch mit janeway im konferenzraum noch viel deutlicher sagen sollen das es falsch wäre ihn zu töten. vom ethischen standpunkt aus find ich ist janeways entscheidung falsch gewesen. und von meinem rein egoistischen standpunkt aus fand ich es war auch falsch, ich hätte viel lieber tuvix weiter an bord der voyager gesehen als tuvok und neelix. neelix find ich einfach nur nervtötend mit seiner dauernden überschwänglichen gute laune, und wie er zu beginn der episode tuvok wieder vollsülzt er solle doch mal fröhlich und heiter sein und meint dann aber immer wieder er kenne sich mit der vulkanischen kultur sehr gut aus, ja herrgott ist dieser talaxianer echt so blöd das er nach über einem jahr immer noch nicht checkt das vulkanier nicht heiter und fröhlich sein wollen? und tuvok ist mir zu steif, liegt aber wohl daran das mir vulkanier ansich sehr unsympathisch und suspekt sind, ich mag keine humorlosen und emotionslosen menschen. spock als halbvulkanie war da viel erträglicher. wie gesagt tuvix hat mir viel besser gefallen als tuvok und neelix und insgeheim hätte ich mir gewünscht das tuvix dauerhaft in der serie bleibt. wurde aber leider nix daraus, schade
  2. die epsiode ist ansich ganz gut, nur was mich stört: die romulaner durchschauen den plan mit dem tachionendetektionsgitter. das weltall hat doch aber eine unendliche ausdehnung in alle richtungen, links, rechts, oben, unten. warum zum henker fliegen die romulaner nicht einfach oben drüber oder unten drunter vorbei? ein logikfehler der mich so sehr stört das er meine bewertung um ganze 2 punkte schmälert. so sind es nur 6 anstatt 8 punkte die ich gebe
  3. sich die neuen filme so schlecht zu reden ist genauso schwachsinn. du wirkst hier grad ziemlich penetrant arrogant von wegen allen den der film gefallen hat und die darin star trek sehen sind dumme naivlinge. so direkt hast du es zwar nicht gesagt aber das stand eindeutig zwischen den zeilen. wie wäre es einfach mal meinungen zu akzeptieren? schön du findest den reboot grauenvoll und kannst beim besten willen kein star trek erkennen. mir gefällt der reboot großartig und finde ihn des star treks absolut würdig aber hör bitte auf einen wegen so einer meinung als dummen naivling zu betiteln sindern akzeptier es einfach und gut
  4. und wieder wird alles auf das unvermögen der darsteller und produzenten geschoben ihr mit eurem ewige gemeckere und rumgekrittele an dem star trek reboot geht mir auf den keks. bitte entschuldigt aber das musste grade mal raus ich als alteingesessener trekkie bin begeistert von dem reboot und finde spock großartig und er gefällt mir besser als der original spock. ich sehe da kein unvermögen der produzenten/darsteller sondern ganz im gegenteil finde es genial den neuen spock so darzustellen
  5. dann will ich hier auch mal posten ich bin eingefleischter trekkie, bin damit aufgewachsen und hab es mit der muttermilch schon in mich aufgesogen aber auch wenn ich mir jetzt ein paar böse blicke einfange: ich find spock wird viel besser gespielt als in der TOS. ich will die großartige leistung von nimoy keineswegs runterwürdigen, er war großartig. nur der neue spock von zach quinto ist besser eben weil er auch seine menschliche seite zeigt, er eben doch unkontrollierte gefühlsausbrüche hat was glaubwürdiger gespielt ist für einen halb-mensch halb-vulkanier. in der TOS sah man immer nur einen kühlen vulkanier. das er halb mensch ist wurde immer nur erwähnt aber sehen konnte man das nie. das finde ich das tolle an dem neuen spock das man es hier auch sehen kann, das macht diesen charakter viel interessanter als es ein halb menschlicher vulkanier ist der nur mal erwähnt er wäre halb mensch es aber nie zeigt ist aber alles nur meine subjektive meinung das ist wie mit "batman" von tim burton und dark knight. für mich ist und bleibt jack nicholson der unangefochtene joker, dem neuen von ledger kann ich nich viel abgewinnen. und jetzt finde ich halt den neuen spock besser als den alten. tja so kanns halt gehen
  6. @mrspock ja ok einmal in einer episode in insgesamt 3 staffeln und einmal kurz in einem kinofilm, der neue spock hat aber viel öfter unkontrollierte gefühlsausbrüche was mir persönlich viel besser gefällt
