Zum Inhalt springen
...wipe them out - all of them!

wurzelsepp

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Letzte Besucher des Profils

1.801 Profilaufrufe
  1. Ich kann dem Review von DReffects im Wesentlichen zustimmen... Nun zu weiteren eigenen Eindrücken: SPOILER SPOILER SPOILER Ich gehe jetzt einfach kunterbunt auf verschiedende Details ein.Ich war angenehm überrascht wie man die Szenen aus dem 1. Trailer in den Film eingebunden hat... mir hat der 1. Trailer nämlich so gar nicht zugesagt... ich hatte sogar befürchtet dass die Trailermusik die klassische Orchestermusik im Film ersetzen könnte... dieses war nicht der Fall, sondern vielmehr war die Musik sogar ein wesentlicher Lösungs-Bestandteil ... oder auch das alte Motorrad war doch ri
  2. Wenn es eine glaubwürdige Story ist, würde ich es jedenfalls schon auch begrüßen, dass Captain Kirk nochmals auftritt solange diese Möglichkeit noch besteht. Es hat ja jeder seine eigenen Vorstellungen wie ein guter Star Trek -Film sein soll, aber: Die Produzenten müssten doch eigentlich wissen, dass wirklich NIEMAND einen Starfleet Academy -Film will!!! Diese Diskussion gibt es doch schon seit 13 Jahren. Interressiert die Meinungen der Fans die Produzenten eigentlich überhaupt nicht?
  3. Sat 1 hat Star Trek aber immerhin zur Hauptsendezeit gebracht und das über viele Jahre hinweg, während das ZDF die Serie nur am Vorabend bzw. Nachmittag gezeigt hat. Außerdem kamen früher die Serien immer viele, viele Jahre später in Deutschland(z.B. startete Raumschiff Enterprise bei uns erst 1972 also 3 Jahre nach dem Ende in den USA). Das Quotenproblem von "Enterprise" glaube ich liegt einfach daran, dass es mittlerweile über 700 Star Trek- Episoden gibt. Das ganze wird immer unüberschaubarer. Vor ca. 12 Jahren war es noch etwas ganz besonderes. Heute ist es einfach Massenware. Es wäre bes
  4. Mit Kontinuitätsproblemen ist bekannt, dass die in der gesamten Star Trek-Saga vorkommen , aber aus der Zeit vor Kirk ist es noch schwieriger. Zum Beispiel wurde bei TNG in der letzten Folge der 1. Staffel den "wiederaufgetauten" Leuten aus dem 20. Jahrhundert von Data erklärt, dass das Fernsehen schon etwa Mitte des 21. Jahrhunderts nicht mehr üblich ist zur Freizeitgestaltung. Bei der Archer-Crew ist es das aber doch(Sport, Filme)so. Außerdem wurde in einer Folge bei TOS gesagt, dass es bei den ersten romulanischen Kontakten noch keine Sichtbildschirme gab für audiovisuelle Übertragungen. D
  5. Wenn der Park besser laufen würde, wäre das auf jeden Fall ein Gewinn für die Stadt Bremen. Wegen des gesteigerten Tourismusaufkommens würde die Stadt auf jeden Fall davon Provit machen. Die Idee ist jedenfalls gut. Der Park öffnet normalerweise um 10:00 Uhr. Wenn am Sonntagmorgen noch zu war , gab es also kaum etwas zu sehen. Und was man kaum sieht und nicht ausprobiert hat, kann doch nicht automatisch schlecht sein.
  6. Weiß eigentlich jemand Adressen wie man die Produzenten von Star Trek am besten erreichen kann? Wir müssen ihnen doch mitteilen, dass sie keinen Mist produzieren sollen(nicht wieder neue Mannschaften, keine Starfleet-academy, keine weiteren Kontinuitätskonflikte,...)
  7. Ich war auch erst kürzlich im Space Park. Wieviel die Uniformen kosten, kann ich dir leider auch nicht sagen. Im Space Park ist man in relativ kurzer Zeit durch mit allen Attraktionen. Das Preis/Leistungsverhältniss muß also jeder für sich entscheiden. Aber: Star Trek Borg Encounter 4D gibt es auch in Las Vegas und soll dort wesentlich teurer sein! Konkret würde ich sagen, dass es für Star Trek- Fans durchaus empfehlenswert ist dort hin zu fahren, aber man soll die Erwartungshaltung nicht zu hoch schrauben. Ich würde auf jeden Fall noch empfehlen in Bremen das Universum Science Center zu besu
  8. Hallo Leute, zum Thema Synchronisation in "Enterprise": was bitteschön ist da "verhunzt"? Ich finde da nichts zu meckern. Ich freue mich jedenfalls wenn die neuen Folgen ausgestrahlt werden.
  9. Also ich halte den 5. Kinofilm für einen der absolut allerbesten Star Trek-Filme. Was ich überhaupt nicht verstehen kann, ist dass wirklich die meisten Fans diesen Film für einen der schlechtesten halten. Wie kein anderer verknüpft er Science Fiction mit Action und Humor. Dieser Film kommt der Originalserie"Raumschiff Enterprise" am nächsten. Für mich repräsentiert er die Essenz von Star Trek. Grobe unlogische Fehler und Albernheiten gab es in allen anderen Filmen auch.
  10. Danke für die Antwort. Meine Meinung dazu: diese Episode war eigentlich hervorragend. Aber: manchmal erlauben sich die Star Trek- Produzenten glaub´ich einfach zuviel. Die meisten Fans sehen "Spock´s Gehirn" als schlechteste ST-Folge an. Aber wenn so was durchgeht wie ein Kind von einem Hologramm, dann ist das leider hochgradig ungaubwürdig(und das ganze ohne genauere Erklärung). Ich glaube, dass das auch einen Teil ausmacht vom sinkenden Ansehen/Erfolg von Star Trek(weiterer Grund glaube ich, ist die unglaubliche Masse, die es jetzt bereits an Folgen gibt, weniger glaub´ich wäre mehr). Doch d
  11. Da ich bei über 700 Star Trek- Folgen etliches wieder vergesse, hier meine Frage: Es gibt in einer Voyager-Folge(ich glaube bei der 7. Staffel)folgendes Geschehen: Der Holo-Doktor ist mit einer "echten" organischen Frau zusammen(also keine photonische). Und wenn ich mich nicht täusche bekam diese Frau ein Kind! Wie war das möglich. Ich bin gespannt auf die Antwort(en).
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.