Zum Inhalt springen
...mit dem fantastischen Stempel der guten Laune

shadowghost

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    228
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über shadowghost

  • Geburtstag 25.12.1988

Basis-Informationen

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    nahe Stuttgart

Detail-Informationen

  • Beziehungsstatus
    Keine Angaben
  • Haarfarbe
    Keine Angaben
  • Körpergröße
    Keine Angaben
  • Figur
    Keine Angaben
  • Raucher
    Keine Angaben
  1. War fürs erste Mal echt nicht schlecht. Die meisten Negativaspekte sind normale Anfänger-Sachen und spielen sich mit der Zeit wieder ein. Wirklich nachhaltig sind bei mir nur übrig geblieben (aber zumeist schon genannt): - Hintergrund sehr kontrastarm - wenig Bildwechsel - wenn schon Jokes, dann auch bitte witzig musste nur an zwei Stellen wirklich schmunzeln
  2. Also Folge an sich ne 3-, aber da das eigentlich das Finale ist und man ne TNG-Folge draus gemacht hat, gibts noch ne ganze Note Abzug. Das schlechteste Star Trek Finale aller Zeiten und ich wette, dass es auch nach zukünftigen Serien dabei bleiben wird. Ach und nicht zu vergessen: Nach tausend Beinahe-Toden ist Trip jetzt richtig gestorben. Rührend war die Szene am Ende, als er Riker erzählt hat, was er nach der Rückkehr auf die Erde machen will bzw, gemacht hätte. 4-
  3. Nochmal ne tolle Folge zum Abschluss der Handlungsbögen. Zwar lief die Lösung ein weiteres Mal auf Mord und Totschlag heraus, dennoch fand ich die Folge spannend und ich wurde gut unterhalten. 2
  4. hört auf mit dem firefly-gerede, sonst heul ich noch... sowas kostbares zu verschwenden...
  5. Ich denke mal ich brauch dir nicht die Geschichte von den Blumen und den Bienchen erzählen, oder? Dass die beiden in "Der Vorbote" Sex hatten, war ziemlich eindeutig. Ansonsten eine weitere tolle Folge mit ganz viel Föderations-Feeling. Wie schon gesagt wurde erscheint es ein bisschen unrealistisch, dass bei der ganzen Anti-Alien-Stimmung auf der Erde die Sternenflotte noch kein Auge auf Terra Prime geworfen hat... 2-3
  6. Zu dem Erbsengezähle um die Waffenfarben in TOS: Die waren nie wirklich fest. Mal waren die Torpedos der Enterprise blau, mal orange und manchmal waren die Phaser sogar rot oder weiß. Dabei eine Kontinuität zu finden und sie in ENT einzufügen ist hier schlichtweg unmöglich.
  7. Einen Tick schlechter als Teil 1, da mir der Konflikt Forrest-Archer gefehlt hat. Ansonsten sehr gut in Szene gesetzt, das TOS-Feeling auf der Brücke der Defiant war gigantisch! 2
  8. Wenn du das so siehst. Ich fand Afflicition, Home und United besser.
  9. Eine klasse Folge aus dem Spiegeluniversum, wie schon angesprochen wieder mit Vaughn Armstrong! Auszusetzen gibts echt nicht viel. Die alte Defiant weckte natürlich nostalgische Gefühle... *schwelg* 2+
  10. Nach den beiden "Strumfront"-Teilen der dritte Tiefpunkt der Staffel. Man nehme ein paar schöne Mädels und eine 08/15-Sklavenbefreiungshandlung und schon hat man eine weit unterdurchschnittliche ENT-Folge. Zum Glück die letzte in dieser Staffel - und leider auch in dieser Serie... 4-5
  11. Das typische Star Trek Syndrom hält auch in diesem Zweiteiler Einzug: Die ersten Folge ist immer (bei weitem) besser als die zweite. War 4x15 noch eine der besten, wenn nicht DIE beste Folge der Staffel, ist "Die Abweichung" plump und ideenlos. Und von der Sache mit Archer und Hernandez ist überhaupt nichts mehr zu sehen. 3
  12. Ich glaube den ersten Schub deutsche Episodentitel hat die Firma rausgegeben, die die Serie auf deutsch syncronisiert hat. Im Nachhinein (nachdem die Titel schon in die DVDs eingefügt waren) hat sie dann Sat.1 nochmal geändert. Frag mich aber nicht warum.
  13. Und noch ein Highlight! Kaum eine andere Folge fängt so viele Bezüge zu Vergangenheit und Zukunft auf wie "Die Heimsuchung": Die Klingonen-Stirn-Frage, Sektion 31, die Augments, die Columbia, usw. usf. Und dass Reed nach den Stammgästen Archer, T'Pol und Trip endlich auch mal im Mittelpunkt steht, freut mich umso mehr. 1, und damit neben "Home" und "United" eine meiner persönlichen TOP3 der Staffel!
  14. Eine wieder mal spannende und echte Star Trek Folge und gleichzeitig ein gelungener Abschluss der Romulaner/Andorianer-Trilogie. Außerdem war dies Shrans beste Folge, noch nie hab ich den Charakter so intensiv gesehen. Einfach großartig. Die Auflösung ist letzten Endes auch zufrieden stellend, zugleich setzt man schon den Grundstein für die nächsten Folgen. 2+ Insgesamt der beste Mini-Handlungsbogen der 4. Staffel!
  15. Definitiv eine der besten Folgen der Staffel. Bis auf den sinnlosen Kampf Archer-Shran hat wirklich alles gestimmt. Shran war hervorragend - und er wird nächste Woche noch besser! Föderation pur, dafür gibts eine glatte... 1 Eine TOP3 Folge der 4. Staffel!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.