  7. ich bin ein alteingesessener trekkie, bin mit den serien aufgewachsen, mit der muttermilch aufgesogen und der reboot von J.J gefällt mir verdammt gut. schon mit "enterprise" hatte man die altbackenen sci-fi vorstellungen aus TOS den neuem technischen fortschritt und der neuen vorstellung der technischen zukunftsentwicklung angepasst was ich sehr begrüßt habe, J.J. hat das ganze nun noch weiter angepasst. der maschinenraum sieht nun glaubwürdiger aus, den warpkern wie er da zu sehen war konnte ich mir viel eher real vorstellen als dieses riesige sonnenbankähnliche gebilde aus TOS auch wenn ich mir jetzt ein paar böse blicke einfange: ich find spock wird viel besser gespielt als in der TOS. ich will die großartige leistung von nimoy keineswegs runterwürdigen, er war großartig. nur der neue spock von zach quinto ist besser eben weil er auch seine menschliche seite zeigt, er eben doch unkontrollierte gefühlsausbrüche hat was glaubwürdiger gespielt ist für einen halb-mensch halb-vulkanier. in der TOS sah man immer nur einen kühlen vulkanier. das er halb mensch ist wurde immer nur erwähnt aber sehen konnte man das nie. das finde ich das tolle an dem neuen spock das man es hier auch sehen kann, das macht diesen charakter viel interessanter als es ein halb menschlicher vulkanier ist der nur mal erwähnt er wäre halb mensch es aber nie zeigt ist aber alles nur meine subjektive meinung das ist wie mit "batman" von tim burton und dark knight. für mich ist und bleibt jack nicholson der unangefochtene joker, dem neuen von ledger kann ich nich viel abgewinnen. und jetzt finde ich halt den neuen spock besser als den alten. tja so kanns halt gehen
  8. ich komme grad ausm kino, star trek into darkness. ich fand den film hammergeil will jetzt garnicht näher auf die handlung eingehen das einzige was ich doof finde: diese neue alte crew macht verammt spaß. klingt zwar erstmal positiv, aber ich lechtze grade so sehr nach mehr das ich finde da muss eine neue serie her! mit den darstellern da ist einerseits das problem das J.J. Abrams und sein Autorenteam star trek nur fürs kino produzieren wollen und keinen gedanken an eine serie verschwenden, andererseits sehe ich da das problem des arroganten kinofilmschauspielers der auf TV serien eher verachtend hinabblickt "tzä, die wahre kunst ist doch kino, für den tv bildschirm gebe ich meinen körper nie her" zachary quinto kommt zwar aus dem tv aber bei den anderen wie karl urban, zoe saldana, simon pegg, mache ich mir schon sorgen ob da nicht diese arroganz vorhanden ist und somit eine serie mit den kinofilmdarstellern noch unwahrscheinlicher wäre. da müsste man aber erstmal versuchen eine serie zu produzieren, mit den darstellern reden ob sie da mitmachen würden. wie wäre es wenn wir uns an fans aus den USA wenden und versuchen eine petition zu starten. "holt star trek zurück ins TV mit den darstellern der kinofilme von J.J.Abrams" wenn da eine riesige masse für unterschreibt wird paramount doch das große geld riechen weil das eine mega einschaltquote verspricht und es werden endlich erste gespräche mit J.J. Abrams, dem autorenteam und den darstellern geführt ob sie bereit wären aus den bisher 2 kinofilmen jetzt eine serie zu machen, was meint ihr dazu? ich wäre sehr dafür so eine petition zu starten!
  9. weiß mittlerweile jemand was genaueres? wir habens nun schon Frühling, aber bisher wurden noch keine Tourtermine bekannt gegeben
  10. vor einer ganzen weile wurde auf www.treknews.de angekündigt das zu ehern des 40. geburtstages von star trek ende diesen Jahres eine world tour mit dem titel "star trek the tour" starten sollte. zuerst sollten ettliche städte in den USA drankommen, dannach wäre Europa dran, unter anderem mit Berlin und Amsterdam. organisiert werden soll das ganze von see movie tours. seit der bekanntgabe das diese tour stattfinden wird ist es allerdings ruhig geworden. die website von see movie tours war alles andere als beschißen, viel zu wenig inhalt und zu protziges design. jetzt wurde aber die website vom provider gesperrt (www.seemovietours.com) und von anderen star trek fans, die sich mal ausgiebig im, vorallem amerikanischem web umgesehen haben, hab ich gehört das sie nirgends was über star trek the tour erfahren haben. ende oktober sollte die toru losgehen, wir habe anfang november. Es sind auch keinerlei Termine im Internet zu finden. Was ist da los? ist das ganze ins Wasser gefallen? ist dieser see movie tours verein bankrott gegangen? hat jemand nähere informationen?
  11. Ich suche mitglieder für mein Star Trek fun RPG, es heißt UFP - United Fuckeration of Planets nicht so wie in normalen RPGs geht es hier nicht bierernst zu, sondern man kann alle nmöglichen scheiß machen (hauptsache er passt in die vorgegebene missionsstory) es gibt ein foren RPG und ein sim RPG wo im IRC Chat gesimt wird. also, wenn ihr lust habt, meldet euch auf der U.S.S. Fisherprice oder auf der U.S.S. Sausage, hier das forum meines RPGs: {Link gelöscht} danköööö
  12. ja, es heißt eigentlich "Reier der Apokalypse" aber, da die Raumschiffe die fabre der apokalyptischen Pferde tragen, und es blöd aussehen würde einen Reiter auf ein Raumschiff zu setzen (man stelle sich die Enterprise mit zaumzeug vor ) nenne ich die Stoy "Die Apokalyptischen Pferde". Oder, hm, wenn ich genauer nachdenke klingt der Titel doch ein bissl blöd, wie wärs wenn ich ihn einfach "Die Apokalypse" nenne?
  13. ja, ich bin für jede Hilfe offen. Hab leider kein ordentliches Rechtschreibprogramm. Ich schreibe seit nem halben jahr an der Story. Hier nun mal im groben worum es in der Geschichte überhaupt geht: "Die Apokalyptischen Pferde", wi8e einige wissen werden sind das 4 Stück, mit den namen "Krieg" "Seuche" "Hungersnot" und "Tod". In meiner Story werden diese Apokalyptischen Pferde von 4 Raumschiffen dargestellt(die durch Strahlungen oder ähnliches Krieg, Hungersnot, Seuchen und Tod herbeiführen können), von einem fremden Volk vom rande unserer Galaxis. Ein Erdenraumschiff, das anfang des 21 Jahruhunderts verschollen ist, wurde von dieser fremden Rasse aufgegriffen, diese kopierten die Datenbank des Schiffes, das alle erdenklichen Informationen für die Menschheit enthielt, stießen auf die Erzählung über die Apokalypse, und wolen diese nun einleiten, mit hilfe dieser 4 Raumschiffe. Die Story beschreibt, wie die S.S. Discovery in einem noch unerforschten Raum auf ettliche Geheimnisse stößt, und dabei entdeckt das 4 Schiffe unterwegs sind, alle 4 mit tödlichen Waffen. Sie finden herraus das jemand die Apokalypse einleiten möchte, und nun geht es darum diese Schiffe aufzuhalten. Ja, das ist die Story, ich finde sie eigentlich sehr gut
  14. ja, ok, hier mal ein kleiner brocken: „Commodore an Deck!“ rief die Wache an der Tür. „Weitermachen“ rief Fred, und schritt eilig auf das obere Kommandodeck und setzte sich an seine Konsole. „Ankunft in 10 Minuten“ las er auf dem Display, „Partieklschutzschild: 100%“ „Waffensysteme: 100%“ die Discovery war voll Kampfbereit. „Haben Sichtkontakt“ meldete Bastian. „Schalte das Bild auf meinem Sichtschirm“ rief Fred, und wenige Augenblicke später sah er ein beschädigtes Schlachtschiff. An einigen stellen waren große Risse im Rumpf, in denen es glühte, die Notkraftfelder hielten. „Mrs. Langley, versuchen sie, sie zu Kontakten“ befahl Fred. „Aye Sir“. Auf dem Sichtschirm war jetzt ein Kampfschiff der Gostariianer zu sehen. Es war halb so groß wie die Discovery, es war auch flacher, seine Form erinnerte etwas an einen Skorpion. Die Panzerung erinnerte an ein Gürteltier, was bei dem Skorpion die Greifzangen waren, waren bei dem Kampfschiff Partikelemitter die einen Partikelstrahl abfeuerten. „Ich habe Kontakt Sir“ meldete Mrs Langley „nur Audio“. „OK, auf die Lautsprecher“ befahl Fred. „Discovery, wir sind schwer beschädigt, unser Antriebssystem ist ausgefallen, unsere Partikelschilde sind auf 20%, Waffensysteme sind ausgefallen, wir haben jede menge Tote und Verletzte, unser Energiesystem fluktuiert, es bricht bald zusammen“ „Keine sorge, wir holen sie da raus“ sagte Fred. Er wandet sich nach hinten und rief „George, walte deines Amtes“ sagte Fred mit etwas Humor. „OK, mit vergnügen“ sagte George, und erteilte an das Waffendeck die Feuerfreigabe“ Die Discovery eröffnete sogleich das Feuer auf das Kampfschiff, Fred beobachtete mit staunen wie sich der Geschützturm über ihn bewegte und feuerte. „Beeindruckend“ dachte er. Das Gosariianische Kampfschiff feuerte zurück, es erzielte einige Treffe an der Discovery, doch die Partikelschilde konnte es nicht durchdringen. Nach ein paar weiteren Schüssen der Discovery war das Gostariianische Kampfschiff kampfunfähig. „Gute Arbeit“ lies Fred durch das Kom System verlauten. „Sir, die Sensoren zeigen das, das Energiesystem der Doseliianer bald zusammenbricht, wir müssen sie da raus holen“ meldete Wissenschaftsoffizier Kelson. „OK, Fred an Hangardeck, Rettungsschiffe sofort los schicken, holen sie die überlebenden von dem Doseliianischen Schiff“ befahl Fred mit Nachdruck. Auf dem Hangardeck war plötzlich en reges Treiben, das Medizinische Personal stieg in die Rettungsschiffe, diese flogen mit riesigen Tempo zu dem Doseliianischen Schiff, das Rettungsschiff hatte Greifarme, mit denen es den Rumpf des Doseliianischen Schiffes aufriß, es fuhr die Andockschleuse aus, errichtete ein Kraftfeld um das aufgerissene Loch, sofort stürmte das Medizinische Notfall Team in das Schiff. „OK“ reif der Leiter des Teams „Suchen wir nach überlebenden, beeilt euch, das Schiff hier fliegt gleich auseinander, in 5 Minuten seit ihr wieder hier“ sofort teilten sich die Leute in Zweierteams auf und eilten los. „Achtung, wir sollten uns von dem Maschinendeck fernhalten, der Atomreaktor hat ein Leck“ meldete der Teamleiter. Die Rettungsmannschaften stürmten durch das Schiff, bis jetzt waren aber nur Leichen zu finden. Zwei der Rettungsärzte betraten grade die Kommandobrücke. „Ah, sehr gut das sie kommen“ rief der Doseliianische Commodore „Der Mann hier braucht unbedingt ärztliche Hilfe, sonst tut er sterben“. Am Boden lag ein anderer Doseliianer, er hatte am Bein eine große Wunde aus der das Dunkelgelbe Blut tropfte. Einer der Rettungsärzte kniete sich zu ihm hinunter und setzte den Hautregenerator an. „Sind sie in Ordnung?“ fragte der andere Arzt den Doseliianischen Commodore. „Außer ein paar Prellungen geht es mir gut“ erwiderte dieser. „Er ist sehr geschwächt, wir benötigen eine Trage“ sagte der andere Arzt. „OK, bauen wir die Trage zusammen“ befahl der andere Arzt. Wenige Sekunden später hatten sie den Patienten schon auf die Trage gehoben, und trugen ihn zurück zum Rettungsschiff, der Doseliianische Commodore folgte ihnen. „Rettungsleiter an Rettungsteam, alle sofort zurück zu den Rettungsschiffen, das Eindämmungsfeld der Energiekopplung bricht gleich zusammen“ es wurde wirklich brenzlig. Die beiden Rettungsärzte beeilten sich ihren Patienten zum Rettungsschiff zu tragen, als sie dort ankamen waren alle anderen schon da. Sie hatten keine überlebenden gefunden. „OK, alle rein, aber ein bißchen plötzlich“ rief der Rettungsleiter, das Doseliianische Kampfschiff fing an zu vibrieren, das Rettungsschiff legte ab und flog mit großer Geschwindigkeit zurück zur Discovery. Kurz nach dem sie ablegten explodierte das Kampfschiff, die Rettungsschiffe verfügten zum Glück über Schutzschilde. Nach dem sie wieder angedockt waren, wurde der geschwächte Doseliianer in ein Quartier gebracht, wo er sich ausschlafen konnte. Der Doseliianische Commodore wurde ebenfalls in einem Gästequartier untergebracht. Die Story heißt übrigens "Die apokalyptischen Pferde"
  15. Ja, ich hatte schon vor einiger Zeit eine idee zu einer großartigen sci-fi Story. Ich würde diese geschichte später als Buch verkaufen, also springt au hwas für euch raus Alleine bringe ich es aber nit fertig ein ganzes Buc zu schreiben, die grundstory hab ich soweit schonmal fertig. Nur das ganze drumherum, betreffend der charactere, und ablauf der grundhandlung, da sind mir einfach die ideen ausgegangen. Es geht dabei nicht um Star Trek oder so, ich habe meine eigene zukunftsvision erschaffen, man erkennt aber verschiedene Elemente aus verschiedenen sci-fi serien und filmen Also, wer lust hat zu schreiben, den schick ich erstmal das was ich schon geschrieben hab zu, damit er weiß worum es geht, ist jedenfalls eine großartige idee dankööööö
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.